DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Zusammenbruch des Bilderdienstes Directupload heute

geschrieben von: BwSaalfeld

Datum: 15.03.18 17:27

Ich weiß nicht, wer es überhaupt schon gemerkt hat: Der Server fs5 bei Directupload ist heute morgen zusammengebrochen oder ohne Vorwarnung abgeschaltet worden. Ich denke, es sind hier sehr viele User betroffen. Wie oft habe ich Bilder angesehen, die auf dem Fileserver fs5 gehostet waren. Meine Bilder und auch die Bilder von Freunden sind verschwunden. fs 1 (ein älterer Server) funktioniert. Noch! Loggt man sich ein, erscheint die Bildergalerie mit weißen Feldern anstatt der Bilder aber allen Bilddaten und auch allen Linkdaten. Nur funktioniert halt gar nichts mehr. Tausende Bilder sind einfach weg!

Ein schwerer Schlag ins Kontor.

Traurige Grüße sendet Bw Saalfeld.

Anmerkung vom 19.03.2018: In der Tat, es ist (fast) ein Wunder geschehen. Die Bilder auf fs5 sind alle wieder verfügbar. Da haben wir alle tüchtig Schwein gehabt. Trotzdem sollte man....



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.18 18:08.
In der Tat ein Schlag ins Kontor! Bei mir sind es exakt 19.448 Aufnahmen, die ich bisher im Rahmen meiner Beiträge in dieses Forum mittels Directupload eingestellt hatte - alle weg! Da ich vor einigen Jahren aufgrund der Diensteinstellung des Bilderhosters "image shak" sämtliche hier veröffentlichte Fotos auf Directupload umgestellt hatte (eine Sch....arbeit), werde ich mir dies wohl nicht noch ein zweites Mal antun. Daher kann ich nur hoffen, das Directupload in der Lage ist, den intakten Zustand wieder herzustellen - ansonsten: Das wars erst einmal (leider)...

Mit Gruß in die Runde

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
Hallo Bw Saalfeld, trauriger Schlag falls es keine Serversicherung gibt.
Aus den Erfahrungen seit einigen Jahren lege ich meine Bilder, auch für DSO, bei abload.de ab.
Bezahle als Spende jeden Monat 5 €. Die sind auch mit weniger zu frieden. Und habe keine Werbung.
Man gibt soviel Geld für viel Unnützeres aus, ist mir die 5 Euronen auf jeden Fall wert.
Gr. Norbert

Re: Zusammenbruch des Bilderdienstes Directupload heute

geschrieben von: ICE

Datum: 15.03.18 19:11

Hallo,

seit knapp 4 Monaten hoste ich meine Bilder bei Jaba, für 2 Euro/Monat inklusive eigener Domain und beliebig vieler Subdomains. Speicherplatz in diesem Tarif sind 5 GB. Werbefreie e-mail-Konten sind auch dabei. Filetransfer (Upload und Pflege) geht dann per FTP mit dem freien Programm FileZilla. Wer mag, kann dort auch mit Wordpress eine Webseite mit Blog einrichten. Bei Bedarf kann man die ganze Domain auch auf einen anderen Anbieter umziehen lassen.

Größere Anbieter (z.B.1+1) verlangen meist um 4-5 Euro für vergleichbare Angebote.

Hoffentlich ist der Serverausfall nur temporär, auf der Homepage liest man nichts von einer Angebotsänderung (wie es bei Arcor der Fall war).

Grüße - Helmut (ICE)

Eigener Webspace ist Gold wert!

geschrieben von: Ruhrpottfahrer

Datum: 15.03.18 19:17

ICE schrieb:
Hallo,

seit knapp 4 Monaten hoste ich meine Bilder bei Jaba, für 2 Euro/Monat inklusive eigener Domain und beliebig vieler Subdomains. Speicherplatz in diesem Tarif sind 5 GB. Werbefreie e-mail-Konten sind auch dabei. Filetransfer (Upload und Pflege) geht dann per FTP mit dem freien Programm FileZilla. Wer mag, kann dort auch mit Wordpress eine Webseite mit Blog einrichten. Bei Bedarf kann man die ganze Domain auch auf einen anderen Anbieter umziehen lassen.

Größere Anbieter (z.B.1+1) verlangen meist um 4-5 Euro für vergleichbare Angebote.

Hoffentlich ist der Serverausfall nur temporär, auf der Homepage liest man nichts von einer Angebotsänderung (wie es bei Arcor der Fall war).

Grüße - Helmut (ICE)

Moin Helmut,

genau das ist es, man macht sich die Mühe und hat mitunter tausende Bilder online gestellt und dann ist der Dienst auf einmal weg!
Und genau deshalb habe ich auch schon seit Jahren eigenen Webspace mit eigener Domain, Mail etc... für kleines Geld und Werbefrei!

Gerne gebe ich auch Hilfestellung falls einer sich damit überfordert fühlt.
Ist aber unter den modernen Windows (oder auch Mac)-Versionen kein Problem mehr.
Vielleicht können sich auch mehrere befreundete User zusammentun und gemeinsam solchen Webspace nutzen?

Geht alles!


Gruß

Eric

Da wo die Logik aufhört, fängt die Bahn an!
https://www.bahn-im-alltag.de/touren/br103_003.gif
Ich habe nach dem Hinweis meine letzten Beiträge mal durchgesehen. Bei dem jüngsten (der allerdings nur aus einem Bild besteht) ist selbiges noch da, beim zweit- und drittältesten ist ein Teil der Fotos noch (oder wieder?) zu sehen, bei den älteren gar nicht mehr. Ähnlich wie Helmut passiert mir das nun zum zweiten Mal (vorher bei "Imagebanana" um die Jahreswende 2013/14). Sollte das nun wirklich das letzte Wort bei "Directupload" sein, tue ich mir einen erneuten Serverwechsel auch nicht an. Ich habe wichtigeres zu tun, als mich mit solchen Problemen ´rumzuärgern.

Viele Grüße,
Stefan

Erstaunte Nachfrage

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 15.03.18 20:30

BwSaalfeld schrieb:
Meine Bilder und auch die Bilder von Freunden sind verschwunden.
Welche vielen Bilder vom Neuling "Bw Saalfeld" sind uns denn da entgangen? Ich kann mich jedenfalls bei DSO an kein einziges erinnern.

Lothar Behlau, mimus polyglottos

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ub_3812_sdz24452_genovasantalimbania_081180LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4861_r270_180_romatermini_010581LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4814_aus205_257_beigenovapp_241083LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruckhbf_310386_2LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wsp_4047_werkstattwagen_hendaye_040886LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2764_ausstellungszug_genovapp_091187_3LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: Erstaunte Nachfrage

geschrieben von: Flauschi

Datum: 15.03.18 23:20

Es müßte eigentlich klar sein, daß kostenlose Dienste irgendwann eingestellt werden.
Hallo,
wer soll das den backupen, und worauf? Wenn nur der Server hin ist, aber die Platten beziehungsweise das Storage noch verfügbar, dann vielleicht. Ist aber das ganze Storage hin, wird wohl alles weg sein.
Schönste Grüße aus dem Rechenzentrum

schöne grüsse
jens

Re: Eigener Webspace ist Gold wert!

geschrieben von: Anschlussbahn

Datum: 15.03.18 23:40

Hallo,

> genau das ist es, man macht sich die Mühe und hat mitunter tausende Bilder online gestellt und dann ist der Dienst
> auf einmal weg!
> Und genau deshalb habe ich auch schon seit Jahren eigenen Webspace mit eigener Domain, Mail etc... für kleines Geld und > Werbefrei!

so halte ich das auch. Ich verstehe nicht, warum man daran spart. Ich zahle pro Monat 4,45 EUR fuer drei de.-Domains und 50GB Speicherplatz. Das bei einem sehr zuverlaessigen Provider.

Denkt mal darueber nach, denn es ist schade, wenn man die ganze Arbeit macht und alles weg ist.

Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)
Gude,

Wenn man sich die Arbeit mit der Bildbearbeitung gemacht hat, um seine Werke der Welt oder zumindest DSO zu präsentieren, sollte man doch auch ein Interesse am Fortbestand haben. Abgesehen vom eigenen Webspace und nicht bei irgendwelchen hochgelobten Eintagsfliegen von Billig- bis Umsonstprovidern genutztem Speicherplatz, sollte man doch auch seine Beiträge sichern.

Ein "Datei speichern" mit allem und scharf, ist doch kein großer Aufwand. Beim Feuerfuchs oder Indernett Exploder gibts ne html-Datei mitsamt Dateien-Satellitenordner, die man in einen Ordner wie "Beiträge" verschiebt. Aber aufpassen, das der Dateien-Ordner mit dabei ist, dort stecken die Bilder und mehr. Manche Dateiverschieber machen das nicht automatisch. Mein Total Commander verschiebt zB nur alleine die markierte html-Datei. Wenn ich die aber markiere und mit CTRL-C kopiere, dann im anderen Ordner mit CTRL-V einfüge, dann ist alles komplett. Und bei Drag-and-Drop sollte man sicher gehen, das die Dateien und nicht nur ein Link zum Ursprungsverzeichnis entsteht. Klein-Weich-Loch-in-Wand macht(e) das gerne mal. Wenn dann die Originaldateien mal gelöscht werden, führen die Links ins Leere. Hat mal ein IT Administrator ;-(( einem Kollegen fabriziert und futsch waren jahrelang abgespeicherte Arbeitsdateien. Und die alte Festplatte war schon gehimmelt. Man muß dazu kein IT-Experte sein, aber ein paar Grundlagen über Speichern und Sichern sollte man schon beherrschen. Autofahrer lernen ja auch ein paar Grundlagen, bevor man sie auf die Umwelt losläßt, wobei manches so nebenbei gelernt wird. Bleibt die Karre stehen und leuchtet die Tankanzeige, hätte man mal rechtzeitig tanken sollen. Spätestens beim ersten Mal lernt man sowas. ;-)

Außerdem kann man seine Ordnerstruktur vom Bilderserver als Backup auf seine Festplatte kopieren, falls man nicht alles in ein Verzeichnis geschaufelt hat. Hört sich nach Arbeit an? Ja, aber definitiv vernachlässigbar im Vergleich zur Arbeit mit Bildern und Beitrag, oder? Geht mit einem FTP-Programm und auch mit einem Programm wie httrack. Bei den heutigen Festplattenpreisen ist das doch auch nicht teuer.

Daß "empfohlene" Provider/Server verschwinden, ist doch ein langes Trauerspiel, bei DSO erlebte man schon vor vielen Jahren - als Erstes? - das Verschwinden der "AS-Showtechnik" über Nacht, mal abgesehen von den Großen wie Imageschreck usw.

Bleibt ggf die Arbeit in alten Beiträgen die Links anzupassen. Hat man seine eigene Domainnamen, kann man später mal auch bei einem anderen Provider einen Spiegel einrichten, ohne das sich die Links ändern.

So bedauerlich das Ableben eines Providers ist, verstehe ich allerdings nicht, wieso dann Bilder weg sein müssen.

Wie sagte schon Harald Schmidt in einem bekannten Sketch zu Herbert Feuerstein: "Die Feuerwehr hilft, aber vorbeugen müssen Sie!".


Noch en Gude,
Manfred

Re: Eigener Webspace ist Gold wert!

geschrieben von: Steffen Buhr

Datum: 16.03.18 06:52

Moin!

Anschlussbahn schrieb:
> Ruhrpottfahrer schrieb:
> > genau das ist es, man macht sich die Mühe und hat mitunter tausende Bilder online gestellt
> > und dann ist der Dienst auf einmal weg! Und genau deshalb habe ich auch schon seit Jahren
> > eigenen Webspace mit eigener Domain, Mail etc... für kleines Geld und Werbefrei!
>
> so halte ich das auch. Ich verstehe nicht, warum man daran spart. Ich zahle pro Monat 4,45 EUR
> fuer drei de.-Domains und 50GB Speicherplatz. Das bei einem sehr zuverlaessigen Provider.

Den eigenen Webspace habe ich schon wegen meiner Webseite und muß mir wegen meiner paar DSO-Bilder
keine Gedanken machen. Um eine Datensicherung muß man sich aber auch da selbst kümmern. Ich habe
lokal sowieso einen Webserver laufen, um testen zu können, bevor ich etwas hochlade. So kommt
auch dann nichts weg, wenn mal der Hoster ausfallen sollte, was bisher noch nicht vorkam, denn der
macht auch Backups.

Das erleichtert einem dann auch einen Umzug zu einem andern Hoster, weil in den Beiträgen die eigene
Domain im Bildlink steht und man nichts mehr anpassen muß. Bilder hochladen und fertig.

Besten Gruß
Moin!

Frankfurter schrieb:
> Wenn man sich die Arbeit mit der Bildbearbeitung gemacht hat, um seine Werke der Welt oder zumindest DSO zu
> präsentieren, sollte man doch auch ein Interesse am Fortbestand haben. Abgesehen vom eigenen Webspace und
> nicht bei irgendwelchen hochgelobten Eintagsfliegen von Billig- bis Umsonstprovidern genutztem Speicherplatz,
> sollte man doch auch seine Beiträge sichern.
>
> Ein "Datei speichern" mit allem und scharf, ist doch kein großer Aufwand. Beim Feuerfuchs oder Indernett
> Exploder gibts ne html-Datei mitsamt Dateien-Satellitenordner, die man in einen Ordner wie "Beiträge"
> verschiebt. Aber aufpassen, das der Dateien-Ordner mit dabei ist, dort stecken die Bilder und mehr. Manche
> Dateiverschieber machen das nicht automatisch. Mein Total Commander verschiebt zB nur alleine die markierte
> html-Datei. Wenn ich die aber markiere und mit CTRL-C kopiere, dann im anderen Ordner mit CTRL-V einfüge,
> dann ist alles komplett.

Eben, das ist Murks. Die bessere Lösung ist da ein Dateiformat, das die Bilder gleich mit enthält. Für den
Feuerfuchs und Ableger gibt es da ein Addon, mit dem man einzelne Webseiten als MHT-Datei speichern kann.
Das funktioniert derzeit bis FF-Version 52(?), wurde aber leider noch nicht an die aktuelle FF-Version ange-
paßt. Damit speichere ich seit längerem Beiträge und deren Bilder, die mich interessieren.

Besten Gruß
Moin,

besteht wirklich schon Grund zur Panik? In den vergangenen Monaten, etwa seit September letzten Jahres, gab es für mich immer wieder mal Probleme beim Hochladen von Fotos, die dann nur schwarz - ich meine die Farbe!- zu sehen waren. Hat das etwa auch niemand selbst erlebt? Dann lief es plötzlich wieder. Ich vermute eher, dass es sich hier um ein technisches Problem handelt: hoffentlich, da ich nach dem Bilderschreck von hier aus meine alten Beiträge neu bebildert habe. Noch einmal mache ich das nicht.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

Re: Zusammenbruch des Bilderdienstes Directupload heute

geschrieben von: Djosh

Datum: 16.03.18 09:55

Nichts für ungut, aber das war abzusehen. Es gibt keinerlei Garantie, dass kostenlose Hoster ein dauerhaftes Bestehen haben. Seitdem arcor weg ist, schwören viele auf abload.de. Wie lange noch?

Ich finde es wirklich bedauerlich, dass viele namhafte Beitragsersteller hier auf DSO, die viel Zeit und Akribie in Bildbearbeitung, Recherche und hervorragende Texterstellung investieren, nun wieder einmal mit bilderlosen Beiträgen gestraft werden.

Aber ich kann auch nur erneut daran appellieren, darüber nachzudenken, ob nicht ein paar Euro im Monat für eigenen Webspace es wert sind, sich diesen Ärger und unnötigen Aufwand zu ersparen.

Weitere Vorteile sind, dass man die Bilder selbstbestimmt verwalten kann und eine Ordnerstruktur wie auf der heimischen Festplatte anlegen kann. Man braucht mit einem FTP-Server auch nicht jedes Bild einzeln hochladen, sondern kann sie im ganzen einfach rüberziehen. Auch die Verlinkung für Beiträge mit dem Pfadnamen ist wirklich keine Wissenschaft für sich.

Beste Grüße,
Georg

http://www.doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg

Meldung in einem anderen Forum

geschrieben von: Frank St.

Datum: 16.03.18 10:10

Geht man das Thema per Suchmaschine an, stößt man immer wieder auf Performance- bzw. Darstellungsprobleme, die bisher immer temporärer Art waren. Ganz frisch diese Meldung von gesetern:

[www.nordstadt-forum.info]

Hoffen wir, dass der Schreiber Recht behält.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
Steffen Buhr schrieb:
Moin!

Frankfurter schrieb:
> Wenn man sich die Arbeit mit der Bildbearbeitung gemacht hat, um seine Werke der Welt oder zumindest DSO zu
> präsentieren, sollte man doch auch ein Interesse am Fortbestand haben. Abgesehen vom eigenen Webspace und
> nicht bei irgendwelchen hochgelobten Eintagsfliegen von Billig- bis Umsonstprovidern genutztem Speicherplatz,
> sollte man doch auch seine Beiträge sichern.
>
> Ein "Datei speichern" mit allem und scharf, ist doch kein großer Aufwand. Beim Feuerfuchs oder Indernett
> Exploder gibts ne html-Datei mitsamt Dateien-Satellitenordner, die man in einen Ordner wie "Beiträge"
> verschiebt. Aber aufpassen, das der Dateien-Ordner mit dabei ist, dort stecken die Bilder und mehr. Manche
> Dateiverschieber machen das nicht automatisch. Mein Total Commander verschiebt zB nur alleine die markierte
> html-Datei. Wenn ich die aber markiere und mit CTRL-C kopiere, dann im anderen Ordner mit CTRL-V einfüge,
> dann ist alles komplett.

Eben, das ist Murks. Die bessere Lösung ist da ein Dateiformat, das die Bilder gleich mit enthält. Für den
Feuerfuchs und Ableger gibt es da ein Addon, mit dem man einzelne Webseiten als MHT-Datei speichern kann.
Das funktioniert derzeit bis FF-Version 52(?), wurde aber leider noch nicht an die aktuelle FF-Version ange-
paßt. Damit speichere ich seit längerem Beiträge und deren Bilder, die mich interessieren.

Besten Gruß

Murks ja, Murks nein!

Wie Du schreibst, geht das mit dem aktuellen Feuerfuchs und den neuen Schnittstellen NICHT! Oder soll man deswegen eine veraltete FF Version weiterschleppen? Ob und wann jemand so ein Add-On programmiert, ist offen, falls Du nicht selbst eines in Arbeit hast. Andere Brauser wie Opera speichern ebenfalls html + Satellit, KEIN mht. Der Indernett Exploder verwendet das zwar nativ, aber wer verwendet den noch? Höchstens jemand, der sich beschwert, weil sein 10 MB-Postfach auf seinem Pentium 90 PC voll ist. ;-))

Abgesehen davon, ist das nur MEIN Tip. Es ist jedem überlassen, wie er seine - und andere interessante - Beiträge abspeichert, vielleicht auch per Druck auf Papier, per E-Druck als pdf, mit paste-and-copy im Word-Format, per screenprint oder als handgeschriebener Binärcode in einer Kladde.

Mein Tip ist halt nur, das man seine Werke speichern sollte, so wie man wichtige Briefe als Kopie ablegt.

Aber man MUSS nicht. Nur sollte man dann nicht jammern, wenn alles Futsch ist.

;-)
Manfred

Mein altes Büro-Haiku, als man alles in die "Cloud" verlegte:

The data is in the cloud,
the cloud has moved on,
the data is gone.
Hallo,

ich mache es umgekehrt: Die Ordnerstruktur lege ich zuerst auf meiner Festplatte zu Hause an und kopiere später alles auf den Server. Die Texte der Forenbeiträge schreibe ich (inklusive BBCode) in eine Textdatei. Für jeden Beitrag habe ich einen Ordner, z.B. D:\...\HiFo\00023_Bw_Lehrte_Teil_1\ und dort kommen alle Bilder und der Text (Datei HiFo_00023.txt) hinein.

Die Textdatei enthält natürlich schon die Domain-Links.

Grüße - Helmut (ICE)

Frankfurter schrieb:
> Murks ja, Murks nein!
>
> Wie Du schreibst, geht das mit dem aktuellen Feuerfuchs und den neuen Schnittstellen NICHT! Oder
> soll man deswegen eine veraltete FF Version weiterschleppen? Ob und wann jemand so ein Add-On
> programmiert, ist offen, falls Du nicht selbst eines in Arbeit hast.

Ich rechne damit, daß das bald wieder zur Verfügung steht. Selbst schreiben kann ich es allerdings nicht.
Und ja, ich verwende u.a. noch eine nicht mehr ganz aktuelle FF-Version, muß jeder selbst wissen, empfehle
ich aber ausdrücklich nicht zur Nachahmung. Dieser Beitrag ist mit einem aktuellen Opera geschrieben.

Besten Gruß

Re: Eigener Webspace ist Gold wert!

geschrieben von: Lokführer-981

Datum: 17.03.18 08:04

Anschlussbahn schrieb:
> Und genau deshalb habe ich auch schon seit Jahren eigenen Webspace mit eigener Domain, Mail etc... für kleines Geld und > Werbefrei!
Werbefreien und unbegrenzten Webspace gibt es auch bei "lima-city.de".
Außerdem hat doch jeder (?) DSL-Nutzer kostenlosen Webspace bei seinem Telefonanbieter, meist sind das wenigstens 5 GB, aber meistens deutlich mehr.

Martin van der Veer

http://vv-soft.de/privat/mvv-sig.jpg

http://mkb-berlin.de/grafiken/dort_re.gif Zur Privatgalerie

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -