DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Erinnert sich noch jemand an meinen Beitrag "Heute vor 50 Jahren – Bw Hagen Gbf mit 23 und 57.10" vom letzten Jahr? Damals war ich überrascht, welch breite Resonanz dieses Thema hier erfuhr. Das hat letztlich dazu geführt, ein eigentlich erst später geplantes Projekt auf meiner Seite vorzuziehen und schon jetzt eine Galerie über "Das Bw Hagen Gbf und seine G10" zu erstellen. Diese neue Galerie ist seit kurzem freigeschaltet und damit für jedermann sichtbar.

Das Bw Hagen Gbf lag zwar in einer anderen Stadt, aber dennoch für mich quasi vor der Haustür. Dementsprechend oft war ich in der Anfangszeit meines Hobbys dort. Die zahlreich angefertigten Bilder aus dieser Zeit erlauben es so, hier noch einige weitere Bilder zu zeigen, die in der neuen Galerie keinen Platz mehr fanden.

Beginnen wir also mit den Hauptdarstellern in Form der G10, von denen es Anfang 1968 noch sieben Exemplare in Hagen gab:

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b01-57_1387.jpg
Bild 1
57 1387 war die einzige darunter mit einem runden Führerhausdach ohne Aufsatz. Am 13.06.69 stand sie vor dem Verwaltungsgebäude Ihres Heimat-Bws.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b02-57_1629.jpg
Bild 2
Ausgerechnet 57 1629, von der ich ein Lokschild ergattern konnte, habe ich nur ein einziges Mal im Betrieb vor die Kamera gekriegt; und das noch dazu bei grottenschlechtem Wetter - siehe Galerie. Bei der nächsten Begegnung am 09.06.69 stand sie bereits als Z-Lok (Z: 05.03.68) auf dem Rand.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b03-57_1735.jpg
Bild 3
57 1735 am 13.06.69 vor dem Verwaltungsgebäude des Bw Hagen Gbf. Kurze Zeit später musste sie ein Stück vorziehen, um 57 1387 Platz zu machen – siehe Bild 1. Charakteristikum der 1735 war die Glocke vor dem Kamin.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b04-57_2070.jpg
Bild 4
57 2070 bei einem Arbeitszugeinsatz im Rbf Hagen-Vorhalle am 09.06.69.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b05-57_2559.jpg
Bild 5
57 2559 an klassischer Fotoposition im Bw Hagen Gbf, mit der hinter dem Schuppen aufragenden Steilwand und den Wohnhäusern darüber; 26.08.68.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b06-57_2577.jpg
Bild 6
Für die beiden letzten Nummern im Hagener G10 Bestand wird’s jetzt zur Abwechslung einmal farbig.
57 2577 mit Bauzug im Rbf Hagen-Eckesey, direkt hinter dem Bw. Im Hintergrund 03 1001 und 1011 bei ihrem leider erfolglosen Dauerrost-Versuch.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b07-57_2721.jpg
Bild 7
Wieder an bekannter Position im Bw Hagen Gbf die 57 2721 am 26.02.68. Besonderes Merkmal dieser Lok war der Kamin ohne Aufsatz.


Neben den alten Preußen waren auch die Neubauloks der Reihe 23 vom Bw Bestwig gern von mir gesehene Gäste im Bw Hagen Gbf. Aus dem Bestwiger Bestand hier nur drei Stellvertreter.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b08-023_014.jpg
Bild 8
Zunächst die "Märklin-Lok" 023 014-4, schon mit neuer Nummer, ausfahrend Hagen Hbf mit P 2252 am 13.06.69.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b09-23_018.jpg
Bild 9
Sodann 23 018 mit alter Nummer und in Farbe auf der Drehscheibe im Bw Hagen Gbf vor fast 50 Jahren am 26.02.68.
Ein Rosenmontag war das übrigens auch.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b10-23_027.jpg
Bild 10
In dieser Ansicht ist die Bauartbesonderheit von 23 027 kaum zu erkennen: Nämlich das Führerhausdach mit reduzierter Anzahl von Belüftungsöffnungen – Genaueres dazu in der Bundesbahnzeit bei den Bauartunterschieden Baureihe 23, Punkt 17.
Hier steht die Lok auf dem Kanal im Bw Hagen Gbf, ebenfalls am 26.02.68.

Abschließend noch zwei Baureihen, die in Hagen Gbf von mir immer nur unter "ferner liefen" beachtet wurden.

http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b11-44_488.jpg
Bild 11
Da ist zunächst die Baureihe 44, die ich hier eigentlich eher selten vor die Kamera bekommen habe. Aber das war halt nichts Besonderes.
Trotzdem wurde der Vohwinkler Schürzen-Jumbo 44 488 am 27.12.67 auf den Film gebannt, auch wenn das Wetter an diesem Tag reichlich mies war.


http://www.bundesbahnzeit.de/dso/Gal_Hagen_Gbf/b12-50_278.jpg
Bild 12
Viel besser war das Wetter da am 06.01.69, als 50 278 zum Restaurieren ins Bw kam. Obwohl die Vohwinkler Lok aus heimischen Gefilden schon bekannt war, wurde auf eine Aufnahme in Hagen nicht verzichtet.
Auch wenn’s nur ein Standard-Motiv ist – heute freue ich mich über die 50er mit alter Nummer und stelle wieder einmal fest, dass die DB 50 mit ÜK-Kessel und Kabinentender eine ausgesprochen harmonisch gestaltete und schön anzusehende Maschine war.

Soviel als kleiner Appetitanreger auf weitere 62 Bilder in der neuen Galerie Das Bw Hagen Gbf und seine G10" in der Bundesbahnzeit. Ich freue mich über zahlreichen Besuch und selbstverständlich sind Ergänzungen und Kritik jederzeit willkommen.

Einen schönen Tag noch,
Ulrich B.


Re: Das Bw Hagen Gbf und seine G10 in der Bundesbahnzeit

geschrieben von: D.Kunen

Datum: 12.02.18 11:40

Lieber Ulrich Budde.
Sehr guter Bericht,mit schönen Bildern.
Mal was über die alten Preussen.Müssen sich gut bewährt haben!

Viele Grüsse
Dietmar Kunen
Blocksiesel

Vor 50 Jahren war es ein richtig schöner Rosenmontag

geschrieben von: 65 014

Datum: 12.02.18 13:17

Moin Uli,

Ein sehr schöner Querschnitt durch den Dampfbetrieb beim Bw Hagen Gbf. Auch wenn nicht gerade auf den Tag genau, können wir doch am heutigen Rosenmontag den 50. Jahrestag unserer ersten Begegnung begehen. Karneval hat eben viele Seiten. Wie der Zufall es will, habe ich gestern meinen vier Jahre alten Beitrag 1968 - Rosenmontag im Bw Hagen Gbf aus der von arcor hervorgerufenen bilderlosen Zeit befreit.

Viele Grüße und bis Mittwoch bei Herberts Vortrag
Werner



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.18 20:48.
Moin Ulrich,

vielen Dank für diesen sehenswerten Beitrag zur G 10 in Hagen Gbf.
"Meine" 57 1387 ist auch darunter, und ein paar Bestwiger 23er auch.
Also reichliche Ausbeute!!

Viele Grüße aus Lüneburg


Wolfgang

Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!

G10 und Tender

geschrieben von: Detlev Hagemann

Datum: 12.02.18 13:47

Die Tendervielfalt hinter der BR 57 war mir vorher noch nie aufgefallen. Danke!

Gruß Detlev Hagemann

Politiker werden nach ihrer Standfestigkeit beurteilt; leider beharren sie deshalb auf ihren Irrtümern Oscar Wilde

Das 1958-Projekt | Beiträge zur Eisen­bahn­geschichte von H. Kiderlen
Hallo Ulrich,

vor allem um die Bilder der G10 beneide ich dich. Sehr schön und vielen Dank!


Grüße aus Betzdorf
Bruno

Super Beitrag - Wahnsinns-Galerie! (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 12.02.18 18:30

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Bilder aus meiner Heimat. Ich bin in dem Haus auf Bild 11 ganz links geboren und habe dort bis zu meinem 19 Lebensjahr gewohnt. An Dampfloks kann ich mich nicht mehr erinnern, Baujahr 65. Aus Erzählungen meiner meines Großvaters, der dort gearbeitet hat, weis ich, dass das BW einige Nachteile hatte. Der Rauch konnte sehr schlecht abziehen. Das BW lag ja in einem tiefen "Loch". Der Rauch stieg auf und verteilte sich in den angrenzenden Häusern, die alle höher standen. Meine Familie war froh, als der Dampfbetrieb eingestellt wurden. Die Loks in der nördlich Ausfahrt fuhren direkt unterhalb unseres Haus vorbei.
Hallo Ulrich,

bei Deinem Rundgang durch das Bw Hagen Gbf bin ich gerne mitgekommen und es wurden doch einige Erinnerungen wach, obwohl ich nur ein Mal am 24.3.1967 dort gewesen bin. Die meisten der von Dir gezeigten G 10 habe ich damals auch dort gesehen Was Du damals sonst noch alles zu Gesicht bekommen hast!
Als ich im letzten Dezember mit dem Zug durch Hagen gefahren bin, habe ich noch nach der markanten Mauer hinter dem Bw Hagen Gbf Ausschau gehalten, um zu sehen, wo das Bw einmal war. Aber ich konnte nichts mehr erkennen, es ist ja auch schon 50 Jahre her...

Vielen Dank fürs Zeigen dieser tollen Bilder aus dem Bw Gbf, sowohl in diesem Beitrag als auch in der neuen Galerie.

Gruß
Detlef


Grüß Gott Ulrich,

ich habe leider nie eine 57 live gesehen, die Gnade der späten Geburt=))!

Die Photos sagen mir sehr zu, zumal das Bw ein herrliches Ambiente aufweist.

Gruß, Thomas

Re: Das Bw Hagen Gbf und seine G10 in der Bundesbahnzeit

geschrieben von: 01 1066

Datum: 13.02.18 12:52

Moin Ulrich,

die pr. G 10, auch bekannt als BR 5710, ist mir leider nie begegnet; die letzte Mohikanerin wurde 4 Monate, bevor ich mein erstes Eisenbahnfoto machte, abgestellt.

Schade eigentlich...

Aber für solche Fälle gibt es ja Deine Galerie - zwar hatten die Maschinen nicht mehr wirklich etwas zu tun, aber dennoch: ein wunderschönes Potpourri, in dem auch die "Gastloks" nicht zu kurz kommen!

Auch T 16.1!

geschrieben von: 03 1008

Datum: 13.02.18 14:23

Hallo Ulrich,

besten Dank für den klasse Beitrag! Übrigens waren für knapp 1 1/2 Jahre auch sechs ex-Vorhaller T 161 in Hagen Gbf stationiert:

[www.drehscheibe-online.de]

Bis die Tage, Helmut



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.18 14:45.
Moin Ulrich,

da sieht man mal wieder, was zweieinhalb Jahre ausmachen! Für die G10 kam ich zu spät, ich habe nur noch die kürzere, die G8.1 kennengelernt!

Auch im Bw Hagen Gbf war ich noch nie, kenne aber die im Bild 6 erwähnte 03 1001 noch aus eigener Anschauung, hier am 23.2.72 aufgenommen:

http://www.eisenbahnhobby.de/Hagen/1-2_031001_Hagen-Eck_23-2-72_S.jpg


Danke fürs Zeigen, und nun gehe ich mal in die neue Galerie,

Martin