DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo allerseits,

Der folgende kleine Bilderbogen ist als Ergänzung zu den beiden schönen Beiträgen von Stefan Motz zu „HzL im Donautal – Schülerzüge“ (Teil 1; Teil 2) gedacht. Dort sind die Hintergründe dieses 1990 vom Kreis Tuttlingen bestellten Verkehrs erläutert.

Ich hatte die MAN-Schienenbusse der Hohenzollerischen Landesbahn in ihrer schicken Lackierung Mitte der 1980er Jahre auf ihrer Stammstrecke zwischen Hechingen und Sigmaringen erstmals erlebt. Einige der damals entstandenen Bilder zeige ich hier in einem FlickR-Album.

Bild 1: Am 31.8.1991 war ich im Donautal zwischen Beuron und Sigmaringen zugange. Das war ein Samstag, so dass mittags die Rückführung der Schienenbusgarnitur nach Sigmaringen abgepasst werden konnte. Hier fährt die 3-teilige Garnitur als Zug 6451 Tuttlingen-Sigmaringen über die Donaubrücke in Thiergarten. Aus dieser Perspektive sieht man gut, dass hier die Verlegung eines zweiten Gleises miteingeplant worden war.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_01_006462.jpg


Bild 2: Im Februar 1996 (das genaue Datum habe ich leider mal wieder nicht notiert) wollte ich mir den westlichen Streckenteil zwischen Tuttlingen und Fridingen vornehmen. Bei kaltem Wetter wurde die an jenem Tag eingesetzte Schienenbuseinheit als N6451 nach Fridingen bei der Ausfahrt aus dem Tuttlinger Hbf abgelichtet.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_02_009129.jpg


Bild 3: Den Gegenzug wollte ich zwischen Fridingen und Mühlheim vor die Linse bekommen. Leider hatte ich mich mit der Zeit, die zum Ortswechsel und zum Erreichen des Motivs nötig war, verkalkuliert, so dass von N6452 nur ein Notschuss auf dem Bahndamm nahe der Donaubrücke westlich von Fridingen zustandekam; Februar 1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_03_009132.jpg


Bild 4: Danach folgte ich einem Fußpfad bergauf und fotographierte aus dem Wald heraus N6453 von Tuttlingen vor der Fridinger Donaubrücke; Februar 1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_04_009135.jpg


Bild 5: Die Schienenbusgarnitur stand dann 40 Minuten in Fridingen, und bergab läuft es sich halt schneller als bergauf, so dass ich für die nächste Zugfahrt die Stellung wechseln konnte: N6454 Fridingen-Tuttlingen wurde daher bei der Ausfahrt aus dem (ehemaligen) Bf. Nendingen abgepasst; Februar 1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_05_009139.jpg


Bild 6: Der nächste HzL-Zug fuhr erst knapp zwei Stunden später, so dass ich nach Tuttlingen zurückfuhr, wo sich die Triebwageneinheit im Hbf in der Wintersonne ausruhte; Februar 1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_06_009143.jpg


Bild 7: Obwohl die Sonne noch nicht optimal stand, entschloss ich mich, Zug 6459 Tuttlingen-Fridingen wieder in Nendingen aufzunehmen. Der neue Hp wurde dort nördlich des (in Bild 5 gezeigten) früheren EG angelegt. Im Hintergrund ist die historische Oberstadt von Mühlheim erkennbar; Februar 1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_07_009146.jpg


Bild 8: Nun sind die Tage im Februar noch kurz, und als um viertel nach vier der Gegenzug N6458 Fridingen-Tuttlingen nördlich des Bf Mühlheim abgelichtet wurde, war das Licht schon schwächer. Über dem Zug sieht man den sog. Gelben Felsen und am linken Bildrand die Mühlheimer St. Gallus-Kapelle; Februar 1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_08_009148.jpg


Bild 9: Fast im letzten Licht – und mit dem Schattenwurf des Fotographen an prominenter Stelle im Bild – konnte ich noch den N6457 Tuttlingen-Sigmaringen, wiederum am Bf Nendingen und mit Mühlheim (rechts) und Stetten a.d. Donau (links) im Hintergrund, aufnehmen; Februar 1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_09_009150.jpg


Eine weitere Gelegenheit, die HzL-Schienenbusse abseits ihrer Heimat aufzunehmen, hatte ich am 8. September desselben Jahres, als auf der Strecke Radolfzell – Mengen die Reaktivierung des Personenverkehrs zwischen Stahringen und Stockach gefeiert wurde. Für die Eisenbahnfotographen waren an jenem Tag sicher die Dampfzugfahrten, die sich auch auf den nördlichen, nur im Güterverkehr befahrenen Teil der Ablachtalbahn erstreckten, die Hauptattraktion. Zwischen Stockach und Radolfzell wurden aber für das „allgemeine“ Publikum auch zahlreiche Personenzugfahrten teilweise mit Fahrzeugen des zukünftigen Betreibers, der schweizerischen Mittelthurgaubahn (MThB), und teilweise mit HzL-Material angeboten.

Bild 10: Eine 2-teilige HzL-Schienenbusgarnitur erreicht, von Radolfzell kommend, den an diesem denkwürdigen Tag stark frequentierten Bf Stockach; 8.9.1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_10_010627.jpg


Bild 11: Nachdem der MThB-Zug abgefahren war, ergab sich von der Fußgängerbrücke dieser Blick auf den HzL-Schienenbus und die Stockacher Ladestraße, die in erster Linie als Lkw-Parkplatz dient, aber an diesem Tag auch als Standort der Festbewirtung gewählt worden war; 8.9.1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_11_010628.jpg


Bild 12 + 13: Im Laufe des Nachmittags nahm ich in Wahlwies einen Zug Radolfzell-Stockach auf, der aus der HzL-Schienenbusgarnitur und zwei HzL-NE81-Tw zusammengesetzt war, zunächst am neu angelegten Hp (der frühere Bf lag weiter südlich am Ortsrand) und dann am unmittelbar anschließenden Bahnübergang in der Ortsmitte; 8.9.1996.

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_12_010632.jpg

http://www.romanistik.uni-freiburg.de/pusch/fotos/alben/28_HzL-Schom_1990/HzL-Schienenbusse_1990er_13_010633.jpg

Die HzL-Schienenbusse sollen in den 2000er Jahren nochmals regulär im „Seehäsle“-Personenverkehr zwischen Radolfzell und Stockach eingesetzt worden sein; ich bin aber erst wieder sehr viel später, in der HzL-RegioShuttle-Zeit an diese Strecke gekommen.

Schöne Ostertage und viele Grüße
Claus

Liste meiner Forenbeiträge auf DSO: [www.claus-pusch.de]
Vielen Dank, sehr schöne Fotos. In dieser Gegend war ich auch unterwegs, allerdings war und bin ich bei weitem nicht sportlich genug, den Anstieg wie in Bild 5 (Respekt!) zu wagen.

In der Tat waren 2005/2006 die MANs auch zwischen Radolfzell und Stockach unterwegs, nachdem die beauftragte SBB wegen Dauer-Problemen mit den Diesel-GTWs das Handtuch geworfen hatte.

Gruß
Jörn.