DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Teil 1 (LeCastellas/Vias/Sète/Marseillan-Plage): [www.drehscheibe-online.de]
Teil 2 (Vias/LeCastellas/Marseillan-Plage/Agde): [www.drehscheibe-online.de]
Teil 3 (Avignon): [www.drehscheibe-online.de]
Teil 4 (Avignon): [www.drehscheibe-online.de]


Liebe Frankreich-Freunde,

nach einer etwas längeren Pause soll es nun weitergehen. In diesem Beitrag möchte ich meine Reise nach Avignon beenden.

Zur Erinnerung: Wir befinden uns am 11.7.2000 noch immer im Dépôt Avignon, wo ich als nächste Lok den Sechsachser CC 406573 mit dem Wappen von "Libourne" im Bild festhielt (Bild 1):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-17_CC406573_Avignon_11-7-00_S.jpg



BB 509637 stand in der Sonne und hatte Pause (Bild 2):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-18_BB509637_Avignon_11-7-00_S.jpg



Auch BB 8565 hatte augenblicklich keine Zugleistung zu erbringen. Sie stand vor zwei BB 9600 und einer BB 7200 (Bild 3):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-19_BB8565_Avignon_11-7-00_S.jpg



Ebenfalls in der Sonne ließ sich BB 67068 ablichten. Bei dieser Lok waren die vier Wartungsklappen oberhalb der Drehgestelle geöffnet – welche Drehgestellteile befinden sich wohl dahinter, an die man herankommen musste? (Bild 4):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-20_BB67068_Avignon_11-7-00_S.jpg



Danach traute ich mich, die vollständig geschlossene Rotunde zu betreten. Im Einfahrtstor befand sich gerade ZR 17123 – im Hintergrund erkennen wir noch die offene Drehscheibe (Bild 5):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-21_ZR17123_Avignon_11-7-00_S.jpg



Leider, leider habe ich keine weiteren Innenaufnahmen der Rotunde samt Drehscheibe gemacht, sondern mich um die in den Schuppengleisen stehenden Loks gekümmert. Hier zeige ich euch CC 7110 (Bild 6):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-22_CC7110_Avignon_11-7-00_S.jpg



Auf einem weiteren Stellplatz traf ich CC 65508 an (Bild 7):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-23_CC65508_Avignon_11-7-00_S.jpg



Damit war meine Fotosession abrupt beendet, denn ich wurde von einem SNCF-Mitarbeiter nach einer Besichtigungserlaubnis gefragt, die ich natürlich nicht hatte, und sodann freundlich hinauskomplimentiert. Draußen blieb mir nur noch übrig, die bereits gesehenen CC 65521 und CC 65533 erneut aufzunehmen und dann das Lokdépôt zu verlassen (Bild 8):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-24_CC65521_CC65533_Avignon_11-7-00_S.jpg



So ganz war ich mit meinem Latein aber denn doch noch nicht am Ende. Denn im östlichen Teil des Dépôts entdeckte ich eine Lokabstellfläche, die mich nun auch magisch anzog. Wir sehen es schon – die Lok BB 9616 hatte es wohl hinter sich (Bild 9):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-25_BB9616_Avignon_11-7-00_S.jpg



Wie man sieht, war der Stern der berühmten Baureihe CC 7100 kurz vor dem Untergang. Wie damals 1968 bei der Umzeichnung der Osnabrücker 01.10 waren auch den Sechsachsern die Frontnummernschilder mit dem markanten SNCF-Logo abhanden gekommen, wie hier bei CC 7134 (Bild 10):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-26_CC7134_Avignon_11-7-00_S.jpg



BB 9628 hat wohl durch einen Brand ihr eigenes Leben beendet. Den im Hintergrund durchrauschenden Post-TGV habe ich mit der Faust in der Tasche gesehen, konnte aber keinerlei Fotos anfertigen … (Bild 11):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-27_BB9628_Avignon_11-7-00_S.jpg



Rechts der Brandlok standen CC 7101 … (Bild 12):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-28_CC7101_Avignon_11-7-00_S.jpg



… und CC 7128, beide ohne Frontschilder und bereits teilweise gefleddert (Bild 13):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-29_CC7128_Avignon_11-7-00_S.jpg



Ein besonderes Beispiel künstlerischer Freiheit möchte ich euch nicht vorenthalten. Im Gelände der Abgestellten traf ich auf Z 5667 – unnötig zu sagen, wie ich darüber denke! (Bild 14):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-30_Z5667_Avignon_11-7-00_S.jpg



Bei CC 7152 hatte man immerhin nach dem Entfernen des Frontlogos die Nummer mit Schablone darunter geschrieben (Bild 15):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-31_CC7152_Avignon_11-7-00_S.jpg



Auch BB 408234 war bereits ihrer Stromabnehmer beraubt worden (Bilder 16 und 17):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-32_BB408234_Avignon_11-7-00_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-33_BB408234_Avignon_11-7-00_S.jpg



Interessanterweise fand sich unter den Abgestellten noch eine der nicht umgebauten BB 9400. Neben der links im Bild zu sehenden CC 7128 erwischte ich so auch noch die BB 9532 (Bild 18):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-35_CC7128_BB9532_Avignon_11-7-00_S.jpg



Damit war der Dépôtbesuch aber nun tatsächlich beendet. Im Stadtteil Avignon-St-Véran suchte ich mir anschließend eine Fotostelle an den Gleisen [www.google.de] , wo ich zunächst mit dem Licht einen Güterzug aufnehmen konnte, der von BB 66029 gezogen wurde und dem die BB 66066 vorgespannt war (Bild 19):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-36_BB66066_Avignon-St-Veran_11-7-00_S.jpg



Als TGV576 (Laufweg unbekannt) kam sodann im leichten Gegenlicht TGV 380042 angerollt, der TGV 380053/54 im Schlepp hatte (Bild 20):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-37_TGV380042_Avignon-St-Veran_11-7-00_S.jpg




TGV707 wurde von dem noch orangenen TGV 23028 angeführt, der TGV 23195/96 mit sich führte (Bild 21):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-39_TGV23028_Avignon-St-Veran_11-7-00_S.jpg



Als TGV811 mit wiederum unbekanntem Laufweg wurde noch TGV 24198 mitgenommen (Bild 22):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-43_TGV24198_Avignon-St-Veran_11-7-00_S.jpg



Mir reichte es – nur TGVs! Ich konsultierte meinen Stadtplan und entschied mich, zur Rhônebrücke westlich des Hauptbahnhofes zu fahren, in der Hoffnung, wenigstens dort einige Güterzüge aufnehmen zu können. Mit Sonne wäre das doch ganz nett gewesen, aber wie man sieht, hatte sich die Sonne leider hinter den Wolken verborgen – und so reichte es nur zu diesem Bild mit CC 406502, die für "Ivry-sur-Seine" Reklame fuhr und leider von der falschen Seite kam (Bild 23):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-45_CC406502_Avignon-Rhonebruecke_11-7-00_S.jpg



Für Güterzüge war es offensichtlich der richtige Platz, aber ich musste lange auf den nächsten Zug warten. Immerhin konnte ich so mit CC 406578 einen weiteren Sechsachser aufnehmen – diesmal mit der Brücke im Hintergrund, aber wieder ohne Licht, und so wechselte ich erneut den Aufnahmeort (Bild 24):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-46_CC406578_Avignon-Rhonebruecke_11-7-00_S.jpg



Auf dem Weg Richtung Nîmes schien in Manduel-Redessan wieder die Sonne, sodass ich mich an diesem Bahnhof einfand. Mit Zug 6141 besuchte mich BB 407288 (Bild 25):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-47_BB407288_Manduel-Redessan_11-7-00_S.jpg



Beim nächsten Bild empfand ich Freude und Enttäuschung zugleich. Endlich mal wieder ein Güterzug, der von einer der alten CC 7100 geführt wurde, und er kam mit dem Licht, doch – oh Schreck! – auch diese Lok kam wieder ohne Frontnummernschild daher (Bild 26):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-48_CC7145_Manduel-Redessan_11-7-00_S.jpg



BB 407211 kam anschließend mit einem Kesselwagenzug aus der Gegenrichtung (Bild 27):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-49_BB407211_Manduel-Redessan_11-7-00_S.jpg



Auch der 6452 war mit einer Lok der Reihe BB 7200 bespannt – hier sehen wir ihn mit BB 407269 an der Spitze durch den Haltepunkt Manduel-Redessan rauschen (Bild 28):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/409-50_BB407269_Manduel-Redessan_11-7-00_S.jpg



Vom TGV582 zeige ich hier nur den Nachschuss mit TGV 23024 (leider schon in blau-silber), da man hier noch das Empfangsgebäude samt Bahnübergang sehen kann (Bild 29):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/410-2_TGV23024_Manduel-Redessan_11-7-00_S.jpg



Schon im Jahr zuvor hatte ich im Abendlicht den Bahnhof von Frontignan aufgesucht. So machte ich es auch dieses Mal. Mit der interessanten Wagengarnitur des TER58145 kam BB 509623 bei tiefstehender Sonne in den Bahnhof gerollt (Bild 30):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/410-6_BB509623_Frontignan_11-7-00_S.jpg



Aus der Gegenrichtung beehrte mich TGV 23027, dessen Zugnummer ich leider nicht herausgefunden habe (Bild 31):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/410-7_TGV23027_Frontignan_11-7-00_S.jpg



So sollte das sein! Auch der TER58147 wurde von einer BB 9600 befördert. Wie man sieht, musste die Blende schon sehr weit geöffnet werden, um den Zug mit BB 509619 an der Spitze überhaupt noch aufnehmen zu können (Bild 32):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/410-8_BB509619_Frontignan_11-7-00_S.jpg



Ein letztes Mal wechselte ich den Standort. Westlich von Sète traf ich auf den TGV9537, der schon fast im Dunkeln abgelichtet wurde. Es führt Triebkopf TGV 380040 (Bild 33):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/410-10_TGV380040_Sete_11-7-00_S.jpg



Zum Glück wurde es für den 6955 noch einmal etwas heller, sodass dieses Abschiedsbild des Tages mit der führenden BB 109338 entstehen konnte (Bild 34):

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/410-12_BB109338_Sete_11-7-00_S.jpg


Nun habt ihr wieder brav durchgehalten. Im nächsten Teil werde ich mich nur im Umfeld unseres Urlaubsortes Marseillan-Plage bewegen. Bis dahin schöne Tage noch,

Martin



Meine DSO-Beiträge
Hallo Martin,

Ich bin gerne mitgekommen

. . . und bin begeistert von dem, was zu dieser Zeit noch
alles "fuzzbar" war, inzwischen ist die Bahnwelt auch dort
weniger bunt geworden.

Schön, dass Deine LG solche Eskapaden genehmigt hatte,
wovon ich hier ausgehe . . .
Lieber Martin,
war 'ne schöne Serie,vielen Dank!Wirklich noch viel verschiedenes Rollmaterial zu erlegen!
Kommen jetzt auch keine blöden Bemerkungen zu Fahrwerken mehr:=)Die meisten Bilder sind schwer ok-hat Spass gemacht!
Herzliche Grüsse
Olaf
Moin Martin,

das ist wieder ein höchst abwechslungsreicher Beitrag aus Deiner Urlaub-2000-Reihe - wie gewohnt mit tollen Fotos! Ich muss gestehen: mir gefallen die CC 7100 besser als fast alle ihrer Nachfolgerinnen, selbst ohne Nummer und SNCF-Logo! Und was die Fotos angeht: ich finde das Stillleben von Bild 8 mit dem Stromabnehmer-Sammelsurium vor den beiden Diesel-Veteranen besonders gut!

Gruß
Klaus
Es geht nicht ums Durchhalten, Martin, sondern ums wieder Wegkommen von
dem Beitrag, denn die Vielfalt an interessanten Fahrzeugen war ja beachtlich.
Was ist wohl heute noch davon übrig? Jedenfalls war ich wieder sehr gerne mit
dir in Südfrankreich. Das Bild 9, wo du schreibst " 9616 hatte es wohl hinter
sich" erinnert mich stark an ein Auto, von dem die Reifen geklaut wurden.
Vielleicht waren hier ja auch nur Drehgestelldiebe am Werk (duck und wech!)

Vielen Dank und schöne Grüße vom
dampfgerd
Moin Martin,

kein Wunder, dass da drei Teile heruasgekommen sind - eine Anfahrt von 160 Kilometern muss sich ja auch lohnen. Und die Ausbeute war dann ja auch sehenswert, obwohl ich mit französischen Eisenbahnen nie wirklich viel anfangen konnte.

Ich verkneife mir jetzt die Frage, was die "Restfamilie" zu Deinem Tagesausflug gesagt haben mag...

War das Licht in Südfrankreich wirklich so hart? Südlicher als bis Macon habe ich es nämlich bislang noch nicht geschafft, in dieser Gegend kenne ich mich nicht wirklich aus.