DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Als es noch keine Online-Tickets gab

geschrieben von: j. holz-koberg

Datum: 15.05.18 14:26

Werte Hiforisti,
im Februar 1981 musste ich beruflich nach Köln. Die Fahrkarten sahen damals noch so aus :


img132.jpg

............und die Züge so.........


103 159 Köln Hbf 1981.JPG

Schönen Tag noch
Johannes

Re: Als es noch keine Online-Tickets gab

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 15.05.18 18:38

1.Klasse durfte der Herr fahren, so spendabel war keine der beiden Firmen,
für die ich arbeite, bzw. gearbeitet habe :-).
Wie ging das eigentlich mit der Platzreservierung damals? Auf dem Kärtchen
steht doch keine Wagen- bzw. Platznummer. Schöne Grüße vom
dampfgerd

Ich denke, man sieht sich am Wochenende...

Platzreservierung...

geschrieben von: DR01

Datum: 15.05.18 20:44

Platzreservierung ist nicht angekreuzt...


Gruß...Wolfgang

Re: Als es noch keine Online-Tickets gab

geschrieben von: cdb

Datum: 15.05.18 22:44

Hallo!
Ich darf ergänzen:...und noch Kilometertarif galt!
Carsten Dietrich Brink
82131 Gauting

Als es noch keine Online-Tickets gab

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 16.05.18 12:52

Moin Hannes,

von solchen Fahrkarten habe ich einen ganzen Schuhkarton in meinem Schreibtisch (u.a. Schwaikheim - Beilstein/Württ)

Aber eine andere Form der Fahrkarten waren die handgeschriebenen Fernfahrkarten mit Zickzack-Reiseroute - heute unvorstellbar!

Diese Fahrkarte bereitete die Rückkehr im April 1968 nach Flensburg vor:

Fernfahrkarte mit "Würmeling" Schwakheim - Köln - Lübeck - Flensburg vom 22.7.1967

FK Schwaikheim-Flensburg 22.7.1967.jpg

Vielen Dank, daß Du an die "richtigen" Fahrkarten erinnert hast!

Gruß
Detlef


Re: Als es noch keine Online-Tickets gab

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 16.05.18 21:33

Detlef Schikorr schrieb:
Aber eine andere Form der Fahrkarten waren die handgeschriebenen Fernfahrkarten mit Zickzack-Reiseroute - heute unvorstellbar!

Diese Fahrkarte bereitete die Rückkehr im April 1968 nach Flensburg vor:

Fernfahrkarte mit "Würmeling" Schwakheim - Köln - Lübeck - Flensburg vom 22.7.1967

Jetzt halt nicht mehr handgeschrieben und mit leider geringerer Geltungsdauer


1 Erw., 1. Klasse

Schwaikheim - Flensburg

Sparpreis für morgen

189,90 EUR Schaikheim 8:53, Zugbindung Stuttgart IC 2218 - Hamburg Hbf EC 39 - Lübeck Hbf.

Verwendete Vias Köln und Pönitz.

Gruß, ULF

Re: Als es noch keine Online-Tickets gab

geschrieben von: Michael K.

Datum: 18.05.18 22:03

Es gibt immer noch handgeschriebene Fahrkarten auf Blankoformular ("Fahrkarte rot").

Allerdings nur noch als personengebundene Fahrkarte von der Freifahrtstelle. Habe eine solche mal vor einigen Jahren mit einer Einladung zu einer DB-Veranstaltung erhalten. Ist aber wohl ziehmlich selten, zumindest haben damals die Zugbegleiter alle sehr erstaunt geschaut.