DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Die Kasseler Straßenbahn (KVG) beschaffte noch 1955, gebaut von der einheimischen Waggonfabrik Crede`, fünf zweiachsige Straßenbahnwagen plus Beiwagen, die dem sogenannten Verbandstyp entsprachen. Crede´ entwickelte auf dieser Basis aber auch einen Gelenktriebwagen, der im Grundsatz ein Trieb- und ein Beiwagen, verbunden mit einem frei schwebenden Mittelteil, war. Der Gelenkwagen-Prototyp erhielt in Kassel die Betriebsnummer 260. Es folgte dann 1956 bis 1958 eine Serienlieferung (Wagen 261 bis 288), aber diese Fahrzeuge erhielten eine andere und den Duewag-Gelenktriebwagen recht ähnliche Karosserie. So blieb der Wagen 260 stets ein auffälliges Einzelstück, das erst 1981 -nach Auslieferung von 16 neuen Duewag-Stadtbahnwagen- zusammen mit den letzten zweiachsigen Trieb- und Beiwagen aus dem Kasseler Plandienst ausschied. 1983 gelangte das Fahrzeug zum Hannoverschen Straßenbahnmuseum, wo er inzwischen offensichtlich als Ersatzteilspender dient.

Strab Kassel, Dieter Riehemann, 77o83_35.jpg
Triebwagen 260 am 16.07.1977 im Einsatz auf der Linie 4 mit dem Ziel Bahnhof Wilhelmshöhe

Strab Kassel, Dieter Riehemann, 8019_24.jpg
Zwischen den Haltestellen Kirche Kirchditmold und Riedwiesen ist der Wagen 260 am 02.07.1980 auf der Linie 2 im Einsatz

Strab Kassel, Dieter Riehemann, 8024_12A.jpg
An der Endhaltestelle Rolandstraße der Linie 4 wartet der Wagen 260 am 06.07.1980 auf die Abfahrt in Richtung Mattenberg

Strab Kassel, Dieter Riehemann, 8025_37.jpg
Auf der Linie 4 verkehrte der Wagen 260 am 07.07.1980, hier zu sehen zwischen den Haltestellen Tannenkuppe und Rotes Kreuz

Strab Kassel, Dieter Riehemann, 8030_20.jpg
Der Triebwagen 260 war am 13.08.1980 auf der Linie 2 zwischen den Haltestellen Leipziger Platz und Lindenberg unterwegs

Alle Fotos stammen, wenn nichts anderes angegeben ist, von mir und sind urheberrechtlich geschützt.
Hallo Dieter,

sehr schöne Fotos von dem Einzelstück, welches ich nur im Depot fotografieren konnte.

Viele Grüße
Andreas

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Achristo im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Moin Herr Riehemann,

als Ergänzung zu Ihrem betrachtenswerten Kurzbericht eine Aufnahme vom selben Triebwagen, allerdings während eines plötzlichen Unwetters 1981 auf dem Königsplatz aufgenommen. Es dampfen sogar die Dachwiderstände...

https://abload.de/img/da-kassk260c-koenigsp3ms2j.jpg


Mit freundlichen Grüßen

Helmut Philipp

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
Moin Dieter,

wunderbar eingefangen! Das gilt auch fürs typische, irgendwie unverwechselbare Kassel-Ambiente. Übrigens hatte die KVG damals ursprünglich die Absicht, weitere ER-Züge des Verbandstyps zu beschaffen. Als sie von diesem Vorhaben Abstand nahm, hatte Credé schon mit dem Bau der sechsten Garnitur angefangen, die daraufhin als Gelenkwagen fertiggestellt wurde. Schade um das schöne Einzelstück.

[Edit:] Da war mein geschätzter Namensvetter aus der Metropolregion schneller ;-) Lieber Helmut, Deine "Katastrophenaufnahme" ist wahrhaft auch nicht zu verachten!

Gruß aus HH
Helmut

https://abload.de/img/opendocumentzeichnung8lxq4.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.17 11:52.
Moin Dieter,

als ich ihn erwischte, stand er unten im Btf Holländische Straße (17.10.1982):

http://www.eisenbahnhobby.de/Kassel/SW1083-27_KVG260_KS-HollStr_17-10-82_S.JPG


Danke fürs Zeigen,

Martin

Re: Straßenbahnimpressionen - Der Wagen 260 der KVG Kassel

geschrieben von: cdb

Datum: 08.12.17 03:02

Hallo zusammen!
Eine Kleinigkeit nebenbei hätte ich noch. Die Verbandswagen und dieser Prototyp wurden in beige-roter Farbgebung ausgeliefert. Mit dem Fahrzeug Nr. 261 wurde dann zu blauer Farbe gewechselt.
Carsten Dietrich Brink
82131 Gauting (damals Wilhelmschüler zu Kassel)

Fahrzeug-Lackierung

geschrieben von: Heribert Menzel

Datum: 08.12.17 12:24

cdb schrieb:
Die Verbandswagen und dieser Prototyp wurden in beige-roter Farbgebung ausgeliefert. Mit dem Fahrzeug Nr. 261 wurde dann zu blauer Farbe gewechselt.
Hallo Carsten,
da muss ich Dir aber heftig widersprechen. Die Verbandstypzüge wurden 1955 in Elfenbein-Lackierung geliefert. Von 1960 bis 1965 waren sie dann in rot-elfenbein lackiert entsprechend den Gelenktriebwagen 260 bis 288. Die Rot-elfenbein-Lackierung sollte auf den Fahrgastfluß hinweisen. Nach dem Umbau auf schaffnerlosen Betrieb 1965 erhielten sie wieder die Elfenbein-Lackierung.

Siehe Fotos bei TRAM-KASSEL

Tw 260 war das erste Fahrzeug in rot-elfenbein, um dem Fahrgast zu signalisieren, hinten beim Schaffner einzusteigen. Auch die Tw 261 - 288 wurden ab Werk so lackiert. Im Januar 1966, nach Umbau auf Einmannbetrieb erschien Tw 282 als erster in blau-weiß. Entsprechend dem Umbau wurden dann auch die anderen Gelenktriebwagen umlackiert.

Tw 301 war das erste Fahrzeug, dass ab Fabrik in in blau-weißer Lackierung ausgeliefert wurde.

Viele Grüße aus Kassel und schöne Feiertage
Heribert

http://www.tram-kassel.de/dso/sig/t_tramks.gif