DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Die PLM-Strecke von Paris über Lyon in den Süden hat mich schon immer fasziniert. Während eines längeren Aufenhaltes in Paris hatte ich im Februar 1990 die Gelegenheit an einem Samstag, der als "Super-Pointe" eingestuft war, auf dem viergleisigen Streckenabschnitt bei Sens Fotos machen zu können. "Super-Pointe", das hieß damals unendlich viele Sonderzüge oder planmäßige Mehrfachführungen von Zügen in Richtung Alpen. 1990 wurden noch nicht alle Tageszüge in die Skigebiete als TGV gefahren und außerdem kamen tagsüber Zugkompositionen der Nachtzüge zurück, um ggf. noch einmal Skifahrer in die Alpen zu bringen.

Ich hatte Glück, als ich den Zug aus Paris in Pont-sur-Yonne verließ, ging gerade die Sonne auf.

Bild 1: Zwischen Sens und Paris waren lange Doppelstockzüge mit BB 8500 das Standardprogramm. Eine recht lange Reise in den unbequemen Wagen mit 3+2 Bestuhlung. Hier schiebe eine unbekannte BB 8500 den 8-Wagen-Zug in Richtung Paris bei Pont-sur-Yonne

https://farm5.staticflickr.com/4455/37363668020_b6eedced98_b.jpg


Bild 2: Die CC 6544 kam mit einem gewöhnlichen Nachtzug aus Italien

https://farm5.staticflickr.com/4491/37573700496_a23c9f6052_b.jpg


Bild 3: Die BB 7281 mit einem langen Zug mit schweizer Abteilwagen war schon etwas besonderes. Damals war es üblich, für die "Super-Pointes" Züge der SBB, der FS und ich glaube, auch der DB zu leihen.

https://farm5.staticflickr.com/4471/37573699056_f8593923cb_b.jpg


Bild 4: Nur kurze Zeit später kam die CC 6545 mit einem langen Wintersportzug.

https://farm5.staticflickr.com/4479/36911779264_e2bee44e0f_b.jpg


Bild 5: Auch der Güterverkehr war an diesem Samtagmorgen recht dicht. Hier ein Zug mit der BB 7345.

https://farm5.staticflickr.com/4491/37573696526_d56562b6d8_b.jpg


Bild 6: Und ein weiterer Güterzug mit der schönen BB 25223.

https://farm5.staticflickr.com/4480/36951567093_8cfe14aa5f_b.jpg


Bild 7: Gefolgt von einem Zug mit der BB 7434.

https://farm5.staticflickr.com/4503/36951566233_581d2f38c4_b.jpg


Bild 8: Die CC 6566 hat hingegen wieder einen Wintersportzug am Haken.

https://farm5.staticflickr.com/4458/37573692666_99bdcacf6c_b.jpg


Bild 9: Besonders schön fand ich natürlich die CC 7139 vor ihrem Güterzug.

https://farm5.staticflickr.com/4460/36951565113_c461991a76_b.jpg


Bild 10: Der X 4751 war als Leerfahrt Richtung Moret unterwegs.

https://farm5.staticflickr.com/4475/36951564183_734810c6d9_b.jpg


Bild 11: Noch eine Aufnahme der 8-Wagen-Wendezüge für den Regionalverkehr zwischen Paris und Sens. Dieses Mal mit einer grauen BB 8500.

https://farm5.staticflickr.com/4467/36951562233_255443718f_b.jpg


Bild 12: Besonders charakteristisch zwischen Pont-sur-Yonne und Sens ist eine Stelle an der die Bahnstrecke ein Aquädukt (gebaut in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und nicht von den Römern) unterquert. BB 7287 ist hier mit einem Wintersportzug unterwegs.

https://farm5.staticflickr.com/4490/36951561093_deac0ecf90_b.jpg


Bild 13: CC 6541 ist hier ebenfalls mit einem Wintersportzug zu sehen. Ein weiterer Zug fährt auf dem anderen Streckengleis ebenfalls in Richtung Sens.

https://farm5.staticflickr.com/4456/36951559803_3a8d237a8d_b.jpg


Bild 14: Wir nähern uns immer weiter Sens. Hier kommt die BB 7398 mit einem langen Zug überwiegend aus CORAIL-Wagen.

https://farm5.staticflickr.com/4490/36951558943_5ea39734f7_b.jpg


Bild 15: Die BB 8100 waren an diesem Tag recht selten. Ich habe nur die BB 8190 mit einem langen Ganzzug fotografiert.

https://farm5.staticflickr.com/4488/36951558093_fa559f3971_b.jpg


Bild 16: Die BB 25525 ist mit einem langen Autotransportzug unterwegs.

https://farm5.staticflickr.com/4461/37589934402_1ae53dd8c7_b.jpg


Bild 17: BB 22392 hat einen langen Zug aus älteren Reisezugwagen am Haken und überquert hier einen kleinen Bahnübergang.

https://farm5.staticflickr.com/4473/37589932712_01e4154966_b.jpg


Bild 18: Noch einmal eine schöne CC 7100: CC 7145 mit einem Autotransportzug in Richtung Süden.

https://farm5.staticflickr.com/4500/37589930542_66322da158_b.jpg


Bild 19: Damals gab es noch Schlafwagen bei der SNCF, die diesem Leerzug mit BB 22270, der nach Paris zurückkehrt, etwas interessanter machen.

https://farm5.staticflickr.com/4492/37589927692_41fc2c8578_b.jpg


Bild 20: BB 22293 ist mit einem ganz gewöhnlichen Güterzug bei Sens unterwegs.

https://farm5.staticflickr.com/4513/37589925302_6f8623b8c6_b.jpg


Bild 21: Am späten Nachmittag waren wir in Sens angekommen: Zunächst kam die BB 25525 mit einer weiteren BB 25500 durch den Bahnhof gefahren.

https://farm5.staticflickr.com/4496/37589922812_96fa1d65dc_b.jpg


Bild 22: Dann eine BB 22200 mit einem Leerzug aus FS-Wagen Richtung Paris.

https://farm5.staticflickr.com/4458/37622409081_1dfc48205f_b.jpg


Bild 23: Und kurz vor unserer Rückfahrt nach Paris noch die BB 7416 mit einem Getreidezug.

https://farm5.staticflickr.com/4464/37363643780_e997c4e18c_b.jpg


Ich hoffe, dieser kleine Ausflug an die Peripherie des Großraums Paris hat gefallen. Wir sind hier zwar schon in der Region Bourgogne, aber doch noch sehr im Einflußbereich der Metropole Paris.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.17 23:35.

Das waren noch Zeiten, merveilleux!

geschrieben von: D 895

Datum: 11.10.17 02:10

Merci für diesen tollen Bericht.

Der manuelle Mini-BÜ über die 4-gleisige PLM-Strecke ist der Knaller!

Salut Frédy

Gruß, D 895 (SSH-SPSN-RLA-RK-MH)
Moin Jochen,

vielen Dank für Deinen interessanten Bericht! Und da habe ich sogar einige Bekannte wiedergefunden, wie die BB 8190 - hier in Nîmes am 6.7.1999:

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/367-30_BB8190_Nimes_6-7-99_S.jpg


Oder die CC 7145 - hier in Narbonne am 1.7.99:

http://www.eisenbahnhobby.de/sncf/363-30_CC7145_Narbonne_1-7-99_S.jpg


Während die BB 8190 inzwischen in den bétongrauen Farbtopf gefallen war, erschien CC 7145 immer noch in Originalfarben ;-))

Danke fürs Mitnehmen,

Martin
Hallo!!!

Danke für die wunderschönen Bilder. Vorallem Bild 19 gefällt mir am Besten. Liegt wohl daran, dass ich ein grosser Schlafwagenfan bin. Zu diesem Bild möchte ich auch gleich mal eine Anmerkung machen. Der Zug hat am Anfang 3 WL MU der SNCF am Hacken. Zuerst ein WL MU der Serie 1 (Baujahr 1960er Jahre), danach einen WL MU der Serie 2 (Baujahr 1970er Jahre) und zum Abschluss wieder einen WL MU der Serie 1 (Baujahr 1960er Jahre). Erkennbar an den Schürzen zwischen den Drehgestellen, die es bei den WL MU der Serie 2 (Baujahr 1970er Jahre) nicht gibt.

Grüsse

Thomas

Sehenswerter Beitrag mit tollen Fotos! (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 11.10.17 23:48

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Bonsoir!

gerade die Turnuszüge zu den Super-Pointes genau in jenen Jahren interessieren mich sehr, von daher ist dieser Beitrag schon aufgrund seiner Inhalte sehr interessant - die sagenhaften Fotos machen das alles erst recht zu einem echten Highlight für mich.

Herzlichen Dank!
Matthias

Zu den Schlafwagen etwas Besserwisserei

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 12.10.17 22:02

wagonslits schrieb:
Vorallem Bild 19 gefällt mir am Besten. Liegt wohl daran, dass ich ein grosser Schlafwagenfan bin.
Das geht mir genau so.

Zitat:
Zu diesem Bild möchte ich auch gleich mal eine Anmerkung machen. Der Zug hat am Anfang 3 WL MU der SNCF am Hacken. Zuerst ein WL MU der Serie 1 (Baujahr 1960er Jahre), danach einen WL MU der Serie 2 (Baujahr 1970er Jahre) und zum Abschluss wieder einen WL MU der Serie 1 (Baujahr 1960er Jahre). Erkennbar an den Schürzen zwischen den Drehgestellen, die es bei den WL MU der Serie 2 (Baujahr 1970er Jahre) nicht gibt.
Hier muß ich widersprechen: Der zweite WL ist gar kein MU, sondern ein T2! Außerdem gab bzw. gibt es von den MU ein paar mehr Serien als nur zwei, und die grobe Unterscheidung "60er/70er Jahre" ist ein bißchen zu simpel. Die beiden WL MU mit Schürzen sind eben nicht von der SNCF, sondern von der CIWLT, der T2 hingegen tatsächlich von der Staatsbahn.

Und wieso eigentlich "Hacken"?

Servus,

Lothar Behlau, "in der Wolle gefärbt" (blau natürlich)

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4810_aus205_281_genovapp_0704871.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_4265_485_parisnord_300387LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4828_aus205_281_genovapp_121087LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2858_234_romatermini_020581LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2750_abgest_atelieroostende_130384LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-7109_tac9405_narbonne_140780LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-40105_235_parisnord_211184LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2760_tee77_milanocle_030285LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

Re: Zu den Schlafwagen etwas Besserwisserei

geschrieben von: wagonslits

Datum: 13.10.17 09:38

Hallo!!!

@Lothar Behlau:

Danke für die genaue Beschreibung. Natürlich ist die grobe Unterscheidung "60er/70er Jahre" zu simpel, aber so ist es für mich ein wenig leichter, die Wagen zu bestimmen. Denn die 1960er-Flotte an WL MU ist ja dank verschiedener Bauserien nicht so leicht auseinander zu halten.

Bezüglich dem zweiten WL hast du recht. Nach neuerlichem Hinsehen, würde ich auch einen WL T2 erkennen.

Mit "Hacken" meinte ich den Zughacken. Hier ginge es mir darum zu erklären, dass die Lok unter anderem auch Schlafwagen zieht. Da habe ich mich wohl nicht so ganz klar ausgedrückt.

Grüsse

Thomas

Re: Zu den Schlafwagen etwas Besserwisserei

geschrieben von: DerAltenbekener

Datum: 13.10.17 12:39

Stimmt, es ist ein Zughaken ... Hacken hast du an den Füßen, heißen da aber meistens Fersen!

Dieses "verkehrsrote Geraffel" ist ja schlimm!

http://pics.martinlauth.de/S21ausrangieren.jpg


mfg DerAltenbekener

Re: Zu den Schlafwagen etwas Besserwisserei

geschrieben von: wagonslits

Datum: 13.10.17 13:40

Hallo!!!

Danke für die Rechtschreibkorrektur. Da habe ich mich wohl verschrieben.

Grüsse

Thomas