DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo allerseits,

heute hätte ich an Euch Fragen bzgl der Streckenführung der Bahntrasse während der Bauarbeiten zum RMD-Kanal im Bereich des Bahnhofes Frauenaurach.

Hier: [www.hansgruener.de] sieht man eine Aufnahme der Baustelle im Jahr 1968 unterhalb der neu konstruierten Eisenbahnbrücke.
Im Hintergrund läßt sich nördlich davon eine V 188 ausmachen, die im Bereich des zukünftigen Kanalbettes steht oder fährt.

Nun meine Fragen:
-Ist das eine Umgehungsstrecke während der Bauarbeiten ?
-Wenn ja, wo fädelt diese denn aus und wo im Bereich des Frauenauracher Bahnhofes wieder ein ?
-Wurde der Frauenauracher Bahnhof dann auch im Zuge des Neubaus der Erlanger Hafenbahn vollkommen umgestaltet ?
-Wo befand sich Anfang der 1960er Jahre eigentlich der Deckenbahnhof während des Autobahnbaues ?

Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung einer oder mehrer meiner fragen !


Grüße

Bullok

Re: ? zu Streckenführung 1968 - siehe Link !

geschrieben von: Bullok

Datum: 14.02.18 21:14

Hallo nochmal,

mittlerweile habe ich selber noch ein wenig im Netz stöbern und diese Seite : [www.bahnrelikte.net] entdecken können.
Wenn man Google Earth heruntergeladen hat, kann man hier ein Satellitenbild ansehen, in dem die gesamte Strecke der Nebenbahn in gelb eingezeichnet ist.
Außerdem in rot die Umgehungsstrecke zur Bauzeit der Kanalüberquerung.

Hieraus läßt sich schließen, daß die Umgehungsstrecke im Osten bereits kurz hinter der Regnitzbrücke abgezweigt haben muß, um im spitzen Winkel nach Norden zu führen. Nach Überquerung des Kanalbettes ging es im engen Bogen und ansteigend zum Bahnhof Frauenaurach an derselben Stelle, an der auch heute die Hafenbahn einmündet.

Vielleicht kann trotzdem noch der eine oder andere von Euch zu diesem Thema etwas beisteuern.

Würde mich jedenfalls sehr freuen !

Schöne Grüße

Bullok