DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Frage zur Reko 41

geschrieben von: DR - Fan

Datum: 14.02.18 19:39

Hallo zusammen,

ich habe hier einmal wieder eine Frage, wobei ich Eure Hilfe benötige.
Gab es bei der DR Reko 41er in der Epoche IV die auch noch mit dem 2'2' T32 Tender unterwegs waren, oder wurden diese gegen den T34 Tender ausgetauscht? Sollten tatsächlich noch Lokomotiven der Reko 41 nach 1970 mit dem T32er Tender gekuppelt gewesen sein, hättet Ihr da ein paar Loknummern, vielleicht auch mit Bildmaterial, für mich?

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

Beste Grüße
DR - Fan

Re: Frage zur Reko 41

geschrieben von: Albert-Bahn

Datum: 14.02.18 19:54

Hallo,

ja, da gab's Einige. Spontan fällt mir 41 1240-5 ein. Siehe "Die DR vor 25 Jahren 1970" Seite 39.

Fahrt frei!
Albert-Bahn

"Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme." Thomas Morus

Re: Frage zur Reko 41

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 14.02.18 19:58

Eine der letzten, wenn nicht sogar die letzte - 41 137 bis 1980.

http://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/26489.jpg

Foto: Eisenbahnstiftung

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Frage zur Reko 41

geschrieben von: Steffen Hennig

Datum: 14.02.18 20:12

Hallo
Ich hätte da noch zusätzlich
41 1054, 1119, 1122, 1227 u 1332
Gruß Steffen

Re: Frage zur Reko 41

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 14.02.18 20:50

Steffen Hennig schrieb:
Hallo
Ich hätte da noch zusätzlich
41 1054, 1119, 1122, 1227 u 1332
Gruß Steffen

41 227 war die letzte mit 2´2T30 und hatte dann einen 34er. Der 30er war der, der später mit der 03 in Staßfurt stand. 41 054 hatte einen 2´2´T32 mit einem Kohlenkasten mit Streben. Es gab in den 70ern noch eine Menge mehr (u.a. 118, 228 usw.)

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.02.18 21:56.

Reko 41 mit anderem Tender als 2´2´T34 (m3B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 14.02.18 23:45

Moin,

ich bin kein Tenderspezialist, aber 1969/1970 sind mir in Helmstedt folgende 41 mit einem anderem Tender als dem 2´2´T34 aufgefallen:

41 053 Helmstedt 8.4.1969
41 053 Helmstedt 8.4.1969 rh.jpg

41 227 Bw Helmstedt 8.4.1969
41 227 Bw Helmstedt 8.4.1969 lh.jpg

41 228 Helmstedt 26.6.1970
41 228 Helmstedt 26.6.1970 rh.jpg

Vielleicht hilft das ja weiter?

Gruß
Detlef
Er hatte doch nach Reko gefragt... ;-))

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Frage zur Reko 41

geschrieben von: mdbr41

Datum: 15.02.18 13:22

Hallo
Auch 1033,1055,1061,1062,1123,1185 usw. Gruß

Re: Reko 41 mit anderem Tender als 2´2´T34 (m3B)?

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 16.02.18 17:23

Hallo zusammen

bei der 227 meine ich aber einen 2´2T30 zu erkennen.
Vielleicht gibt es da noch eine "bessere Seitenansicht"?

Übrigens Danke für die schönen Aufnahmen

Und ein schönes Wochenende vom Willi

Willi Ess - Der Lemgoer
Willi Ess schrieb:
Hallo zusammen

bei der 227 meine ich aber einen 2´2T30 zu erkennen.
Vielleicht gibt es da noch eine "bessere Seitenansicht"?
Es ist ein 2´2T30 - übrigens ein "originaler" - ich habe ja oben erwähnt, dass sie die letzte mit so einem war. Der Tender existierte noch bis 1985...

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Reko 41 mit anderem Tender als 2´2´T34 (m3B)?

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 16.02.18 19:18

Hallo Matthias
Du hast recht, es wurde von Dir oben schon angemerkt.
Nun, da es aber hier im Ursprung an und für sich um den
32er Tender ging,
habe ich meine Anmerkung geschrieben.

Da ich die Historie der 41 227 als Wessi nicht so kenne,
war und ist mir nicht bekannt, wie lange die 227 diesen
30er Tender hatte.

Und als Nachschlag: Was war am "Nichtoriginalen" Tender
andes? Kannste mir da noch einen Tipp bitte geben?

Danke für die Info

Viele Grüße vom Willi

Willi Ess - Der Lemgoer
Willi Ess schrieb:
Hallo Matthias
Du hast recht, es wurde von Dir oben schon angemerkt.
Nun, da es aber hier im Ursprung an und für sich um den
32er Tender ging,
habe ich meine Anmerkung geschrieben.

Da ich die Historie der 41 227 als Wessi nicht so kenne,
war und ist mir nicht bekannt, wie lange die 227 diesen
30er Tender hatte. [/bgcolor][bgcolor= rgb(217, 217, 217)]
Hallo Willi,

ca. 1972 erhielt sie den 34er Tender. Die originalen 2´2T30 stammen ja von den 01 und 02 (je 10) und 03 001-003 und haben einen geraden Kohlenkasten. Alle anderen wurden neu mit 41ern von Borsig, Henschel, Jung und Esslingen geliefert. Diese haben schon den oben abgewinkelten Kohlenkasten wie die 2´2´T32,5. Auch wenn das Tenderheft was anderes behauptet - beide erhaltenen 2´2T30 (03 001 und der in Nördlingen) stammen von 41ern.

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Neues vom Alten

geschrieben von: Willi Ess

Datum: 16.02.18 23:38

Hallo Matthias

Das ist ja interessant. So lernt man immer wieder etwas
Neues - oder Altes. Vielen Dank für Deine Infos.
Es zeigt sich wieder, daß die Tender wohl immer etwas
stiefmütterlich von mir behandelt wurden.

Willi