DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 15.11.17 07:41

Hallo zusammen,


in meinem Forenbericht der letzten Woche (siehe hier> [Forenbericht vom 08.11.2017]) hatte ich bereits angekündigt, dass ich Euch heute zum Besuch auf den Lokfriedhof Karthaus mitnehmen will, den Karl-Hans Fischer am 13.04.74 durchgeführt hat. Es liegt in der Natur der Sache, dass es in Karthaus auf dem Lokfriedhof, der gleichzeitig auch Verschrottungsplatz war, nur Lokomotiven gab, die ihre Einsatzzeit längst hinter sich hatten. Damit es vor lauter Schrottloks nicht zu langweilig wird, habe ich passend zu den ausgemusterten Lokomotiven im Lokbildarchiv von Karl-Hans, ältere Einsatzbilder herausgesucht, soweit die Loks unserem Fotografen früher schon einmal „vor die Linse“ gefahren sind.


Bild 1
Ich beginne mit der seitlichen Aufnahme der 001 103-1 ex Bw Hof, welche seit 05.01.73 auf „Z“ stand und am 12.04.73 ausgemustert wurde. Im Bild befindet sich die Lok am Zerlegeplatz, etwas getrennt von den anderen Lokomotiven. Beim Bild handelt es sich übrigens um den Scan eines Dias. Es befand sich auf einem Film, welchen Karl-Hans schon zum Jahreswechsel eingelegt hatte und den er mit diesem Foto endgültig füllte. Danach kehre ich zu den Sw-Bildern zurück.

https://abload.de/img/001103-1exbwhofam13.038uno.jpg



Bild 2
Die mit Ük-Führerhaus und Scheibenvorläufer ausgerüstete 052 420-7 des Bw Hof war am 13.04.74 eine weitere Kandidatin, die auf die Schneidbrenner wartete. Sie wurde am 16.06.72 auf „Z“ gestellt und am 08.11.72 ausgemustert.

https://abload.de/img/052420-7bwhofam13.04.ziul8.jpg



Bild 3
Der 052 420-7 war Karl-Hans früher schon einmal begegnet. Am 29.10.69 traf er sie, vermutlich auf der Fahrt vom AW Trier in Ehrang. Damals aber noch ohne Scheibenvorläufer.

https://abload.de/img/052420-7bwnprnbergrbfvrue7.jpg



Bild 4
Beim Rundgang über den Schrottplatz wurde 001 103-1 noch einmal aus anderer Perspektive fotografiert.

https://abload.de/img/001103-1bwhofam13.04.e1u0d.jpg



Bild 5
Bei der am 12.04.73 ausgemusterten 001 187-4 vom Bw Hof hatten die Schneidbrenner ihre Arbeit schon fast erledigt. Das im Umfeld der Lok stehende „Equipment“ lässt ahnen, das man noch einiges vor hatte.

https://abload.de/img/001187-4bwhofbeiderze7qun3.jpg



Bild 6
Auch die am 09.09.71 ausgemusterte 001 200-5 vom Bw Hof zeigte schon deutlich „Zerfletterungsspuren“.

https://abload.de/img/001200-5bwhofam13.04.j7uuj.jpg



Bild 7
Die ebenfalls zuletzt beim Bw Hof stationierte 051 376-2 (+ 12.03.73) stand noch in der langen Reihe der Lokomotiven, die auf das „Vorrücken“ zum Zerlegeplatz warteten.

https://abload.de/img/051376-2bwhofam13.04.9duxv.jpg



Bild 8
Ebenfalls von 050 599-0 (+ 24.08.73) vom Bw Hof kann ich kein Vergleichsbild aus Einsatzzeiten anbieten. Im Bild steht sie in der Reihe der „Zerlegekandidaten“.

https://abload.de/img/050599-0bwhofam13.04.c5uzu.jpg



Bild 9
Bei der letzten Lok in der Reihe handelt es sich um 051 618-7 (+ 12.04.73) vom Bw Kirchenlaibach. Auch hier fehlt ein Vergleichsbild. Kirchenlaibach lag einfach außerhalb des Einwirkungsbereichs unseres Fotografen.

https://abload.de/img/051618-7bwkirchenlaibocu4i.jpg



Bild 10
Etwas separat hatte man die beiden einzelnen Tender abgestellt. Sie gehörten ehemals zu 050 182-5 und 044 270-7. 050 182-5 war beim Bw Hohenbudberg am 12.04.73 und 044 270-7 beim Bw Koblenz-Mosel am 18.04.72 ausgemustert worden. Ich vermute einmal, die beiden Tender waren ursprünglich noch mal zur Verwendung vorgesehen. Die beiden 23-Tender hat Karl-Hans nicht mehr fotografiert. Dies hatte er schon bei einem früheren Besuch getan.

https://abload.de/img/050182-5tenderund0442rdulx.jpg



Bild 11
Zu beiden Loks vom Bild 10 habe ich Erinnerungsbilder. Am 29.07.70 fotografierte Karl-Hans 050 182-5 vom Bw Hohenbudberg bei Rangierarbeiten in Homberg.

https://abload.de/img/050182-5bwhohenbudbert7utl.jpg



Bild 12
Bei 044 270-7 vom Bw Koblenz-Mosel handelte es sich um eine „Stammlok“ aus dem Einsatzgebiet unseres Fotografen. Bereits sehr früh, am 19.04.68 fotografierte es sie am Dg 7227 in Oberlahnstein, als sie noch ihre alte Nummer 44 269 trug.

https://abload.de/img/044270-744269bwkomoamf6ugx.jpg



Bild 13
044 270-7 vom Bw Koblenz-Mosel hat unser Fotograf auch früher schon in Karthaus fotografiert. Am 23.02.72 stand sie, mit einem Kabinentender der BR 50 gekuppelt, schon in Karthaus.

https://abload.de/img/044270-7bwkomoamam23.eju0x.jpg



Bild 14
Die am 06.03.73 ausgemusterte 023 047-4 vom Bw Saarbrücken hatte ihre Laufbahn beendet und wartete ebenfalls auf Rückführung in den „Rohstoffkreislauf“

https://abload.de/img/023047-4bwsaarbrckenaduury.jpg



Bild 15
Bekanntlich gehörte die Moselstrecke zum Einsatzgebiet der BR 23. Klar, dass unser Fotograf ein Einsatzbild, wenn auch nicht auf der Moselstrecke, im Archiv hat. Wir sehen 023 047-4 vom Bw Saarbrücken am 07.08.70 mit P 4056 in Saarbrücken Hbf.

https://abload.de/img/023047-4bwsaarbrckenajvuyf.jpg



Damit liebe Freunde, bin ich mit dem ersten Teil des Karthausbesuchs am 13.04.74 „durch“. Ich denke, das vorhandene Bildmaterial vom 13.04.74 reicht, mit ergänzenden Betriebsbildern, noch für zwei Forenbericht. Deshalb werde ich meine Berichterstattung über Karthaus in der nächsten Woche fortsetzen. Ich lade Euch ein!


Eisenbahnfreundliche Grüße
Bruno Georg

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: hochwald

Datum: 15.11.17 08:28

Großartig und abwechslungsreich Dein Beitrag!

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: BW Limburg

Datum: 15.11.17 08:49

Hallo Bruno,

ein sehr interessanter Bericht mit Bildern, die natürlich sehr wehmütig stimmen.
Sie zeigen einst stolze Dampfer, die nun auf ihr Ende warten. Karthaus war schon ein trauriger Ort.
Und es wird klar: Das Ende der Ära der Dampfloks rückte sehr schnell näher.

Danke für die Reise nach Karthaus. Die von dort ausgehende Stimmung passt irgendwie recht gut zum Monat November.

Ich freue mich auf weitere Reiseberichte und bin gerne auch am kommenden Mittwoch wieder mit dabei.

Beste Grüße aus Limburg 
Dieter 

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 15.11.17 09:06

Moin Bruno und Karl-Hans,

auch heute bin ich wieder gerne mit euch nach Karthaus gefahren, um mir die damals noch vorhandenen alten Dampfer anzuschauen. Die drei 01er - 001 103, 187 und 200 kenne ich noch aus ihrer Hofer Zeit, wie auch die gezeigten 50er. Auf dem Karthauser Schrottplatz fanden alle ihre Ruhe.

Fürs Mitnehmen danke ich noch mit einem Bild von der Hofer 050 599, die ich am 5.5.73 in ihrem Heimat-Bw erwischte. Sie war immer ein kleines Highlight mit ihrer Mittelschürze:

http://www.eisenbahnhobby.de/Sueddt73/SW286-51_050599_Hof_5-5-73_S.JPG


Danke fürs Zeigen,

Martin

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 15.11.17 10:30

Hallo Bruno,

sehr interessante Bilder! Und die "Bestückung" von Karthaus war sehr abwechslungsreich: Ich war fast auf den Tag ein Jahr zuvor dort, da stand dort keine einzige 01 - dafür als Rarität die letzte Koblenzer 082, der Zerlegung unmittelbar bevor stand.

Grüße

Martin

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 15.11.17 10:58

Hallo Bruno und Karl-Hans,
danke für diesen abwechslungsreichen Überblick über den Kartäuser Schrottplatz! Ich darf nicht daran denken, daß ich in derselben Woche mit Oma, Mama und Geschwistern in Trier war und von Karthaus nichts wußte ...

Bild 13 zeigt schön, daß Schrottplatzbilder keine Rückschlüsse auf Lok-Tender-Kombinationen zu Einsatzzeiten zulassen.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 15.11.17 13:09

Ich habe noch nie Farbaufnahmen aus Karthaus gesehen - deshalb besonders herzlichen Dank für das erste Bild.

Jürgen

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: Würzburger

Datum: 15.11.17 14:26

Grüß Gott Bruno,

in Karthaus bin ich leider nie gewesen!

Interssant ist, daß oft Jahre zwischen Abstellung bzw. Ausmusterung und der Zerlegung lagen.

001 103-1 war die letzte Würzburger Dampflok, sie war hier für einige Wochen im Oktober 1969 auf dem Weg von Paderborn nach Hof.

Die Lokschilder hatten ja schon ihre Liebhaber gefunden.

Gruß, Thomas



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:11:15:14:29:57.

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 15.11.17 16:25

Moin Bruno und Karl-Hans,

das ist für mich erneut ein sehr interessanter Beitrag, der allerdings auch ein bisschen wehmütig stimmt. Für mich neu ist, dass in Karthaus auch Hofer Loks zerlegt wurden. Ich vermute ´mal, dass gegen Ende der Dampfzeit für die dortige Kapazität aus den umliegenden Direktionen nicht mehr genügend Loks zusammen kamen. Wehmütig auch deshalb, weil es nun auch den letzten Neubaukessel-01 "an den Kragen" ging. Schön finde ich wieder die Gegenüberstellung mit den jeweiligen Loks im Betriebseinsatz.

Und zu Bild 6 mit der halbzerfledderten 001 200 kann ich ein Betriebs-Bild ergänzen. Als ich am 17.6.69 Hof in Richtung Regensburg verließ (leider hinter einer 218), konnte ich aus dem Zug auf dem Nachbargleis 001 200 aufnehmen:

http://www.offenstall-kaltenborn.de/bilderhosting/klaus.gross/01_200_als_001_200_5_Hof_Hbf_1969_96_64


Ich bin schon gespannt auf Euren nächsten Bericht!

Gruß
Klaus

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 15.11.17 16:34

Vielen Dank für diesen Beitrag, Bruno.
Mich haben die beiden Male, wo wir Karthaus besucht haben, immer deprimiert. Besonders wenn ich dort Maschinen antraf, mehr oder weniger gerupft, die ich noch aus Betriebszeiten kannte.
Ähnlich geht es mir bei Deinem Beitrag heute.
Ich hänge deshalb mal zwei 01- Bilder an, wo die Maschinen noch 1970 in Betrieb standen.
Michael
img000041 01 187 Hof 200670.jpg

img000107 01 200 NeuWirs 300770.jpg
 

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: Wolfgang Z

Datum: 15.11.17 20:41

Hallo Bruno, hallo Karl-Hans,

da mir die Aufnahmen doch sehr bekannt vorkamen, habe ich mal in meinem Archiv geschaut. Ich selbst war am 3. April dortselbst vor Ort, nachdem ich von der Überführung der Hofer 01er nach Karthaus erfahren hatte.
Bei meinem Besuch waren die 01er allerdings noch nicht in Arbeit. Einige Fragezeichen in meinen Aufzeichnung können nach 43 Jahren endgültig 'zu den Akten' gelegt werden. Herzlichen Dank dafür.

Vielleicht kann der 'Kollege' G aus A mal ein paar Bilder von der Überführungsfahrt vom 31.3.1974 beisteuern. Da gibt es nämlich welche aus Ellrichhausen und später mit 215 102 ab Crailsheim.

Herzliche Grüße

------------------------------------------
Wolfgang Zitz

http://abload.de/img/stwksf4_2a_bannereqqrv.jpg -- Meine Beiträge in DSO




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:11:15:20:46:54.

Re: Besuch am 13.04.74 in Karthaus (15 B)

geschrieben von: 044 676 - 5

Datum: 16.11.17 21:27

Hallo Bruno und Karl-Hans,

wieder ein sehr interessanter Bericht über die damals in Karthaus noch vorhandenden morbiden Schönheiten. Jammerschade, daß die wuchtigen und formschönen Neubaukessel 01 auch dieses Schicksal erleiden mußten, die Farbaufnahme der 001 103 - 1 ist klasse! 

Immerhin wird dem Beitrag durch einige Betriebsaufnahmen der Todeskandidaten etwas von der traurigen Stimmung genommen. 

Vielen Dank für Karthaus 1974 sagt


Burkhard aus Mannheim        

                 
Hallo Bruno,

vielen Dank für den erneuten interessanten Bericht über einen der größten Lokomotivfriedhöfe der DB, auf dem stets eine beachtliche Anzahl ausgedienter Dampfrösser auf den Schneidbenner warteten.

Beim Lesen dieses Berichts frage ich mich, was aus dem Lokomotivfriedhof Karthaus wurde, als in den Jahren 1976 und 1977 die letzten schwarzen Giganten von den Schienen der DB verschwunden waren und es für Karthaus keinen Nachschub an Dampflokomotiven mehr gab.

Wurden in Karthaus später auch andere Loks oder Waggons verschrottet?

Beste Grüße 
Dieter



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:11:23:00:42:48.