DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Ein kleiner Muntermacher (m1B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 12.11.17 08:27

http://www.jcourt.de/ali.jpg

Vor 29 Jahren

 
Einen schönen Sonntag wünscht

Jürgen

Re: Ein kleiner Muntermacher (m1B)

geschrieben von: Kohle

Datum: 12.11.17 10:04

Hallo,
tippe auf  BW  Usak !
Beste muntere Morgengrüße
Kohle

Re: Ein kleiner Muntermacher (m1B)

geschrieben von: Der Einheimische

Datum: 12.11.17 11:56

Vielen Dank für diese tolle Szene im schönem Morgenlicht. Für mich vor 29 Jahren unerreichbar.

Der Einheimische

Re: Ein kleiner Muntermacher (m1B)

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 12.11.17 12:06

Moin Jürgen!

Perfekte Lichtverhältnisse - perfektes Foto = ich bin munter!

Das Bw heißt eventuell "Rache für", so steht es zumindest auf der Gibelwand  ;-))

Beste Grüße
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!

Re: Ein kleiner Muntermacher (m1B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 12.11.17 13:09

Korrekt; das ist die (ungefähre) deutsche Übersetzung für Uşak (als gleichzeitige Antwort auf Eberhard oben).

Beste Grüße

Jürgen



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.17 13:11.

Re: Ein kleiner Muntermacher (m1B)

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 12.11.17 14:23

Puuh, was für ein abgehalfterter Drachen...    Aber ein herrliches Bild, vielen Dank.Schönen Sonntag Gruß Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.17 14:24.

Das Rache für-BW von Innen

geschrieben von: Kohle

Datum: 12.11.17 14:31

...und so sah das  Rachefür-Bw von Ende der 1980er innen aus.
Eberhard
http://img4.bilder-hochladen.tv/PJgp7VuQ.jpg




http://img4.bilder-hochladen.tv/U08BcgDF.jpg




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.17 14:37.
Irgendwie hat mir der schöne kleine Muntermacher keine Ruhe gelassen. Mich hat interessiert wie es dort heute aussieht und ich wollte wissen was aus der Lok geworden ist.
Nun gibt es heute, 29 Jahre nachdem das Foto von Jürgen entstand, Möglichkeiten die damals keiner ahnen konnte. So habe ich mich mit meinem Rechner und der bekannten Suchmaschine am verregneten Novenbersonntag auf die Suche und eine virtuelle Reise begeben. Die Überraschung die ich dabei erlebt habe möchte ich hier teilen.

Hinweis: alle folgenden Fotos entstammen Google Maps oder Google Street View


Das Luftbild läßt erkennen, hier gibt es noch einen Bahnhof mit funktionierender Eisenbahninfrastruktur. Zu meinem Erstaunen kann ich im Bahnhofsbereich 10 abgestellte Dampfloks ausmachen.

Usak Dampfloks 02_2015_5_b.jpg


Um der Sache ein Stück näher zu kommen begebe ich mich per Street View auf weitere Spurensuche.
Den Lokschuppen gibt es auch noch. Gleise liegen dort wo do 55 019? gestanden hat wohl nicht mehr. Die "markante" Anschrift am Lokschuppen ist leider nicht mehr vorhanden.

Usak Dampfloks 02_2015_3_b.jpg


Neben dem Schuppen über die Drehscheibe hinweg liegt noch ein Gleis auf dem sich neben ein paar Wagen zwei Dampfloks befinden.

Usak Dampfloks 02_2015_4_b.jpg


Dann die Ernüchterung. Die anderen beiden Reihen mit abgestellten Dampfloks sind per "Street View" Fotos von 2015 auf dem Bahnhofsgelände eindeutig nicht mehr auszumachen. Überall neue Betonschwellen, sowie abgestellte Bau- und Güterwagen.



So schnell habe ich dann doch nicht aufgegeben. Auf dem Bahnübergang an der südlichen Ausfahrt noch einmal in alle Richtungen umgeschaut und siehe da ganz weit draußen ein lange Schlange abgestellter Dampfloks. Von der parallele verlaufenden Straße kann man die Maschinen gut inspizieren. Ich denke unseren Protagonisten vom kleinen Mauntermacher auch gefunden zu haben.

Usak Dampfloks 02_2015_1_b.jpg

Usak Dampfloks 02_2015_2_b.jpg


Ich hoffe ich habe Euch nicht überstrapaziert mit meinem Ausflug ins nichthistorische.

Einen schönen Restsonntag wünscht
Der Einheimische

Die aktuellen Bilder sind interessant. Ist die Kolonne aus einem aufgelösten Museum oder so Zufall. 
Das ist eine perfekte Aktualisierung meiner Aufnahme vom 30. September 1988 von 55 013, für die ich sehr danke!
Während meine künftige Ehefrau im nächstgelegen Otel beim Frühstück saß, wartete ich im Bw auf die richtige Ausleuchtung. Durch Züge wurde man nicht abgelenkt; im Bahnhof war stundenlang Ruhe, bis sich mittags die Ereignisse überstürtzen, bevor wieder Ruhe einkehrte.

Beste Grüße

Jürgen

Re: Das Rache für-BW von Innen

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 12.11.17 18:34

Auch dafür danke ich herzlich! Bald danach wird ja dort Schluß gewesen sein - oder auch schon bei Deinem Besuch? 56 524 war mir bereits im August 1983 begegnet.

Viele Grüße

Jürgen

Re: Usak - eine fast aktuelle "Reise" mit Überraschung

geschrieben von: nohabgm

Datum: 12.11.17 22:16

Guten Abend,
die 55 013 steht noch (September 2017) in der Schlange der abgestellten Lokomotiven:
Exporta-7325.jpg


Das Gleis vor dem Lokschuppen existiert noch:
Exporta-7347.jpg

und so sieht es im Lokschuppen aus:
Exporta-7349.jpg

Gruß Thomas
Jetzt hat sich der Kreis von 1988 bis heute geschlossen - vielen Dank!

Jürgen

Re: Ein kleiner Muntermacher (m1B)

geschrieben von: Würzburger

Datum: 13.11.17 10:59

Guten Morgen Jürgen,

ein tolles Photo aus einer Gegend, in der ich auch nie war.

Gruß, Thomas

Re: Ein kleiner Muntermacher (m1B)

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 13.11.17 12:03

Hallo Jürgen,

ein schönes Foto aus einem Land, in dem ich bisher nie war. Vielen Dank!

Viele Grüße zum Wochenanfang
Bruno