DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 All

Angemeldet: -

Bevor die Schnellzüge aus Ri Magdeburg/Halberstadt auf die Berliner Stadtbahn gelegt wurden, wollte ich noch eine Aufnahme auf dem Außenring machen.
132 265 hatte die Aufgabe, den Schnellzug in Richtung Berlin (Ost) mit Umfahrung Berlin (West) zu befördern.
Lichttechnisch schwierig, aber ich versuchte es trotzdem.

00t-1.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.05.18 20:51.
Vielen Dank für das Bild.

Was bedeuten die orangenen Barken mit den weißen Punkten?


Beste Grüße aus Leipzig
Auf dem Berliner Aussenring kündigen sie ein Hauptsignal an.
Mit freundlichen Gruß

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: 35 1113-6

Datum: 16.05.18 10:33

Moin,

die Signale So 19 "Hauptsignalbaken" beziehen sich auf das gesamte Gebiet der DV, also die neuen Bundesländer. Mir fällt zwar gerade kein weiterer Standort (vor dem Umbau auf ESTW könnten zwischen Merseburg und Großkorbetha welche gestanden haben, auch im Elbtal halte ich es für nicht unwahrscheinlich) ein, ich bin aber sicher, dass die Signale nicht nur im Raum Berlin zu finden sind.

Beste Grüße aus Leipzig
Martin


"Alles auf Anfang, alles nochmal von vorn" (Wölli und die Band des Jahres)
Benno schrieb:
Vielen Dank für das Bild.

Was bedeuten die orangenen Barken mit den weißen Punkten ?

Beste Grüße aus Leipzig

Hallo,

Das waren die Signalbaken für das permissive Fahren. Siehe § 52 und 55 der DV 301 der DR.

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: Lalu

Datum: 16.05.18 11:50

Hallo,

zwischen Großkorbetha und Merseburg gab es kein permissives Fahren. Das Gleisbildstellwerk in Großkorbetha wurde auch erst ab 1991 in Betrieb genommen. Und zwischendurch lagen noch die Bahnhöfe Leuna Werke Süd, Leuna Werke Nord und Merseburg Gbf. Also keine Blocksignale. Aber Richtung Halle-Ammendorf (ex. Halle Süd) gab es diese Art von Technik. Überwacht vom FDL Halle Süd.

Grüße,
Lalu

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: gerdboehmer

Datum: 16.05.18 11:54

Hallo,

Zwischen Merseburg und Grosskorbetha habe ich die orangefarbenen Signalbaken allerdings auch nicht in der Erinnerung. Derartige Signale kenne ich nur aus dem Berliner Raum und eventuell anderen Strecken, auf Denen das permissive Fahren zugelassen war.

Hallo

Vielen Dank für das Foto. Die 132 ist eine Halberstädter Maschine, sie war dort von 1988 bis 1996 beheimatet.

Grüße

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: Pio

Datum: 16.05.18 15:43

Die Hauptsignalbaken durften im Geltungsbereich der DV 301 aufgestellt werden.
Sie waren dafür gedacht, den Standort von Hauptsignalen in stark Nebel gefährdeten Abschnitten mit Selbstblockbetrieb (also der Möglichkeit des permessiven fahrens),
kenntlich zu machen.

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!
Hallo,

Wenn Du das Bild in den späten Nachmittagsstunden angefertigt hast, war es der D 647 von Halberstadt über Berlin und Neunbrandenburg nach Stralsund.

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: Frank G.

Datum: 16.05.18 20:28

gerdboehmer schrieb:
Hallo,

Zwischen Merseburg und Grosskorbetha habe ich die orangefarbenen Signalbaken allerdings auch nicht in der Erinnerung. Derartige Signale kenne ich nur aus dem Berliner Raum und eventuell anderen Strecken, auf Denen das permissive Fahren zugelassen war.
Hallo,

die gab es auch zwischen Merseburg und Großkorbetha, vor vielen Jahren gab es bei DSO auch ein Bild.

Gruß

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: gerdboehmer

Datum: 16.05.18 20:31

Hallo,

Dann war die Strecke allerdings entgegen der Aussage des Kollegen Lalu für das permissive Fahren zugelassen.

bitte löschen



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.05.18 20:55.
Das war meine Absicht und könnte hinhauen. Es war trotzdem lichttechnisch schwierig. Danke!

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: seidi81

Datum: 16.05.18 21:29

Das kann ich bestätigen. Am Bahnübergang in Spergau konnte man es sehen. Allerdings heute nicht mehr, denn heute stehen Ks.

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: Lupe

Datum: 16.05.18 21:39

Permasiv ist man nur auf den BAR und im Elbtal gefahren, zu DDR Zeiten



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.05.18 21:40.

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: MD 612

Datum: 16.05.18 21:50

Lupe schrieb:
Permasiv ist man nur auf den BAR und im Elbtal gefahren, zu DDR Zeiten
Das ist falsch, denn Sbk-Strecken mit der Möglichkeit des permissiven Fahrens gab es auch zwischen Halle Abzw. At und Merseburg, zwischen Jüterbog und Ludwigsfelde, zwischen Leipzig Hbf und Bk L.-Elsteraue, zwischen Bk Markkleeberg und Gaschwitz, zwischen Radebeul West und Dresden-Pieschen und noch weiteren Strecken. Die benannten Hauptsignalbaken kenne ich vom südlichen Berliner Außenring mindestens zwischen Saarmund und Grünauer Kreuz sowie zwischen Halle Abzw. At und Merseburg. Weitere Strecken sind durchaus möglich. Allerdings begann die Ausrüstung von Sbk-Strecken damit erst kurz vor 1990 und wurde schon kurz nach der Maueröffnung wieder gestoppt.

Gruß Peter

Der beste Platz, helfende Hände zu finden, ist am Ende deiner Arme.
Konfuzius (551–479 v. Chr.), chinesischer Philosoph




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.05.18 21:52.

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: Knut Ochdorf

Datum: 16.05.18 21:54

Lupe schrieb:
Permasiv ist man nur auf den BAR und im Elbtal gefahren, zu DDR Zeiten

Zu DDR-Zeiten ist man auch auf anderen Strecken permessiv gefahren - überall wo es Selbstblocksignale gab.

Mit dem Ende der DDR und der Angleichung der Vorschriften verschwand das Permessivfahren. Es wurde durch das Fahren auf Sicht ersetzt.

Re: Nicht nur auf dem BAR

geschrieben von: FvD

Datum: 16.05.18 22:02

Moin zusammen,

Hauptsignalbaken gab es auch zwischen Zielitz und Magdeburg.

Viele Grüße

FvD

http://www.schweriner-hauptbahnhof.de/garbage/60/609917/keyvisual/customkey.png
Gemäß S.Carstens "Signale Teil 2" wurden die Hauptsignalbaken So19 Mitte der 80er Jahre auf der Strecke Halle - Merseburg erprobt und ab Ende 1986 auf dem südlichen Berliner Außenring aufgestellt.

Im Februar 2009 gelangen mir bei einer Führerstandsmitfahrt ein paar Fotos dieser seltenen Tafeln. Quelle für Signalstandorte = Buchfahrplan.

http://www.bahnenundmeer.de/DSO/20090215-2778.jpg
So19-Tafeln für den Sbk 875 in Km 65,8 des Außenrings zwischen Potsdam-Marquardt und Golm (mit Vorsignalfunktion für ESig Golm).

http://www.bahnenundmeer.de/DSO/20090215-2779.jpg
So19-Tafeln an den beiden Einfahrsignalen von Golm (Km 64,4)

http://www.bahnenundmeer.de/DSO/20090215-2786.jpg
Niedrige So19-Tafeln am Sbk 5125 1125 (links 2125) am künftigen Abzw. Selchow auf Höhe Km 30,3 (Ausschnittsvergrößerung) ebenfalls mit weiß-gelb-weiß-gelb-weißem Mastschild, Fahrtrichtung Schönefeld Flughafen.

Frage: Was hatte das nun mit permissivem Fahren zu tun? Wurden vorher die Mastschilder getauscht?

Mastschildtausch wurde vorgenommen(siehe weitere Diskussion)

Gruß
Sven



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.05.18 17:42.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 All

Angemeldet: -