DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo liebe HIFO-Gemeinde,

ich habe beim Aufräumen, ein schönes altes Buch gefunden "Eisenbahnlandschaft Hessen, von Wolfgang Klee". Darin befindet sich ein historisches Bild vom Bahnhof Klein-Winternheim Ober Olm. Hierzu habe ich mal eine Frage. Wann wurde denn der Bahnhof, der offenbar 1989 schon "durchgeschaltet" war denn zum Haltepunkt zurückgebaut? Wer weiss zufällig wo die beiden von Mainz und Nieder Olm herkommenden Einfahrtsignale standen? Sehr interessant wäre auch zu wissen, ob der Bahnhof bzw. das Stellwerk nach dem Brand 1984? nochmal aufgebaut wurde, oder ob der Bhf seit 1984 durchgeschaltet wurde, was aber nicht sein kann, denn 1986 sind noch Kreuzungen der Bundesbahn in Ober Olm vorgesehen gewesen.

Euch allen noch einen schönen Tag.

LG
Frank
Also ich war 1985 dort und da war der Bahnhof noch besetzt und es fand eine Zugkreuzung statt (ich meine mit einer Übergabe).

Klein-Winternheim Ober Olm - gibt´s das wirklich?

geschrieben von: ccar

Datum: 13.11.17 16:30

Also Loriot hätte sich keinen besseren Namen ausdenken können. Ein Wunder, dass der Bahnhof nicht in seiner Literaturkritik vorkommt:
[www.youtube.com]

Dr. Klöbner und Herr Müller-Lüdenscheid sind nichts dagegen...

... findet Christoph Arndt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.17 16:31.

Seltsam ...

geschrieben von: Palatino

Datum: 13.11.17 17:54

... dass der Bahnhof in einem Buch über die Eisenbahn in Hessen beschrieben wird.

Als ich das letzte Mal auf der A 63 an Klein Winternheim vorbeigefahren bin, lag der Ort noch in Rheinland Pfalz, und zwar im Landkreis Mainz-Bingen.

Oder heißt das Buch "Eisenbahn in Rheinhessen"? Das würde dann wieder stimmen! Leider ist mir das Buch noch nie begegnet.

Grüße aus der Pfalz

Hubert

Edit: Tippfehler



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.17 17:55.

Re: Seltsam ...

geschrieben von: v100fan

Datum: 13.11.17 18:24

Das erinnert mich direkt wieder an diese fehlerhafte Übersicht, die Langmeil - Monsheim auch nach Hessen verortet und auch bei anderen Strecken sehr ungenau ist.

Viele Grüße
Steffen
------ Exoten der Epoche IV ------
Teil 1 - Der "Kakadu" ARmz 217 [www.drehscheibe-online.de]
Teil 2 - Der Second Hand-Gepäckwagen Dm 903 [www.drehscheibe-online.de]
Teil 3 - ABvmz 227 [www.drehscheibe-online.de]
Teil 4 - SSt06 [www.drehscheibe-online.de]

Als ich im April 1995 dort war,...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 13.11.17 19:02

...fanden dort noch Zugkreuzungen statt. Der Bahnhof war mit Formsignalen ausgerüstet.


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.17 19:02.

Re: Seltsam ...

geschrieben von: Frank Völger

Datum: 13.11.17 20:54

Hallo, also das Buch ist vom Motorbuch-Verlag. Es heisst: Eisenbahnlandschaft Hessen von Wolfgang Klee, 1. Auflage 1991 für alle Intgeressierten: ISBN: 3-613-01418-1. Es sind dort Hessische Strecken, aber auch Rheinhessische Strecken bis Gensingen-Horrweiler beschrieben.

Grüße
Frank

Re: Seltsam ...

geschrieben von: cdb

Datum: 13.11.17 23:32

Hallo!
Es kommt darauf an, wie man die Sache sieht. Geschichtlich gehört "Rheinhessen" zum Großherzogtum Hessen (Hessen-Darmstadt), von wo es auch erschlossen wurde. Erst durch die alliierte Besatzung entstand das Land Rheinland-Pfalz, darin Rheinhessen. Dabei wurde Mainz geteilt, die rechtsrheinischen Stadtviertel kamen zu Wiesbaden oder wurden selbstständig.
Carsten Dietrich Brink

629 002 im Bf Mainz-Marienborn im April 1995 (m1B)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 14.11.17 12:55

.


Dann kam ich im April 1995 doch nicht nach Klein Winternheim-Ober Olm, wo ich dann auch keine Zugkreuzung fotografieren konnte.


Bild 01: Am 22. April 1995 kreuzen sich im Bf Mainz-Marienborn der E 6524, Mainz - Alzey,
in Gestalt des "Doppel-628.4" 628 525/628 524, und der E 6525, Alzey - Mainz, mit 629 002/628 902:


https://abload.de/img/628525-628524-629002-6dph4.jpg


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner






2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.17 15:45.
Tolles Bild, aber ich wage zu behaupten, das ist Mainz-Marienborn und nicht Klein-Winternheim. :-D Weil der Strommast im Hintergrund in Marienborn steht und das Gleis bei Klein Winternheim nicht nach "unten" abfällt. Aber ist dennoch schön das Bild.

Das im Hintergrund befindliche EG, soll laut uralt Bildern "grün" gewesen sein, es brannte wie ich recherchieren konnte im Jahr 1985 ab.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Klein-Winternheim:

"Im Jahr 1985 kam es, neben mehreren kleineren bis mittleren Bränden, im Dezember zum Großbrand des Bahnhofgebäudes. Die Folgen dieses Brandes waren noch lange zu sehen. Der Abriss der Ruine erfolgte erst kurz vor der Einweihung der neuen Bahnstation im Jahre 1999. Eine detaillierteren Bericht zum diesem Ereignis befindet sich auf dieser Seite unter der Rubrik „Besondere Einsätze der jüngeren Geschichte“."



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.17 14:25.

Brand im EG

geschrieben von: Früherwarallesbesser

Datum: 14.11.17 15:26

Es brannte nicht ab, es gab einen Dachstuhlbrand, der mehr oder weniger provisorisch mittels Holzlatten und Plastikfolien „repariert“ wurde, obwohl der Bahnhof weiterhin betrieblich und verkehrlich besetzt, und die Wohnung im 1. OG noch vermietet und bewohnt, war. Nach dem Wegfall der Rübenverkehre wurde der Bf. betrieblich nicht mehr gebraucht, und das Gebäude konnte ebenso wie sämtliche Gleise und Signale, außer dem durchgehenden Hauptgleis, in den Augen der DB endlich, abgerissen werden. Die Wohnung stand zu diesem Zeitpunkt bereits leer, die Mieter hatte man durch konsequentes Nichtbeseitigen der durch das undichte, provisorisch geflickte Dach entstandenen Schäden zuvor „erfolgreich“ vetrieben. 

Ooops! Du wirst recht haben...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 14.11.17 15:29

Wenn ich das jetzt auf google-maps betrachte, ist das Foto in Mainz-Marienborn Blickrichtung Mainz aufgenommen, was ja auch durch die Anzeigematrix der Triebwagen belegt wird. Da frage ich mich jetzt lediglich, warum ich damals Klein Winternheim-Ober Olm notiert habe und warum ich dort keine Zugkreuzung finde. Letzteres dürfte aber auch schwierig herauszufinden sein, da ja der Verkehr insbesondere an Samstagen (und der 22. April 1995 war ein solcher) auf der Strecke damals schon während der Fahrplanperiode 1994/95 verdichtet worden war und somit die Angaben im Kurbuch 1994/95 veraltet sind. Ich bin dann mit dem 628 524/628 525 aus Nieder Olm gekommen. Schwierig, schwierig...


Danke für den Hinweis und bis neulich

Rolf Köstner

Re: Ooops! Du wirst recht haben...

geschrieben von: Frank Völger

Datum: 14.11.17 15:45

Das ist doch nicht schlimm, musst dich doch nicht rechtfertigen. :-D Ich kenne MZ-Marienborn halt von meiner Ausbildung her.

Re: Brand im EG

geschrieben von: Frank Völger

Datum: 14.11.17 15:47

Achja, das wusste ich nicht, ich dache immer das EG sei niedergebrannt.... Naja der Rest ist selbsterklärend......