DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

DB Pressefotos "Güterverladung", 2. Fortsetzung

geschrieben von: Siersrod

Datum: 19.03.18 09:05

Hallo zusammen,
zunächst vielen Dank für das Interesse und die Ergänzungen zum letzten Beitrag. [www.drehscheibe-online.de]

Heute stelle ich wieder fünf Bilder des DB Pressedienstes ein, die den Güterverkehr zur Zeit der Bundesbahn zeigen.(Danke Werner, für die Scanarbeit) Leider sind alle Bilder nicht datiert und meist auch nicht verortet. Für entsprechende Hinweise wäre ich dankbar.

1. Rückseitenbeschriftung: Wetterfeste Kipp-Silo für den Transport von Zement (Foto Burger)
BT Kippsilos bear.jpg


2.Hamburg Hafen 100 to Rotor wird von Schwimmkran auf Tiefladewagen aufgesetzt ( Below)
Als Untersuchungsdatum erkenne ich Rk 23.10.50. Was ist Rk?
Gw Tiefladewagen bear.jpg


3.Expressgut im Packwagen eines D-Zuges ( W. Hollnagel)
Expressgutsortierung im Zug bear.jpg


4. In der Güterabfertigung Düsseldorf ( Först)
Düsseldorf Güterabfert bear.jpg


5. Transport von Fertig-Bauteilen auf eine Baustelle mit Strassenroller. (W.Hollnagel)
Kann man an Hand des Baustellenschildes am linken Bildrand die Stadt erkennen, in der hier gebaut wird?
Straßenroller088 bear.jpg

Gruß
Jürgen
1 Rechtschreibfehler beseitigt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.18 17:42.
Moin Jürgen,

das sind wieder interessante Bilder, die Du eingestellt hast. Der Tiefladewagen im Hafen hat es mir besonders angetan.

Kann man das Baustellenschild im letzten Bild noch etwas vergrößert einstellen?

Danke und VG,
Martin

Re: Vergrößerung

geschrieben von: martin welzel

Datum: 19.03.18 09:50

Moin Jürgen,

unter Anderem lese ich "Larsen und Nielsen, Kopenhagen" - das passt zu dem Rungenwagen der DSB. Wegen der anderen deutschen Namen scheint das Bild irgendwo in Schleswig-Holstein oder Hamburg aufgenommen worden zu sein.

Da müssen wir noch ein wenig googeln.

Martin

Re: Vergrößerung

geschrieben von: PWSBlacky

Datum: 19.03.18 10:42

Servus,
dem Wappen nach tippe ich auf Hannover.
Gruß Peter

Re: DB Pressefotos "Güterverladung", 2. Fortzetzung

geschrieben von: Arne012

Datum: 19.03.18 12:17

Hallo,
ich meine, das Bild in einem Hollnagelbuch gesehen zu haben und das es in Hamburg aufgenommen wurde.
Gruß,
Arne

Nichts ist so schön....

Meine bisherigen Beiträge:

[www.drehscheibe-online.de]

Re: Vergrößerung

geschrieben von: bigboy4015

Datum: 19.03.18 13:45

Pempelfort & Wilhelmi war ein Architekturbüro in HAmburg, welches dort sehr bekannt war, und eigentlich nur von 1956 bis 1963 so bestand.

Das Foto könnte beim Bau der Wohnsiedlung Berner Park in Hamburg entstanden sein.

Im Zeitraum 1956 bis 1963 entstanden von Pempelfort & Wilhelmi in Hamburg
- 1958-66 Wohnsiedlung Berner Park
- 1962 Montagehaus auf der Internationalen Gartenbauausstellung
- 1963 Hochhaus Horner Geest

Der von Pempelfort 1965 geplante U-Bahnhof Hagenbecks Tierpark entstand schon nach dem Tod von Kaspar Wilhelmi.

Bigboy4015




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.18 13:59.

Zum DSB-Wagen mit Fertigbauteilen

geschrieben von: 03 1008

Datum: 19.03.18 14:26

Hallo Jürgen,

besten Dank für die neue Folge! Ein weiteres Foto dieses Transports ist in Hollnagel: Eisenbahnraritäten auf Seite 22 abgedruckt. Der Text dort lautet u.a.: „Über mehrere Wochen wurden in der ersten Jahreshälfte 1959 auf der Strecke Glostrup – Flensburg-Weiche – Hamburg Fertigbauteile einer dänischen Firma für zwei Wohnblöcke von den Dänischen Staatsbahnen und der Deutschen Bundesbahn nach Hamburg-Wandsbeck befördert. … Von dort wurden die mit Fertigbauteilen beladenen Flachwagen auf DB-Straßenrollern einzeln zur rund fünf Kilometer entfernten Baustelle gefahren, wo die Wagen auf ein provisorisch verlegtes Gleis abgesetzt wurden.“

Bis die Tage, Helmut

PS. Rk eventuell Recklinghausen: [de.wikipedia.org]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.18 14:36.

Re: Zum DSB-Wagen mit Fertigbauteilen

geschrieben von: bigboy4015

Datum: 19.03.18 15:59

Das mit Wandsbeck und 5 km würde 1a zum Berner Park passen! Wie auch das ganze Umfeld auf dem Foto zu diesem komplett neuen Stadtgebiet passt.

Bigboy4015

Re: DB Pressefotos "Güterverladung", 2. Fortsetzung

geschrieben von: Bullok

Datum: 19.03.18 21:08

Hallo,

danke fürs Zeigen der schönen Aufnahmen !

Interessant die hölzernen Behälter für Zementtransport.

Da Zement nicht gerade besonders rieselfähig ist, dürfte eine Entleerung dieser Behälter durch einfaches Kippen schon relativ mühsam gewesen sein, wenn der Inhalt durch eine kleine Öffnung rutschen soll (falls ich das richtig sehe !).
Die hölzerne Bauweise spricht wohl auch eher für einen Versuch und weniger für eine größere Verbreitung dieser Bauform.
Die Entleerung aus einem senkrecht stehenden Silo oder mittels Druckluft aus einem geschlossenen Behälter dürfte wesentlich effektiver gewesen sein und wurde ja dann auch im pa-Behälterverkehr angewandt.

Schöne Grüße

Bullok