DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
In den 1970er Jahren bestand das kleine Straßenbahnnetz in Freiburg nur aus zwei Strecken: einer Nord - Südstrecke (für die Linien 1 und 2) und einer Nord/West -Oststrecke (für die Linien 3 und 4). Diese beiden Strecken kreuzten sich im Stadtzentrum am Bertoldsbrunnen. Auf der Nord – Südstrecke konnten mangels Schleifen nur Zweirichtungswagen (GT4-Zweirichter) eingesetzt werden.
Folgen wir in dem heutigen Beitrag dem Streckenverlauf der Linie 1, die von der Lorettostraße im Süden zur Schleife Hornusstraße bzw. in der Hauptverkehrszeit nach Zähringen im Norden führte. Eigentlich war die Linie 1 nur eine Verstärkungslinie der Linie 2, die sie auf einem Großteil der Strecke überlagerte.


https://abload.de/img/fr112-gntertalerstrlookkbk.jpg
Bild 1: Tw 112 hat die südliche Endstelle an der Lorettostraße erreicht und muss gleich für die Rückfahrt zur Hornusstraße umsetzen (1977). Die nach
rechts abzweigenden Gleise führen zum Betriebshof in der Urachstraße.


https://abload.de/img/fr115-gnterstalstrlor5fjue.jpg
Bild 2: Der Gleiswechsel an der Lorettostraße, Tw 115 wird gleich nach Zähringen fahren (1977).


https://abload.de/img/fr119-gnterstalstrlor4vku1.jpg
Bild 3: Noch einmal der Gleiswechsel in der Lorettostraße mit Tw 119 (1977).


https://abload.de/img/fr121-martinstor-73-pmyjcu.jpg
Bild 4: Bald ist auf der Fahrt nach Norden das Martinstor erreicht, das Tw 121 gleich durchfahren wird (1973).


https://abload.de/img/fr119-martinstor-77-po8jdy.jpg
Bild 5: Auf der Fahrt Richtung Lorettostraße wird das westlich anschließende Torhaus durchfahren (1977).


https://abload.de/img/fr104-kaiserjosephstrh8k2e.jpg
Bild 6: Kurz nach dem Durchfahren des Martinstores ist die Gleiskreuzung am Bertoldsbrunnen erreicht, die gleich Tw 104 überqueren wird (1973).


https://abload.de/img/fr104-bertoldsbrunneneskg3.jpg
Bild 7: Noch einmal die Gleiskreuzung in Stadtmitte mit Tw 104, der Richtung Lorettostraße fährt (1977).


https://abload.de/img/fr115-kaiserstr-77-psv4ji4.jpg
Bild 8: Aus südlicher Richtung fotografiert: Tw 115 hat die Gleiskreuzung passiert (1977). Im Hintergrund ist der Bertoldsbrunnen zu sehen.


https://abload.de/img/fr116-kaiserjosephstrg5j6a.jpg
Bild 9: Noch einmal die Tordurchfahrt mit Tw 116 (1977).


https://abload.de/img/fr110-zhringerstrhornggj05.jpg
Bild 10: Hier befinden wir uns in Höhe der Hornusstraße. Gerade hat Tw 110 die dortige Schleife verlassen, um zur Lorettostraße zu fahren (1977).


https://abload.de/img/fr115-zhringerstrhornixkur.jpg
Bild 11: Noch einmal dieselbe Stelle, diesmal mit Tw 115 (1977).


https://abload.de/img/fr118-zhringerstrtulllxk1k.jpg
Bild 12: In den Hauptverkehrszeiten verkehrte die Linie 1 weiter nach Norden nach Zähringen. Hier wurde Tw 118 in der Zähringer Straße in Höhe der
Tullastraße angetroffen (1974).


https://abload.de/img/fr121-zhringerstrtullrlkf2.jpg
Bild 13: An derselben Stelle wurde Tw 121 fotografiert (1974).


https://abload.de/img/fr111-zhringen-77-ps-5cjfm.jpg

Bild 14: Die nördliche Endstation in Zähringen ist erreicht. Hier muss der GT4 auf Linie 1 warten, bis der Linienzug der Linie 2 das Umsetzgleis freigemacht
hat (1977).


Bis zum nächsten Mal
Bernd

Mein Inhaltsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]
Sehr geehrter Herr Duetsch!
Mit sehr viel Interesse verfolge ich jeden ihrer Beiträge. Ich bin ein Kind der 1970er und 1980er Jahre (Jahrgang 1967) und ihre tollen Bilder lassen mich diese Zeit noch einmal Revue passieren. Die herausragende Qualität ihrer Bilder und Beiträge sind ein absolutes Highlight in diesem Forum, zumal dann, wenn man sich für Straßenbahn, Stadtgeschichte und Stadtentwicklung interessiert! Bitte machen Sie so weiter und verwöhnen uns weiter mit solch tollen Beiträgen!
Es grüßt Sie ganz herzlich
Gisbert Arts

Irrtum, bitte löschen (o.w.T)

geschrieben von: wernerhardmeier

Datum: 10.01.18 19:09

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.18 19:10.
Hallo Gisbert,

vielen Dank für das großartige Lob.
Ich werde mich auch weiterhin bemühen, die DSO-Forengemeinde mit interessanten Beiträgen zu unterhalten.

Viele Grüße
Bernd

Genial!

geschrieben von: Exil-Stuttgarter

Datum: 10.01.18 20:01

Esslinger GT4 und siebziger Jahre, da war doch was...
Als ich vor ziemlich genau 50 Jahren das erste Mal mit einem GT4 mitgefahren bin (wenngleich mit einem "richtigen", nämlich Einrichtungswagen in gelb/weiß), waren die letzten dieser Bahnen genau wie ich auch erst ganz frisch auf diesem Planeten angekommen. Sie sollten mich bis zu meinem Wegzug aus Stuttgart fast täglich begleiten und nicht wegzudenken sein.
Und auch das Beiwerk auf den Bildern ist einfach traumhaft: So z. B. auf dem letzten Bild mit 411er, R15, Derby, Fiat 138 3P, Citroen CX etc. Ganz besonders, weil in meiner Garage auch drei Autos aus dieser Epoche stehen und auf besseres Wetter warten.
In diesem Sinne vielen Dank für's zeigen, gerne mehr und

viele Grüße aus dem Exil

Ein großartiger Beitrag!

geschrieben von: tram

Datum: 10.01.18 20:52

So kenne ich Freiburg noch aus meinen "Anfangszeiten". Damals reichte das Geld gerade so für die Anreise. An Fotos war nicht zu denken.

Auf dem Bild 7 sieht man übrigens noch rechts einen Busanhänger der zu diesem Zeitpunkt vom Gleisbau als Aufenthaltswagen benutzt wurde.

In Freiburg sind m.W. z.Zt. zwei Gt4 erhalten. Schön wäre es wenn einer davon eines Tages diese schöne beigefarbene Lackierung und seine BSI-Kupplung zurück erhalten würde.

Vielen Dank, ich freue mich auf weitere Bilder.

Noch Fragen Kienzle?

https://www.nomegatrucks.eu/deu/service/download/no-mega-trucks-logo.jpg

OT: Fiat

geschrieben von: 1208

Datum: 10.01.18 21:08

Exil-Stuttgarter schrieb:
...
Und auch das Beiwerk auf den Bildern ist einfach traumhaft: So z. B. auf dem letzten Bild mit ..., Fiat 138 3P, ...
...
Vermutlich meinst Du den 128 3P, die Modellbezeichnung 138 ist mir nicht bekannt. Die "höchste" Nummer dürfte die 132 gewesen sein, danach trugen die Autos Namen wie Ritmo, Panda usw.

[it.wikipedia.org])

Einen 128 (ohne "3P") haben wir übrigens in den 70er Jahren mal besessen.

Grüße vom Niederrhein, 1208

noch mehr OT: Fiat

geschrieben von: Die Lorenmagd

Datum: 10.01.18 21:55

Nabend!

Der Fiat 138 war der Fiat Ritmo, der Fiat 141 war der Fiat Panda!

In den 1980ern bekamen die Fiat zusätzlich zu den Typennummern die bekannten Namen. Auch Croma, Tempra, Uno usw. besaßen solche Typennummern, begonnen wurde mit dem Fiat 600 bei 100.
Dieses System war ähnlich dem bei Mercedes-Benz ala "W123" usw.

Ich gebe aber zu, dies sind Spitzfindigkeiten und Spezialwissen.

Und beim 128 3p hast Du vollkommen recht!

Aleksandra grüßt!
Hallo Bernd,

du verwöhnst uns mal wieder mit einem Deiner tollen Beiträgen aus den 70er-Jahren.

Freiburg habe ich nie richtig kennengelernt, irgendwie war es aus Hamburg auch fast schon eine Weltreise...

Neben den Straßenbahnwagen und den Autos (Knudsen-Taunus), finde ich auch den "Arbeitsbus" (oder Anhänger?) auf Bild 7 interessant.

Gruß

Thomas
Hallo Bernd,

danke für diese Bilder des Straßenbahnbetriebes, den ich erst Ende der 80er Jahre kannen und lieben gelernt habe, als ich für sechs Jahre in bzw. bei Freiburg wohnte.

Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]
Sehr schön Fotos.

GT4 104, 110 und 111 sind derzeit immer noch bei uns in Halberstadt.
Traumhaft schön. Danke für’s Zeigen.

Die Gt4 haben einfach ein zeitlos schönes Design. Passen auch super in das Stadtbild. Sowohl in Freiburg als auch in Halberstadt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.18 12:18.

Boh...! (Da werde ich neidisch!!!)

geschrieben von: ASa

Datum: 16.01.18 17:49

Hallo,

städtebaulich hat Freiburg inzwischen dazugewonnen.

Vielen Dank!

Asa

----------------------------------
Meine Windmühlenflügel sind:

Humorlosigkeit in Internetforen.

Ich weiß, es ist fast aussichts-
los, aber wer aufgibt, hat schon
verloren.

-----------------------------------