DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Liebe Freunde,


vom Forenbericht der letzten Woche ([Forenbericht vom 02.08.2017]) wisst Ihr, das Karl-Hans und ich zu einem gemeinsamen Silvesterurlaub im Zillertal waren. Am 03.01.1974 ging es zurück. Von unserer Heimfahrt und dem dabei Fotografierten möchte ich heute berichten.



Bild 1
Bei der Zillertalbahn wurden damals und auch noch heute, bestimmte Leistungen im Personenverkehr zwischen Jenbach und Mayrhofen sowie zurück, mit Dampflokomotiven bespannt. Bei unserer Rückfahrt am 03.01.74 von Hippach nach Jenbach hatten wir kein Glück und mussten mit einer Diesellok „vorlieb“ nehmen. Ein Bild gibt es nicht. In Jenbach angekommen, galt unser Interesse der Lok 3 der Zillerttal bahn, welche sich anschickte, den P 8827 nach Mayrhofen an einem bitterkalten Vormittag vorzuheizen. Man beachte die gänzlich zugefrorenen Fenster des Wagenzugs.

https://abload.de/img/lok3derzillertalbahnmw6kgb.jpg



Bild 2
Natürlich wurde die Lok mehrmals und von allen Seiten fotografiert.

https://abload.de/img/lok3derzillertalbahnm1cj20.jpg



Bild 3
Ansicht von vorne links.

https://abload.de/img/lok3derzillertalbahnmy7jeo.jpg



Bild 4
Abfahrt des P 8827 in Richtung Mayrhofen.

https://abload.de/img/lok3derzillertalbahnmzskvq.jpg



Bild 5
Nach Ausfahrt P 8827 aus dem Zillertalbahnhof in Jenbach, galt das Interesse unseres Fotografen dem sonstigen Betriebsgeschehen in Jenbach. Dabei wurde die 1110.09 der Zfl Innsbruck mit E 663 fotografiert.

https://abload.de/img/1110.09zflinnsbruckamh7jgh.jpg



Bild 6
Weitere Bilder aus Jenbach gibt es nicht. Mit welchem Zug wir damals in Richtung München gestartet sind, weiß ich nicht mehr. Das nächste Bild in chronologischer Reihenfolge zeigt 1245.04 der Zfst Wörgl im Bahnhof und wurde vom Zug aus aufgenommen.

https://abload.de/img/1245.04zfstwrgelam03.thjtd.jpg



Bild 7
Durch den etwas längeren Aufenthalt am Grenzbahnhof Kufstein gelangen unserem Fotografen gleich drei Bilder. Als erstes die 116 008-4 des Bw Freilassing, die abgebügelt mit einem Reisezug in einem Nachbargleis stand.

https://abload.de/img/116008-4bwfreilassing15j5a.jpg



Bild 8
Als weitere DB-Lok war 144 098-1 vom Bw Rosenheim ebenfalls in Kufstein.

https://abload.de/img/144098-1bwrosenheimamclke2.jpg



Bild 9
Das letzte Bild in Kufstein zeigt 1061.04 der Zfst Wörgl, während einer offensichtlichen Rangierpause.

https://abload.de/img/1061.04zfstwrgelam03.elj8q.jpg



Bild 10
Mit dem Foto der allgemein bekannten 003 131-0 vom Bw Ulm, die damals für Webezwecke im Bw München 1 stand, endeten die Fotoaktivitäten bei der Rückfahrt am 03.01.74.

https://abload.de/img/003131-0bwulmam03.01.zpjjc.jpg



Bild 11
Nach einigen Ruhetagen in der Heimat, zog es unseren Fotografen am 17.01.74 wieder einmal nach Kaiserlautern. Gleich zu Anfang gelang ihm dabei das Foto der 182 001-8 des Bw Saarbrücken mit D 254 in Kaiserlautern.

https://abload.de/img/182001-6bwsaarbrckenavzjyn.jpg



Bild 12
182 001-8 befindet sich bekanntlich heute im Museum Koblenz-Lützel. Mir gelang es anlässlich einer AW-Besichtigung am 30.07.82 in München-Freimann, die gleiche Lokomotive während eines AW-Aufenthalts in anderem Farbkleid zu fotografieren.

https://abload.de/img/182001-8bwsaarbrckena4akqo.jpg



Mit dem Bild Nr. 11 habe ich Euch schon einen Hinweis auf das Ziel der nächsten Eisenbahnreise unseres Fotografen Karl-Hans Fischer gegeben. Genau dort, am 17.01.74 in Kaiserslautern, werde ich nächste Woche wieder einsetzen. Wer Lust hat, kann bei mir „reinschauen“.


Eisenbahnfreundliche Grüße
Bruno Georg

Edit:
2 Tippfehler berichtigt



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.08.17 20:48.

? zu Bild 10

geschrieben von: Peter Bäuchle

Datum: 09.08.17 11:34

Morsche

über der in Bild 10 befindlichen 001 131 ist ein Wagen (vmtl. BC4i-) zu sehen.
Kann irgendjemand Informationen über diesen Wagen geben ??

mfg
Peter Bäuchle
Nur zur Beruhigung unserer österreichischen Mitleser. Kannst Du bitte Wörgen und Wörgel in die korrekte Schreibweise : Wörgl umschreiben.
Ansonsten ein sehr interessanter Bericht. Die Situationen in Austria hab ich auch erlebt. Damals waren Winter noch kalt.
Gruß Meinolf

Schöne Erinnerungen! (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 09.08.17 21:32

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Und wenn wir schon beim "austrifizieren" sind:

geschrieben von: Nordbahnbertl

Datum: 09.08.17 23:58

Schöne Aufnahmen!

Nur: eine ÖBB-Lok rangiert nicht, sie verschiebt (oder "hobelt").

- der Verschub
- die Verschublok
- der Verschieber
- da/der Verschubmasta/-meister
- der Verschubbahnhof (Penzing)
- der Zentralverschiebebahnhof (Kledering)
usw
;-)

P.S. Nicht böse gemeint!

MfG aus Transdanubien

Mit freundlichen Grüßen

Nordbahnbertl




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.08.17 00:01.
Moin ihr beiden!

Auch die fotografisch festgehaltene Rückreise gefällt mir. Allerdings vermute ich, das die 1161.04 nicht gerade eine Pause eingelegt hat, sie steht nämlich genau auf einer Weiche...

Sehr gelungen finde ich das Foto von der E16, denn aus diesem Blickwinkel wirkt die bereits damals über 40 Jahre alte Lok recht elegant.

Besten Dank für euren Beitrag und ebensolche Grüße aus dem Norden

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!

NEIN - es ist ein BC4i ! (o.w.T)

geschrieben von: Peter Bäuchle

Datum: 10.08.17 02:17

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Die 182 in K´lautern, Wahnsinn! Danke! (o.w.T)

geschrieben von: D 895

Datum: 10.08.17 03:26

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß, D 895 (SSH-SPSN-RLA-RK-MH)

Re: ? zu Bild 10

geschrieben von: Dampffrosch

Datum: 10.08.17 09:50

Hallo,

1974 wurde mit einer Dampflok für Lokführer geworben !!!
Aus meiner Sicht sehr schön, aber ob das nicht etliche junge Leute eher abgeschreckt hat ??

Gruß aus Pampanga
Horst
Moin Bruno und Karl-Hans,

ins Zillertal bin ich gerne mitgekommen, auch wenn ich beim Anblick der Bilder schon etwas gefroren habe. Was mich doch sehr wundert, ist die blaue Farbgebung der Diesellok, des Triebwagens und der Personenwagen.
Bei meinen Besuchen im Zillertal in den Jahren 1981 - 1986 und in den 1990er-Jahren war diese Lackierungsvariante nicht mehr anzutreffen.
Schön, daß Du auch noch die Bilder aus Kufstein zeigst, da kommen Erinnerungen an die Ferien 1963 hoch, in denen ich mich mehrere Tage dort herumgetrieben (und auch fotografiert) habe.

Richtig schöne Erinnerungen!

Viele Grüße
Detlef

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6331313862616564.jpg

Numme net huddele, sind doch beide da

geschrieben von: KLB 334

Datum: 11.08.17 10:05

Hallo zusammen,

gemach, gemach!
Da sind doch beide Wagentypen auf dem Foto vereint:

Zuerst kommt der Hecht, der hinter dem Tender der 03 herauslugt. Wir haben zwei Möglichkeiten:
- den Saar-Hecht, der von seiner Dachverschmutzung gut passt (Bild 4) Schnellzuwagen enden als Dienstwagen.

- oder dieser, dessen Dach gereinigt worden ist Württembergische Doppelwagen.

Im Hintergrund dann der hellblaue BC 4i. Entweder ist der privatisiert worden oder ist – als Unterrichtswagen – in den Farbtopf gefallen. Diese Art von Dienstwagen hat man gerne ein etwas auffälligeres Aussehen gegeben. Hübsch anzuschauen ist der weiße „1.-Klasse-Strich“ ;-)

Rechts im Hintergrund dann noch ein (Esslinger) Flu, zart rosa ausgeblichen.

Viele Grüße
Ulrich
Moin Bruno und Karl-Hans,

auch diesmal bin ich wieder gerne mit euch gefahren, auch wenn es ziemlich kalt war!
;-))

Dass die 003 131 noch 1974 am Bw München Hbf stand, wusste ich gar nicht mehr. Ich danke mit zwei Aufnahmen von dort, als sie die Olympischen Ringe gerade eben nicht mehr und die Werbung noch nicht trug, vom 17.7.73:

http://www.eisenbahnhobby.de/muenchen/20-2_003131_BwMuenchenHbf_17-7-73_S.jpg

http://www.eisenbahnhobby.de/muenchen/20-6_003131_BwMuenchenHbf_17-7-73_S.jpg


Sicher bin ich auch das nächste Mal wieder dabei, wenn ihr uns nach Klautern mitnehmt!
;-))

Danke für euren Bericht,

Martin
So ist das halt. Undeutlich gestellte Fragen ergeben unklare Antworten …! :-/

KLB 334 schrieb:
Im Hintergrund dann der hellblaue BC4i.

https://abload.de/img/003131-0bwulmam03.01.zpjjc.jpg

Der Wagen im Hintergrund ist ganz bestimmt nicht blau! Ich sehe da eher einen Rotton — was da blau ist, das sind sind dessen Fenster!



Zitat:
Rechts im Hintergrund dann noch ein (Esslinger) Flu, zart rosa ausgeblichen.
Den dort zu sehenden Fahrleitungsuntersuchungswagen (man darf das ruhig ausschreiben!) halte ich eher nicht für einen Esslinger!

M.E. ist könnte das sogar der Turmwagen 703 003 sein, siehe [www.drehscheibe-online.de] bzw. [www.eisenbahndienstfahrzeuge.de] …



Gruß

Walter
Hallo Walter,

den Turmwagen 703 003 nehme ich Dir ab, der passt.

Was die Farbverschiebung blau -> rot angeht biete ich Dir diesen Vorschlag an:
"Blau" ist das Blech des Fahrzeugs, "rot" die unverhangenen und "beige" die verhangenen Fenster (Vorhänge zugezogen). Die Dachlüfter sind in der Fenstermittelachse angebracht.

Hoffe, eine verständliche Antwort gegeben zu haben.

Gruß
Ulrich

Re: Farbsachen

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 12.08.17 00:02

KLB 334 schrieb:
Was die Farbverschiebung blau -> rot angeht biete ich Dir diesen Vorschlag an:
"Blau" ist das Blech des Fahrzeugs, "rot" die unverhangenen und "beige" die verhangenen Fenster (Vorhänge zugezogen). Die Dachlüfter sind in der Fenstermittelachse angebracht.
Sorry, aber da gehe ich noch nicht mit:

03-131-München_1972_1973.jpg

Re: Farbsachen

geschrieben von: KLB 334

Datum: 12.08.17 10:47

Letzter Versuch.

Wenn man sich den BC4i formatfüllend auf dem Monitor anzeigen lässt, erkennt man auch die Lüfter auf dem Wagendach besser. Diese Lüfter befinden sich über den Abteilmittelachsen, die quer zur Wagenlängsachse verlaufen. Die Mittelachsen der Abteilfenster sind senkrecht zur Abteilmittelachse angebracht. Daraus ergibt sich, dass die eher roten Flächen zu den Fenstern – unter den korrespondierenden Lüftern – gehören. Die beigen Flächen in der Wagenseitenwand - unter den korrespondierenden Lüftern – zeigen an, dass das Innenrollo heruntergelassen ist, die Fenster sind verhangen.
Die blauen Flächen zwischen den unterschiedlich eingefärbten Fensterflächen gehören zum Außenblech des Wagenkastens. Am rechten Wagenende befindet sich die doppeltürige Einstiegplattform. Hier sieht man sehr deutlich, dass das blaue Wagenblech um die beiden Türfenster herumläuft. Außerdem wird das rechte Wagenende durch die Farbe blau markiert.
Es ist 703 003, hier am 17.7.73 im Bw München Hbf:

http://www.eisenbahnhobby.de/muenchen/20-9_703003_BwMuenchenHbf_17-7-73_S.jpg

Martin