DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Roco AB4ü-28 DRG: Nummer korrekt?

geschrieben von: RT

Datum: 10.01.18 19:48

Guten Abend liebe Vorbildexperten der Epoche II,

bekanntlich bietet (oder bot) Roco unter der Bestell-Nummer 45682 das Modell eines AB4ü-28 der Deutschen Reichsbahn (Epoche II) an. Der Wagen ist beschriftet als "21526 Hannover". Joachim Deppmeyer andererseits gibt für diese Bauart die Nummernreihe 11333-11568 an; 21xxx erscheinen überhaupt nicht. Gab es da im Original irgendwann eine Umzeichnung ("N=N+10000"), oder hat Roco sich vertan?

fragt sich und Euch
Ralph

PS: Einige Seiten weiter im Deppmeyer sehe ich beim ABC4ü-29, das dort die Nummer des abgebildeten Wagens auch nicht zur angegebenen Nummernreihe passt. Demnach gab es es tatsächlich eine Umzeichnung (wann?), aber offenbar nicht nach dem N=N+10000-Algorithmus. Ich bin gespannt, was ich hier lernen werde :)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.18 19:54.

Re: Roco AB4ü-28 DRG: Nummer korrekt?

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 10.01.18 20:28

Hallo,

Ich kann jetzt zwar nicht nachschlagen, aber können das Nummern nach dem alten Nummernplan sein?
Nachdem gab es jede Nummer mehrfach (Problem bei Umbeheimatungen), erst ab 1930 wurde jede Nummer nur einmal belegt.

MfG

"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."
Aus: [www.kleinbahnsammler.at]
(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Roco AB4ü-28 DRG: Nummer korrekt?

geschrieben von: Jürgen Stadelmann

Datum: 10.01.18 20:35

Guten Abend,

unabhängig davon, ob der Beitrag besser ins Modellbahn- oder Wagen-Forum gehört - das ist nicht mein Ding - nach meinen Unterlagen (Wagen-Merkbuch) sind die Nummernkreise für den "AB4ü-28" = Wagen-Nummern "11 333 - 11 568", für den "ABC4ü-29" = Wagen-Nummern "14 001 - 14 120" - für mich im Moment auch aktuell, da ich auf die Auslieferung der KM1-Wagen "AB4ü-28", "ABR4ü-29/52" und "C4ü-28" warte!

Grüße Jürgen Stadelmann

Re: Roco AB4ü-28 DRG: Nummer korrekt?

geschrieben von: Wolfram D.

Datum: 10.01.18 21:18

Ja, die Nummer ist korrekt (bzw. besser: plausibel) und stammt aus dem Nummernplan 1923. Der Wagen trägt m.W. auch Untersuchungsdaten von 1929.
Die einfache Unterscheidung: die auf den Nummernplan 1930 umbezeichneten Wagen trugen einen gelben Querstrich unter der Wagennummer. Dieser Strich verliert sich erst in den 1940er Jahren. Zu diesem Zeitpunkt war aber z.B. schon einige Jahre das Beschriftungsschema von 1937 mit Wegfall der Nummerntafeln und Einführung der Seitenwand"verzierung" gültig.


Gruß
Wolfram



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.18 21:21.

Re: Roco AB4ü-28 DRG: Nummer korrekt?

geschrieben von: Jens N.

Datum: 10.01.18 21:49

Hallo Ralph,

wie bereits von meinen Vorschreibern angegeben, ist die Wagennummer des Roco-Modells korrekt. Die Nummer Hannover 21 526 trug der Wagen im Zeitabschnitt zwischen Indienststellung (1928) und ca. 1931/32. Danach wurde aus ihm 11 349 Hannover.

Kurz zur Erläuterung: Bei der Vorkriegs-Reichsbahn gab es in zeitlicher Abfolge unterschiedliche Nummernsysteme für Reisezugwagen. In den ersten Jahren wurden zunächst die Nummernsysteme der Länderbahnverwaltungen weitergenutzt. 1923 wurde dann der erste einheitliche Nummernplan und kurz darauf ein entsprechender Umzeichnungsplan aufgestellt. Die Umzeichnung der Wagen zog sich mindestens bis 1927 hin.
Nachteil dieses Plans war, dass jede Reichsbahndirektion den vollen Nummernkreis zur Verfügung hatte. Eine Nummer tauchte somit mitunert mehrfach auf. So gab es u. a. auch die Nummer 21 526 mehrfach. Eine eindeutige Identifizierung war also nur bei Nennung von Nummer und Reichsbahndirektion möglich.
1930 wurde ein neuer Nummernplan aufgestellt, bei dem für jeden Wagen eine eindeutige Nummer vorgesehen war. Der notwendige Umzeichnungsplan wurde in mehreren Schritten zwischen 1931 und 1933 fertiggestellt. Die Umzeichnungspläne für die D-Zugwagen lagen am 23.02.1931 (A4ü, AB4ü, AB6ü) bzw. 01.04.1931 vor (der Rest inkl. Pw4ü, PwPost4ü und Rheingoldwagen). Die meisten D-Zugwagen dürften die neue Nummer somit zwischen 1931 und 1933 erhalten haben.

Die beiden Nummernpläne sind auf Thomas Noßkes Epoche-2-Webseite hinterlegt:
Nummernplan 1923
Nummernplan 1930

Viele Grüße
Jens

PS: Joachim Deppmeyer hat in seinen Büchern der Vereinfachung wegen durchgehend die Wagennummern nach Nummernplan von 1930 verwendet. Daher die "Diskrepanzen".

Re: Roco AB4ü-28 DRG: Nummer korrekt?

geschrieben von: RT

Datum: 11.01.18 12:03

Hallo Jens,

vielen Dank für Deine umfassende Antwort, die wirklich keine Fragen offen lässt. Jedenfalls fallen mir keine ein :)

Danke auch Matthias, Jürgen und Wolfram und viele Grüße,
Ralph