DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Die überaus informative und gut bebilderte Serie von Triebzug 420 zur Kaiserstuhlbahn (herzlichen Dank!) nehme ich zum Anlass, den Flachbett-Scanner anzuwerfen und meine im September 1973 entstandenen Farbbilder der Kaiserstuhlbahn zu digitalisieren, und zwar ab Papierabzügen im Format 13x13cm. Da ich damals, mit 17 Jahren, mit der „Hermes Baby“-Schreibmaschine einen veritablen Exkursionsbericht für meine Kollegen von den „Bülacher Eisenbahnfreunden“ BEF verfasst habe, stehen genaue Daten zur Verfügung.
http://666kb.com/i/dlwv6oo3zg300m7ls.jpg

http://666kb.com/i/dlwv719397hzppce8.jpg

Nach einer bierseligen Spaghetti-Party in Glattfelden bin ich offenbar nach Mitternacht mit meinem gelben Mofa „Pony Cross 503 GT“ [auto.ricardo.ch] nach Hause gefahren und habe in Bülach die Agfa „Isolette“-Balgenkamera [de.wikipedia.org] meiner Eltern geholt, die Landkarte für den gesamten Schwarzwald, ein paar DM-Scheine und ein oder zwei Reservefilme „Kodacolor-X 120“ mit je 12 Bildern. Bei Tagesanbruch wachte ich unsanft im Gras auf. Auf der langen Graden im Wald zwischen Rheinfelden und Basel war ich auf dem Mofa offenbar eingeschlafen… Danach war ich definitiv wach.

Eine Nachschau in den Morgendämmerung ergab 103, 145 und 485 in Basel Bad Bf. Besonders der urige 485 hatte es mir angetan, aber die Sonne war noch nicht hoch genug für ein Bild.

Ein erstes Mal holte ich den Fotoapparat in Kandern aus der Tasche, die Bilder folgen in einem separaten Beitrag.

Den MAN-Schienenbus in Staufen fand ich viel zu modern, um für ihn ein Negativ zu opfern.

In Freiburg stand der 485 lichtmässig ungünstig. Ich sollte keine dritte Chance mehr erhalten - grrrr… Auf der Fahrt durch die Stadt machte ich zwei Strassenbahnbilder, leider beide unscharf. Die Berichterstattung über das Fotografieren militärischen Geräts in Breisach habe ich zu Handen der Kollegen wohl masslos dramatisiert. Immerhin ist jetzt auch das Datum der hier schon gezeigten Aufnahme geklärt. [www.drehscheibe-online.de]

In Breisach habe ich übriges zum ersten Mal in meinem Leben an einer Selbstbedienungs-Tankstelle getankt („SB-Tankstelle“ hiess das damals): 2-Takt-Gemisch einstellen, Tank füllen, an der Kasse bezahlen.

Nach einem Abstecher ins Elsass folgte ich der MEG-Linie nach Endingen und Riegel. Ich musste zur Kenntnis nehmen, dass auf derlei Nebenlinien in D an Sonntagen gar nichts läuft. Einen Solo-MAN-Schienenbus hätte ich sowieso ignoriert. Aber in Endingen standen nun wirklich mehrere Fahrzeuge, die ich nicht unfotografiert lassen konnte. Förmlich aus den Socken haute mich Triebwagen T 24…
http://666kb.com/i/dlwvga7zrxk9mp534.jpg

…und sein Beiwagen, vielleicht ein demotorisierter Triebwagen, leider unscharf (weder Entfernungs- noch Belichtungsmesser vorhanden!)
http://666kb.com/i/dlwvh65akik8n5534.jpg

Der T 22 erschien dringend revisionsfällig.
http://666kb.com/i/dlwvi9n63jap6gmio.jpg

Der „vierachsige Schienenbus“ aus dem Exkursionsbericht entpuppt sich bei näherer Betrachtung als VB 232, (nicht 211, wie ich irrtümlich geschrieben habe, auf dem Original-Scan ist die Nummer 232 gut lesbar).
http://666kb.com/i/dlwvkztd3kspytaf4.jpg

Sehr irritiert war ich damals, dass die am Wochenende in Endingen abgestellten Wagen des Schülerzuges ausschliesslich für Kräuterschnaps warben. Da hätte ich doch eher „Bluna“ oder „Afri-Cola“ erwartet.
http://666kb.com/i/dlwvm167qxmdsn37k.jpg

Der Korn „zum guten Bier“ dürfte die Abiturquote im Kaiserstuhlgebiet auch nicht erhöht haben…
http://666kb.com/i/dlwvorsxu2cdqxt6o.jpg

Beim Gerätewagen verzichtete die Schnapsindustrie wohlweislich darauf, sich an das Bahnpersonal zu wenden.
http://666kb.com/i/dlwvqdf7xw8ns07wg.jpg

MEG-Gepäckwagen Pw 36 war ebenfalls werbefrei.
http://666kb.com/i/dlwvs4osf2m1twni8.jpg

Der schilderlose Vierkuppler *ausser Betrieb“ schien auf eine Reparatur zu warten. Wurde daraus die Zuglok für den „Rebenbummler“, von dem ich später gelesen habe?
http://666kb.com/i/dlwvtfct1kjazsnb4.jpg

Die Lok dahinter sah demgegenüber eher nach Schrott aus.
http://666kb.com/i/dlwvvercjkl1gl1q8.jpg

Am Güterschuppen stand ein schöner Güterwagen, der MEG G 1310.
http://666kb.com/i/dlwvx9clbw2ep7a4g.jpg

Auf der Weiterfahrt über Riegel, Waldkirch, Furtwangen und Donaueschingen zurück nach Bülach entstanden keine zeigbaren Fotos mehr.

Da ich über die MEG keine Literatur besitze, bitte ich an dieser Stelle freundlich um ergänzende Mitteilungen zum Lebenslauf und zur Verwendung der gezeigten Fahrzeuge, insbesondere der antiken Tw.

Gruss, Werner



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:08:18:21:52:39.

Re: MEG Kaiserstuhlbahn am 23.9.73

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 18.08.17 17:10

Sagenhaft, Werner,
was Du alles fotografiert hast!
Der T 24 steht heute an der Ostseeküste am Schönberger Strand:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/29/383229/6136643563356133.jpg

(Bild vom 27.8.2000)



Die beiden Dampfloks sind die 384 (oberes Bild), die später Zuglok des Museumszuges wurde, und 394 (unteres Bild), eine württ. T 6 (DRB 92 011), die heute im Europapark Rust steht: [www.dampflokomotivarchiv.de]

Viele Grüsse
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:08:18:17:10:28.

Etwas zum T24

geschrieben von: sitzkissen

Datum: 18.08.17 17:12

Hallo Werner,

einen Beitrag mit weiteren Fotos zu dem schönen Triebwagen 24 habe ich

hier gefunden: [www.drehscheibe-online.de]

Danke für die Bilder!


Gruß sitzkissen

Ein paar Fahrzeugnummern

geschrieben von: RR

Datum: 18.08.17 18:07

Hallo Werner,

besten Dank für diese sensationellen Aufnahmen. Mit ein paar Fahrzeugnummern kann ich weiterhelfen:

Bild 2: VB 30
Bild 4: VB 232 (nicht 211)
Bild 5: Bi 42*, Bi 45* und ein unbekannter (roter) "Gastell Bi"
Bild 6: Bi 41*
Bild 7: Gerätewagen 1102*
Bild 8: VB 30, Pw 36*, Bi 38* und VB 232
Bild 9: Lok 384*
Bild 10: Lok 394
Bild 11: G 1310*

Die mit * gekennzeichneten Fahrzeuge gehören den Eisenbahnfreunden Breisgau und sind teilweise betriebsfähig im "Rebenbummler" unterwegs.

Gruß
Reiner
Hallo Werner,

auch ich möchte mich für Deinen tollen Beitrag bedanken. Ich freue mich immer, wenn ich alte Aufnahmen von der SWEG, insbesondere von der Kaiserstuhlbahn zu sehen bekomme.
Bei dieser Gelegenheit bedanke ich mich auch für Deine unzähligen Beiträge über die Schweizer Schmalspurbahnen, die mir sehr gefallen haben.
Bitte mach weiter so

Gruß
Rainer

Meine HiFo Beiträge [www.drehscheibe-online.de]

Re: Ein paar Fahrzeugnummern

geschrieben von: Reinhard S

Datum: 18.08.17 19:32

Hallo,

danke für die Fotos.

Die "394" von Bild 10 ist die ehemalige 92 011 ex württ. T 6, Baujahr 1918. Siehe auch Obermayer Typenblätter No2, EJ Archiv 1/2001.

Grüße

Re: Ein paar Fahrzeugnummern

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 18.08.17 20:52

Hallo Reiner,

richtig, Bild 4 zeigt den VB 232 - und deutlich zu sehen sind links die beiden ehemaligen 1. Klasse-Abteile mit den größeren Fenstern. Einen Sitz daraus mit herrlich graumeliertem Plüsch und Kopfstütze durfte ich mir ausbauen, kurz bevor der VB bei einem Freiburger Schrotthändler zerlegt wurde.

Grüße

Martin

Re: Ein paar Fahrzeugnummern

geschrieben von: wernerhardmeier

Datum: 19.08.17 08:12

RR schrieb:

Hallo Werner,

besten Dank für diese sensationellen Aufnahmen. Mit ein paar Fahrzeugnummern kann ich weiterhelfen:

Bild 2: VB 30
Bild 4: VB 232 (nicht 211)
Bild 5: Bi 42*, Bi 45* und ein unbekannter (roter) "Gastell Bi"
Bild 6: Bi 41*
Bild 7: Gerätewagen 1102*
Bild 8: VB 30, Pw 36*, Bi 38* und VB 232
Bild 9: Lok 384*
Bild 10: Lok 394
Bild 11: G 1310*

Die mit * gekennzeichneten Fahrzeuge gehören den Eisenbahnfreunden Breisgau und sind teilweise betriebsfähig im "Rebenbummler" unterwegs.

Gruß
Reiner

Besten Dank für die Aufklärung, Reiner! 45 Jahre nach meiner grosser Mofa-Rundfahrt bin ich sehr beeindruckt, wie viele von den Fahrzeugen du mit einem Sternchen gekennzeichnet hast. Das ist ja ein toller Verein, die Eisenbahnfreunde Breisgau.

@ alle, die hier mitlesen: Wenn jetzt noch jemand etwas zur Herkunft der gezeigten VT und VB beitragen könnte, wäre ich wirklich sehr dankbar.

@ Stefan und Reinhard: Spannend, mit einer ehemaligen württ. Staatsbahnlok hatte ich am Kaiserstuhl wirklich nicht gerechnet.

@ Martin: Im Plüschsitz aus dem VB 232 ruhn, die Füsse hochlagern, Laptop auf dem Beistelltischchen, das HiFo geniessen. So stell' ich mir dich jetzt gerade vor...

Gruss aus der Schweiz, Werner

meine früheren HiFo-Beiträge sind hier aufgelistet:
[www.drehscheibe-foren.de]



6-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:08:21:16:46:33.

VT 22 und VB 232

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 19.08.17 10:53

Hallo Werner,

ich bin kein Experte, habe aber mal in meinem Bücherschrank gesucht.
Für den VT 22 gibt Wolff (Zeunert 1977)* MAN 127356/1935, 150 PS, 1972 abgestellt, 1973 verschrottet an.
Der VB 232 soll der ehemalige DB VS 945 098 gewesen sein.
Sicher gibt es inzwischen bessere Quellen, deshalb bitte auch ich um Ergänzungen/Korrekturen!

Viele Grüsse
Stefan


*) Gerd Wolff: Deutsche Klein- und Privatbahnen, Teil 5 Baden-Württemberg, Zeunert, Gifhorn 1977

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

VB 232

geschrieben von: martin welzel

Datum: 20.08.17 16:21

Moin Werner,

ich habe VB 232 am 5.9.82 in Riegel aufgenommen:

http://www.eisenbahnhobby.de/Versch/216-14_SWEG-VB232_Riegel_5-9-82_S.jpg


In meiner Fotoliste steht: Uerdingen 38006/35, ex DB VS 145 098.

Nun steht in Ingos Datenbank [www.beitraege.lokomotive.de] :

"Es wurde ein Fahrzeug gefunden.

Hersteller: Linke-Hofmann-Busch (Werk Bautzen)
Baujahr: 1935
Fabriknummer: unbekannt
Bauart: (vs 4)
Spurweite: 1435 mm
Lebenslauf:
DRB 145 098
→DB
→'68 DB 945 698-9
+17.09.72
→'73 SWEG VB232
(Kaiserstuhlbahn (KB))
++84"

Hier findet sich als Hersteller LHB. Und ich weiß leider nicht mehr, woher meine Info "Uerdingen 38006/35" stammt.
:-((

EDIT: Ich habe in der Liste von D. Stresow / J. Merte über die Waggonfabrik Uerdingen gefunden:
38006 1935 VS 145 2x 1435 neu DRG "VS 145 098" /DB "945 698-9" /19xx-> SWEG - Südwestdeutsche Verkehrs AG "VB 232"

Wie richtig oder falsch ist das nun?



Martin



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:08:20:16:24:55.

Klasse Sammelsurium! (o.w.T)

geschrieben von: iw

Datum: 21.08.17 18:14

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Grüße iw
http://abload.de/img/singaturkopiey2u56.jpg
Meine Bildbeiträge bei DSO: [www.drehscheibe-online.de], meine Bilder in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]
Edit:

ursprünglich stand hier eine Bemerkung zum letzten Bild, dem MEG G 1310, die aber nur eine
Fehldeutung meinerseits war.
Deswegen habe ich den ursprünglichen Text entfernt.

Sorry!

Norbert



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:08:21:22:47:05.