DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
verehrte HiFo-Gemeinde,

weshalb Meister Johan(nes) "JJ" H. De Aar bereits vor Plan verlassen hatte und im Eiltempo gen Norden strebte. Ronnie und ich hatten erhebliche Mühe, das umgebaute Prachtstück aus Kassel zu verfolgen. Am Folgetage, einem Sonntag, mussten der Meister und der Rote Teufel Rangierdienste leisten. Besser traf es einen Kollegen mit dem gleichen Vornamen, welcher im nahen Bw seine Chefin und die beiden Töchter zum Lokputzen zwangsverpflichtet hatte. Dennoch bekamen er und der Autor zu Mittag "richtig was auf den Teller".

Auf Wunsch meiner damals 96-jährigen Großmutter erhielt mein Sohn - in wenigen Stunden wird der Bursche schon 18 - Großvaters Vornamen. Die vielen Dampflokmänner mit diesem Namen spielten bei der Entscheidungsfindung natürlich eine erhebliche Rolle.  

Viele Grüße

Martin

https://farm5.staticflickr.com/4446/37568136232_fb5e4a865a_h.jpg
Na guck, dann ist Sohnemann ja aus dem gröbsten raus ;) Frei nach dem Motto: kleine kinder - kelien Sorgen. Große Kinder - große Sorgen.....

Gute Fahrt in die neue Woche
J.

btw. warum war die Lok denn komplett rot?

RUHRKOHLE - Sichere Energie

Re: Die Mama wartete mit dem zweiten Frühstück (1B),

geschrieben von: 44 115

Datum: 13.11.17 22:14

Na Joachim,
das kann ich Dir sagen:weil man sie rot gestrichen hat:=)))
Nicht gleich an die Decke gehn'...ich find'den gut.
Jetzt geh'ich in den Keller und wälze mich am Boden.Gute Nacht!
Olaf
Der Red Devil ist eine SAR 26 die durch David Wardale zur Hochleistungslok umgebaut wurde. Sie gilt bis heute als leistungsfähigste Schmalspurlok der Welt. Wardale, selbst großer Dampflokfan, versuchte in den 70er und 80er Jahren durch Umbauten deutliche Effizienz- und Leistungsteigerungen bei Dampfloks zu erreichen. Später probierte er sich in China an der Reihe QJ aus. Eine seiner Loks konnte ich dort vor einigen Jahren sogar im wieder zurückgebauten Zustand fotografieren. Obwohl er mit seinen Umbaumassnahmen durchaus sensationelle Effizienzsteigerungen erreichte, konnte er das Ende der Dampftechnik nicht mehr aufhalten. Der Red Devil war etwas besonderes, daher auch der Name und die rote Farbe.

VG Günter

Herzlichen Dank

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 14.11.17 13:55

jetzt verstehe ich die rote Farbe besser!

RUHRKOHLE - Sichere Energie
...zur Ehre des genialen Konstrukteurs Livio Dante Porta der die Dampfloktechnik entscheidend weiterentwickelt hat:


[www.sa-transport.co.za]

Das beweist das die Farbe und vermutlich auch die schiere Leistung dieser Schmalspurlok nicht ganz unbeteiligt an der 
Namensfindung waren. Das Gerät soll ja "wie Hölle" gegangen sein.
David Wardale, dessen Leistung (und Leidenschaft für die Dampftechnik ) ich keineswegs schmälern möchte, baute auf
Portas Entwicklungen auf.

Wikipedia über L.D.Porta (englisch):
[en.wikipedia.org

1985 war das Schild das an Portas Verdienste erinnerte verschwunden und nur noch das "Red Devil" Schild zierte die Windleitbleche:

[en.wikipedia.org

Gruß

Norbert

Re: Die Mama wartete mit dem zweiten Frühstück (1B),

geschrieben von: kbs755

Datum: 14.11.17 22:53

Tja Martin,

so ist das . Auch unsere "Kleine" wird in ein paar Tagen 18. Seit sie ein Teenie ist habe ich wenigstens Zeit regelmäßig DSO zu verfolgen. Jetzt wird wohl alles ruhiger und vielleicht stelle ich auch mal ein paar Beiträge ein.
Gruß aus dem SüdenNorbert 
.


Tolle Lokomotive, tolles Outfit, tolles Bild!


Sieht übrigens nicht nur bei südafrikanischen Dampfloks gut aus (AW Meiningen am 01. September 2002):

https://abload.de/img/020201meiningenaw09-0nwaaq.jpg


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner


Hallo!

Tolle Aufnahme! Und sie ist schon ewig 18, was wieder mal beweist, dass Lokomotiven weiblich sind ...  ;-)

Auch der "Red Devil" ist klasse - wir (ein englischer Dampf-Lokfuehrer aus meinem Freundeskreis und ich) haben vor ein paar Jahren mal gesponnen, wie's gewesen waere, wenn gerade die wirtschaftlich nicht so starken Laender statt auf Prestige ("moderne Traktion") doch auf Vernunft ("vorhandene Kohle", "vorhandene billige Arbeitskraft") gesetzt und die Erkenntnisse von Chapelon, Porta, Wardale u. a. konsequent umgesetzt haetten, statt sich von den Verkaeufern von GMD, GE u. a. bequatschen zu lassen...

Die Ravenglass & Eskdale Railway hatte vor vielen Jahren mal eine "gas producer firebox" im Einsatz, in der Kohle nicht verbrannt, sondern verschwelt wurde und das dabei entstehende Rauchgas zur Verbrennung kam. Das ergab eine erhebliche Brennstoff-Einsparung (und wurde sogar von British Coal gefoerdert), konnte sich aber leider nicht durchsetzen. Heute hat die Lok wieder einen Standard-Kessel ("Den kann jeder bedienen...").

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind.
Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.