DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Servus zusammen,
nachfolgendes Foto erhielt ich von einem italienischen Hobbykollegen.
Aufgenommen zu einem unbekannten Zeitpunkt zeigt es 3 Lokomotiven der Sand- und Steingrube in Fucino (Nähe Rom)
Bei der linken Lok (FORTUNA) handelt es um eine Bagnall aus 1889, die beiden anderen zeigen deutsche Baumerkmale.
Es fehlen die Fabriknummerntafeln und auch sonst gibt es keine erkennbaren Beschriftungen.
Sehr ungewöhnlich sind die Namen: OTTOMILA ist ein Berg im Himalaya, TRARA ein Ort in Marokko.
Beide Namenstafeln sind von gleicher Machart, die Loks wohl auch weiterstgehend identisch so das Von einer gemeinsamen Lieferung ausgegangen werden kann.
Auffällig ist die ? Spindel ? auf dem Dampfdom (oder ist das eine Halterung für den Wassernahmeschlauch?) und auch die Naht oben am Dampfdom.
Ungewöhnlich auch die seitlichen Fenster im Führerhaus.
Die Frage ist nun wer kommt als Hersteller in betracht ? Wer wer der Erstbesitzer ?

https://img.webme.com/pic/l/lokomotivnamen-locomotivenames/Sammlung%20Riccardi%20015a.jpg


Gruß
Claus
[lokomotivnamen-locomotivenames.de.tl]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.17 19:17.
Quatsch, das ist 'ne Fotomontage: Das sind Emma und Molli mit falschen Schildern! Die Dritte ist nur gespiegelt worden ;-).

Danke für's Zeigen!

Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Essenberger

Datum: 05.12.17 21:17

Moin,

mal so:

Ottomila = Achttausend

Fortuna = Glück

besten Gruß

Rüdiger

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Ol49-107

Datum: 05.12.17 23:48

... sehr schön - und was heisst "trara" ?

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: dreiradclaus

Datum: 05.12.17 23:56

Das hilft leider nicht weiter, hier nochmal die TRARA als Ausschnitt:

https://img.webme.com/pic/l/lokomotivnamen-locomotivenames/Sammlung%20Riccardi%20015a%20Ausschnitt.jpg



Gruß
Claus

http://lokomotivnamen-locomotivenames.de.tl/

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Frankfurter

Datum: 06.12.17 05:22

Ol49-107 schrieb:
... sehr schön - und was heisst "trara" ?

Ist doch klar!

Das ist ein Illing. Als Zwilling hießen die beiden TRARI - TRARA.

;-)
Manfred

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 06.12.17 11:50

OTTOMILA ist ein Berg im Himalaya,

Oder aber 8000 (achttausend) auf Italienisch, sagt zumindest Google.

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Arne012

Datum: 06.12.17 12:09

Hi,
da hier ja schon jede Menge Witzpillen am Start sind, vermute ich jetzt mal, das die Ritze am Dampfdom analog zum P(f)iffi von Trainline zum Drehen des Domoberteils dient, um damit die Lautstärke des Auspuffs zu regulieren.
Lautstarke Grüße,
Arne

Nichts ist so schön....

Meine bisherigen Beiträge:

[www.drehscheibe-online.de]

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Arne012

Datum: 06.12.17 12:18

Jetzt mal im Ernst,
der Aufbau der Dampfeinströmrohre sieht meiner Meinungnach stark nach Krauss in Linz aus. Die Stainz 6 von Krauss und Andere hatten das auch.
Gruß,
Arne

Nichts ist so schön....

Meine bisherigen Beiträge:

[www.drehscheibe-online.de]

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Professor

Datum: 06.12.17 12:31

An der Fortuna ist ein großes (Fabrik)schild montiert, da müssten sich bei einer Ausschnittvergrößerung doch Informationen ergeben.

unbekannte Loks in Italien

geschrieben von: dreiradclaus

Datum: 06.12.17 13:06

Die FORTUNA ist das hier, das passt mit dem Fabriknummernschild ja auch zusammen:


Bagnall 1046  1889/05     Bn2t   750 mm          1 Italien   Bale & Edwards, Napoli

                                                                2 Italien   unbekannt
                                                                3 Italien   Fucino Rly.

zu klären wären die beiden anderen Loks

Claus

http://lokomotivnamen-locomotivenames.de.tl/




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.17 13:09.
Hallo Claus,

die Spindel auf dem Dampfdom müsste das Sicherheitsventil sein. Bauart ??

Gruß aus Pampanga
Horst

Re: unbekannte Loks in Italien

geschrieben von: stenkelfelder

Datum: 06.12.17 14:23

dreiradclaus schrieb:
zu klären wären die beiden anderen Loks

Claus


Ich werfe hier mal Borsig in die Diskussion, evtl. Jung (m.E weniger wahrscheinlich)...

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Thomas I

Datum: 08.12.17 02:54

Otwf (K) schrieb:
OTTOMILA ist ein Berg im Himalaya,

Oder aber 8000 (achttausend) auf Italienisch, sagt zumindest Google.
Ottomila ist kein Berg im Himalaya. Ottomila meint 8000.
 "Un ottomila" meint allerdings "ein Achttausender" und bezieht sich auf Berge. Davon sind die meisten wohl im Himalaya. Aber das ist dann ein Sammelbegriff und kein Eigenname. 

Trara kennen wir auch im Deutschen. Wer ein großes Trara macht, macht viel Lärm um nichts. 
Man kann also darauf spekulieren, dass die Geräuschemissionen der Lok eventuell deutlich gewaltiger waren als ihre Leistung... 😉 

Re: Übersetzung italienisch / deutsch

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 08.12.17 04:06

Thomas I schrieb:


Trara kennen wir auch im Deutschen. Wer ein großes Trara macht, macht viel Lärm um nichts. 
Man kann also darauf spekulieren, dass die Geräuschemissionen der Lok eventuell deutlich gewaltiger waren als ihre Leistung... 😉 
Das wäre doch dann genau die richtige Lok für Tonaufnahmen ;-)