DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Frage zu Bahnstrecke in NRW

geschrieben von: zeuge des sechundertzwölwas

Datum: 14.05.18 10:17

Hallo zusammen,
Durch den neuerlich wieder ausgegrabenen Thread " Suche Gleisplan Bahnhof Bottrop Nord und Kirchellen" bich auf eine Karte bzw ein Längen / Höhenprofil einer Bahnstrecke Feldhausen-Haltern gestoßen in der auch ein Bahnhof Polsum Erwähnung findet.
Gab es mal eine Bahnstrecke von Feldhausen vorbei an Altendorf-Ulfkotte und Polsum nach Marl und weiter nach Haltern? Also von Marl nach Haltern klar, aber eben zwischen Feldhausen und Marl??


Link zur Karte

Liebe Grüße
Doc



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.18 10:18.

Re: Frage zu Bahnstrecke in NRW

geschrieben von: Andre Joost

Datum: 14.05.18 16:37

zeuge des sechundertzwölwas schrieb:
Hallo zusammen,
Durch den neuerlich wieder ausgegrabenen Thread " Suche Gleisplan Bahnhof Bottrop Nord und Kirchellen" bich auf eine Karte bzw ein Längen / Höhenprofil einer Bahnstrecke Feldhausen-Haltern gestoßen in der auch ein Bahnhof Polsum Erwähnung findet.
Gab es mal eine Bahnstrecke von Feldhausen vorbei an Altendorf-Ulfkotte und Polsum nach Marl und weiter nach Haltern? Also von Marl nach Haltern klar, aber eben zwischen Feldhausen und Marl??


Link zur Karte



Nein, da fuhr nie etwas. Geplant wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vieles. Einen Variantenvergleich sieht man hier:

[www.landesarchiv-nrw.de]

Hier gab es auch mal einen Bahnhof Polsum auf dem Weg von Essen nach Haltern:

[www.landesarchiv-nrw.de]

Gebaut wurde letztendlich von Buer Nord nach Haltern.

Gruß,
Andre Joost



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.18 16:41.

Re: Frage zu Bahnstrecke in NRW

geschrieben von: Plutone

Datum: 14.05.18 22:29

Andre Joost schrieb:
zeuge des sechundertzwölwas schrieb:
Hallo zusammen,
Durch den neuerlich wieder ausgegrabenen Thread " Suche Gleisplan Bahnhof Bottrop Nord und Kirchellen" bich auf eine Karte bzw ein Längen / Höhenprofil einer Bahnstrecke Feldhausen-Haltern gestoßen in der auch ein Bahnhof Polsum Erwähnung findet.
Gab es mal eine Bahnstrecke von Feldhausen vorbei an Altendorf-Ulfkotte und Polsum nach Marl und weiter nach Haltern? Also von Marl nach Haltern klar, aber eben zwischen Feldhausen und Marl??


Link zur Karte


Nein, da fuhr nie etwas. Geplant wurde Anfang des 20. Jahrhunderts vieles. Einen Variantenvergleich sieht man hier:

[www.landesarchiv-nrw.de]

Hier gab es auch mal einen Bahnhof Polsum auf dem Weg von Essen nach Haltern:

[www.landesarchiv-nrw.de]

Gebaut wurde letztendlich von Buer Nord nach Haltern.

Gruß,
Andre Joost
Gut, aus Polsum ist stattdessen GE-Hassel geworden. Töricht wäre sicher gewesen, nach Feldhausen (also an Buer vorbei) zu planen und dann nach Marl (und damit an Dorsten vorbei) abzuzweigen.
Eher hätte ich mir was anderes Vorstellen können: Eine Verlängerung der RB44 von Oberhausen über Dorsten und Lippramsdorf nach Haltern.

Aber interessant, was man sich damals so überlegt hat :-)

Re: Frage zu Bahnstrecke in NRW

geschrieben von: Andre Joost

Datum: 15.05.18 08:18

Plutone schrieb:
Gut, aus Polsum ist stattdessen GE-Hassel geworden. Töricht wäre sicher gewesen, nach Feldhausen (also an Buer vorbei) zu planen und dann nach Marl (und damit an Dorsten vorbei) abzuzweigen.

Zum damailgen Zeitpunkt wäre es nicht unbedingt töricht gewesen. Man wollte Marl und die dort aufstrebende Industrie besser anbinden, und suchte die günstigste Trasse. Es gab auch Pläne für Bahnverbindungen von Gladbeck nach Wesel.
Die Bevölkerungsentwicklung verlief dann aber im nördlichen Ruhrgebiet nicht so rasant wie im südlichen Teil. Deswegen hat der Bau der S9-Nord auch sehr lange gedauert.

Gruß,
Andre Joost



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.18 08:18.

Re: Frage zu Bahnstrecke in NRW

geschrieben von: Gernot

Datum: 15.05.18 13:45

Andre Joost schrieb:

Die Bevölkerungsentwicklung verlief dann aber im nördlichen Ruhrgebiet nicht so rasant wie im südlichen Teil. Deswegen hat der Bau der S9-Nord auch sehr lange gedauert.

Nett gesagt!
Das beste Beispiel ist (Wulfen)-Barkenberg: In den 1950ern mit der Eröffnung der Zeche Wulfen als Wohnort für bis zu 60.000 Menschen geplant, dann immer weiter reduziert. In den fertiggestellten Häusern leben jetzt ca. 8.000 Menschen, ein Teil der Häuser wurde auch schon zurückgebaut.

Was ich aber nicht weiß: Gab es bei den damaligen Ausbauplänen eigentlich auch einen Plan, den Ort an das Schienennetz anzuschließen? Die durch Alt-Wulfen führende Bahnstrecke nach Coesfeld ist ja doch recht weit von Barkenberg entfernt.

Re: Frage zu Bahnstrecke in NRW

geschrieben von: Andre Joost

Datum: 15.05.18 17:35

Gernot schrieb:

Was ich aber nicht weiß: Gab es bei den damaligen Ausbauplänen eigentlich auch einen Plan, den Ort an das Schienennetz anzuschließen? Die durch Alt-Wulfen führende Bahnstrecke nach Coesfeld ist ja doch recht weit von Barkenberg entfernt.

Das machte auf der damals spärlich bedienten Strecke wenig Sinn. Mir sind auch keine Ausbaupläne der Vestischen Straßenbahn bekannt.

Gruß,
Andre Joost