DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

na das wird ja spannend.....

"Eisenbahnfreunde aus aller Welt werden am Sonntag, 21. Oktober, wohl auf die Region schauen: An diesem Tag im Herbst soll die im Jahr 1852 bei der Überführung per Schiff in den Rhein gestürzte Dampflok „Rhein“ geborgen werden. Noch wird der Termin vom zuständigen Projektbüro „Jäger der versunkenen Lok“ in Mainz nicht offiziell bestätigt, aber demnächst soll es bei einem Pressetermin konkreter werden, heißt es auf BNN-Anfrage. Zu dem Spektakel am Rhein bei Germersheim werden tausende Schaulustige erwartet...."

Link zum Artikel


Da ist aber gerade Hochwasser angesagt.

Gruß von ganz oben der Bergmensch.
Die versunkene Lok "Rhein" und deren Bergung war ja schon vor wenigen Wochen ein hier im HiFo sehr ausführlich diskutiertes Thema.
siehe hier: [www.drehscheibe-online.de]

Lassen wir uns überraschen.....
Bergmensch schrieb:
Da ist aber gerade Hochwasser angesagt.
Im Oktober wohl eher weniger.

Pegel.JPG

Quele: [www.hvz.baden-wuerttemberg.de]

BW Limburg schrieb:
Die versunkene Lok "Rhein" und deren Bergung war ja schon vor wenigen Wochen ein hier im HiFo sehr ausführlich diskutiertes Thema.
siehe hier: [www.drehscheibe-online.de]

Lassen wir uns überraschen.....
Danke für den Hinweis. Hatte ich wohl übersehen.

Nanu, es ist noch nicht der 1. April! Und am 22.10.18 wissen wir mehr.

Hinweis:Beitrag kann Tippfehler enthalten. Diese sind im allgemeinen unbedenklich und dienen der Kurzweil entsprechender Sucher.Sollten Sie dennoch Unwohlsein empfinden, kontaktieren Sie ihren Arzt oder Apotheker.
Urheberrecht,§ 51 Zitate: Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn 1.einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2.Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
3.einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Ich antworte keinen anonymen Forenteilnehmern mehr.

Wenn die DSO-Teilnehmer nur über das schreiben, was sie begreifen, dann würde das DSO sehr schnell geschlossen werden.
[Frei nach Albert Einstein]

Kann der 21. Oktober 2018 Thema fürs HiFo sein?

geschrieben von: TransLog

Datum: 15.03.18 00:47

Ich dachte, hier ginge es um Historisches.

Werbung der Tourismusbranche: " Zu dem Spektakel am Rhein bei Germersheim werden tausende Schaulustige erwartet...."

Die Bergung von rostigem Altmetall mag aber am 22.10.2028 ein Thema fürs HiFo werden... ;-)


Gruß, Ulrich

Re: Kann der 21. Oktober 2018 Thema fürs HiFo sein?

geschrieben von: BW Limburg

Datum: 15.03.18 08:16

TransLog schrieb:
Ich dachte, hier ginge es um Historisches.

Werbung der Tourismusbranche: " Zu dem Spektakel am Rhein bei Germersheim werden tausende Schaulustige erwartet...."

Die Bergung von rostigem Altmetall mag aber am 22.10.2028 ein Thema fürs HiFo werden... ;-)


Gruß, Ulrich
Vielleicht auch schon am 22.10.2018.....;-)
Aber da die Bergung der Lok schon viele, viele Jahre ein Thema ist, kann es durchaus auch noch 10 Jahre dauern....

Re: Kann der 21. Oktober 2018 Thema fürs HiFo sein?

geschrieben von: 9. Bauserie

Datum: 15.03.18 22:12

Das Hifo glaubt aber nicht an diese Lok :-) Aber 2028 ist der Bergungsversuch zumindest hifotauglich.
Was der Schatzsucherszene das Bernsteinzimmer ist den Eisenbahnfreunden der Reinfall/Rheinfall ;)

Kann der 21. Oktober 2018 Thema fürs HiFo sein?

geschrieben von: Pogg 3000

Datum: 16.03.18 08:42

TransLog schrieb:
Ich dachte, hier ginge es um Historisches.

Werbung der Tourismusbranche: " Zu dem Spektakel am Rhein bei Germersheim werden tausende Schaulustige erwartet...."

Die Bergung von rostigem Altmetall mag aber am 22.10.2028 ein Thema fürs HiFo werden... ;-)


Gruß, Ulrich
...wahrscheinlich sind die Stellplätze für die Pommesbuden, Aufnahmeplätze "für`s Fernsehen" und die vorgesehenen Parkplätze mit anschließendem Busshuttle, natürlich im historischen Bus, auch schon vergeben. Genauso wie, wenn auch seltener und "kurzfristig", im Oktober "Hochwassergefahr" bestehen könnte...

schönes Wochenende, Thomas
Ab den 14 April soll es wohl den ersten Bericht / Film im SWR geben.
... bis 21.10.18 locker auf über 10.000 Klicks bringen!

Der Vorteil: Mühevoll erstellte Beiträge zum Thema Vergangenheit der Eisenbahn würden endlich schneller nach unten weggedrückt werden können.

Oder die Mods verlegen ihn ins Test- oder Trollforum.... Es besteht noch Hoffnung.


Gruß, Ulrich

Re: Altmetallbergung

geschrieben von: dooby

Datum: 17.03.18 23:21

1 Mio € für 6m Antikschrott ist eine stolze Summe. Da kann man die Lok nach der Bergung auch gleich in "Rheingold" umtaufen.
Und der Name bekommt dann auch eine ungeahnte neue Bedeutung. Also Gold wird im Rhein versenkt, um R(h)einschrott (oder Kernschrott) zu bergen, oder so...

Im Ernst, fürs Geo-Radar hat das Geld bisher gereicht, immerhin. Man ist sich aber bezüglich der Identität des gefundenen Objektes trotzdem nicht sicher. Dafür müßte man mit Tauchern und Spülgeräten das Wrack freilegen.
Schon teuerer und bisher nicht geschehen. Aber der Bergungstermin 21.10.18 steht schon fest, obwohl die Milliion noch gar nicht zusammen ist.
Sowas nenne ich einen Aprilscherz.

Hinweis:Beitrag kann Tippfehler enthalten. Diese sind im allgemeinen unbedenklich und dienen der Kurzweil entsprechender Sucher.Sollten Sie dennoch Unwohlsein empfinden, kontaktieren Sie ihren Arzt oder Apotheker.
Urheberrecht,§ 51 Zitate: Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn 1.einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2.Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
3.einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.18 23:34.
TransLog schrieb:
... bis 21.10.18 locker auf über 10.000 Klicks bringen!

Der Vorteil: Mühevoll erstellte Beiträge zum Thema Vergangenheit der Eisenbahn würden endlich schneller nach unten weggedrückt werden können.

Oder die Mods verlegen ihn ins Test- oder Trollforum.... Es besteht noch Hoffnung.


Gruß, Ulrich
wenn es dich nicht interessiert, dann ignoriere es doch einfach.
Ich finde es historisch gesehen als sehr interessant. Ich weiß, die Interessen gehen oftmals auseinander. Aber wenn das keinen historischen Bezug haben soll, dann frage ich mich wirklich......

Wenn es dich nicht interessiert, dann ignoriere es doch einfach. Zitat:
Ich finde es historisch gesehen als sehr interessant. Ich weiß, die Interessen gehen oftmals auseinander. Aber wenn das keinen historischen Bezug haben soll, dann frage ich mich wirklich......
Es interessiert mich, wie man vermeiden könnte, dass durch solche "historischen Themen" (wie z.B. der 21.10.18) im HiFo die Balance Richtung Off-Topic kippt. Bergungen, die in der Zukunft stattfinden könnten, oder auch nicht, sind für mich völlig O.T.

Gib Dir doch mal etwas Mühe und schreib mal etwas zu der besprochenen Lok! Wie sah sie aus? Welcher Gesellschaft gehörte sie? Wo wurde sie eingesetzt? Was war es für ein Typ? Sowas könnte im HiFo Interesse wecken... Dann käme ein historischer Bezug hinein.


Gruß, Ulrich
TransLog schrieb:
Wenn es dich nicht interessiert, dann ignoriere es doch einfach.Zitat:
Ich finde es historisch gesehen als sehr interessant. Ich weiß, die Interessen gehen oftmals auseinander. Aber wenn das keinen historischen Bezug haben soll, dann frage ich mich wirklich......
Es interessiert mich, wie man vermeiden könnte, dass durch solche "historischen Themen" (wie z.B. der 21.10.18) im HiFo die Balance Richtung Off-Topic kippt. Bergungen, die in der Zukunft stattfinden könnten, oder auch nicht, sind für mich völlig O.T.

Gib Dir doch mal etwas Mühe und schreib mal etwas zu der besprochenen Lok! Wie sah sie aus? Welcher Gesellschaft gehörte sie? Wo wurde sie eingesetzt? Was war es für ein Typ? Sowas könnte im HiFo Interesse wecken... Dann käme ein historischer Bezug hinein.


Gruß, Ulrich
Kannst ja gerne selbst machen. Ich wollte nur den Termin posten. Du scheinst ja genug Zeit zu haben. Also, auf geht's!

Foren für zukünftige Termine...

geschrieben von: TransLog

Datum: 18.03.18 00:52

Ich finde es historisch gesehen als sehr interessant. Ich weiß, die Interessen gehen oftmals auseinander. Aber wenn das keinen historischen Bezug haben soll, dann frage ich mich wirklich....

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -