DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Die zwischen Mannheim und Bad Dürkheim verkehrende Rhein-Haardt-Bahn war bzw. ist immer noch eine Reise wert. Die ab Oggersheim beginnende Überlandstrecke bietet auch heute noch
zahlreiche Fotomotive. Allerdings war der in den 1980ern und 1990ern eingesetzte Fuhrpark auch einmalig. Neben DÜWAG 6+6 Garnituren verkehrten 4 fünfteilige 12-Achser. Eine kleine Auswahl von Bildern, die zwischen 1981 und 1995 entstanden sind, möchte ich heute zeigen.

Bild 1:
1022_181081_MA Hbf_810152_950.jpg
Mein erstes Bild dieser Bahn entstand am 18.10.1981. Der 12-Achser 1022 steht in der Wendeschleife am Mannheimer Hauptbahnhof.

Bild 2:
1018-1058_280882_Oggersheim_820574_950.jpg
Der Zug 1018-1058 erreicht am 28.08.1982 Ludwighafen Oggersheim. Die Gleise links gehören zu der dortigen Wendeschleife, wo seinerzeit die
Linie 4 endete.

Bild 3:
1018-1058_280882_Oggersheim_820575_950.jpg
Der selbe Zug noch einmal von hinten. Zu den 6-Achser DÜWAG Triebwagen gab es nur bei der RHB die passenden Beiwagen. Man erkennt gut,
das die Wagen wegen des Überlandcharakters weniger Türen als die Stadtausführungen (Tw 3 Türen, Bw nur 2) haben. Da es sich um eine
Eisenbahn handelt trägt der Zug eine Zugschlussscheibe.

Bild 4:
1011-1051_1012-1052_1016-1056_280882_Btf DÜW_820579_950.jpg
Die 3 Züge 1016-1056, 1012-1052 und 1011-1051 genießen am 28.08.1982 neben der Wagenhalle in Bad Dürkheim ihre Wochenendruhe.

Bild 5:
1124-1218_300383_Oggersh Raiffeisenstr_830391_950.jpg
Am 30.03.1983 hat der Zug 1124-1218 die Haltestelle Oggersheim verlassen und fährt vorbei an Renault R4 und Alfasud in Richtung Mannheim.
Bild 6:
1019_300383_Btf Luitpoldhafen_830395_950.jpg
Zwölfachser 1019 wurde nach einem Brand wieder neu aufgebaut und zeigt sich hier mit Ganzreklame am 30.03.1983 im Ludwigshafener
Betriebshof Luitpoldhafen.

Bild 7:
1123_070889_Btf DÜW_890115_950.jpg
1123 steht am 07.08.1989 getrennt von seinem Beiwagen 1217 neben der Wagenhalle Bad Dürkheim.

Bild 8:
1018-1058_070889_DÜW Mannh Str_890117_950.jpg
1018-1058 waren am 07.08.89 im Einsatz und erreichen gleich die Haltestelle am Bad Dürkheimer Betriebshof.

Bild 9:
1020_171190_MA Hbf_900307_950.jpg
Der 1020 erreicht am 17.11.1990 bei herbstlich miesem Schienenzustand den Mannheimer Hauptbahnhof. Das sind Tage, die jeder Straßenbahn-
fahrer verflucht...

Bild 10:
1014-1054_290893_DÜW Mannh Str_930080_950.jpg
Und hier dann ein "so geht Straßenbahn"-Bild. DÜWAG, creme, Jägermeister, eingleisige Strecke in Seitenlage, kein KFZ im Bild, passender
Hintergrund und Sonnenstand lassen beim 1014-1054, der hier am 29.08.1993 die Mannheimer Straße in Bad Dürkheim befährt, keine Wünsche offen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.18 11:06.
Bild 11:
1014-1054_290893_Ellerstadt-Gönnheim_930084_950.jpg
Nochmals der 1014-1054 am 29.08.93. Hier ist er auf der Rückfahrt zwischen Ellerstadt und Gönnheim zu sehen.

Bild 12:
1022_240695_DÜW Bf_950450_950.jpg
1022 hat am 24.06.95 die Endstelle am Bad Dürkheimer Bahnhof erreicht. Sein "Rheinpfalz-Outfit" trug er bis zur Ausmusterung.

Bild 13:
1020_110895_Ellerstadt_950459_950.jpg
Die eingleisige Ortsdurchfahrt in Ellerstadt ist natürlich auch immer ein Muß. 1020 fährt hier am 11.08.1995 gen Bad Dürkheim.

Bild 14:
1014-1054_110895_Ellerstadt_950445_950.jpg
Ein paar Meter weiter zeigt sich der 6+6 Zug 1014-1054 ebenfalls am 11.08.1995.

Bild 15:
1021_110895_vor Fussgönnheim_950460_950.jpg
Den Abschluss des Beitrages soll diese Aufnahme bilden. Der mit "Mann-Mobilia" Ganzreklame versehene 1021 erreicht am 11.08.1995 gleich
Fussgönnheim.

Von den Fahrzeugen sind die 6-Achserzüge 1017-1057 (betriebsfähig), 1015-1055 (korrigiert!) und 1018-1058 sowie der 12 Achser 1020
(im Aufbau als historischer Wagen) noch vorhanden. Aber auch mit dem aktuellen RNV-Wagenmaterial lässt sich das ein oder andere Motiv
noch schön umsetzen.

Im nächsten Teil geht es dann um die BASF-Züge.

1401



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.18 10:14.

Re: [DÜW] Die Gelenkwagen der Rhein-Haardt-Bahn - III

geschrieben von: RekoP10

Datum: 13.01.18 12:00

Hi 1401,

Danke fuer die schoenen Bilder. Also, Fuenfteiler habe ich tatsaechlich noch nie gesehen, ich wusste bis vor 2 Minuten nicht, dass es sowas gibt oder gab. Da ist man ja eine gute Minute unterwegs, wenn man die 5 Teile durchlaeuft. Schoener Verdauungsspaziergang.

Beste Gruesse
Joerg
Einen hätt ich auch noch: Versteckt im Gleisdreieck Ellerstadt Ost, Juli 1995

Gruß
Harald
MEDIAFIX_IMG_1171.JPG
RekoP10 schrieb:
Hi 1401,

Danke fuer die schoenen Bilder. Also, Fuenfteiler habe ich tatsaechlich noch nie gesehen, ich wusste bis vor 2 Minuten nicht, dass es sowas gibt oder gab. Da ist man ja eine gute Minute unterwegs, wenn man die 5 Teile durchlaeuft. Schoener Verdauungsspaziergang.
Leider habe ich diese Wagen nie live gesehen und freue mich deshalb sehr über diese Bilder. Danke dafür!

Ich habe gerade mal gegoogelt, aber nichts gefunden: Hat/kennt jemand ein Foto vom Innenraum der GT12 von vorne nach hinten? Das muss ein beeindruckender Anblick sein.

Viele Grüße

Martin

Re: [DÜW] Die Gelenkwagen der Rhein-Haardt-Bahn - III

geschrieben von: KVB12

Datum: 13.01.18 13:30

Hallo,

ich habe das Buch "Der klassische DÜWAG-Gelenkwagen".

Auf Seite 158 ist dort ein Innenraum vom GT12 zu sehen. Hier gab es sogar Trenntüren.

Gruß

Sebastian

KVB12 schrieb:
Hallo,

ich habe das Buch "Der klassische DÜWAG-Gelenkwagen".

Auf Seite 158 ist dort ein Innenraum vom GT12 zu sehen. Hier gab es sogar Trenntüren.

Gruß

Sebastian
Danke für den Hinweis; dieses Buch will ich mir irgendwann ohnehin mal zulegen. Der Hinweis auf die Trenntüren ist zudem spannend; DAS hätte ich nicht gedacht.

Aber vielleicht bekomme ich ja schon vorher ein Bild zu sehen. ;-)

Viele Grüße

Martin

Re: [DÜW] Die Gelenkwagen der Rhein-Haardt-Bahn - III

geschrieben von: kbs755

Datum: 13.01.18 22:00

Warum kommen da nur Erinnerungen an meine Jugend auf als ich meine Großeltern in Bad Dürkheim besuchte und von dort aus die ersten Reisen zu interessanten Privatbahnen unternahm? Danke für die schönen Bilder dieser Eisenbahn!
Gruß Norbert
Berliner_Freiheit schrieb:
KVB12 schrieb:
Hallo,

ich habe das Buch "Der klassische DÜWAG-Gelenkwagen".

Auf Seite 158 ist dort ein Innenraum vom GT12 zu sehen. Hier gab es sogar Trenntüren.

Gruß

Sebastian
Aber vielleicht bekomme ich ja schon vorher ein Bild zu sehen. ;-)
Muss man denn alles selbst machen?!? ;-)

Hier gibt es - wenn auch unscharf - einen auf Film festgehaltenen Gang durch den Innenraum: [www.youtube.com]

Und hier einen (qualitativ bessereren) Mitschnitt einer Fahrt: [www.youtube.com]

Viele Grüße

Martin
Klar gab es Trenntüren. Man musste ja auch irgendwie das Raucher- vom Nichtraucherabteil trennen, in den Hängerzügen waren die Raucher im Beiwagen.

Nachdem dann der 1019 Ende der 1970er Jahre wegen einer in den Gummibalg im Gelenk weggeworfenen Kippe zum großen Teil ausgebrannt war hat man die Raucherabteile aber abgeschafft. Wobei lange Zeit in den Gelenkbeiwagen dennoch fröhlich weiter gequalmt wurde, besonders, nachdem dann 1982 der schaffnerlose Betrieb eingeführt worden war.

Mit freundlichen Grüßen
Ralph Dißinger

"Wenn das 'gesunde Volksempfinden' an die Macht kommt, endet das oft im Weltkrieg.
Geist addiert sich nicht. Dummheit schon." Dieter Nuhr

Re: [DÜW] Die Gelenkwagen der Rhein-Haardt-Bahn - III

geschrieben von: joke

Datum: 14.01.18 22:19

tolle Bilder.

Das waren genau die Zeiten, die mir im Rhein- Neckar- Nahverkehr am besten gefallen haben.

Teile vom 1021 hängen bei mir an der Wand

Sehr schön - vielen Dank! (o.w.T)

geschrieben von: ASa

Datum: 16.01.18 17:35

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
----------------------------------
Meine Windmühlenflügel sind:

Humorlosigkeit in Internetforen.

Ich weiß, es ist fast aussichts-
los, aber wer aufgibt, hat schon
verloren.

-----------------------------------

Re: Sehr schön - vielen Dank!

geschrieben von: Einholmstromabnehmer

Datum: 17.01.18 05:52

Kleine Ergänzung: Der Tw 1015 (mit Bw 1055) ("Spielbank Bad Dürkheim") ist - zum Glück - auch noch erhalten. Steht nicht betriebsfähig im Betriebshof Rheingönheim.