DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
siehe auch
(CH) BLS 1972 und 1989, Ce 4/6 301-316 (viel Text, 10B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1974-81, BLS Ce 4/4 308 (2. und 3. Besetzung, 25B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1974-78, GBS Ce 4/4 310 von 1920 und MOB ADZe 4/4 25 von 1912 (6 von 17B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1974-92, GBS Ce 4/4 311 von 1920 und MOB BDe 4/4 18 von 1905 (2 von 16B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1975-92, GBS Ce 4/4 312 und 313 von 1920 (17B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1974-90, "Dekretsmühle" BN Ce 4/4 315 (26B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1979-86, BN Ce 4/4 316 und Be 4/4 762 (8 von 23B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1977-82, die "Breda-Lokomotiven" Ae 6/8 201-204 (30B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1974-92, Ae 6/8 205, mit Vierfachtraktion (25B) [www.drehscheibe-online.de]
(CH) BLS 1979-92, Ae 6/8 206 und 207, auch im Auftrag der SBB (34B) [www.drehscheibe-online.de]

Das grosse Interesse, das die BLS-Beiträge geweckt haben, freut mich ausserordentlich. Und wenn die Texte Fragen und Berichtigungen bezüglich Aufnahmejahr oder linguistische Diskussionen über die schriftsprachliche Schreibweise höchstalemannischer Ortsnamen auslösen, ist das ganz in meinem Sinn. Nun also weiter mit der wegen Kupfermangel erst 1943 fertiggestellten letzten SLM-Ae 6/8, der Nummer 208.

1978 waren die Ae 6/8 noch kaum in den von mir geliebten und gut zu fotografierenden Lokalgüterzügen anzutreffen, und in den Personenzügen nach Interlaken vertraten sie nur ausnahmsweise die dort eingeteilten Ce 4/4 und De 4/5. Mit dem Zwischendienst in schweren Güterzügen waren die Lokomotiven einigermassen ausgelastet, aber weil mir damals die Fahrpläne der Transit-Güterzüge nicht bekannt waren, stand ich kaum je zur Zeit an der richtigen Stelle, um eine Ae 6/8-Zwischenlok aufzunehmen. Ich fand diese Betriebsart ehrlicherweise auch nicht sehr attraktiv für Fotos.

So entstanden meine ersten Bilder von Ae 6/8 208 in Spiez, beim Rangierdienst, oder wie hier, auf Reserve im Abstellgleis Seite Interlaken. Das originelle Geschäftshaus im Hintergrund hat die Abriss- und Bauwut der letzten Jahrzehnte in und um den Bahnhof Spiez nicht überlebt.
http://666kb.com/i/doz7vn1jt4jq5m9xo.jpg

Genausowenig das Hotel "Bahnhof-Terminus".
http://666kb.com/i/doz7vxe6qek7l6eio.jpg

Mit dem Umstellen des Packwagens hat sich Ae 6/8 208 sicher nicht überarbeitet.
http://666kb.com/i/doz7wqyb8v1csuqyo.jpg

Zusammen mit Re 4/4 169 ist Ae 6/8 208 als Lokzug vom Lötschberg zurückgekehrt. Das Re 4/4-Pärchen 185 und 172 leistet den angekommenen Maschinen Gesellschaft.
http://666kb.com/i/doz7z679rpdzxvz0g.jpg

Das ist mir einen Spurt durch die Unterführung wert. Ausser Atem drücke ich sofort einmal ab. Der Zugführer und der Rangierer warten auf die passende Zwergsignalstellung für das Wegstellen der ersten Lok.
http://666kb.com/i/doz8110u0qw64ighs.jpg

Schon setzt sich Ae 6/8 208 von Re 4/4 169 ab.
http://666kb.com/i/doz820gzf04js1czk.jpg

Ae 6/8 208 trifft mit einem Lokalgüterzug aus Thun in Spiez ein. Der Zugfüher ist im Führerstand mitgereist, er geniesst die Sonne in der „Sommeruniform“. Am Güterschuppen steht ein Raco-Traktor.
http://666kb.com/i/doz84lzruf0bos8w0.jpg

Vor der Weiterfahrt nach Interlaken muss der Güterzug die Einfahrt eines entgegenkommenden Schnellzuges abwarten.
http://666kb.com/i/doz86upcvr79cre2o.jpg

Meine ersten Bilder von Ae 6/8 208 vor einem Reisezug entstehen 1980 in Interlaken Ost, leider bei Regenwetter.
http://666kb.com/i/doz883sdlzur2jev4.jpg

Der Zustand der Lokomotive passt zum Wetter.
http://666kb.com/i/doz88a1i5sfauw0e8.jpg

Nach einer Revision mit Neuanstrich entdecke ich Ae 6/8 208 ein paar Jahre später hinter dem Güterschuppen von Interlaken Ost, am Zugschluss hängt der „Jasswagen“. Das ist der rustikal eingerichtete frühere BD2 503 der Bodensee - Toggenburg-Bahn BT. Er diente jahrelang als mobiles TV-Studio für die Aufnahme der Sendung „Mittwuch-Jass“.
http://666kb.com/i/doz8gw6s8vmwtwhz4.jpg

Ae 6/8 208 mit gemischtem Güterzug in Spiez.
http://666kb.com/i/doz8icoexsdgyq29s.jpg

Im Auftrag der SBB fuhr Ae 6/8 208 im Turnus mit ihren Schwestern im Sommer 1988 einen Güterzug nach Freiburg. Zwischenhalt in Thörishaus. Beachtenswert ist die alte, für den SBB-Kreis I typische Fahrleitungsanlage.
http://666kb.com/i/doz8jwkkzu70rs7i8.jpg

Den vorübergehenden Stillstand des Zuges nutze ich für für ein Porträt der schönen BLS-Lokomotive unter dem ungewohnten Fahrleitungsportal. Der gelbe Bier-Kühlwagen mit der internen Werksnummer 31 gehört der Freiburger Brauerei „Cardinal“.
http://666kb.com/i/doz8p7hs6ffq80vls.jpg

Vor der Rückfahrt in Freiburg.
http://666kb.com/i/doz8pydczf291m3gg.jpg

Fortsetzung folgt, mit Ae 4/4 und Ae 8/8.

meine früheren HiFo-Beiträge sind hier aufgelistet:
[www.drehscheibe-foren.de]



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.17 13:20.
Herzlichen Dank,Werner,
für den grossen Breda-Bericht zu dieser formschönen und leistungsfähigen Maschine!
Immer wieder erstaunt,was Du alles für Fotos zusammengetragen hast!
Noch eine Frage zu den Re 4/4:alle drei(tolles Bild!)haben kein Wappen.Kamen die erst später?
Beste Grüsse
Olaf
Danke Olaf. Die Frage wollte ich schon letztes Mal stellen...

MfG


"Die gebremste Ausführung hatte eine Handbremse, ob die Bremsklötze infolge Betätigung der Handbremse an den Rädern anlegt, kann wohl heute nicht so eindeutig geklärt werden. Der ungebremste Wagen verfügt auch über keine Bremsklötze."

Aus: [www.kleinbahnsammler.at]

(Muss man zweimal lesen, ist aber irgendwie genial... ;-))
44 115 schrieb:
Noch eine Frage zu den Re 4/4:alle drei(tolles Bild!)haben kein Wappen.Kamen die erst später?

Gute Frage,

Ja, die Wappen kamen wohl erst in den 90ern, aber wann genau weiss ich nicht. Vielleicht liest hier ein BLS-Insider mit? Jedenfalls sind die Wappen im Lokverzeichnis zum 1.1.2000 schön säuberlich aufgeführt.

Gruss, Werner
wernerhardmeier schrieb:

Gute Frage,

Ja, die Wappen kamen wohl erst in den 90ern, aber wann genau weiss ich nicht. Vielleicht liest hier ein BLS-Insider mit? Jedenfalls sind die Wappen im Lokverzeichnis zum 1.1.2000 schön säuberlich aufgeführt.

Gruss, Werner

Die Lokomotiven wurden allesamt anlässlich des 75-Jahr-Jubiläum im Jahr 1988 getauft. Kurz vor der Rail-in im August 1988 war die Flotte vollständig "bewappnet".
wernerhardmeier schrieb:
Das ist mir einen Spurt durch die Unterführung wert. Ausser Atem drücke ich sofort einmal ab. Der Zugführer und der Rangierer warten auf die passende Zwergsignalstellung für das Wegstellen der Lok
Dieser "Zugführer" (mit dem Stumpen im Maul) ist eher ein Rangiermeister.
Rangiermeister hatten auch zwei Streifen (auch Gallonen genannt) am Käppi, wie die Zugführer.

Kann mich übrigens noch erinnern, als die Ae 6/8 in Spiez die Züge aus Interlaken an die Züge vom Lötschberg zu einem Zug, der nach Bern weitetfuhr, formierten.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.17 17:30.
@Patrick

Sorry, da muss ich dich korrigieren. Die letzte Taufe war erst am 6.10.1989, es war die Re 4/4 161 "Domodossola".
Urspünglich sollten nur die Loks 166-195 jedoch ohne 177-180 (Maschinen der SEZ [177], GBS [178] und BN [179/180]) mit Wappen der von der BLS durchfahrenen Gemeinden getauft werden. Erst nachträglich entschied man sich die übrigen neun Lokomotiven auch noch mit zu Taufen und verwendete dazu bei 162-165 die von der zur BLS gehörenden MLB druchfahrenen Gemeinden, bei der 161 den inoffiziellen Endpunkt der BLS in Domodossola und bei 177-180 die Wappen der jeweiligen Streckenendpunkte die noch nicht verwendet waren (Thun als Endpunkt der GBS war bereits auf 194, Spiez als Endpunkt der SEZ auf 192). Die Wappen wurden übrigens mit Ausnahme von 173 "Lötschental" durch die jeweilige Gemeinde bezahlt....
Begonnen wurde mit den Taufen am 10.6.1988 in Spiez. Es wurden jeweils in den entsprechenden Bahnhöfen der Gemeinde getauft mit folgenden Ausnahmen:
195 Unterseen: Taufe auf Unterseener Gemeindeboden mitten auf der Strecke zwischen Interlaken-West und Interlaken-Ost
189 Niedergesteln: Taufe in Raron
175 Gampel: Taufe in Hohtenn
168 Baltschieder: Taufe in Ausserberg
166 Aeschi: Taufe in Heustrich
188 Naters: Keine Taufe, nur Montage des Wappen am 2.6.1989

Wer weitere Informationen zu den Re 4/4 möchte, den darf ich an der Stelle auf das Buch "Universallok BLS Re 4/4" im Verlag Edition Lan verweisen ( [www.editionlan.ch] ). Ich war da Mitautor und habe unter anderem die Wappengeschichte im Archiv der BLS aufgearbeitet.

veni vidi vici :-)

meine Beiträge bei DSO:
[www.drehscheibe-online.de]
Danke Patrick und Huerz!
So kann man sogar die Fotos datieren bzw.eingrenzen.
Viele Grüsse Euch Beiden!
Olaf
Hallo Werner,

vielen Dank für dieses mehrteilige Portrait dieser beeindruckenden Baureihe! Ich fand sie immer faszinierend und freue mich, die SLM-Loks alle erlebt zu haben - von den Breda-Loks konnte ich keine einzige photographieren.

Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]