DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: achristo

Datum: 16.10.17 17:29

Achristo's Foto-Historama: Historische Beiträge mit Fotos und Texten aus der Welt der Privatbahnen, Werksbahnen, Feldbahnen, städtischen Verkehrsbetrieben und der DB.

Gegen Anfang der 1970er Jahre gab es in Nordostbayern noch drei Strecken, auf denen regelmäßig "Donnerbüchsen" eingesetzt wurden. Der Gund war, dass hier Güterzugloks ohne Heizung eingesetzt wurden. Die dort verkehrenden Personenzüge oder Güterzüge mit Personenbeförderung mussten also autark bezeizbar sein. Das geschah in Form von zweiachsigen Personenwagen - sie besaßen einen Kohleofen oder eine Webasto-Heizung.

Die Strecke Reuth - Erbendorf Nord verlor ihren Personenverkehr bereits am 28. Mai 1972. Die Strecke Falls - Gefrees, über die ich bereits berichtet hatte
[www.drehscheibe-online.de], wurde bis zum 29. September 1973 im Personenverkehr betrieben. Danach blieb für kurze Zeit einzig die Nebenbahn Wiesau - Tirschenreuth - Bärnau in dieser Betriebsform übrig.

Die Strecke von Wiesau über Tirschenreuth nach Bärnau war eine der einst zahlreichen oberpfälzer Nebenbahnen. Der Abschnitt von Wiesau bis Tirschenreuth war als erste Vicinalbahn Ostbayerns bereits am 10. November 1872 in Betrieb genommen. Die Verlängerung bis Bärnau (Oberpfalz) folgte über 30 Jahre später erst zum 8. Juli 1903.

In den 1970er Jahren fand mit zehn Zugpaaren noch reger Reisezugverkehr zwischen Wiesau und Tirschenreuth statt. Davon fuhren aber nur zwei Zugpaare weiter bis Bärnau. Und eines davon stellte eine große Besonderheit dar: Es handelte sich um eines der letzten GmP (Güterzug mit Personenbeförderung) auf DB-Gleisen. Die Zuglok des GmP-Zugpaars war eine V60, die über keine Dampfheizung für die Wagen verfügte. Aus diesem Grund waren für dieses Zugpaar 62997/98 zwei Donnerbüchsen im Bestand, die eine Ofenheizung besaßen. Es waren dies die letzten planmäßig eingesetzten zweiachsigen Personenwagen im DB-Bestand.

In Bärnau spielte der Stück- bzw. Expressgutverkehr für die zahlreichen dort angesiedelten Knopffabriken eine besondere Rolle. Rund 500 solcher Sendungen wurden pro Woche in Bärnau abgefertigt. Daher blieb der Bahnhof bis Mitte der 1980er Jahre eine besetzte DB-Verkaufsstelle. Daneben spielte der Holzverkehr in Bärnau eine Rolle.

Die Streckenstilllegung erfolgte abschnittsweise: Zum Herbst 1975 wurde der Personenverkehr zwischen Tirschenreuth und Bärnau eingestellt (zuletzt ein Schienenbuspaar und das GmP-Zugpaar). Der GmP verkehrte danach nur noch zwischen Wiesau und Tirschenreuth und wurde im Herbst 1977 aufgegeben. Zum 1. Januar 1985 wurde auch der Güterverkehr zwischen Liebenstein und Bärnau eingestellt, zum 1. Oktober 1994 zwischen Tirschenreuth und Liebenstein. Zum Jahresende 1999 wurde auch die Verkehrsbedienung zwischen Wiesau und Tirschenreuth im Güterverkehr aufgegeben, nachdem der Personenverkehr hier schon am 23. September 1989 eingestellt worden war.

Am 19. März 1975 fuhr ich mit dem GmP von Wiesau über Tirschenreuth nach Bärnau, wohl wissend, dass dieser besondere Zug nicht mehr ewig fahren würde. Dabei entstanden die nachfolgenden Fotos.

262-10 Wiesau  GmP 62997 19031975.JPG

GmP 62997 mit Lok 260 211 vor der Abfahrt in Wiesau am 19. März 1975

262-11 Liebenstein 19031975.JPG

Der GmP beim Rangieraufenthalt in Liebenstein

263-1 Bärnau 19031975.JPG

GmP 62997 ist in Bärnau eingetroffen.

263-2 Bärnau 19031975.JPG

Gesamtansicht in Bärau, 19. März 1975

263-4 Bärnau 19031975.JPG

Die Lok 260 211 beim Umsetzen in Bärnau

https://i62.servimg.com/u/f62/18/79/98/86/263-1110.jpg

GmP 62998 mit Lok 260 211 bei der Einfahrt nach Tirschenreuth

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: Markus Richta

Datum: 16.10.17 18:47

Hallo,

danke für die Bilder. Ein GmP mit zwei Donnerbüchsen im Jahr 1975 hätte ich nie und nimmer erwartet. Liefen die Donnerbüchsen tatsächlich noch bis zum bitteren Ende 1977?

Waren die vielen E-Wagen in Bärnau nur abgestellt oder wurde da das angesprochene Holz verladen?

Grüße
Markus

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: achristo

Datum: 16.10.17 18:56

Markus Richta schrieb:

Liefen die Donnerbüchsen tatsächlich noch bis zum bitteren Ende 1977?

Waren die vielen E-Wagen in Bärnau nur abgestellt oder wurde da das angesprochene Holz verladen?


Die Donnerbüchsen liefen dort noch bis 1977. Die Frage mit den E-Wagen kann ich nicht beantworten. Bei meinem Besuch wurden sie jedenfalls nicht bewegt.

Gruß Andreas

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: Nullstein

Datum: 16.10.17 19:24

Das ist ja top, dass Du den Betrieb auf dieser Strecke noch dokumentiert hast. DANKE fürs Zeigen!

Hast Du auch eine Innenaufnahme von einer der Donnerbüchsen gemacht?

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: achristo

Datum: 16.10.17 19:43

Nullstein schrieb:

Hast Du auch eine Innenaufnahme von einer der Donnerbüchsen gemacht?

Leider nein!

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: 66 002

Datum: 16.10.17 19:56

Klasse, noch mehr Donnerbüchs-Einsatzbilder aus den letzten Dienstjahren! Nach dem Gefreeser Klassiker, dem "Triple-Seven-Cid-26" 82 777 neulich nun die beiden Wagen hier, bei denen es sich vermutlich um zwei der drei heute im EM Darmstadt-Kranichstein erhaltenen Ci-28/29 handelt. Diese hatten bereits eine modernisierte Inneneinrichtung mit Sitzen aus dem Umbauwagenprogramm:

Ci-28 84 803: [www.donnerbuechse.eu]
Ci-28 84 865: [www.donnerbuechse.eu]
Ci-29 85 466: [www.donnerbuechse.eu]
Auch von mir vielen Dank für die Bilder aus meiner oberpfälzischen Heimat Oberpfalz. Wenn du auch noch Bilder der Strecke Wiesau - Mitterteich - Waldsassen im Repertoire, würde dich mein Dank ewig verfolgen ;-)

Gruß aus Berlin, Svetlana
http://www.bahndienstwagen-online.de/allgemein/banner2.jpg

Letztes Update: 10.10.2018

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: dampfgerd

Datum: 16.10.17 20:55

Klasse Bilder! Ich bin untröstlich, daß ich mich nie aufraffen konnte,
seinerzeit selbst einmal der Strecke einen Besuch abzustatten.
Ganz herzlichen Dank für's Zeigen und schöne Grüße vom
dampfgerd

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 17.10.17 01:38

Großes HiFo-Kino - besten Dank fürs einstellen!

Gruß

Rübezahl

E-Wagen in Bärnau

geschrieben von: Palatino

Datum: 17.10.17 08:19

Markus Richta schrieb:
Waren die vielen E-Wagen in Bärnau nur abgestellt oder wurde da das angesprochene Holz verladen?

Mir ist die landwirtschaftliche Nutzung der Gegend um Bärnau nicht geläufig, aber könnte es vielleicht sein, dass es sich bei den abgestellten E-Wagen um solche für den herbstlichen Rübenverkehr handelte? Früher hat die DB doch in vielen Gegenden den Transport der Rüben zu den Zuckerfabriken abgewickelt, und dafür standen auf vielen Bahnhöfen der Gegend solche E-Wagen manchmal monatelang ungenutzt herum, bis die nächste Rübensaison wieder losging.

Grüße aus der Pfalz
Hubert
Lieber Andreas!

Mich hätt´s auch nach Bärnau gezogen, wenn ich damals schon einen Füherschein und Pkw gehabt hätte. So blieb ich dann dann eher bei der DR mit 01.20, 01.15, 03.20, 03.00, 58.10, 86 und 95 hängen. 58.10 und 95 war schon was tolles, die gab´s im Westen damals nicht mehr. Die 95 war mit dem kleinen Grenzverkehr auch für West Berliner mit dem Zug E 2002 und E 2007 gut zu erreichen. Meinen einzigen Interhotel Aufenthalt in Karl-Marx-Stadt, heute wieder Chemnitz, war der Notwendigkeit geschuldet, das man weder aus Berlin(West) mit 30 Min Aufenthalt in Aue noch über Hof(Salle) /Gutenfürst gut, mit dem Zug zuerreichen war. Max. 4 Stunden Zeit hatte man in Aue (Sachsen) , wenn man mit dem Zug aus Hof (Saale) anreiste.
Aus ähnlichen Gründen ist habe ich die Fahrt nach Wiesau-Bärnau leider nicht angetreten.

Insofern finde ich es super schön, das Du wenigstens da warst und schöne Bilder gemachst hast!

Herzlichsten Dank aus Berlin von thomas.splittgerber

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: alfbreitkopf

Datum: 20.10.17 15:55

Tolle Bilder, vielen Dank!

Ende August bin ich die Strecke Bärnau - Tirschenreuth - Wiesau komplett abgefahren, also mit dem Rad. Sehr schön ist der Abschnitt zwischen Tirschenreuth und Wiesau mit den Fischteichen und dem anschließenden Waldstück. Super, Bilder aus der Zeit des Zugbetriebes zu sehen!
Eine Frage in diesem Zusammenhang: Wo lag eigentlich der Bahnhof Bärnau? Davon habe ich auf meiner "Streckenerkundung" mit dem Fahrrad leider nichts gesehen.

Viele Grüße,
Alf

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: achristo

Datum: 20.10.17 18:03

alfbreitkopf schrieb:

Wo lag eigentlich der Bahnhof Bärnau? Davon habe ich auf meiner "Streckenerkundung" mit dem Fahrrad leider nichts gesehen.

Viele Grüße,
Alf

Der Bahnhof lag etwas außerhalb des Ortes. Suche mal in Google Maps nach "Bahnhofstraße Bärnau".

Viele Grüße
Andreas

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: liebenstein

Datum: 01.12.17 09:26

Ich hab grad zufällig diese tollen Fotos von Wiesau-Bärnau gesehen die du eingestellt hast, super und vielen Dank.
Da sich mit der Strecke zahlreiche Erinnerungen aus meiner Kindheit verbinden (ich komme aus Tirschenreuth) wollte ich dich fragen ob die eingestellten Fotos nur eine Auswahl sind und ob du vielleicht noch mehr von Wiesau-Bärnau hast und wenn ja, ob du diese hier einstellen könntest oder mir ev. zumailen, das würde mir iwie viel bedeuten.
Das Rätsel zu den abgestellten Wagen kann ich übrigens, mehr als 40 Jahre später, lösen. In Bärnau wurde tatsächlich Holz in diese Wagen verladen.
Ich bin einmal selber die Strecke gefahren, mit meinem Vater, mit dem Schienenbus, das muss wohl 75 gewesen sein, da die Einstellung schon im Raum stand.
Ich kann mich erinnern, kurz vor Bärnau gabs eine Haltestelle Heimhof, da stand ein alter Güterwagen als Wartehäuschen. Die Fahrt war mit einem Schienenbus, auf der Rückfahrt wurde ein Güterwagen mitangekoppelt, der im Ladegleis stand.
Die beiden die am Bahnhof arbeiteten waren Kriegsversehrte, ich glaube die hatten beide eine Prothese.
Wenn man in den Bahnhof reinging war links der Schalter, rechts noch der Zoll, der aber seit Ende WK2 geschlossen war.
Ich wohnte damals im Lengenfelderweg in Tirschenreuth, da gabs auch einen Bahnübergang, direkt neben dem Bahnübergang begann eine Mülldeponie, da wurde zt, heute unvorstellbar, auch Müll angezündet und verbrannt. Das war kurz vor Tirschenreuth.
In Bärnau wurde immer Holz verladen und so Landwirtschaftszeugs und Kohle angeliefert.
Die Wagen gibts tatsächlich noch, die stehen in Darmstadt im Museum, wenn ich mal Zeit hab fahr ich mal hin um sie mal wiederzusehen.
Ich finde immer eine Stadt ohne Bahnanschluss ist iwie nicht mit der Welt verbunden, heute ist Bärnau nciht mehr das was es damals war. Tirschenreuth auch nicht.

Schöne Grüsse
Christian



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:01:20:46:19.
Moin Achristo,

vielen Dank für diese schönen Fotos.
Ich habe die Frage, welcher Ort auf dem fünften Bild zu sehen ist: Bärnau kann ich da nicht lesen.

Viele Grüße

Wolfgang

Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: stoney

Datum: 01.12.17 11:34

Das Bahnhofsgebäude von Bärnau steht noch und ist bestens in Schuß, inklusive dem Stationsschild. Wird als privates Wohnhaus genutzt.

Grüße aus der Oberpfalz
Michael

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: stoney

Datum: 01.12.17 11:38

Hallo Wolfgang,

es sieht auf dem Bild in der Tat etwas seltsam aus, aber auf dem Schild am Güterschuppen steht tatsächlich "Bärnau (Oberpf.)". Das Schild existiert am Güterschuppenanbau des EG bis heute und ist in sehr gutem  Zustand.

Gruß
Michael
Vielen Dank für die schnelle Antwort, Michael!!
Beste Grüße

Wolfgang

Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!

Bärnau

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 01.12.17 13:59

Hallo Andreas,
im Oktober war ich offline, deshalb sehe ich Deinen Beitrag erst heute. Danke fürs Zeigen!
Interessant finde ich, daß der Bahnhof auf der einen Seite "BÄRNAU a.d. W.N." und auf der anderen "Bärnau [Oberpf]" hieß. "W.N." interpretiere ich als "Waldnaab".
Viele Grüße
Stefan

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: achristo

Datum: 02.12.17 20:07

liebenstein schrieb:
Da sich mit der Strecke zahlreiche Erinnerungen aus meiner Kindheit verbinden (ich komme aus Tirschenreuth) wollte ich dich fragen ob die eingestellten Fotos nur eine Auswahl sind und ob du vielleicht noch mehr von Wiesau-Bärnau hast und wenn ja, ob du diese hier einstellen könntest oder mir ev. zumailen, das würde mir iwie viel bedeuten.
Hallo Christian,

ein paar weitere Fotos habe ich noch gemacht. Die sind allerdings motivlich nicht gerade überragend. Auf Deinen Wunsch stelle ich sie aber trotzdem hier ein.

262-12 Thanhausen 19031975.jpg

Der Güterwagenkasten als Wartehalle in Thanhausen (b. Tirschenreuth), 19.03.1975

263-3 Bärnau 19031975.jpg

Ein weiteres Foto aus dem Bahnhof Bärnau mit 260 211, 19.03.1975

263-7 Thanhausen 19031975.jpg

Zug auf der Rückfahrt in der Nähe von Thanhausen, 19.03.1975

263-9 Thanhausen 19031975.jpg

Der Nachschuss zum vorangegangenen Bild

263-12 Tirschenreuth 19031975.jpg

Der Gmp bei der Einfahrt in den Bahnhof Tirchenreuth mit dem Stiftland-Lagerhaus im Hintergrund, 19.03.1975

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: liebenstein

Datum: 02.12.17 21:36

Danke, das ist wirklich toll,
die Fotos sind absoluter Wahnsinn, hätte nicht gedacht dass es sowas gibt. Den Haltepunkt Thannhausen hab ich nur einmal gesehen, das müsste auch so 75 gewesen sein, hätte nicht gedacht dass es davon noch solche Detailfotos gibt, konnte mich sogar noch an den Baum erinnern, echt toll, und das nach 42 Jahren. Auch der Nachschuss auf dem vorletzten Foto, Wahnsinn, den Bauernhof kenn ich auch. Echt überwältigend. Weiter unten an der Strecke, zwischen Tirschenreuth und Liebenstein, gabs auch einen Teich, den sogenannten Ratzerteich, damals ein beliebter Badeweiher, da fuhr immer der Schienenbus mit Jägermeisterreklame vorbei wenn wir dort baden waren. Hatte nicht mehr geglaubt dass ich diese Details aus meiner Kindheit nochmal wiedersehe.
Vielen Dank
Christian



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:05:22:31:26.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:03:00:47:44.

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: RailServ

Datum: 02.12.17 22:17

Das ist für mich Zeitgeschichte pur! Danke für Deine Zugabe.

Gruß
Rüdiger

Re: Achristo's Foto-Historama: Im GmP nach Bärnau

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 04.12.17 15:19

Hallo zusammen,

sehr tolle Aufnahmen :-).
Der Haltepunkt Thanhausen ist doch ein super Vorbild für eine Modelleisenbahn. 

Gruß
Horst



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:04:15:20:08.

GmP nach Bärnau, wann fuhr er denn?

geschrieben von: 0nkel_wom

Datum: 07.12.17 15:38

Hallo Andreas
Auch so ein Beitrag, den ich damals nicht gebührend gewürdigt habe.
Muss man sich heute mal vorstellen. Damals war praktisch jeder Winkel des Landes noch auf der Schiene erreichbar,
und wenn es mit einem Schienenbus- und einem GmP-Paar war.
Und hier stellt sich die Frage, wann fuhren diese Züge?
Seit Deinem Bericht über die Bachgaubahn weiß ich, dass Du ein Kursbuch aus jener Zeit hast.
Du würdest mir eine große Freude bereiten, wenn Du hier den Fahrplan für die Strecke nach Bärnau zeigen könntest.
Grüße aus Frankfurt
Wolfgang

Re: GmP nach Bärnau, wann fuhr er denn?

geschrieben von: liebenstein

Datum: 09.12.17 15:16

Ein Indiz zum Fahrplan kann ich dir geben: Es gab auf jeden Fall ein Zugpaar von Tirschenreuth nach Bärnau so gg.16.30, denn wenn ich als Kind im Garten spielte und der Zug hinten am Bahnübergang im Lengenfelder Weg pfiff wusste ich, jetzt gibts bald Abendessen. :)

Grüsse
Christian

Fahrplan KBS 856 vom Sommer 1973

geschrieben von: RailServ

Datum: 09.12.17 23:56

Hallo Wolfgang,

ich habe mal eine Übersicht zum Fahrplan der KBS 856 Wiesau - Bärnau aus dem Jahr 1973 zusammegestellt. Aus dem Fahrplanjahr 1974/75 habe ich leider kein Kursbuch.


Bild1.jpg


Bild2.jpg


Viele Grüße
Rüdiger


[www.fernbusliniennetz.de]
Das männliche Sammler-Gen; Ihr Zugbegleiter (IZB):
[www.fernbahn.de] // [www.nordreport.de] // [www.zug-archiv.de]

Re: Fahrplan KBS 856 vom Sommer 1973

geschrieben von: liebenstein

Datum: 10.12.17 10:34

Sehr interessant. Das heisst der Zug hielt damals sogar noch auf der Schmelitzhöhe, ich dachte immer der Haltepunkt sei schon in den 60ern aufgegeben worden.Von Iglersreuth und Schwarzenbach hast Du nicht auch noch zufällig ein Foto?

Grüsse
Christian



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:10:10:42:25.

Re: GmP nach Bärnau, wann fuhr er denn?

geschrieben von: achristo

Datum: 10.12.17 17:07

0nkel_wom schrieb:
Hallo Andreas
Auch so ein Beitrag, den ich damals nicht gebührend gewürdigt habe.
Muss man sich heute mal vorstellen. Damals war praktisch jeder Winkel des Landes noch auf der Schiene erreichbar,
und wenn es mit einem Schienenbus- und einem GmP-Paar war.
Und hier stellt sich die Frage, wann fuhren diese Züge?
Seit Deinem Bericht über die Bachgaubahn weiß ich, dass Du ein Kursbuch aus jener Zeit hast.
Du würdest mir eine große Freude bereiten, wenn Du hier den Fahrplan für die Strecke nach Bärnau zeigen könntest.
Grüße aus Frankfurt
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

hier der Fahrplan aus dem Kursbuch Winter 1974/75 von der Strecke Wiesau - Tirschenreuth - Bärnau.

Mit vielen Grüßen innerhalb Frankfurts
Andreas

Wiesau.jpg

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]

Re: GmP nach Bärnau, wann fuhr er denn?

geschrieben von: liebenstein

Datum: 16.12.17 13:45

Der Vollständigkeit halber möchte ich euch noch auf diesen Artikel hinweisen, der z.T. meiner Feder entstammt, auch die Fotos sind von mir.

[heimatmuseum.erbendorf.de]

Die Aufnahmen entstanden ca 15 Jahre später, 1989.

Schöne Grüsse
Christian