DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

Tübinger P8 im Bw Offenburg und mehr (29 B.)

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 04.03.18 14:33

Hallo zusammen,

hier erst einmal die Auflösung des Rätsels von heute Vormittag:

Ihr habt richtig geraten. Wir sind in Offenburg - als Nicht-Ortskundiger sage ich mal - in den Resten des Bw. Die ertsen 4 Bilder geben einen kleinen Überblick.

Bild 0: Das Rätselbild zeigt den Blick nach Süden, hier der Vollständigkeit halber nochmal: http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-17_Grube_imBwOffenburg_1002.jpg

Bild 1: Der Blick nach Süden von etwas weiter hinten. Ein alter Kran - zu dem kommen wir später noch. Und eine P8. Zu dieser kommen wir gleich. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF2-06_383553_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg



Bild 2: Hier die Drehscheibe in voller Größe. Schaut man bei google earth, scheint sie noch zu existieren. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF4-10_Drehscheibe-imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 3: Die vollständige Beschriftung der Drehscheibenwärterbude. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF3-08_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 4: Der Bekohlungskran zeugt davon, dass hier einstmals viele Dampfloks bekohlt werden mussten. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF3-07_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 5: 38 3650 vom Bw Tübingen im Bw Offenburg. Mit welcher Leistung kamen die Tübinger P8 nach Offenburg? War das nur dieser bekannte Eilzug nach Kehl, oder gab es noch andere Züge? http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF1-16_383650_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 6 und 7: 38 3650 aus zwei anderen Perspektiven. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF1-14_383650_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF1-13_383650_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 8: Bei einem weiteren Besuch unseres Fotografen war 38 3553 im Bw Offenburg anzutreffen. Wenn man jetzt wüsste, wann die Loks ihre EDV-Nr. bekommen haben (die Tübinger waren ja hier recht langsam), könnte man das Aufnahmedatum etwas eingrenzen. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF2-03_383553_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 9 bis 11: Auch sie wurde rundum fotografiert. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF2-04_383553_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF2-07_383553_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF2-16_383553_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 12 bis 15: Bei einem andern Besuch traf der Fotograf 38 2039 an. In Bild 15 sieht man rechts die große Halle. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-03_382039_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF4-02_382039_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-04_382039_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-09_382039_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 16: Im hinteren Bereich des Bw standen einige weitere abgestellte Dampfloks, vermutlich Loks, die im AW Offenburg keine Untersuchung mehr erhalten hatten. Zu erkennen ist eine 5525, eine 64 und eine 50. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-12_55_6464x_Wasserkran_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 17 bis 18: Bei der 5525 handelt e es sich um 55 3906. Laut revisionsdaten.de war die Lok zuletzt beim Bw Duisburg-Wedau und wurde am 05.07.1967 dort ausgemustert. Ich habe keine Idee, wie und warum sie anschließend noch nach Offenburg verbracht wurde. Für die 64 lässt sich im Originalscan erkennen dass die ersten beiden Ziffern "46" lauten, aber die letzte Ziffer ist nicht lesbar. Die ehemalige Rottweiler 64 460 wäre immerhin möglich. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-16_553906z_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-13_553906z_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 19: Wenden wir uns mal der modernen Traktion zu. Hier sind - ausnahmsweise von rechts nach links - V60 514, 260 528, 260 525, V60 516, 260 540, V60 517 und eine weitere V60 zu sehen, die vermutlich Wochenendruhe haben. Ich nehme an, die Halle ist das AW? Im Hintergrund die Rechteckhalle des Bw. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-15_260er_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 20: Wiederum ein anderer Film, auf dem 038 057-6 (38 3057) vom Bw Tübingen zu sehen ist, Wir sind damit auch im Jahr 1970 angekommen, was sich aus Bild 27 und 29 erschließt. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF7-08_038057-6_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 21: Was liegen hier auf dem Wagen im Vordergrund für Gewichte? http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF6-12_038057-6_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 22: Hinter 038 057-6 ein alter Schienenkran. Oder wie nennt man so etwas? http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF6-09_038057-6_BwTuebingen_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 23 bin 25: Dem Kran widmete der Fototgraf einige Bilder. Bemerkenswert finde ich den Antrieb über ein langes Kabel mit Kabeltrommel. Seilrolle und Seilzug Manchmal denkt und schreibt man einfach Mist! (in Bild 24 und 25 zu sehen). http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF7-05_Schienenkran_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF7-01_Schienenkran_imBwOffenburg_1000.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF6-14_Schienenkran_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 26: Noch ein Blick auf 038 057-6. Die Wagen hinter der P8 warten vermutlich auf ihre Verschrottung. Ganz links im Hintergrund erkennt man den Portalkran von Bild 4. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF8-15_038057-6_BwTuebingen_imBwOffenbur_1000.jpg


Bild 27: Dieses Bild ist eine Rarität, so traurig der Anlass auch ist. Zu sehen ist - vermutlich, bzw. sehr wahrscheinlich - das Wrack der unfallbeschädigten und ausgebrannten 110 433-0 (Bw Heidelberg). Lt. revisionsdaten.de hatte die Lok am 08.01.1970 einen Unfall nahe Offenburg, bei dem sie ausbrannte. Die z-Stellung erfolgte erst am 10.05.1970, die Ausmusterung folgte am 01.07.1970. Den kurzen Lebenslauf kann man hier bei Baureihe E10 e.V.de nachlesen. Mehr Einzelheiten zum diesen Unglück finde ich nicht. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF6-16_110433-unfallbeschaedigt_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 28: Ein Lokportrait von 260 527-7 des Bw Offenburg. Diese V60 wurde bei ihrer Abnahme am 06.12.1959 beim Bw Offenburg beheimatet und dies anscheinend bis zu ihrer z-Stellung am 14.03.1984, revisiondaten.de ist da nicht ganz eindeutig. http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF7-12_260527-7_BwOffenburg_imBwOffenburg_1000.jpg


Bild 29: Und noch etwas Feines zum Schluss: 215 014-2, noch ohne Abnahmedatum am Rahmen, vor einem Messwagen. Was könnte hier gemessen worden sein?
Die Abnahme der Lok erfolgte am 09.03.1970, also muss die Aufnahme vor diese Datum entstenden sein. Ihr Erst-Bw war Ulm. Am 30.12.2005 wurde sie im Bw Gremberg z-gestellt, jedoch erst am 23.10.2008 ausgemustert. 2009 erfolgte die Zerlegung. Lebenslauf bei revisionsdaten.de http://www.traktionswandel.de/objekte/pfeilunten.gif

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/1970_OF7-16_215014_vorAbnahme_imBwOffenburg_1000.jpg

Das wars!

Gruß
Rolf





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:04:16:55:06.

Tübinger P8 im Bw Offenburg und mehr (29 B.)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 04.03.18 15:12

Moin Rolf,

toll, daß Du eine Dokumentation über das Bw/AW Offenburg mit Aufnahmen aus den Jahren 1969/1970 machen konntest! Wenn ich mir vorstelle, daß dort die letzten Stuttgarter P 10 ausgebessert wurden....

Zu zeitlichen Eingrenzung einiger P8 Bilder habe ich zwei Foto des berühmt-berüchtigten Eilzugs Reutlingen - Straßburg herausgesucht:

38 3650 in und bei der Ausfahrt aus dem Reutlinger Hbf 11.4.1969
38 3650 Reutlingen Hbf 11.4.1969 lv.jpg

38 3650 Ausf. Reutlingen Hbf 11.4.1969 lv.jpg

Der damalige Chef des Bw Tübingen hat die alten Nummern mit Zähnen und Klauen bis mindestens April 1969 verteidigt.

Als ich im Mai 1969 nichtsahnend das Bw Tübingen besuchte, war die Herrlichkeit vorbei und die Tübinger Loks auch mit den neuen Computernummern verunstaltet. Für mich war das ein Schock!

Das Bw Offenburg habe ich erstmalig im April 2000 besucht.

Vielen Dank die diesen fulminanten Beitrag übe das AW/Bw Offenburg!

Gruß
Detlef






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:04:15:46:00.

Re: Tübinger P8 im Bw Offenburg und mehr (29 B.)

geschrieben von: RekoP10

Datum: 04.03.18 15:23

Hallo Detlef,

warum war dieser Eilzug "berühmt-berüchtigt"? Zwischen Kehl und Strassburg liegen ja nur ein paar km, da haette es eine Frau 60 vermutlich auch getan ...

Beste Gruesse
Joerg

Re: Tübinger P8 im Bw Offenburg und mehr (29 B.)

geschrieben von: AndreasKA

Datum: 04.03.18 15:25

Hallo,

das sind ja mal interessante Aufnahmen. Vielen Dank für das einstellen.

Zu Bild 19: die Halle im Hintergrund gehört zum BW Offenburg. Damals war noch die zweite Schiebebühne im Betrieb.
Hier mal ein kleiner Ausschnitt aus einem Gleisplan aus dem Jahr 1989. Den ungefähren Standort des Fotografen habe ich markiert (rot). Im blauen Bereich wurden wohl die meisten Fotos aufgenommen.

https://abload.de/img/of_hifotpkc5.jpg

Unten links im Plan die dokumentierte Drehscheibe. Die Hallen oben gehören zum AW. Die Anlagenteile waren durch einen Zaun getrennt.


Gruß
Andreas

Danke!

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 04.03.18 15:57

Hallo Andreas,

jetzt erschließt es sich mir komplett. Mit aktuellen Karten und google earth bin ich nicht so ganz hinter die Funktion der Gebäude gestiegen. Wahnsinn, wie groß diese Anlagen dort einmal waren!

Gruß Rolf

Versuch einer Erklärung

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 04.03.18 16:14

Ich bin zwar nicht Detlef, aber ich glaube zu wissen, wie er "berühmt - berüchtigt" meint. Dieser Eilzug - ein klassischer "Heckeneilzug" - fuhr zunächst von Reutlingen bis Horb, machte dann Kopf in Horb, wobei man eine zweite P8 ans andere Zugende hängte und die Zuglok am Zugschluss beliß, um auf der Gäubahn bis Eutingen zu fahren. Dort wurde wieder Kopf gemacht, die ursprüngliche Zuglok fuhr weiter über Freudenstadt - Alpirsbach - Hausach bis Offenburg. Dieses zweimalige Kopfmachen und die Zwischenfahrt mit zwei P8 sorgte für eine gewisse Berühmtheit des Zuges unter den Fans.

Wenn Du bei der Eisenbahnstiftung als Suchbegriff "Schubhilfe bei Horb" eingibst, findest Du ein Foto dieses Zuges mit je einer P8 an jedem Ende.

Gruß
Rolf

Re: Baggerantrieb

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 04.03.18 16:30

Rolf Schulze schrieb:
[…] Bilder 23 bis 25: Dem Kran widmete der Fototgraf einige Bilder. Bemerkenswert finde ich den Antrieb mittels Seilrolle und Seilzug (auf den Bildern 24 [www.traktionswandel.de] und 25 [www.traktionswandel.de] zu sehen).
Hallo Rolf,

danke für die Bilder, anhand derer ich mir einen Antrieb mittels Seilrolle und Seilzug aber nicht vorstellen kann. Eine mögliche Rückwärtsbewegung am „Seil“ wäre ja noch halbwegs durchführbar, aber wie hätte sich der Bagger denn damit vorwärts bewegen sollen?

Nach meinem Dafürhalten wurde dieser Grubenbagger(?) elektrisch angetrieben und was wir hier sehen, ist schlicht das Elektrokabel nebst zugehöriger Kabeltrommel …




Gruß

Walter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:04:16:34:24.

Re: Tübinger P8 im Bw Offenburg und mehr (29 B.)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 04.03.18 16:35

Moin Rolf,

wenn nicht Detlef das Jahr 1969 in den Ring geworfen hätte, hätte ich auf dieses Bild von Helmut Philipp [fs1.directupload.net] vom 21.7.68 hingewiesen, das die 38 3650 mit frischem U-Datum Unt Tr 12.6.68 zeigt, welches auf Deinen gezeigten Bildern auch noch zu erahnen ist. Die ersten Aufnahmen stammen also vermutlich aus der Zeit von Juli 1968 bis April 1969.

038 057 habe ich am 28.7.70 mit neuer Nummer in Tübingen erwischt:

http://www.eisenbahnhobby.de/Sueddt70/SW10-8_038057-064289_Tuebingen_28-7-70_S.JPG


Danke für die interessante Doku, da bin ich sehr gerne mitgekommen.

Martin

Re: Tübinger P8 im Bw Offenburg und mehr

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 04.03.18 17:07

Hallo Rolf,
danke fürs Zeigen!
Der Kran scheint mir eher ein elektrisch betriebener Bagger zu sein, der vermutlich sogar selbst fahren konnte (soweit das Kabel reichte). Die Achse auf der vom Ausleger abgewandten Seite scheint mit einem Elektromotor versehen zu sein.

Könnten die Gewichte Prüfgewichte eines Eichfahrzeuges sein? Was war "Karlsruhe 6003"?

Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: Tübinger P8 im Bw Offenburg und mehr (29 B.)

geschrieben von: 50 2812

Datum: 04.03.18 17:11

Wunderschöne und interessante Bilder - vielen Dank dafür! Im Zusammenhang mit dem AW Offenburg wurde auch die P10 genannt. Prof. Dr. Wolfgang Feuerhelm hat dort am 09.02.1973 einen Besuch gemacht und eine dort abgestellte P10 aufgenommen. Er führt für die Maschine in seinem Bildverzeichnis die Betriebsnummer 39 230 auf, allerdings könnte es auch eine andere P10 sein:

http://fs1.directupload.net/images/180304/v3xlmn52.jpg

Ebenfalls sehr interessant erscheint mir der vor der Schrottlok abgestellte Flachwagen zu sein. Ich tippe aufgrund des Drehgestells auf amerikanische Herkunft:

http://fs5.directupload.net/images/180304/ocpkue9r.jpg

Einen schönen Wochenbeginn wünscht

50 2812

Für Martin: noch ein paar Untersuchungsdaten

geschrieben von: Rolf Schulze

Datum: 04.03.18 17:31

Hallo Martin,

ich habe mal nachgesehen, ich glaube, diese Untersuchungsdaten könntest Du für Deine Liste noch gebrauchen:

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF1-13_383650_Aus.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF2-16_383553_Aus.jpg

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-04_382039_Aus.jpg

Und von der nicht präzise identifizierbaren 64 46? gibts auch eins:

http://www.traktionswandel.de/pics/foren/hifo/sammlung/196x_OF5-12_55_6446x_Aus.jpg

Viele Grüße
Rolf

Guten Abend!

Bisher hatte ich noch keine Aufnahmen aus dem Bw Offenburg in seiner Endphase gesehen.

Das Eilzugpaar E 2140/2141 wurde am 22. Februar 1971 letzmalig mit 038 gefahren. Danach über-
nahmen Ulmer 215 diesen Umlauftag.

Für die Interessierten ein Blick in diesen Buchfahrplan:

http://up.picr.de/32001594og.jpg

Die Leistung nach Offenburg mit einer Tagesübernachtung für das Tübinger Personal.

http://up.picr.de/32001642vy.jpg


Die Rückfahrt:


http://up.picr.de/32001654ao.jpg


Vielen Dank für diese Einblicke!

Olaf Ott
50 2812 schrieb:
Wunderschöne und interessante Bilder - vielen Dank dafür! Im Zusammenhang mit dem AW Offenburg wurde auch die P10 genannt. Prof. Dr. Wolfgang Feuerhelm hat dort am 09.02.1973 einen Besuch gemacht und eine dort abgestellte P10 aufgenommen. Er führt für die Maschine in seinem Bildverzeichnis die Betriebsnummer 39 230 auf, allerdings könnte es auch eine andere P10 sein
https://s2.imagebanana.com/file/180304/FWayY2eA.jpg

Es ist die 39 230, denn die ist die einzige mit Hängeeisensteuerung. Sie hat bis heute überlebt, da sie noch Jahre nach ihrer Ausmusterung im Aw Offenburg als Kranprüfgewicht für die dort aufgearbeiteten Kranwagen jeder Größenordnung diente. 1985 wurde sie dann im Aw O. äusserlich aufgearbeitet, Fehlteile neu angefertigt.
Jetzt steht sie in Neuenmarkt-Wirsberg und dient als Leinwand zur Darstellung der Kesselfunktion.

Gruß
Michael



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:04:17:57:48.

39 230, @ Doc Anton

geschrieben von: martin welzel

Datum: 04.03.18 17:50

Moin Doc,

doch, der Professor hat recht, es ist 39 230, denn diese blieb als Kranprüflok in Offenburg erhalten und ist heute Museumslok. Außerdem erkennt man, dass die Lok auf dem Bild eine Hängeeisensteuerung hatte, wie sie bei der P10 ausschließlich 39 230 hatte. Siehe auch diesen Beitrag [www.drehscheibe-online.de] Bild 21!

VG,
Martin

Edit: Link geändert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:04:21:58:27.

Re: Für Martin: noch ein paar Untersuchungsdaten

geschrieben von: martin welzel

Datum: 04.03.18 17:52

Moin Rolf,

ganz herzlichen Dank für die Ausschnitte!
Bei der 64er tippe ich auf die ehemalige Heilbronner 64 461, bin aber nicht sicher bzw. kann auch die Anschriften nicht vollständig lesen.

VG,
Martin

Re: 39 230

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 04.03.18 18:02

50 2812 schrieb:
Im Zusammenhang mit dem AW Offenburg wurde auch die P 10 genannt. Prof. Dr. Wolfgang Feuerhelm hat dort am 09.02.1973 einen Besuch gemacht und eine dort abgestellte P 10 aufgenommen. Er führt für die Maschine in seinem Bildverzeichnis die Betriebsnummer 39 230 auf, allerdings könnte es auch eine andere P 10 sein [fs1.directupload.net]
Nein; anhand der Hängeeisensteuerung lässt sich diese Maschine eindeutig als 39 230 identifizieren: ▼

Triebwerkstudie 39 230.jpg



Ebenfalls sehr interessant erscheint mir der vor der Schrottlok abgestellte Flachwagen zu sein
Ich tippe aufgrund des Drehgestells auf amerikanische Herkunft [fs5.directupload.net]
Ein weiteres Indiz für einen Wagen amerikanischer Herkunft stellt m.E. das gegossene Handbremsrad dar.

Re: Tübinger P8 im Bw Offenburg und mehr (29 B.)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 04.03.18 18:15

Hallo!

Das Jahr 2018 ist gerettet, super!

Lieber Rolf Schulze, lieber Andreas KA, lieber Olaf Ott.

Bin als pr. P8 /38.10-40 Liebhaber total verzückt und danke Euch 3 ewig!

An meinem Aw Offenburg kann ich mich nur schwer erinnern, es war am 28.7.1974, die 39 230 Kranprüfgewicht,64 006 Kranprüfgewewicht und die Kataster Lok 37, es soll 57 1731 (Hzl/Dsp in Kempten?) gewesen sein, vorhanden. Alle leider nur mit einer Instamatic 155 abgelichtet...
An die Örtlichkeiten kann ich mich gar nicht mehr erinnern, insofern ist der Bericht eine super Ergänzung!
Übrigens hatte ich noch die Schrottlok 064 241-3 und eine leider nicht nummerierte Henschel Schneeschleuder als vorhanden notiert.

Neben den super Fotos machen sich der Gleisplan von 1989 und die Buchfahrplankopien von Olf Ott vom 31.5.1970 sehr gut, sind eine tolle Ergänzung des fantastischen Fotoberichtes.

Der Elektrokran für die Schlacke, echt der Hammer, was es damals alles noch gab..!

Großartig! Vielen Dank!

Gruß
thomas splittgerber, berlin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:03:04:18:21:42.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -