DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? zu TEE-Triebwagen (VT 11.5) und den Zuglängen

geschrieben von: Alibizugpaar

Datum: 11.10.17 17:56

Servus!

Die Bundesbahn-Dieseltriebwagen VT 11.5 sind mir in ihren TEE-Diensten bislang immer mit fünf Mittelwagen begegnet. Also in den Medien. Zum Selbsterleben der damaligen Epoche erschien ich deutlich zu spät auf diesem Erdball. Fünf Wagen waren für mich Standard, nachdem sich zuvor sechs Wagen als zu schwer erwiesen haben. Hier ein 6er-Beispiel in Altona, die 5er sind ja allgemein bekannt:

[www.welt-der-modelleisenbahn.com]

In den 80ern wurden es dann für die Einsätze als Alpen-See-Express bei weit entspannteren Fahrplänen als zu TEE/IC-Zeiten acht Wagen. Nun ist mir bei einer SDR-Reportage aus dem Jahre 1964 ein in den Frankfurter Hbf einfahrender HELVETIA begegnet mit auch schon acht Wagen, nämlich

1. Abteilwagen
2. Barwagen
3. Speisewagen
4. Großraumwagen
5. Abteilwagen
6. Abteilwagen
7. Abteilwagen
8. Abteilwagen

Ich dachte zunächst an die stärkeren Triebköpfe mit Gasturinen (602), aber die gab es in den 60ern noch nicht. Ich habe dreimal ungläubig durchgezählt, es blieben tatsächlich acht Wagen. Da mein Bild vom 11.5 nun erst mal in sich zusammen gebrochen ist meine Frage: Was gab es denn noch für abweichende Zugskompositionen? War die absolut unsymmetrische Stellung der beiden Speisewagen zum einen Ende hin statt genau in die Zugmitte vielleicht darauf zurück zu führen, daß hier die drei extra Abteilwagen nur für einen Sonderumlauf (gut zahlende Sonder-Reisegruppe oder Messetermin?) beigestellt wurden? Auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen, daß die Bundesbahn Verspätungen wegen so etwas akzeptiert hätte. Sehr verwirrend. Vielleicht mag sich jemand von Euch zu dieser Beobachtung auslassen?

[www.youtube.com]
(siehe 10:03)

Danke!

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.17 18:01.
Ich schließe mich Deiner Vermutung an, dass es sich hier um Verstärkungswagen handelt. Irgendwo meine ich auch schon mal gelesen zu haben, dass gerade der Helvetia oft gut belegt gewesen sein soll und daher oft in größerer Einheit als nur fünf Mittelwagen fuhr. Und beim Ein- und Ausrangieren der Zusatzwagen reduziert es natürlich den Aufwand, wenn mann alle Zusatzwagen am gleichen Ende an die "Regelgarnitur" hängt.
Moin Olaf!

Fünfer, sechser und achter-Garnituren habe ich etliche fotografiert, allerdings merkwürdiger Weise nie einen siebener Tw. Laut meines Inhaltsverzeichnisses habe ich vor geraumer Zeit von meinen Aufnahmen von dieser Triebwagenbaureihe berichtet, hier der Link: [www.drehscheibe-online.de]

Gruß
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!

Re: ? zu TEE-Triebwagen (VT 11.5) und den Zuglängen

geschrieben von: Indusiastic

Datum: 11.10.17 19:03

Hallo,
also m.E. waren 7 Wagen der Standard, mit Verlängerungsmöglichkeit bis zu 10 Wagen. Die Züge mit 5 Wagen kamen erst, als die Geschwindigkeit von 140 auf 160 km/h raufgesetzt wurde. Gab es beim Alpensee-express nicht sogar teilweise 11 Wagen?

Grüße
Pit

Re: ? zu TEE-Triebwagen (VT 11.5) und den Zuglängen

geschrieben von: WHA

Datum: 11.10.17 19:13

'N Abend allerseits,

warum besorgt ihr euch nicht das Standardwerk aus dem EK-Verlag? Damit dürfte doch alles geklärt werden können.

Beste Grüße
Wolfgang

VT 11.5 ist derzeit vergriffen. Aber...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 11.10.17 21:28

... m TEE-Züge Buch aus demselben Verlag ist auch einiges zu finden. Und der HELVETIA war sowieso einer der meistfrequentierten TEE-Züge zu VT 11.5-Zeiten. Da waren solche Garnituren eher die Regel als die Ausnahme. Zunächst behalf man sich damit, von Hamburg bis Ffm einen dreiteiliegn VT 08.5 beizustellen. Als um 1958 genug Mittelwagen vorhanden waren, fuhr man dann häufig mit sieben oder auch acht Mittelwagen. Als dann ab 1965 TEE-Züge auch als lokbespannte Züge verkehren durften, wandelte man ihn in einen solchen um.

Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.17 21:30.

Re: ? zu TEE-Triebwagen (VT 11.5) und den Zuglängen

geschrieben von: parsifal

Datum: 12.10.17 22:32

Hallo,
kennst Du die folgende Seite schon? [www.baureihe601.de]

Da sind jede Menge Infos und Bilder drin.

...Modellbahn digital, einfach genial....
LG
Berny

Re: VT 11.5 und Zuglängen

geschrieben von: Mistral

Datum: 13.10.17 10:47

Hallo,

aus den Standardwerken von Scharf und Co sowie Mertens ergibt sich folgendes Bild für den planmässigen Betrieb:

Paris - Ruhr ab 23.12 1957 5 Zwischenwagen
ab 30.05.1965 6 Zwischenwagen

Rhein - Main ab 02.12.1957 5 Zwischenwagen (+ 1 Wagen als Bedarf)

Helvetia ab 14.10.1957 5 Zwischenwagen
ab Anfang 1962 7 Zwischenwagen (+ 1 Bedarf)

Saphir ab 15.07.1957 5 Zwischenwagen

Parsifal ab 29.05.1960 5 Zwischenwagen
ab 30.05.1965 6 Zwischenwagen (+2 Bedarf)

Diamant ab 30.05.1965 6 Zwischenwagen (ab 26.09.1971 7 Zwischenwagen geplant, von der SNCB jedoch abgelehnt)

Gruß Mistral



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.10.17 11:01.

Re: ? zu TEE-Triebwagen (VT 11.5) und den Zuglängen

geschrieben von: Bw Husum

Datum: 13.10.17 13:03

@Helmut:

Bild 08 Deines oben genannten Beitrag zeigt eine Garnitur mit 7 Mittelwagen! Hast Du also auch fotografiert!

Gruß, Jens

Re: VT 11.5 ist derzeit vergriffen. Aber...

geschrieben von: Eibacher

Datum: 13.10.17 16:28

schon mal auf ebay nachgeschaut? Da gibt es aktuell mindestens ein Exemplar...

Ciao

Eibacher