DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Umsteigeaufenthalt in Hamburg-Harburg (1994, 9B)

geschrieben von: Djosh

Datum: 06.12.17 23:52

Hallo zusammen,

bei einer weiteren Tramper-Ticket-Exkursion im Sommer 1994 stieg ich in Hamburg-Harburg um und hatte nur kurzen Aufenthalt. Die Zeit nutzte ich für einen Schnelldurchlauf durch den Bahnhof.


http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/13%20110%20503%20in%20Hamburg-Harburg.jpg

http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/14%20110%20503%20in%20Hamburg-Harburg.jpg

1. + 2.) 110 503 bringt einen Eilzug aus Packwagen und drei Silberlingen von Bremen nach Hamburg und legt gerade in Harburg auf Gleis 2 einen Halt ein. Etwa drei Monate vorher erfolgte der Umbau und Umzeichung von der 114 503-6 in die 110 503-0. Als 112 503-8 wurde sie am 21.11.1968 in Dienst gestellt. Die Ausmusterung erfolgte 2009.

Die Gleise haben die etwas eigenwillige Nummerung von Ost nach West, d. h. Gleis 1 ist vom Empfangsgebäude am weitesten entfernt.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/15%20110%20503%20in%20Hamburg-Harburg.jpg

3.) Blick auf Drehgestell und Seitenanschriften mit Revisionsdatum.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/16%20Hamburg-Harburg.jpg

4.) Das verwinkelte Ambiente des Bahnhofs macht schon was her. Hier die Bahnsteiggleise 4, 5 und 6 mit dem blechverkleideten Übergang vom Inselgebäude zum straßenseitigen Gebäude.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/17%20Hamburg-Harburg.jpg

5.) Die schon auf Bild 4 zu sehende 103 auf Leerfahrt rollt weiter Richtung Hbf. Hier ist zu sehen, dass gerade Renovierungsarbeiten im Gange sind.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/15%20110%20329%20in%20Hamburg-Harburg.jpg

6.) Auf Gleis 4 kommt nun 110 329 heran, mit einem Eilzug aus Uelzen. Rechts ragt der Bau des Stellwerks Hhf in die Höhe (Sp Dr S60). Es ersetzte 1965 elf mechanische und elektromechanische Stellwerke und wurde selber im Jahr 2000 von einem ESTW abgelöst.




http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/19%20Hamburg-Harburg.jpg

7.) Die Straßenseite des imposanten Backsteingebäudes. Im ersten Jahr der DBAG wirkt die noch zur Bundesbahnzeit aufgestellte Bautafel ganz alltäglich.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/20%20Hamburg-Harburg.jpg

8.) Der Abgang zum Bahnsteig der Gleise 5 und 6. Die genieteten Wände haben schon einen neuen Anstrich, sind aber noch ohne Fenster.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Heidebahn/Film%201/21%20Hamburg-Harburg.jpg

9.) Bahnsteigszenerie mit Tasche (allerdings nicht meine). Wo der links zu sehende km 3,0 seinen Nullpunkt hat und auf welche Strecke er sich bezieht, habe ich noch nicht herausgefunden. Bei einer südwärts gemessenen Strecke landet man in etwa an der Streckenverzweigung Bremen/Hannover. Im Streckenatlas findet man eine Angabe für "Hamburg-Harburg Bbf Süd, km 2,9".

Nebenan fährt 110 329 mit dem E 3216 gerade wieder ab. Ich wechselte wieder rüber zu Gleis 1 oder 2 und stieg um 12:45 in den N 5330 nach Tostedt, mit dem ich bis Buchholz (Nordheide) fuhr. Meine Fahrt ging dann über die Heidebahn bis Soltau und weiter bis Hannover. Davon ein anderes Mal.



Viele Grüße,
Georg

http://www.doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg





5-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.17 07:53.

Re: Umsteigeaufenthalt in Hamburg-Harburg (1994, 9B)

geschrieben von: uhrpfälzer

Datum: 07.12.17 06:59

Hallo Georg,

interessanter Beitrag.
Vor allem die von Eisenbahnfreunden selten fotografierten zu einem Bahnhof aber dazugehörigen Anlagen wie Treppenaufgänge, Bahnsteigdächer
und auch Bahnhofsgebäude oder Postkarren waren es wert festgehalten, und vor allem gezeigt zu werden.

Gruß aus der Pfalz
Helmut

Mehr Eisenbahnbilder von mir gibt es hier: [bilderbahn.jimdo.com]
und in verschiedenen Drehscheibe Online Foren

Ein gut gentzter Umsteigeaufenthalt in Hamburg-Harburg

geschrieben von: ccar

Datum: 07.12.17 10:07

Hallo Georg,

vielen Dank für diesen Bericht. So kenne ich den Bahnhof auch noch. Bei den ersten Bildern dachte ich spontan an einen Museumszug, unglaublich - der Planeinsatz der ex-112er ist gefühlt noch gar nicht so lange her und trotzdem wirken die Bilder wie aus einer andren Welt, die heute nur noch museal zu erleben ist.

2013 hatte sich eigentlich noch nicht so viel verändert. Auch das Stellwerksgebäude stand noch:

B00b-aus Celle-080913 (2).JPG

Danke für Deinen Beitrag aus dem Süden (Hamburgs)...

... und viele Grüße aus 
sh klein.jpg

Christoph

Re: Umsteigeaufenthalt in Hamburg-Harburg (1994, 9B)

geschrieben von: Alberto

Datum: 07.12.17 12:05

Wo der links zu sehende km 3,0 seinen Nullpunkt hat und auf welche Strecke er sich bezieht .....


Hallo Georg,

m. E. handelt es sich um die Strecke von Meckelfeld (km 0,0) nach Hamburg Süd (km 13,6).

Gruß Alberto
Moin Djosh!

So leer (in Bezug auf Menschen) wie auf Deinen Bildern habe ich den Harburger Bahnhof noch nie erlebt. Die Triebfahrzeugvielfalt ist nach wie vor dort beachtlich, denn der Bahnhof ja nicht nur den Nah. und Fernverkehr wuppen, sondern auch noch den Güterverkehr der Rollbahn und den der Strecke nach Hannover bewältigen. Daher darf man, da jegliche Umfahrmöglichkeit fehlt, diesen Bahnhof gerne als Flaschenhals bezeichnen. Daher ist es wohl keine Überraschung, das Du bei Deinem Besuch in Harburg gewiss nicht lange auf irgendwelchge fotowürdigen Züge warten mußtest.

Deine Aufnahmen zeigen durchgehend einen Charme aus vergangener Zeit, aber dieses Flair - man höre und staune - ist größtenteils dort immer noch anzutreffen! Ich bin jedenfalls Deiner Fototour sehr gerne gefolgt und bedanke mich sehr dafür!

In diesem Sinne vorweihnachtliche Grüße aus dem Norden

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!

Re: Umsteigeaufenthalt in Hamburg-Harburg (1994, 9B)

geschrieben von: 9. Bauserie

Datum: 09.12.17 10:49

Schön, meinen Heimatbahnhof mal wieder zu sehen :-) Tatsächlich sehr menschenleer. Alleine die Bahnknipseraufläufe sind ja heutzutage beeindruckend.

War das 94 der Umbau mit den Fahrstühlen, wo am Treppenabgang Gleis 1+2 der Schriftzug "Harburg Hbf." veschwand?

Gruß
Alexander