DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 15.03.18 16:45

Hallo allerseits


Im Juli 1985 machten sich zwei Jungs aus Frankfurt auf den Weg ins Ländle. Es galt, einigen Privatbahnstrecken einen Besuch abzustatten. Erstes Ziel war die
WEG-Strecke Amstetten – Gerstetten. Nach einem durchaus ergiebigen Tag [www.drehscheibe-online.de] (zurzeit ohne Bilder) übernachteten wir in Gerstetten im
abgestellten VB.

Mit dem ersten Zug ging es am nächsten Morgen nach Amstetten und dann fußläufig entlang der Schmalspurbahn Richtung Laichingen [www.drehscheibe-online.de] ,
bei der die Stilllegung schon beschlossene Sache war.

Als letztes stand ein Besuch der uns damals noch völlig unbekannten Trossinger Eisenbahn an. Von Laichingen schlugen wir uns mit verschiedenen Buslinien über
Münsingen nach Reutlingen durch. Am Abend erreichten wir schließlich Trossingen, wo wir unser Nachtquartier in einem am Stadtbahnhof abgestellten Güterwagen
bezogen.

Weil wir nicht als Hobos enden wollten, mussten wir unser Schlafgemach vor Aufnahme des Zugbetriebs am Morgen verlassen.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/fahrplan_743.jpg

Die Trossinger Eisenbahn (TE) war damals ein mit 600 V DC elektrifizierter Inselbetrieb, der die Stadt im Personen- und Güterverkehr mit dem 5 km entfernten
Staatsbahnhof verband. Im Sommerfahrplan 1985 hatte noch jeder DB-Zug in Trossingen Bahnhof Anschluss von/nach Trossingen Stadt, auch am Wochenende.



Der 24.07.1985 begann mit der Fahrt im ersten Zug des Tages hinab nach Trossingen.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-101.jpg

(Bild 01) Der T5 stand als erster Zug des Tages (Zug 10) im Trossinger Staatsbahnhof zur Abfahrt Richtung Stadt bereit. Dahinter entschwand der
„Eilwagen“ E3240 nach Rottweil.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-102.jpg

(Bild 02) Am Übergabegleis war der T3 damit beschäftigt, die Güterwagen zu sortieren. Der Güterverkehr endete 1996. Die Gleise sind heute verschwunden.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-103.jpg

(Bild 03) T5 bei der Ausfahrt aus Trossingen Bf. Vor dem Wäldchen verläuft die DB-Strecke nach Villingen.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-104.jpg

(Bild 04) Mit kernigem Sound erklomm der T3 mit einem Kesselwagen im Schlepp die Steigung Richtung Trossingen Stadt. Obwohl der Triebwagen das
stärkste Pferd im Stall war, konnte bergwärts immer nur einer solcher Wagen mitgenommen werden.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-105.jpg

(Bild 05) Kurze Zeit später kehrte er ohne Anhang nach Trossingen Bahnhof zurück.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-106.jpg

(Bild 06) Der nächste Kesselwagen wurde aus dem Übergabegleis geholt.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-107.jpg

(Bild 07) Am Bahnsteig, auf dem unsere Schlafutensilien verteilt waren, wartete der T3 dann als Zug 28 auf den DB-Anschlusszug, der wohl etwas verspätet war.
Planmäßige Abfahrt wäre um 09:44 Uhr gewesen. Auf dieser Seite des Bahnhofsgebäudes liegen heute keine Schienen mehr.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-108.jpg

(Bild 08) Das Innere des T3 mit interessanten Sitzmöbeln für Fahrgäste und Personal.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-109.jpg

(Bild 09) Kurz vor dem Trossinger Stadtbahnhof erwarteten wir den T3 mit seiner nächsten Fuhre.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-110.jpg

(Bild 10) Der Güterverkehr war damit erledigt und der T3 hatte Feierabend. Den übrigen Personenverkehr erledigte der T5.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-111.jpg

(Bild 11) In der Wagenhalle wurde uns ein Blick auf den T1 erlaubt.



http://www.onkel-wom.de/bilder/te_trossinger-eisenbahn/te_01-112.jpg

(Bild 12) Vor der Halle stand der T6 in der prallen Sonne, der sich vom T5 durch die automatischen Türen unterschied.


In der Folgezeit geriet das Bähnchen in einen Abwärtsstrudel. Der Fahrplan verschlechterte sich immer weiter, der Güterverkehr wurde eingestellt, schließlich
drohte die Stilllegung. Aber es kam anders. Bis 2003 wurde im Regelbetrieb noch elektrisch gefahren, dann übernahmen die Regioshuttles der HzL den Verkehr,
der heute täglich bis Mitternacht läuft. Fahrzeuge und -leitung blieben für Sonderfahrten erhalten.


Viele Grüße aus Frankfurt
Onkel Wom!

"We are Motörhead, and we play Rock'n'Roll"
(Lemmy Kilmister, 1945-2015)

Mein DSO-Inhaltsverzeichnis -> [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt wiederbelebte Arcor-Opfer :
Bad Salzschlirf - Schlitz | Neu-Isenburg Stadt | Trier - Pluwig | WEG Amstetten - Gerstetten Winter 1988 | Schöneiche Rüdersdorfer Straßenbahn 1991
Alle 7 Beiträge zur SNCV Charleroi -> [www.drehscheibe-online.de] (Teil 1, am Schluss sind die Links zu den anderen Teilen)

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: Peter Bäuchle

Datum: 15.03.18 16:54

Morsche


die nicht Eingeweihten bitte ich vorab um Entschuldigung.
DU wirst es verstehen..


SCHWEIN
grins

LG Peter

Superaufnahmen!

geschrieben von: ludger K

Datum: 15.03.18 17:05

Und vorzüglich aufbereitet!

Vielen Dank dafür
von Ludger


http://666kb.com/i/drsvx9wc2w9l5r4kc.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:15:17:10:34.

Sehr schön!

geschrieben von: iw

Datum: 15.03.18 19:05

Hallo Onkel,

wunderschöne Aufnahmen des Trossinger Bähnles. Vielen Dank dafür!

Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]

Re: Sehr schön!

geschrieben von: Nullstein

Datum: 15.03.18 19:27

Das ist mal wieder ein toller Bericht, lieber Onkel Hobo - ääh, Wom. :) Sehr schön, dass Du auch dem Innenraum des T3 ene Aufnahme spendiert hast. Vielen Dank fürs Zeigen!

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985)

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 15.03.18 20:34

Hallo Wolfgang,
das sind die schönsten Streckenaufnahmen, die ich bisher von dieser Bahn gesehen habe. Danke fürs Zeigen!
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985)

geschrieben von: Stefan Ade

Datum: 16.03.18 00:58

Hallo Onkel Wom,

was für tolle Aufnahmen - und was für eine Geschichte dazu!
Ganz herzlichen Dank für diesen Beitrag.

Viele Grüße vom "Trossinger Bähnle"

Stefan
(der sich schon auf die morgige Mondscheinfahrt mit den Triebwagen T3+T5 freut)

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: MJK

Datum: 16.03.18 01:36

Hallo,

danke für deinen Beitrag.

Dass die Güterwagen bergwärts einzeln befördert wurden, dürfte an der Steigung von bis zu 3,03 % liegen.

Gruß Matthias

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: Südwestbahner

Datum: 16.03.18 08:26

Hallo Wolfgang

Auch von mir einen großen Dank für die Bilder.

Ich hänge mich kurz an: da bin ich in den Semesterferien nach Deisslingen zur Arbeit gefahren. (1975)

https://abload.de/img/scannen00153is1u.jpg


https://abload.de/img/et503-19744-kopie3nsjq.jpg


https://abload.de/img/scannen0010uhsj2.jpg


Viele Grüße

Horst

? Fahrplan

geschrieben von: Railemy

Datum: 16.03.18 12:47

Da gab es ja echte "Expressfahrten" :D

Oder was machen die Fahrten 57 und 63 aus, dass sie statt den üblichen 8 , nur 7 Minuten Fahrzeit brauchten?

Gruß
Railemy

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: Dieter Riehemann

Datum: 16.03.18 14:20

Sehr schöne Aufnahmen!

Bei der Trossinger Eisenbahn war insbesondere der Betrieb am Morgen interessant, weil dann wegen des Schüler- und anschließenden Güterverkehrs immer zwei Triebwagen (in der Regel ein Zweiachser sowie der vierachsige ET 3) im Einsatz waren. Die Abwicklung des Güterverkehrs habe ich, abhängig vom Aufkommen, in unterschiedlicher Form erlebt, und da war dann jeder Besuch auch wieder spannend.

Ein paar Bilder zur Ergänzung.

Danke und viele Grüße
Dieter

Dieter Riehemann 8610_40.jpg
Güterzug nach Trossingen-Stadt, gezogen vom ET 3, nachgeschoben vom ET 5, am 05.05.1986

Dieter Riehemann 9126_21.jpg
ET 5 und ET 3 am 14.05.1991 in Trossingen Bahnhof

Dieter Riehemann 9452_36A.jpg
ET 3 und ET 5 als Schülerzug nach Tossingen Bahnhof, Trossingen Stadt am 26.09.1994

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 16.03.18 14:59

Herzlichen Dank, auch an die nachfolgenden Schreiber, für diese tollen Erinnerungen!

Ich habe einmal in den Semesterferien bei Hohner gearbeitet und gegenüber den Dampfzügen aus Rottweil, waren die Triebwagen eine ganz andere Welt ...

Lob!

geschrieben von: Pallaswiese

Datum: 16.03.18 16:44

Nochmal: Lob!

Gruß, Walter

Die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau-Erfelden auf http://www.walter-kuhl.de/riedbahn/.
Neueste Seite: Was 2018 so alles geschieht.
Mein DSO-Inhaltsverzeichnis.

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: claus_pusch

Datum: 17.03.18 15:22

Wunderbare Aufnahmen von dieser für den Südwesten einzigartigen Bahn. Vielen Dank!
Claus

Liste meiner Forenbeiträge auf DSO: [www.claus-pusch.de]

Re: ? Fahrplan

geschrieben von: Stefan Ade

Datum: 17.03.18 17:42

Hallo Railemy,

die Züge 57 und 63 mussten deshalb etwas schneller unterwegs sein, weil aus meiner Sicht die Wendezeit in Trossingen Stadt aus der vorhergegangenen Fahrt recht knapp bemessen war. So kam der Zug 52 um 17:01 Uhr in Trossingen Stadt an und die Folgeleistung (Zug 57) musste sich bereits um 17:03 Uhr wieder auf den Weg zum Staatsbahnhof machen. Da mussten sich die Herren "Butsch-Walter", "Rose-Walle" und wie die früheren Kollegen alle hießen, beim Führerstandswechsel ganz schön beeilen. Für die damals eher gemütlicheren Verhältnisse in Trossingen war das sicher der pure Stress ... :-))

Ich bin bei unserer gestrigen Mondscheinfahrt die Strecke Trossingen Stadt - Trossingen Bahnhof auch in 7 Minuten gefahren, weil das notwendige Umsetzen des HzL-Triebwagens von Gleis 1 nach Gleis 2 in den Museumsteil des Trossinger Stadtbahnhofes länger als vorgesehen gedauert hat. Auf den damals jedoch noch alle 30 Metern verschraubten Schienen war so eine "Expressfahrt" aber deutlich holpriger als sie es heute ist.

Viele Grüße vom Trossinger Bähnle

Stefan

PS: Nochmals danke an alle für die tollen Bilder und interessanten Kommentare!

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: itter

Datum: 17.03.18 18:21

Kann die Bilder leider nicht sehen.

Bekomme eine Fehlermeldung:
[www.onkel-wom.de] verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat.
Das Zertifikat gilt nur für folgende Namen: *.your-server.de, your-server.de
Fehlercode: SSL_ERROR_BAD_CERT_DOMAIN

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: Frankfurter

Datum: 18.03.18 05:08

itter schrieb:
Kann die Bilder leider nicht sehen.

Bekomme eine Fehlermeldung:
[www.onkel-wom.de] verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat.
Das Zertifikat gilt nur für folgende Namen: *.your-server.de, your-server.de
Fehlercode: SSL_ERROR_BAD_CERT_DOMAIN

Hat dein Brauser nicht die Möglichkeit "Fehler ignorieren"?

Braucht man zur Zeit leider immer häufiger.

;-)
Manfred

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: itter

Datum: 18.03.18 18:35

Frankfurter schrieb:

Hat dein Brauser nicht die Möglichkeit "Fehler ignorieren"?

Braucht man zur Zeit leider immer häufiger.

;-)
Manfred

Nein, Firefox wehrt sich standhaft, selbst bei Ausnahmeregelung und Eintrag des Zertifikats, macht er es nicht.
Ist echt zum Kotzen, das macht er auch bei einigen anderen Beiträgen hier.

Re: Elektrisch nach Trossingen (1985 – 12B)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 18.03.18 19:01

"Ist echt zum Kotzen, das macht er auch bei einigen anderen Beiträgen hier."


Das ist das Problem des Bilderhosters. Ich bin echt dankbar, dass Firefox und Safari mir mitteilen, dass da etwas im Argen liegt. Meistens wird Werbung mit reingeschmuggelt, bei Mac ist MacKeeper total nervig. Du kannst allerdings bei Firefox > Einstellungen > Sicherheit > Gefährliche Downloads blockieren den Haken wegnehmen, dann werden auch die Bilder kritischer Seiten angezeigt. Ich mache das nur in absoluten Ausnahmefällen ...

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -