DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Guten Abend an die Runde,

der erste Teil meiner damaligen Reise ist hier zu finden. Im Gegensatz zum ersten Beitrag, der "so gewachsen" ist, kommt der nun folgende Beitrag am Stück. Wie bereits erwähnt, hatte ich die Nacht vom 29. auf den 30. März 1978 in der Jugendherberge Salzburg verbracht. Anstatt nun Schlafsaal, Frühstücksraum oder Frühstück aufzunehmen, wie heute bei den Kids üblich, begann ich auf dem Salzburger Hauptbahnhof.



https://abload.de/img/bild_014a_skaliertdpp7z.jpg


https://abload.de/img/bild_016_skaliertmxo3m.jpg

Bild 1 und 2: 1118.01 der ÖBB im Salzburger Hauptbahnhof. Sie hatte wohl einen Zug aus Wien West gebracht.



https://abload.de/img/bild_015_skaliert7nr8t.jpg

Bild 3: Was anderswo von E 60 und E 63 geleistet wurde, erledigte hier die 1161.21

Anschließend fuhr ich mit dem Zug von Salzburg nach Freilassing, um dort (9:21) in den E 3501 München (7:21) - Berchtesgaden (10:15) zu steigen. In Bayerisch Gmain stieg ich aus, um dort die nächsten elf Aufnahmen anzufertigen.



https://abload.de/img/bild_017_skaliertn0qxt.jpg


https://abload.de/img/bild_018_skaliertgaqvd.jpg

Bild 4 und 5: 144 509-7 mit E 3501 im Bahnhof Bayerisch Gmain in Richtung Berchtesgaden

Leider habe ich vor lauter "Lokgeilheit" den Zug, der sicher interessant gewesen wäre, völlig vernachlässigt - Asche auf mein kahles Haupt!



https://abload.de/img/bild_019_skaliert0sops.jpg


https://abload.de/img/bild_020_skalierte2of0.jpg

Bild 6 und 7: 144 502-2 Lz in Richtung Bad Reichenhall, aufgenommen zwischen den Ausfahrsignalen und dem Einfahrsignal in Bayerisch Gmain



https://abload.de/img/bild_021_skaliertiqqth.jpg

Bild 8: Einfahrt von 144 505-5 mit N 5506 Richtung Freilassing im Bahnhof Bayerisch Gmain



https://abload.de/img/bild_023_skalierthmocf.jpg


https://abload.de/img/bild_024_skaliert50oen.jpg

Bild 9 und 10: 144 504-8 mit N 5509, der in Bayerisch Gmain mit dem N 5506 kreuzte



https://abload.de/img/bild_025_skaliertxrreb.jpg


https://abload.de/img/bild_026_skaliertlyrmi.jpg


https://abload.de/img/bild_027_skaliert15qq2.jpg

Bild 11 bis 13: 144 509-7 mit N 5508 fährt von Berchtesgaden talwärts Richtung Bad Reichenhall.

Die ersten zwei Aufnahmen entstanden bergseitig am Stellwerk derart, dass ich mangels Zweitkamera erst mit dem 85er, anschließend mit dem 50er fotografiert habe, wobei der Objektivwechsel äußerst zügig ablaufen musste.



https://abload.de/img/bild_028_skaliertxwree.jpg

Bild 14: In den N 5513, bespannt mit 144 505-5, bin ich in Bayerisch Gmain eingestiegen, denn die nächste Aufnahme mit selbigem Zug ...



https://abload.de/img/bild_029_skaliertaupjd.jpg

Bild 15: entstand in Hallthurm



https://abload.de/img/bild_030_skaliertvdptt.jpg


https://abload.de/img/bild_031_skaliert4qpov.jpg

Bild 16 und 17: 144 504-8 mit N 5512 Berchtesgaden - Freilassing, aufgenommen in Hallthurm

Anschließend wanderte ich der Strecke entlang zurück in Richtung Bayerisch Gmain.



https://abload.de/img/bild_032_skaliertw9qkm.jpg

Bild 18: N 5515 wird von 144 509-7 in Richtung Berchtesgaden befördert, der Aufnahmeort liegt zwischen Hallthurm und Bayerisch Gmain.



https://abload.de/img/bild_033_skaliertoopbl.jpg

Bild 19: E 3562 mit Kurswagen nach München wird von 144 505-5 talwärts Richtung Freilassing geführt.

Der Aufnahmeort mit der kleinen Brücke befindet sich am Weißbach zwischen der Hochplatte und dem Lattenberg.



https://abload.de/img/bild_034_skaliertwdrsk.jpg

Bild 20: E 3573, der Anschlusszug auf den D 311 "Wörthersee" mit Kurswagen nach Berchtesgaden, wird oberhalb Bayerisch Gmain von 144 507-1 geführt.



https://abload.de/img/bild_035_skaliertkdq91.jpg

Bild 21: 144 509-7 ist mit N 5518 auf dem Weg nach Freilassing



https://abload.de/img/bild_036_skaliertplp61.jpg

Bild 22: Oberhalb von Bayerisch Gmain nahm ich N 5519 mit 144 505-5 auf dem Weg nach Berchtesgaden auf.



https://abload.de/img/bild_037_skaliertcwq3v.jpg

Bild 23: N 5520, talwärts geführt von 144 507-1, oberhalb des Einfahrsignals von Bayerisch Gmain



https://abload.de/img/bild_038_skaliertz8ovj.jpg

Bild 24: 194 041-0 führt den E 1523 Richtung Berchtesgaden, aufgenommen am südlichen Einfahrsignal von Bayerisch Gmain.

Der Zug war vielleicht der interssanteste des ganzen Tages. Er begann damals als D 1523 und lief von Dortmund über Köln - Koblenz, nicht jedoch über Stuttgart, sondern irgendwie über Würzburg - Treuchtlingen - Augsburg - München. In Freilassing wurde der Zug geteilt. Der Stammteil führ nach Berchtesgaden, der Rest als E 3523 nach Salzburg.

Inzwischen war es 18:00 Uhr geworden, die Sonne war hinter den Bergen verschwunden und ich bestieg den E 3516 Berchtesgaden - München um in Freilassing wieder nach Salzburg zwecks Übernachtung umzusteigen. Die JuHes waren damals gelegentlich pingelig und das Eintreffen nach Einbruch der Dunkelheit war nicht immer erwünscht.

Das war's für heute, aber es kommt ja noch ein 31. März 1978. Klaus, die Steine sind für Dich!

Auch wenn kein Copyright-Vermerk in meinen Bildern eingeblendet ist, befindet sich das Verwertungsrecht ausschließlich bei mir.

Viele Grüße aus dem Strohgäu sendet

Günter

Liste meiner HiFo-Beiträge




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.03.18 23:42.
Hallo Günter,

super Beitrag von der Nebenbahn nach Berchtesgaden (nur zwischen Freilassing und Bad Reichenhall ist die Strecke als Hauptbahn konzessioniert), die ich auch sehr gut kenne, aber nie so toll fotografiert habe. Hut ab!

Viele Grüße
Andreas

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Hallo,

herrlicher Beitrag!
Dort, wo die Züge ganz mit drauf zu sehen sind, regen sie zur Nachstellung auf der Modellbahn an, beispielsweise jenes mit dem grünen Dm und den drei Silberlingen. Ich habe eine 144.5 von Lilliput.
Und bis auf die 194 041 sind ja nur 144.5 zu sehen.
Bin begeistert!
Hallo Günter,

das ist ein interessanter Beitrag mit tollen Fotos, die ich mit ein wenig Neid betrachte, denn sowohl die 1445 als auch die ÖBB-1018/1118 habe ich mir durch die Lappen gehen lassen! Vor ein paar Wochen war ich übrigens an der Strecke: was sich bis heute gehalten hat, ist das Vorherrschen von Formsignalen!

Gruß
Klaus
Hallo!

Günter_Hoppe schrieb:

194 041-0 führt den E 1523 Richtung Berchtesgaden, aufgenommen am südlichen Einfahrsignal von Bayerisch Gmain.

Der Zug war vielleicht der interssanteste des ganzen Tages. Er begann damals als D 1523 und lief von Dortmund über Köln - Koblenz, nicht jedoch über Stuttgart, sondern irgendwie über Würzburg - Treuchtlingen - Augsburg - München.


Ein Kursbuch von 1978 habe ich nicht zur Hand, aber vielleicht tut es auch das Hessen-Winterkursbuch 76/77. Demzufolge fuhr der D 1523 um 9.25 Uhr in Koblenz Hbf ab und verschwand linksrheinisch sogleich in einer Wellenlinie. ;-) In der rechtsrheinischen Tabelle ist er interessanterweise nicht zu finden, obwohl man ja seinerzeit recht exakt war mit dem Einpflegen der Züge. So hat man es dann auch weiter südlich gemacht: In der KBS 552, die damals noch durchgehend von Wiesbaden bis Aschaffenburg ging, taucht er in Mainz-Kastel wieder auf, umgeht den Darmstädter Hbf, fährt ohne Halt über Dieburg - Babenhausen - Aschaffenburg und war um 12.18 Uhr in Würzburg Hbf. Der Gegenzug nahm bis Mainz-Bischofsheim den selben Weg, fuhr dann aber über Mainz Hbf linksrheinisch nach Koblenz.

Das nur als bescheidene Ergänzung zum sehenswerten Beitrag.

Gruß
-bb

DREHSCHEIBE-Fahrzeitenübersichten 2018:
Nachtzüge 2018: [www.drehscheibe-online.de]
Update August 2018: [www.drehscheibe-online.de]
PbZ 2018: [www.drehscheibe-online.de]

D 1523

geschrieben von: Günter_Hoppe

Datum: 13.03.18 01:25

Hallo Bastian,

ich habe inzwischen das Sommerkursbuch 1978 vor der Nase, und da ist, im Gegensatz zum Winterkursbuch, ein Kurswagenverzeichnis dabei. Der Laufweg des D 1523 wird darin angegeben, wie folgt: Dortmund - Essen - Düsseldorf - Köln - Bonn - Koblenz - Würzburg - Augsburg - München - Freilassing - Berchtesgaden. Der Zug scheint ab Koblenz über die rechte Rheinstrecke an Mainz, Wiesbaden, Frankfurt und Aschaffenburg vorbei geführt worden zu sein. Vielleicht fuhr er auch ohne Verkehrshalt durch. Da wäre jetzt ein Buchfahrplan von damals interessant.

Es kann natürlich sein, dass die DEUTSCHE BUNDESBAHN für die Berchtesgaden-Kundschaft das Zugpaar D 1522/1523, für die Allgäu-Kundschaft in das Zugpaar D 1512/1513 vorgesehen hatte. Letzterer verkehrte ab Dortmund bis Koblenz leicht zeitversetzt auf demselben Laufweg, wie der D 1523. Anschließend fuhr er Mainz- Heidelberg - Stuttgart - Ulm - Oberstdorf mit Kurswagen nach Lindau - Feldkirch - Innsbruck, sowie nach Bad Wörishofen und Reutte in Tirol. In Stuttgart bestand vom D 1513 Anschluss nach München, entweder mit dem IC 113 "Schwabenpfeil", oder mit dem namenlosen D 211, vier Minuten später. Den hätte man auch gleich ab Dortmund nehmen können und im Bedarfsfall bis Klagenfurt sitzen bleiben können.

Fazit: Es fuhren damals kurz nacheinander aus dem Ruhrgebiet mindestens drei Tagesschnellzugpaare in die bevorzugten Urlaubsgebiete. Was für ein Kundenservice durch die so oft gescholtene Beamtenbahn!

Viele Grüße

Günter

"Großartige Bilder".....

geschrieben von: Sir Nigel Gresley

Datum: 13.03.18 01:49

..... sagt der Dampfjäger!

Dick

Re: D 1523

geschrieben von: Frank St.

Datum: 13.03.18 08:21

Moin,

zuerst einmal Danke für den zweiten Bilderbogen von der schönen Strecke. Bei mir reichte es insgesamt nur zu einer Stippvisite mit recht dünner Ausbeute.

Die Schnellzugläufe mit meist mindestens zwei Kurswagengruppen in den Süden ab Dortmund hatten Tradition bis in die 90er, als sie als FD-Züge so langsam zu Exoten in dem kurswagenfreien Linienfernverkehr wurden. Es gab auch noch eine Leistung nach Konstanz mit Kurswagen ab Radolfzell nach Lindau, D 509 muss er damals geheißen haben. Dazu gab es noch saisonale Verstärker im Sommerkursbuch. Bedarfs- und zielgruppengerechten Fernverkehr würde ich das nennen, für jeden Bedarf eine Lösung, in der heutigen, auf Standardprodukte - sowohl Fuhrpark als auch Zuggattungen betreffend - reduzierten Bahnwelt leider nicht mehr abbildbar.

Grüße
Frank

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
Moin Günter,

neben den alten E44.5 erkenne ich heute die 1118.01 als eine alte Bekannte. Die ehemalige E 18 42 ist mir am 23.2.1978 in Attnang-Puchheim begegnet:

http://www.eisenbahnhobby.de/linz/90-25_1118-01_Attn-P_23-2-78_S.jpg


Danke fürs Einstellen,

Martin
Ich bin tatsächlich einmal (vermutlich 1974) mit einem Zug gefahren, der von München bis Koblenz keinen Verkehrshalt hatte. Einen Betriebshalt gab es allerdings in Würzburg zum Lokführerwechsel. Ob wir bis Koblenz rechts- oder linksrheinisch gefahren sind, weiß ich nach so langer Zeit leider nicht mehr.
Herbert

kurz gesagt : wunderschöne Bilder ! (o.w.T)

geschrieben von: rosrath1964

Datum: 13.03.18 17:54

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Ein herzliches Dankeschön für diesen klasse Bilderreigen. Da wird mir wieder bewußt, zu spät geboren und (vielleicht?) auch am falschen Ort aufgewachsen. Und Bild 19 empfinde ich irgendwie als besonders gelungen.

Mit freundlichen Grüßen, oskarchen Bln :-)
Servus Günter,

ein ganz, ganz dickes "Dankeschön" für deinen tollen Beitrag! Ich bin absolut begeistert über die tollen Fotos, als auch, wie du damit deinen Tag und den Betriebsablauf auf dieser (ehemals) so schönen Strecke (heute nur noch der Landschaft wegen) dokumentiert hast!

Wie du meinem Nick unschwer erkennen kannst, hast du damit absolut meinen Nerv getroffen und mir so den Abend mehr als versüßt!

Da kann ich nur sagen - ich freue mich auf den 31.3.78!! :-)

Viele Grüße
Tom
Ich bin eigentlich ganz glücklich über meine Fotos von dieser Strecke mit 110, 139 - irgendwie ja auch schon historisch.

Aber was du hier ablieferst! 1978 war zu früh für mich - leider...

Danke
Jörn.

D 1523, Verwandte und Nachfolger

geschrieben von: Bastian Bode

Datum: 13.03.18 21:02

Hallo Günter!

Günter_Hoppe schrieb:

ich habe inzwischen das Sommerkursbuch 1978 vor der Nase, und da ist, im Gegensatz zum Winterkursbuch, ein Kurswagenverzeichnis dabei. Der Laufweg des D 1523 wird darin angegeben, wie folgt: Dortmund - Essen - Düsseldorf - Köln - Bonn - Koblenz - Würzburg - Augsburg - München - Freilassing - Berchtesgaden. Der Zug scheint ab Koblenz über die rechte Rheinstrecke an Mainz, Wiesbaden, Frankfurt und Aschaffenburg vorbei geführt worden zu sein.

Die rechte Rheinstrecke halte ich für ziemlich sicher, daher auch die Wellenlinie auf der linken südlich von Koblenz. Ich bin eineinhalb Jahre weitergegangen, in den Winter 1979/80 (was hier an Kursbüchern halt so rumliegt ;-) ). Da war der D1521 schon zu einem täglichen D721 aufgewertet worden. Der Speisewagen war gegen ein "Zugrestaurant mit Selbstbedienung" getauscht, der Laufweg ohne Halt über Wiesbaden-Biebrich - (südlich am Wiesbadener Hbf vorbei) - Mainz-Bischofsheim - Weiterstadt - Darmstadt-Kranichstein - Dieburg - Babenhausen - Aschaffenburg nach Würzburg war immer noch aktuell. Dummerweise habe ich kein Kurswagenverzeichnis zum Kursbuch, einen Kurswagen für E3523 nach Salzburg Hbf hatte der Zug definitiv.
Für 1982 habe ich das Verzeichnis, nicht aber das Kursbuch: Laufweg Bonn - Mainz - Frankfurt(Main) - Würzburg, mit Kurswagen nach Salzburg und Bad Steben und weiterhin Selbstbedienungsrestaurant. Das war dann bereits im Wesentlichen der Lauf des Zuges, den er auch als FD "Berchtesgadener Land" und später als gleichnamiger IC hatte.
Ähnlich, nur ein paar Jahre später wurde der D-Zug Dortmund - Tegernsee vom saisonierten Zug zum täglichen Fernexpress. Insofern gab es zumindest im Urlaubsverkehr durchaus eine Angebotsoffensive, wie Du ja selbst festgestellt hast.

Zitat:
Es kann natürlich sein, dass die DEUTSCHE BUNDESBAHN für die Berchtesgaden-Kundschaft das Zugpaar D 1522/1523, für die Allgäu-Kundschaft in das Zugpaar D 1512/1513 vorgesehen hatte. Letzterer verkehrte ab Dortmund bis Koblenz leicht zeitversetzt auf demselben Laufweg, wie der D 1523. Anschließend fuhr er Mainz- Heidelberg - Stuttgart - Ulm - Oberstdorf mit Kurswagen nach Lindau - Feldkirch - Innsbruck, sowie nach Bad Wörishofen und Reutte in Tirol.

Das ist im Grunde die Keimzelle des D "Allgäu-Express" bzw. des FD "Allgäu". Auch der wurde später täglich geführt und dann zum FD befördert. Immerhin gibt's den Zug noch, als IC 2012/2013. Anders der andere saisonierte Tageszug nach Oberstdorf. Es gab nämlich noch D 711 Hagen - Frankfurt über die Ruhr-Sieg-Strecke, der saisoniert nach Oberstdorf verlängert wurde. Übrigens mit Kurswagen von Dortmund. ;-)

Viele Grüße
Bastian

DREHSCHEIBE-Fahrzeitenübersichten 2018:
Nachtzüge 2018: [www.drehscheibe-online.de]
Update August 2018: [www.drehscheibe-online.de]
PbZ 2018: [www.drehscheibe-online.de]