DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Warten auf die Deutsche Reichsbahn

geschrieben von: Wizard of Oz

Datum: 14.02.18 20:49

Warten ist oft das Los des Eisenbahnfreundes! Vor Jahrzehnten waren die Fans noch solide Männer mit einem gewissen – zumindest fotografischen – Bildungshintergrund und sozialen Fähigkeiten, die auch an den engsten Fotostellen in der Lage waren spontan eine homogene Gruppe zu bilden.

Am 6. Februar 1982 bildeten sich sogar zwei Gruppen und warteten auf... – die Kenner werden es schon erkannt haben...

http://img.fotocommunity.com/wo-und-worauf-wartet-die-meute-am-6-februar-1982-01394f10-95a8-4676-9877-489bb26e4f26.jpg?width=1000


natürlich die Doppelausfahrt in Alexisbad bei schlechtem Wetter.

http://img.fotocommunity.com/lokrennen-1982-im-harz-29c590f7-b84d-4a11-9d1b-f03eb7a30b49.jpg?width=1000


Enger und bei schönem Wetter ging es am 1. September 1984 zu und Erwin zeigt auf meine freigehaltene Lücke. Ort und Anlass ist hier allerdings schwer zu erraten.

http://img.fotocommunity.com/fotografieren-in-der-ddr-1984-32bd9030-c463-4d1a-9bd3-f1588ebde622.jpg?width=1000

Anlass war diesmal die Sonderfahrt von Eilsleben nach Blumenberg mit 65 1047 und am anderen Ende 01 1512. Diese Sonderfahrt ist einigen Teilnehmern in lebhafter Erinnerung geblieben, besonders als Uli aus Meissen in seinen dunkelgrünen Trabant sprang und mir zurief: "Komm hinterher, zweiter Gang und Vollgas!" - und los ging es über die kilometerweiten, im September abgeernteten Stoppelfelder dem Zug hinterher. Die Vopos und Fans auf der Straße standen kopfschüttelnd...

http://img.fotocommunity.com/das-motiv-6d449105-a29f-4c86-87f7-a39bfda9f9dc.jpg?width=1000

http://img.fotocommunity.com/am-anderen-ende-9cd37163-04c1-4560-a364-d00052c72464.jpg?width=1000

01 1512 ist leider Opfer der SeRo geworden. SeRo war die Abkürzung für SekundärRohstoffe in der DDR, und zu deren Rückgewinnung in den Wirtschaftkreislauf wurde gemäß 5-Jahresplan und 1-Jahresplan jeder Betrieb, auch Eisenbahn-Dienststellen wie die RBD-Magdeburg, angewiesen bestimmte Mengen an Schrott und anderen Rohstoffen abzuliefern. Trotz guten Zustandes nach Fristablauf ist sie daher leider zerschnitten worden und Treib-und Kuppelstangen wurden Scheibchenweise als Souvenir an Eisenbahnfreunde verkauft.

Viele Grüße in die Runde!
Wizard


Re: Warten auf die Deutsche Reichsbahn

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 14.02.18 20:52

Die Schranke in Remkersleben steht noch... :-((

MfG

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Warten auf die Deutsche Reichsbahn

geschrieben von: Der Einheimische

Datum: 14.02.18 21:36

Vielen Dank für die tollen Erinnerungen an die Reichsbahnzeit in Bild und Text.
Da wir in Remkersleben fast nebeneinander standen, habe ich mich in der Wartegemeinschaft dort an der Schranke wiederentdeckt.

Viele Grüße
Der Einheimische

Wartekollektiv(e)

geschrieben von: NAch

Datum: 14.02.18 22:44

Guten Abend,

bei Gruppen dieser Größe passt das auch immer. Störend war immer nur, wenn in den Sekunden vor dem Bild noch ein Auto.....

Ganz besonders gefällt das erste Bild, drei Jahre vorher standen noch einige Straßenbegrenzungssteine mehr, auch das zweite Andreaskreuz war noch da.
Sechs Stunden vor Deinem Beitrag habe ich den Link zu RP hier eingestellt [www.railpictures.net] , (in der Galerie könnte ich wenigstens das Vorschaubild einstellen)

http://www.railpictures.net/photo/648271/

Es ist zwar nur ein Zug und nicht zwei, aber auch schön.

Wie oft wurden bei solchen Gelegenheiten die Adressen getauscht!



Mit Berliner Grüßen

Achim
Link zu allen meinen Bildern in der Galerie: [www.drehscheibe-online.de]
Link zur Beitragsübersicht: (Hinweis: mit der Galerieumstellung zum 08.04.2017 führen einige Galerielinks in den Beiträgen in die Irre)
[www.drehscheibe-online.de]
Link Ottbergen April 1976 , Link Ottbergen Mai 1976

Re: Warten auf die Deutsche Reichsbahn

geschrieben von: Rasendampfer01

Datum: 15.02.18 10:04

Quelle: YouTube
...Jaja diese Trauben kennt man seit Langem...und oft passiert dann auch dass hier...

Winzige Korrektur...

geschrieben von: Peter

Datum: 15.02.18 10:19

Hallo!

Sehr schoen!

Wizard of Oz schrieb:
(...) SeRo war die Abkürzung für SekundärRohstoffe in der DDR, (...)
Kleine Korrektur! Die Abkuerzung stand fuer "das VEB Kombinat Sekundär-Rohstofferfassung, das Sekundärrohstoff-Annahmestellen und deren Weiterverteilung betrieb."
vgl. u. a. auch [de.wikipedia.org]

Nicht als Korinthenk...rei, sondern damit kein "falsches Wissen" verbreitet wird.

Schliesslich wird auch immer wg. Lokfuehrer/Zugfuehrer usw. gewettert. :-)

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.

Re: Fehlerhafte Loknummer

geschrieben von: Bergmensch

Datum: 15.02.18 17:48

Danke fürs zeigen der 99 6001 mit falscher Selbstkontrollziffer 2 statt 4. Die Lok wurde mal im RAW Göritz falsch benummert. Bevor man es bemerkte stand die Lok damit Wochenlang im Dienst.
Welch eine Blamage. Die Führung des Bw Wernigerode war seinerzeit der Meinung das die Lok zu recht die 2 dran bekam. Niemand kam auf den Gedanken das mal nachzurechnen.
Aufgefallen ist dieser Schwindel dann durch Betriebsabrechnungen. Energie und Schmierstoffe konnten der Lok nicht mehr zugeordnet weden da die Selbstkontrollziffer für die EDV nicht passte.

Gruß von ganz oben der Bergmensch.

Re: Warten auf die Reichsbahn

geschrieben von: hebue

Datum: 15.02.18 18:16

Auf die Schnelle habe ich auch noch ein paar Bilder gefunden.
Hier in der Lausitz im April 1987.

Fotografen.jpg

Leider finde ich das "eigentliche" Bild nicht mehr, also nur der Nachschuss.
52er mit Gz.jpg


Das war zum 100jährigen Streckenjubiläum Themar-Schleusingen am 01.10.1988 bei Zollbrück.
Fotografen bei Zollbrueck.jpg


94 1292 bei Hst. Zollbrück.jpg

und dies zu einer Sonderfahrt der 94 1292 in Hirschbach.
Sonderfahrt 94 1292.JPG

viele Grüße
hebue

Re: Warten auf die Reichsbahn

geschrieben von: Fotograf

Datum: 15.02.18 19:39

Viele bekannte Gesichter, Erwin aus Ilmenau und Gero aus Leipzig Tino aus Kamenz oder Rudolf aus Suhl.

An der Schranke stehe ich auch bin aber nicht auf dem Foto

Gruß Volker

Re: Warten auf die Deutsche Reichsbahn

geschrieben von: Harald Roß

Datum: 15.02.18 21:24

Tatsache, an der Schranke bin ich auch dabei, neben Gero (welcher sich ruhig mal melden könnte, wenn er mitliest, oder weiss jemand, wie er zu kontaktieren ist?). Ich erinnere mich noch genau, welcher dort auch abgebildete Herr hiernach Gesellschaft für den Besuch einer alkoholausschenkenden Lokalität suchte. Und zuvor stürmten alle das Bw Eilsleben, bis die Trapo dann doch genug davon hatte. Schön war's damals !

Re: Warten auf die Deutsche Reichsbahn

geschrieben von: Sonderkorrespondent

Datum: 15.02.18 21:54

Matthias Muschke
Die Schranke in Remkersleben steht noch... :-((
Der Wasserturm in Blumenberg auch :-))

Ansonsten: Danke für die, äh, interessanten Fotos :-D

Re: Warten auf die Deutsche Reichsbahn

geschrieben von: Wizard of Oz

Datum: 03.05.18 22:43

Hallo in die Runde!

Das freut mich ja außerordentlich, dass sich hier einige aus der Fotografengruppe von damals in Remkersleben wiedergefunden haben, vielen Dank für die Rückmeldung!

Ich vergaß noch zu erwähnen, dass auf Bild 4 mein grüner Trabi Universal mit Westkennzeichen zu sehen ist...

Viele Grüße
Wizard

Re: Winzige Korrektur...

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 04.05.18 09:34

Wobei es auch Sekundärrohstofferfassungstellen in privater Regie gab. Berüchtigt war da zum Beispiel der "@#$%&-Haustein" in Karl-Marx-Stadt dessen Waage immer zugunsten der Firma ging. Heute betreibt die Familie ein Autohaus.

An die Besteller von Verkehrsleistungen: Wer eine werksneue Mercedes S-Klasse bestellt sollte nicht nur einen Trabant bezahlen wollen.