DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo Leude,

Auch heute gilt das schon letzte Woche Geschriebene. Wir bewegen uns überwiegend auf mir in keinster Weise vertrautem Terrain und die Bildtexte wurden aus Wolf-Dietmars Aufschrieb generiert, genauer bekomme ich es nicht hin. Schaun mer mal, was dabei herumkommt.



Bevor es losgeht erst noch der Verweis auf die bisherigen Folgen:

Teil 1, Marl Sinsen und Recklinghausen Innenstadt [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 2, Recklinghausen rund um den Hauptbahnhof [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 3, Recklinghausen, Herne, Bochum Dahlhausen und Gelsenkirchen Buer [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 4, Wanne-Eickel Hbf und Crange [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 5, An den Wassertürmen zu Herten- Scherlebeck [www.drehscheibe-online.de]
Teil 6, Von Polsum Ehrenmal nach Buer Rathaus [www.drehscheibe-online.de]
Teil 7, Vom Schloss Horst nach Gladbeck [www.drehscheibe-online.de]
Teil 8, Gladbeck, Bottrop und Oberhausen 1-3 [www.drehscheibe-online.de]



Bild 1 bis 3
http://www.michael-vau60.de/2018/201803/20180309/001.jpg

Am 18. Oktober 1974 konnte Wolf-Dietmar dreimal den Tw 381 ablichten. Oben unmittelbar nach Queren der Stadtgrenze Bottrop/Oberhausen, in der Mitte am Ostende des eigenen Bahnkörpers (könnte hier derselbe eigene Bahnkörper wie auf Bild # 8 vom Beitrag letzte Woche zu sehen sein?) und unten in Bottrop an der Ecke Heidenheck/Osterfelder Straße

http://www.michael-vau60.de/2018/201803/20180309/002.jpg

http://www.michael-vau60.de/2018/201803/20180309/003.jpg


Bild 4 und 5)
http://www.michael-vau60.de/2018/201803/20180309/004.jpg

Ebenfalls am 18. Oktober 1974 entstanden diese beiden Aufnahmen des Tw 375. Auf der oberen Aufnahme passiert der vestische Triebwagen in Oberhausen-Osterfeld einige Zechenhäuser des kurz zuvor geschlossenen Bergwerks Zeche Jacobi (am linken Bildrand ist ein Simca mit Recklinghäuser Kennzeichen zu erkennen, sehen wir hier etwa Wolf-Dietmars Rennhobel), die untere Aufnahme ist mit Oberhausen Endhaltestelle Harkortstaße beschriftet

http://www.michael-vau60.de/2018/201803/20180309/005.jpg


Bild 6)
http://www.michael-vau60.de/2018/201803/20180309/006.jpg
Eine letzte Aufnahme vom 18. Oktober zeigt den Tw 371 an der Endhaltestelle der Linie 17 in Gelsenkirchen-Horst


Bild 7)
http://www.michael-vau60.de/2018/201803/20180309/007.jpg
11 Monate später (am 18. September 1975) lichtete Wolf-Dietmar den Tw 384 in Gladbeck Ellinghorst ab, während er eine Zechenbahnstrecke kreuzt. Im Hintergrund warten schon Tw 363 und 353 darauf, dass der Tw 384 den kurzen eingleisigen Abschnitt freimacht


Bild 8)
http://www.michael-vau60.de/2018/201803/20180309/008.jpg
Das schaut mir jetzt gewaltig nach dem großzügig ausgebautem Nordring aus, welcher Gelsenkirchen mit Gladbeck verbindet. Der Aufschrieb vermeldet Tw 391 am 23. Oktober 1975 auf der Schnellstraße Buer-Gladbeck



So. das war es für Heute. Schönes Wochenende und Gruß aus Oer-Erkenschwick und Essen, Wolf-Dietmar und Michael


Das DSO Inhaltsverzeichnis von Vau60, klicke >>hier<< für Beiträge aus Nordrhein Westfalen, und >>hier << für den Rest der Welt

http://www.michael-vau60.de/signatur/dla.jpg
[www.dampflokomotivarchiv.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:09:18:36:19.

Danke

geschrieben von: Gleis MA 11-12

Datum: 09.03.18 18:22

Moin Michael und Wolf-Dietmar,

es wird so langsam Zeit, dass ich mich mal für das Zeigen der interessanten Bilder von der Vestischen bedanke. Auch wenn ich diese Gegend nicht kenne, sind die Bilder für mich wunderbar und fordern mich zum Betrachten des Umfeldes auf. Damit meine ich nicht nur die Autos und die Mode jener Zeit, sondern auch die Schilder und Gebäude.

Ich hoffe es kommen noch etliche Bilder.

Aus Mannheim grüsst
Rolf
Hallo Michael und an alle Hifo-Nutzer

Michael, vielen Dank erneut für Deine Mühe. Du hast alles richtig verortet! Und, ja, es ist mein grüner Simca 1000 RE-ES 919, der sogar schon mal in einem EK vor über 10 Jahren auf einem Bild in Buldern zusammen mit der 141 042 zu sehen war.

Allen ein schönes Wochenende, und Du, Michael, bis Sonntag zum Bilder-Marathon!

Viele Grüße

Wolf-Dietmar
Hallo Wolf-Dietmar und Michael,

vielen Dank für diese Aufnahmen aus einer vergangenen Zeit in einer mir recht unbekannten Gegend. Aber was soll ich denn, nun, da die Vestische nur noch auf Gummi fährt, dort?


Viele Grüße
Sören

Bild 8 ist die Haltestelle Forstweg, Blickrichtung ist nach Buer. Der Wegweiser im Hintergrund zeigt nach Rechts in Richtung Vinkestraße und B224.

Bild 7 ist der Bahnübergang in Ellinghorst, nur ist hier nicht das Ende einer kurzen Eingleisigkeit zu sehen! Die Eingleisige Strecke begann an der Stadtgrenze zu Bottrop und ist ca. 2 km lang.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:09:19:36:00.

AC/DC Drahtverhau in Bild 7

geschrieben von: ICE

Datum: 09.03.18 21:46

Hallo Michael,

tolle Bilder und längst vergangene Stimmungen. Auf Bild 7 hätte mich ja mal der genaue Verlauf der Fahrdrähte interessiert, ist da aus dem Bild noch etwas herauszuholen?
Immerhin kreuzen dort 15 kV AC und 600 (?) V DC.

Grüße - Helmut (ICE)

Hallo zusammen,

als Dank für´s Zeigen auch dieser herrlichen Aufnahmen aus den guten Siebzigern möchte ich mal indirekt die Klickzahlen erhöhen, indem ich behaupte, sogar noch ein zweites Mal Wolf-Dietmar´s Wagen gefunden zu haben.

Viel Spaß bei der Suche.

Wolfgang

Wolfgang Nyga schrieb:
Hallo zusammen,

als Dank für´s Zeigen auch dieser herrlichen Aufnahmen aus den guten Siebzigern möchte ich mal indirekt die Klickzahlen erhöhen, indem ich behaupte, sogar noch ein zweites Mal Wolf-Dietmar´s Wagen gefunden zu haben.

Viel Spaß bei der Suche.

Wolfgang
Bild 6, links neben der Straßenbahn.

Was auffällt:
Wenig Autos, dafür in allen Regenbogenfarben - nicht das eintönige schwarz/silber von heute.

http://www.petervelten.de/Bilder/Schnelles.jpg

There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't.
Mahlzeit in die Runde! Bewußt erst heute, mehrere Tage nach erscheinen des Beitrages, melde ich mich mal zu Wort. Es ist anscheinend keinem anderen User hier aufgefallen, das was mit der Signalisierung auf dem Bild 2 nicht stimmt. Der TW 381 kommt von vorne, hat auch am etwas deplazierten Signalschirm links am Masten ein rotes Licht. Gleichzeitig ist in Blickrichtung an einem weiteren Oberleitungsmast rechts ein grünes Licht erkennbar, was in diesem Moment eigentlich nicht sein kann und darf, zumal auch die Weiche nicht frei ist und der Oberleitungskontakt zur Steuerung der Signale noch nicht vom TW 381 freigefahren worden ist. In der Regel waren das rote und das grüne Licht in einem Signalschirm untergebracht und nicht so wie auf dem Bild hier. Oder Wolf Dietmar hatte hier eine klassische Signalstörung aufgenommen. Nen schönen Sonntag noch Klaus
Hallo Klaus

Vielen Dank für Deinen Hinweis. Das, was Du da sagst, ist mir bislang nicht aufgefallen. Ich habe auch keine Erinnerungen daran, dass an dem Tag irgendwelche Besonderheiten waren. Aber Dir als ehemaligem Straßenbahner und Eisenbahner entgeht so etwas natürlich nicht. Ich versichere aber, dass im Moment der Aufnahme keine Straßenbahn von hinten kam, zumal ich dann ja im Wege gestanden hätte.

Viele Grüße und ebenfalls einen schönen Sonntag (und bis gelegentlich beim Modellbau)

Wolf-Dietmar
Moin Wolf-Dietmar und Michael,

wieder schöne Bilder der alten Trambahnwagen! Wenn ich aber das Ortsschild Oberhausen-Osterfeld lese, weiß ich, wohin ich gefahren wäre ;-))

Danke fürs Einstellen,

Martin
Liebe Straßenbahnfreunde,

erst einmal vielen Dank für diesen (und die vorangegangenen) Beiträge über die Vestische Straßenbahn.

Da ich weiß, dass es nicht gerade einfach ist, gerade bei solchen schon lange stillgelegten Betrieben, die Örtlichkeiten nachzuvollziehen, hänge ich hier nun zur Orientierung noch einmal
den Liniennetzplan der Vestischen Straßenbahn vom Mai 1969 an, den ich vor längerer Zeit schon einmal in meinen Beitrag "DSO Beitrag VeStra 1969/70" "eingebaut" hatte.

Hier ist er noch einmal:
69-05-00 - Liniennetz Vestische.jpg
Wenn man - da die alten Liniennetzpläne dieser Zeit die innerstädtischen Führungen gerne unterschlagen - dann noch einen historischen Stadtplan aus dem Internet zur Hilfe
nimmt - Landkartenarchiv.de - Stadtplan GE - GLA - BOT 1958 - kommt man weiter...

Vielleicht helfen die vorstehenden Links ja dem einen oder anderen Leser beim Nachvollziehen des Vestischen Straßenbahnnetzes.

Beim "Verorten" kann ich allerdings nur bedingt helfen

Bild 1:
Die Stadtgrenze BOT / OB verläuft sowohl nach dem alten Stadtplan als auch nach Openstreetmap genau durch den heutigen Kreisverkehr östlich der heutigen Bushaltestelle "Jacobistraße".
Wird hier doch so schön das Ortsschild mit fotografiert - lässt sich Bild 1 dann dort hin verorten.

Bild 2 dieses / Bild 8 des vorangegangenen Beitrags
Achtung, nicht bestätigte Vermutung: Nach dem alten Stadtplan von 1958 verzweigen sich im Bereich der in Bild 3 dargestellten Haltestelle "Bottrop, Heidenheck" die Strecken Richtung BOT Knappschaftskrankenhaus und OB Harkortstraße. Die Linie zur Harkortstr nimmt dort "eine Abkürzung" durch das Endstück der Sterkrader Straße, bevor der Westring erreicht - und die Fahrt
Richtung Sterkrade fortgesetzt wird.
Könnten die Bilder die Gleisführung in diesem "Endstück" der Sterkrader Straße darstellen?

Dafür spräche die Bildfolge: Bild 2 in diesem Endstück - Fotograf dreht sich um 90° und setzt mit Bild 3 den "Nachschuss" auf das gleiche Fahrzeug an der Haltestelle Heidenheck...


Bild 7
Der Bahnübergang Ellinghausen wurde ja wohl mittlerweile zurückgebaut - Bei einem Tag der offenen Tür im VeStra Betriebshof 2007 oder 08 fuhren in dichtem Takt Oldtimerbusse dort entlang.
Heute heißt die nächstgelegene Bushaltestelle (etwa dort wo die wartenden Straßenbahnen zu sehen sind) "Maria Theresien Stra0e"

Bild 8
Da kommt man schon mit Google Earth/Maps weiter. - Der Nordring im Bereich der heutigen Haltestelle "Forstweg" - Die rechts am Bildrand erkennbaren Häuser liegen an der tiefer gelegenen
Straße "Gecksheide".

Ich hoffe ich konnte helfen

mfg

tramfan239



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:14:17:22:33.
Hallo Jörg=Tramfan 239

Als Bildautor der von Michael=Vau60 aufbereiteten Bilder hatte ich mich ja schon dazu geäußert, dass die Verortungen von Michael zutreffend waren. Die Bilder 2 und 3 sind in der Tat direkt nacheinander entstanden, dass heißt, ich habe mich - wie vermutet - gedreht und einen "Nachschuss" gemacht. Auch Bild 8 des anderen Beitrages ist in jenem eingleisigen Abschnitt gemacht, nur eben am anderen Ende. Und auch mit der Einschätzung "Forstweg" liegst Du natürlich richtig.

Viele Grüße

Wolf-Dietmar