DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Bahnhof Rheda um 1872 - Versuch eines Gleisplanes und Zusatzfrage

geschrieben von: Jungwerker

Datum: 16.07.17 21:35

Leider fehlen in den heimischen Archiven fast alle Kartenmaterialien zum Bau der CME und die Entwicklung z. B. der Bahnanlagen in den folgenden Jahrzehnten. Nun habe ich einmal versucht einen einfachen Plan der Gleisanlagen im Bereich des Bahnhofs Rheda nach dem Umbau in den Jahren 1871/72 anzufertigen. Diesen Plan möchte ich Euch nicht vorenthalten.


http://up.picr.de/29811586ph.jpg


Aber ich hoffe, das ihr mir zu einem anderen Bereich einen Tipp geben könnt. Noch vor der Hochlegung der Bahn und dem vierspurigen Ausbau in den Jahren um 1920 ist ein Personentunnel angelegt worden.


http://up.picr.de/29811754mw.jpg

Auch hierüber finde ich in den Archiven keine Hinweise.

Wo kann man hierzu noch etwas in Erfahrung bringen? Fanden mit den kommunalen Behörden keine Abstimmungen statt, wenn auf "reinem" Bahngelände Bauvorhaben realisiert wurden?

Mit freundlichen Grüßen
aus der Emsaue
Jungwerker

Re: Bahnhof Rheda um 1872 - Versuch eines Gleisplanes und Zusatzfrage

geschrieben von: VZG2324

Datum: 17.07.17 19:17

Hallo Jungwerker,

habe vor einiger Zeit im
Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
Bestand: BR 1200
Signatur: nr. 3880

einen Plan aus dem Jahr 1885 gefunden.
Habe leider den Link nicht mehr.
Ist aber durch die oberen Daten wohl zu finden

Grüße von der Strecke 2324

Re: Bahnhof Rheda um 1872 - Versuch eines Gleisplanes und Zusatzfrage

geschrieben von: Andre Joost

Datum: 17.07.17 20:06

VZG2324 schrieb:

Hallo Jungwerker,

habe vor einiger Zeit im
Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland
Bestand: BR 1200
Signatur: nr. 3880

einen Plan aus dem Jahr 1885 gefunden.
Habe leider den Link nicht mehr.
Ist aber durch die oberen Daten wohl zu finden

Grüße von der Strecke 2324

Ich tippe mal auf [dfg-viewer.de]

oder direkt [www.landesarchiv-nrw.de]

Allerdings ist dort keine Unterführung zu erkennen. Vielleicht kam die auch erst nach 1885.

Gruß,
André Joost



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.17 20:15.

Re: Bahnhof Rheda um 1872 - Versuch eines Gleisplanes und Zusatzfrage

geschrieben von: Jürgen-Ulrich Ebel

Datum: 18.07.17 12:05

Moin,

als Anwohner der Strecke Münster - Rheda (Telgte) interessiert mich auch das Betriebliche, zumal ich eine originale Projektbeschreibung einer Kleinbahn mit 75 cm Spurweite von Münster nach Telgte aus dem Jahr 1977 besitze. Beginnen sollte sie in der späteren Bahnhofstraße von Münster vor dem ersten münsterschen Bahnhof, heute anzusiedeln mitten im Gebäude der ehem. BD Münster, und enden auf dem Telgter Marktplatz. Trassierung sonst: wie die heutige Strecke. Fast alle der bauzeitlichen (1887) Bahnhofsgebäude der heutigen Strecke sind heute noch erhalten. Der zweiständige Lokschuppen gegenüber dem zweiten, später gebauten Bahnhof in Warendorf ist mir noch erinnerlich. Oder gehörte der der WLE? Gab es einen Lokschuppen in Rheda? Toll, daß das klassizistische Bahnhofsgebäude in Rheda noch steht - schön restauriert, wenn auch von der Bahnseite durch die Hochlegung der Strecke verunstaltet. Das Rhedaer Bahnhofsgebäude der Cöln-Mindener Bahn und die gleichartigen Bahnhöfe der Strecke dienten übrigens als 1:1-Vorlage für den ersten münsterschen Bahnhof, der ebenfalls 1848 gebaut wurde. Die Straßenfront des Rhedaer Bahnhofs im jetzigen, schön restaurierten Zustand gibt einen guten Eindruck vom verschwundenen ersten Bahnhof in Münster.

Jürgen-Ulrich Ebel

Re: Bahnhof Rheda um 1872 - Versuch eines Gleisplanes und Zusatzfrage

geschrieben von: Jungwerker

Datum: 18.07.17 22:11

Da hat Jürgen-Ulrich recht. Mit der Anbindung der Lippstädter und der Münsteraner Bahn erhielt Rheda einen "einständigen" Lokschuppen. Das mit der 1 zu 1 Vorlage für andere Bahnhofsgebäude war mir bisher unbekannt. Schon einmal Danke für die Informationen!