DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: j. holz-koberg

Datum: 31.12.17 05:51

Werte Hiforisti,
1983/84 hatte ich mein Wigwam in Calgary in der Provinz Alberta in Kanadas Westen aufgeschlagen. So war ich in der glücklichen Lage mir einen Traum zu erfüllen und mit dem Canadian durch die Rocky Mountains zu fahren, was ich mir in jener Zeit auch mehrmals gönnte.

Bild 1 Morgens um 8.10 am 4-ten Tag seiner Reise durch Kanada fuhr der Canadian planmäßig in Calgary ein

Canada (2).JPG

Bild 2 In den 80ern fuhr der Canadian noch wie dargestellt über die Südroute auf den Gleisen der Canadian Pacific

stepmap-karte-the-canadian-ii-1603438.jpg

Bild 3 Der Canadian steht abfahrbereit im Bahnhof Calgary. Zuglok ist eine FP 9 von General Motors EMD mit 1750 PS je Einheit. Die FP 9 wurde zwischen 1954 und 1959 gebaut.
Drei motorisierte Einheiten waren vor dem Zug. Planmäßige Abfahrt war um 10.30 an Tag 4.

Canada (3).JPG

Bild 4 Jetzt sind wir schon mitten drin im Wilden Westen. Der Zug folgt Lange Zeit dem Bow River.

Canada (4).JPG

Bild 5 Die Station Banff ist erreicht. Planmäßige Ankunft war um 12.40 an Tag 4

Canada (5).JPG

.........und weiter geht`s im zweiten Teil

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: j. holz-koberg

Datum: 31.12.17 06:02

Bild 6 Kurz vor der Abfahrt aus Banff

Canada (6).JPG

Bild 7 Station Lake Louise. Planmäßige Ankunft 13.35 an Tag 4

Canada (7).JPG

Bild 8 Dank dieses freundlichen Herren, Chief of the Train Jack Morrison, durfte ich die weitere Fahrt bis Revelstoke vom Packwagen aus verfolgen.

Canada (7.1).JPG

Bild 9 Abfahrt in Lake Louise

Canada (9).JPG

Bild 10 Weiter geht`s in Richtung Field

Canada (10).JPG

.......Teil 3 folgt sogleich

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: j. holz-koberg

Datum: 31.12.17 06:14

Bild 11 Auf dem Weg nach Field. Man achte auf die Telegrafenmasten !

Canada (11).JPG

Bild 12 Die Spiral Tunnels bei Field. Diese Tunnel wurden 1909 am Kicking Horse Pass westlich von Field angelegt, um am "Big Hill" 350 m Höhenunterschied zu kompensieren.

Canada (12).JPG

Bild 13 bis 15 Weiter geht`s Richtung Revelstoke. Mittlerweile ist es bei offener Tür im Packwagen ganz schön frisch geworden. Aber was soll`s, durchhalten !

Canada (13).JPG


Canada (14).JPG


Canada (15).JPG

.........es folgt Teil 4

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: j. holz-koberg

Datum: 31.12.17 06:31

.......so, wir kommen zum letzten Teil.....

Bild 16 Ein kurzes Stück geht`s am Columbia River entlang.

Canada (16).JPG

Bild 17 Weiter geht`s Richtung Revelstoke

Canada (17).JPG

Bild 18 Im letzten Büchsenlicht um 18.05 an Tag 4 seiner Reise durch Kanada erreicht der Canadian Revelstoke, wo Diesel und Wasser ergänzt werden. Ich habe dort dann auch
meinen Packwagen wieder verlassen und mich zum Dinner in den Speisewagen zurückgezogen.

Canada (18).JPG

Bild 19 Am Tag 5 um 7.00 früh hat der Canadian planmäßig den Bahnhof Vancouver Pacific Central erreicht.

Canada (19).JPG

Bild 20 Nachfolgend noch das Ticket meiner ersten Fahrt durch die Rockies

Canada (1).JPG

So, das war`s aus dem Wilden Westen. Ich wünsche allen Hiforisti einen Guten Rutsch und ein gesundes und hobbyreiches Jahr 2018.

Johannes

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: martin welzel

Datum: 31.12.17 13:07

Moin Johannes,

ja, hinter einer FP9 wäre ich auch gerne durch die Lande gegondelt! Am 31.8.1991 hatte ich das Glück, mit #6313 eine der noch vorhandenen FP9 der VIA-Rail in Montreal zu erwischen:

http://www.eisenbahnhobby.de/Montreal/261-43_VIA6313_Montreal-Central_31-8-91_S.jpg

Danke fürs Mitnehmen auf eine interessante Reise,

Martin

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 31.12.17 13:27

Grandiose Bilder, Hannes! Du verblüffst mich immer wieder aufs Neue mit dem,
was du schon alles angestellt hast. Jedenfalls wäre ich bei deinem Kanada-Tripp
auch gerne live dabei gewesen. Vielen Dank, daß du mir das wenigstens nach-
träglich anhand deines Berichtes ermöglichst. Schöne Grüße und guten Rutsch
in ein glückliches, gesundes Neues Jahr!
dampfgerd

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: ww

Datum: 01.01.18 22:47

Hallo Johannes.
Danke für deinen tollen Beitrag von einem tollen Zug sowie einem tollen Land. Ich wollte hinzufügen dass es sich bei der Lok VIA 6550 um die ex CP Rail 1400 handelt, die nach ihrer Ausmusterung im Jahre 1990 zur Nebkota Railway (USA) gelangte und dann im Jahre 1999 von CP Rail zurück erworben wurde um ab dem Jahr 2000 als echte CP Museumslok vor historischen Luxuszügen eingesetzt zu werden. Leider währte ihre Museumskarriere nur kurz. Bereits 2006 wurde sie wegen technischer Probleme abgestellt und durch zwei modernisierte ex CN/VIA FP9 ersetzt. Der Lokkasten steht in Calgary.

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: j. holz-koberg

Datum: 02.01.18 06:49

Hallo ww,
Danke für die weiteren Infos zur 6550.
Gruß
Johannes

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: philipp

Datum: 02.01.18 23:31

Vielen Dank für die Bilder. Bin vor 2 Jahren mit dem Canadian die ganze Strecke Toronto-Vancouver gefahren. War grandios, auch wenn die von Dir fotografierte Strecke ja leider nicht mehr befahren wird.

Interessant finde ich das Ticket, da hat damals offensichtlich die Flugscheine immitiert, welche in den 80/90er Jahren ja auch so aussahen.

Philipp

Re: Damals im Wilden Westen Kanadas

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 02.01.18 23:53

Moin Johannes!

Als ein weiterer Kanada-Fan schließe ich mich gern den durchwegs positiven Äußerungen meiner Vorschreiber an. Eine solche Fahrt habe ich bereits für dieses Jahr (2018) für unsere Familie gebucht, und zwar Niagara Falls- Toronto- Quebec per Pkw, Quebec-Calgary per Flugzeug und von dort per Zug bis Vancouver (natürlich mit Unterbrechungen) Die Vorfreude ist beachtlich...

Da kommt mir Dein Bericht wie gerufen, denn auch das Hobby wird dort sicherlich nicht zu kurz kommen.

Es dankt Dir - verbunden mit guten Wünschen fürs neue Jahr
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich auch mal irren, als Irren die glauben sie seien Wissenschaftler.
Fabian Eisenring