DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Guten Tag,
Ende 2009 begann ich meine Kleinbild-Eisenbahndias zu scannen, von denen ich in den Jahren 1983 bis 2008 gut 18.000 aufgenommen habe. Kürzlich konnte die Scannerei dieses Teils meiner Dias abgeschlossen werden und ich möchte nun 25 KB-Scans + 4 weitere Bilder zeigen. Einige der Bilder gab es hier bereits zu sehen.



https://abload.de/img/qu054kopiezxjeh.jpg

Bild 1: Im Alter von 11 Jahren machte ich im Sommer 1979 anlässlich einer Besichtigung der Heilbronner Eisenbahnanlagen meine ersten Eisenbahnfotos auf Kassettenfilm. Bw Heilbronn mit Drehscheibe, 290 314 und einem 995.


https://abload.de/img/kb00004kopieeojk8.jpg

Bild 2: Zu Weihnachten 1982 gab es dann die erste Kleinbildsucherkamera mit einem beiliegenden 27 DIN-Diafilm. Entsprechend grobkörnig fielen die ersten Dias aus. Im Januar 1983 bespannte 218 209 D 951 bei Weinsberg.



https://abload.de/img/kb00497kopie8vkf6.jpg

Bild 3: Lange Jahre war (und ist immer noch) die Eisenbahnfotografie davon geprägt, Dinge, die es in Kürze nicht mehr gibt, festzuhalten und davon gab es Anfang der 1980er-Jahre reichlich. Schon im Mai 1983 verschwanden die Altbauelloks der Baureihen 118, 144 und 193 aus Heilbronn. Am 28.10.1983 waren immerhin noch 118 047 und 144 117 im Bw Würzburg anzutreffen.



https://abload.de/img/kb01174kopieuxj1f.jpg

Bild 4: Neben dem Heilbronner Raum waren zu Fuß oder per Bahn von Zierenberg bei Kassel aus erreichbare Ziele häufiges Motiv. Am 18.8.1984 hat 216 200 mit ihrem Nahverkehrszug gerade den Zierenberger Tunnel durchquert. In Kürze wird dieser durch eine neue Tunnelröhre abgelöst.



https://abload.de/img/kb01177kopiehzk7n.jpg

Bild 5: Ebenfalls auf der Abschussliste waren die „Eierköpfe“ in den verschiedenen Ausführungsformen. Von den von Braunschweig aus verkehrenden 612 und 613 gelangen mir noch einige Dias, hier am 21.8.1984 mit 613 610 in Wolfenbüttel. 1983 konnte ich sogar noch eine Lübecker 220 hier aufnehmen, allerdings ging dieser Diafilm (meiner Erinnerung nach von Perutz) beim damals üblichen Postversand ins Labor, dort oder auf dem Rückweg verloren, was ich bis heute sehr bedaure. Zum Glück blieb es mein einziger Verlust eines Diafilms bis heute.



https://abload.de/img/kb02386kopiedrkca.jpg

Bild 6: 1985 und 1986 gab es im Sommer jeweils Touren mit dem Trampermonatsticket. Ab dem Frühsommer 1985 hatte ich dann auch endlich meine erste KB-Spiegelreflexkamera. Im Jubiläumsjahr 1985 gab es außerdem wieder DB Dampfbetrieb. 01 1100 auf der Drehscheibe des Bw Bayreuth am 3.8.1985.



https://abload.de/img/kb03384kopiexbjgg.jpg

Bild 7: Im gleichen Zeitraum begannen auch meine Aktivitäten im Jagsttal, hier am 16.11.1985 in Jagsthausen mit dem planmäßigen samstäglichen(!) Rübenzug.



https://abload.de/img/kb05961kopie2uky5.jpg

Bild 8: Sehnlichst erwartet, am 18.10.1987 endlich Realität! Es dürfen wieder Dampfloks nach Heilbronn fahren. 01 1100 im Bw.



https://abload.de/img/kb06457kopied6k2c.jpg

Bild 9: 1988 dann meine erste DDR-Reise und – neben ersten frühen Erinnerungen mit Crailsheimer 23 und 50 – planmäßiger Dampfbetrieb. 99 7246 am 31.5.1988 in Nordhausen.



https://abload.de/img/kb07310kopie7wkeo.jpg

Bild 10: Das im Zivildienst verdiente Geld und Urlaub außerhalb der Schulferien schaffte neue Möglichkeiten. Sonnenuntergang in Wendessen an der Strecke Wolfenbüttel – Helmstedt am 4.11.1988. 361 651 rangiert.



https://abload.de/img/kb08675kopiew3p6p.jpg

Bild 11: 1989: mein erster und wie ich damals auch glaubte letzter Besuch in Zittau. Am 2.10.1989 rangiert 99 1759 in Zittau-Vorstadt.



https://abload.de/img/kb08707kopiekpk78.jpg

Bild 12: Wenige Tage später begann ich mein Studium in Karlsruhe. Am 6.11.1989 verlässt 103 177 mit einem IC Karlsruhe Hbf Richtung Süden.



https://abload.de/img/kb08864kopievxkp4.jpg

Bild 13: Schon die erste vorlesungsfreie Zeit wurde für eine Reise nach Sachsen genutzt. Im letzten Licht des 23.2.1990 hat 99 1772 ihr Ziel Oberwiesenthal fast erreicht. Dass ich von ihr 18 Jahre später mein letztes KB-Dia machen würde, war noch nicht abzusehen.



https://abload.de/img/kb09539kopieeskzg.jpg

Bild 14: Auch die wenigen westdeutschen Schmalspurbahnen blieben Reiseziel. 20.3.1991 auf Langeoog.



https://abload.de/img/kb09599kopie4cjl5.jpg

Bild 15: Neu hinzu als Reiseziel kam dagegen ab Frühjahr 1991 Polen. Ty 42 148 (die mit der Mercedes-Radkappe auf der Rauchkammertür) rangiert am 5.4.1991 in Kargowa, wo heute wohl keine Gleise mehr liegen.



https://abload.de/img/kb09794kopiea7knh.jpg

Bild 16: Aber auch die sächsischen Schmalspurbahnen blieben natürlich Reiseziel. 99 1582 rangiert am Morgen des 25.7.1991 in Mügeln.




https://abload.de/img/kb10670kopien9jvb.jpg

Bild 17: Das „Karlsruher Modell“: Am Abend des Eröffnungstags 27.9.1992 der Stadtbahn nach Bretten nahm ich den Wagen 807 am Wössinger Einfahrtssignal auf. Die Koexistenz von Formsignal und Zweisystemstadtbahnwagen währte hier nicht mehr lange. Später benutzte ich dann für knapp 5 Jahre täglich diese Linie auf dem Weg von Jöhlingen nach Karlsruhe.



https://abload.de/img/kb12551kopieg9jtv.jpg

Bild 18: Von den eher seltenen Auslandsreisen stammt dieses Dia vom Juni 1995 von einem TGV in Genf.




https://abload.de/img/mf0057kopiel5jgx.jpg

Bild 19: Im Herbst 1994 war das Studium abgeschlossen. Einige Zeit danach wurde das fototechnische „KB-Monopol“ gebrochen: ich kaufte ich mir eine gebrauchte Mamiya 645 MF-Kamera. Sie diente mir bis 2012. Rückblickend betrachtet habe ich sie in der Angangszeit viel zu selten benutzt. Das Fotografieren damit war aber auch sehr teuer: Film, Entwicklung, Diarahmen und Platz im Diakasten summierten sich auf ca. 3 DM/Dia. Im Oktober 1995 steht 99 6001 unter einem Regenbogen im Bahnhof Alexisbad. Weiter geht es mit KB-Dias.




https://abload.de/img/kb13824kopielkk88.jpg

Bild 20: 1997 war die Zeit der DB-Dampfzufahrten im Murgtal. Am 3.10.1997 hat 50 245 Forbach-Gausbach verlassen.




https://abload.de/img/kb13879kopiepkkx2.jpg

Bild 21: Planbetrieb zwischen Bruchsal und Karlsruhe. Unterhalb des Michaelsbergs zieht eine 103 im Oktober 1997 ihren IR Richtung Durlach.




https://abload.de/img/kb14299kopie8aj1a.jpg

Bild 22: Schnee, erst recht viel Schnee, gab es in den 25 Jahren KB-Fotografie nur sehr selten, nicht so jedoch am 15.2.1999 bei Röthenbach.




https://abload.de/img/pic10058kopie00kyv.jpg

Bild 23: Inzwischen bei Darmstadt ansässig, machte ich 2000 meine erste Aufnahmen mit einer geliehenen Digitalkamera. 202 487 vor einem Bauzug in Ober-Ramstadt. Es sollte noch einige Zeit dauern, bis diese Technik konkurrenzfähig wurde.



https://abload.de/img/kb15535kopiekcj5p.jpg

Bild 24: Am 5.1.2002 besuchte ich Frankfurt Hbf. 112 119 vor einem Interregio.





https://abload.de/img/kb16170kopieztkue.jpg

Bild 25: Nur einmal habe ich eine „Ausfahrt“ der NBS-Hilfszugloks erlebt. 714 015 bildete am 18.9.2002 mit der planmäßigen Darmstädter 218 einen „Sandwich“ in einem Umlauf nach Erbach. Aufnahme in Ober-Ramstadt.



https://abload.de/img/kb16672kopieaajeu.jpg

Bild 26: Juni 2003 mal wieder Zierenberg mit Kirchturm und Dörnberg.



https://abload.de/img/kb17365kopiejzj2y.jpg

Bild 27: 2004 nach Berlin berufen, wurde die Hauptstadt ein neues fotografisches Betätigungsfeld. Auch hier galt es sich wieder zu beeilen, sollte doch der 180-Einsatz vor den Berlin-Warszawa-Expresszügen in Kürze enden. Aufnahme an der Jannowitzbrücke.



https://abload.de/img/kb18122kopiensjwf.jpg

Bild 28: 2005 kaufte ich mir dann meine erste Digitalkamera. Die KB-Fotografie ging daraufhin nach und nach zurück, während die MF-Fotografie zunächst ungebremst anhielt. Die letzten Bilder meines letzten KB-Diafilms verfotografierte ich dann am Abend der partiellen Mondfinsternis des 16.8.2008 in Vierenstraße. Planmäßig hätte es keinen Zug bei Dunkelheit gegeben. Die Teilnehmer der Sonderfahrt mit 99 772 waren zur Nachtwanderung aufgebrochen.



https://abload.de/img/dsc04569kopiez2kep.jpg

Bild 29: Seit Herbst 2012 bin auch ich rein digital unterwegs. Hier ein Bild der jüngsten Eisenbahntour vom 2.1.2018 in Eisfelder Talmühle.



Ich hoffe, es hat gefallen. Die Arbeit des Scannens ist damit noch längst nicht erledigt: 3/4 des MF-Bestands warten noch auf den Scan, viele Nichteisenbahnbilder, das fotografische Erbe meines Vaters,… .








Gruß
UvW

Herzlichen Glückwunsch ...

geschrieben von: MichiS

Datum: 13.01.18 14:07

... zur Erledigung dieser manchmal zermürbenden Fleißarbeit! Die abwechslungsreiche Kostprobe zeigt, dass sich die Ergebnisse sehen lassen können.

Danke fürs Zeigen

sagt

Michi
Gut fotografiert und gut gescannt,vielen Dank!
Da sind mindestens drei Bilder dabei,die mir sehr gefalllen:
Das Genf-Bild(natürlich:=)
Das Viel-Schnee-Bild,herrlich!
Und der Sonnenuntergang.Was eine Stimmung im Gegenlicht!
Beste Grüsse
Olaf vom Genfersee
Hallo UvW,

Glückwunsch zu diesem wichtigen Zwischenziel! Schade, dass man dich als Kollegen mit durchaus ähnlichen Fotointeressen und ähnlichem Fotostil nicht mit Namen anreden kann.

Viele Grüße aus Münster

Burkhard Beyer

Klasse Fotos !

geschrieben von: uymotive

Datum: 13.01.18 16:02

Das Foto 16 ist jetzt noch möglich, aber das Gleis geht nicht mehr über die Straße. den Kohlenhändler gibt es nicht mehr.
Bild 10 gefällt mir besonders gut. Toller Querschnitt Deiner Bilder.
... ein sehr abwechslungsreicher Bilderbogen. Merkwürdigerweise gefällt mir der Nachschuß des rangierenenden Dampfers in Kargowa am besten. Ein sehr schönes Stimmungsfoto, und natürlich auch eine schöne Erinnerung an die Zeiten, in denen es rund um Wolsztyn noch richtig zur Sache ging. Danke fürs Zeigen.
Johann