DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

?? zu dreiachsigem Esslinger VB

geschrieben von: Klv

Datum: 05.12.17 19:00

Gerade hat hier Kollege Südwestbahner so wunderschön die Esslinger Privatbahntriebwagen in allen Winkeln Deutschlands porträtiert, und schon finde ich in den Tiefen des Webs ein höchst eigenwilliges und mir vollkommen unbekanntes Fahrzeug, das offensichtlich auch um jeden Preis dazugehören möchte:


https://i.ebayimg.com/thumbs/images/g/4dUAAOSw1xhZmb5m/s-l1600.jpg
Quelle: [i.ebayimg.com]


Könnte irgendjemand der hier anwesenden Historiker mit Informationen zum Eigentümer und zur Geschichte dieses Wagens dienen? Hat hier Esslingen, so wie andernorts Auwärter, einen kompletten Wagenkasten für ein altes Untergestell geliefert, oder sollte man sich tatsächlich in irgendeiner Kleinbahnwerkstatt die Mühe gemacht haben, die eleganten Formen der Esslinger Triebwagen so vollendet nachzubilden?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten und wünsche euch allen einen schönen Abend!

Klv

VB 130 der Moselbahn (o.w.T)

geschrieben von: ludger K

Datum: 05.12.17 19:49

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: VB 130 der Moselbahn

geschrieben von: Jörn

Datum: 06.12.17 19:44

Schön.
Aber das beantwortet immer noch nicht alle Fragen von Klv. Eigenbau? Oder tatsächlich von ME?

Gruß
Jörn.

Re: VB 130 der Moselbahn

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 06.12.17 20:11

Eigenbau und ME - beides ist richtig! Die Stirnseiten sind Original-Material von Esslingen, alles andere baute die Werkstatt auf einem altbrauchbaren Fahrgestell auf. Unter ähnlichen Bedingungen entstand auch der VB 146, aber der hatte Drehgestelle und war deutlich kürzer!

Hoffe geholfen zu haben

Gruß
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!

das stimmt so nicht

geschrieben von: ludger K

Datum: 06.12.17 21:36

Helmut Philipp schrieb:
... VB 146, aber der ... war deutlich kürzer!
Das stimmt leider nicht, lieber Helmut. Mit je 15,20 m LüP waren der Drei- und der Vierachser sonderbarerweise gleich lang. Der Dreiachser war übrigens vor seinem Umbau (1956) ein 1902 von Beuchelt gebauter C3i. Nur die Fronten kamen aus Esslingen.

Re: das stimmt so nicht

geschrieben von: Klv

Datum: 07.12.17 17:21

Danke euch allen für die interessanten Antworten. Da war ja bei Esslingen damals der Kunde wirklich noch König. Ob mir Siemens heute eine Taurus/Railjet-Nase verkaufen würde, mit der ich meinen NE81 etwas aufpeppen kann?

Gruß
Klv