DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Achristo's Foto-Historama: Historische Beiträge mit Fotos und Texten aus der Welt der Privatbahnen, Werksbahnen, Feldbahnen, städtischen Verkehrsbetrieben und der DB.

Am 14. Oktober 1987 machten Dieter R., Helmut R. und ich eine Fahrt zur Merzig-Büschfelder Eisenbahn. Unsere Route im Pkw führte uns von Frankfurt durch das Nahetal und wir kamen direkt durch Birkenfeld. Am Bahnhof legten wir einen kurzen Halt ein, und wir sahen, dass im Lokschuppen gerade die einzige Diesellok der Bahn angelassen wurde. Natürlich fuhren wir jetzt nicht sofort weiter, sondern verfolgten den kleinen Güterzug nach Neubrücke (Nahe) und zurück.

Die Birkenfelder Eisenbahn hatte schon bessere Zeiten gesehen. Eröffnet worden war sie bereits am 5. Oktober 1880. Zum 31. Dezember 1962 wurde der Personenverkehr der nur 5,3 km langen Strecke eingestellt und auf die bahneigene Omnibuslinie verlagert. Und danach gingen auch die Beförderungsleistungen im Güterverkehr zurück. 1965 hatte die Degussa, die ein Holzverkohlungswerk in Brücken betrieb, das Werk stillgelegt. Die Treibstofftransporte für die Bundeswehr und die Amerikaner hatten aufgehört. Die Birkenfelder Ziegelei hatte 1985 Insolvenz angemeldet. Und auch die Gewerkschaft Brunhilde, die bei Neubrücke über ein Anschlussgleis bedient wurde und Uran aufbereitete, hatte wegen Umweltschutzauflagen ein rückläufiges Wagenaufkommen. Im Jahr 1989 wurde die Betriebserlaubnis für das Werk Neubrücke entzogen. Als dann 1990 der Stückgutverkehr aufgegeben wurde, war das Ende der Birkenfelder Eisenbahn besiegelt: Zum 30. September 1991 wurde der Betrieb eingestellt und die Strecke daraufhin abgebaut.

Bei unserem Besuch 1987 war der Niedergang schon erkennbar. Auf der Fahrt von Birkenfeld nach Neubrücke wurden einige Flachwagen aus dem Brunhilde-Anschluss abgeholt und auf der Rückfahrt hing dann nur der Stückgutwagen an der Lok. Im gleichen Jahr (1987) wurde auch der bahneigene Omnibusverkehr aufgegeben und von der Omnibusverkehr Rhein-Nahe GmbH, einer DB-Tochter, übernommen.

14351 Birkenfeld 14101987.jpg

Bei der Ankunft in Birkenfeld sahen wir, dass gerade die einzige Diesellok der Bahn angelassen wurde. Hier verlässt sie den Lokschuppen, 14. Oktober 1987. Rechts steht einer der drei bahneigenen Omnibusse.

14352 Birkenfeld 14101987.jpg

Die Jung-Diesellok vor dem markanten Bahnhofs- und Verwaltungsgebäude in Birkenfeld, 14. Oktober 1987.

14353 Strecke Birkenfeld 14101987.jpg

Unterwegs auf der Fahrt nach Neubrücke (Nahe) hatte die Lok im Anschluss Brunhilde Flachwagen aufgenommen, hier kurz vor Neubrücke, 14. Oktober 1987. Es hat gerade angefangen zu regnen, wie man in der Pfütze erkennt.

14354 Neubrücke 14101987.jpg

Hier steht die Lok im Bahnhof Neubrücke (Nahe) mit zwei G-Wagen für die Rückfahrt nach Birkenfeld bereit, 14. Oktober 1987.

14356 Neubrücke 14101987.jpg

Die Lok, Jung 12255/1956, Typ R30C, war vom selben Typ wie die Loks der Merzig-Büschfelder Eisenbahn, welche auch die Reservelok stellte. Nach Stilllegung der Birkenfelder Eisenbahn gelangte die Lok zur Hochwaldbahn in Hermeskeil.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.18 20:07.
14357 Birkenfeld 14101987.jpg

Zurück in Birkenfeld hat die Lok nur noch den täglichen Stückgutwagen am Haken, 14. Oktober 1987.

14358 Birkenfeld 14101987.jpg

Umsetzen der Lok in Birkenfeld, 14. Oktober 1987. Rechts sieht man den Schienenbus der Historischen Eisenbahn Birkenfeld e.V., die hier zeitweise Museumszüge fuhr.

Fortsetzung folgt.

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Wunderschöen Bilder einer lange vergessenen Bahn, richtig was los in Neubrücke!
Moin Andreas,

die lok ist heute Hofhund "Emma" im Bw Krefeld [www.rangierdiesel.de] ,

siehe hier am 2.1.2013 in Krefeld Hbf:

http://www.eisenbahnhobby.de/krefeld/Z3249_Emma-301_186902_Krefeld_2-1-13.jpg


Danke fürs Zeigen,

Martin
Hallo Andreas, (zum zweiten Mal für heute)

Da waberte ja wirklich schon reichlich Endzeit über dem Bähnchen, was man wohl nur zum Teil dem Regen anlasten kann.
Wahrlich nicht schön für die Eisenbahner zu sehen, wie alles aufs Ende hinläuft.

Von den Schienenbusfahrten hatte ich damals gehört, aber für 5 km dahin fahren...

Dass da unten mal ein Stück Oldenburg war und eine Art Wismut vor sich hinwerkelte, war mir bisher auch nicht bekannt.
Das Hifo ist eben sehr lehrreich.

Viele Grüße
Wolfgang