DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: 6083

Datum: 15.07.17 18:06

Hallo,

hab lange überlegt, in welchem Unterforum ich das denn bringen soll. Habe mich dann aber doch für das HiFo entschieden, weil der Name wahrscheinlich eher den "älteren Semestern" geläufig sein dürfte.

In der heutigen HAZ musste ich lesen, dass der neben Jürgen Hörstel wohl bekannteste hannoversche Eisenbahn-Journalist Hans Wolfgang Rogl am 12. Juli 2017 verstorben ist.

Wann immer in der Leine-Zeitung (Regionalteil der HAZ) etwas zum Thema Eisenbahn stand, so stand dort stets "H.W. Rogl" drunter. Viele Artikel aus den letzten Jahren über den Rangierbahnhof Seelze habe ich in meiner Sammlung, auch bei der Interessengemeinschaft Schienenbus Seelze war er engagiert.

Neben Büchern über die VEV hat er u.a. auch das Werk "Eisenbahn in Hannover - Eine Chronik" [www.amazon.de] mit geschrieben, auch an der Festschrift zum 100jährigen Jubiläum des Rangierbahnhof Seelze war er maßgeblich beteiligt.

Zwischenablage01.jpg

IMG-20170715-WA0011.jpg

Gruß
Christian

Re: H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: 798 777

Datum: 15.07.17 19:43

Moin,

danke für diese traurige Nachricht. Gerade vor wenigen Tagen hatte ich sein Buch "Abseits der großen Strecken" mal wieder in der Hand, das damals eines meiner ersten Eisenbahnbücher war, und habe mich an den darin enthaltenen Bild-Raritäten erfreut.

Geboren am 20.8.1941 - elf Tage nach meinem Vater, den ich vor vier Monaten gehen lassen musste...

Gruß
Frank

Re: H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: 55 4630

Datum: 15.07.17 22:22

Guten Abend

Auch wenn ich Herrn Rogl nicht persönlich kannte, so habe ich seinen Namen doch in vielen Beiträgen als Text- und Bildautor gesehen. Es waren sehr schöne Bilder und interessante Texte. Sein Name gehörte einfach dazu, wenn es um historische Beiträge ging. Mein Beileid seiner Familie!

Dir Christian vielen Dank für Deinen Nachruf. Du hast es genau richtig gemacht, diesen hier im Historischen Forum zu bringen.

Dennoch noch allen einen schönen Abend.

Wolf-Dietmar

Re: H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 15.07.17 22:29

Moin.

Vor einem Jahr habe ich ihn noch im Auto mitgenommen und zum BAHNHOF gebracht.
Wir hatten ein sehr gutes Gespräch miteinander.
Ein Mann mit einem breiten Wissensspektrum.

Ruhe in Frieden!

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Re: H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: 120003-9

Datum: 16.07.17 10:30

Eine sehr traurige Nachricht!

"Abseits der großen Strecken" war einer meiner Türöffner zum Eisenbahn-Hobby.
Ich war später sehr geehrt, H.W. Rogl persönlich kennenlernen zu dürfen.
Sein großes Engagement für die Eisenbahn in Niedersachsen und weit darüber hinaus wird nicht in Vergessenheit geraten!

Michael Frömming

Re: H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: Steinhuder Meerbahn

Datum: 16.07.17 10:39

Moin!
Leider hatte ich auch diese traurige Nachricht in der "Neuen Presse" Leine-Zeitung gelesen.
Da habe ich gleich an eines seiner Werke gedacht...............

http://up.picr.de/29801551qw.jpg http://up.picr.de/29801552vf.jpg

Mein Beileid an die Hinterbliebenden.

Re: H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 16.07.17 21:14

Hallo Christian,

diese Nachricht hat mich geschockt! Ich kenne HWR seit gefühlten Ewigkeiten, noch letztes Jahr war er zwei Mal in München, um geplante Artikel fürs em und LM mit mir zu besprechen - und jedes Mal mit einem Rucksack voller 60er- und 70er-Jahre-Dias. Fast täglich haben wir telefoniert, auch als er schon mit dem Krebs kämpfte. Dann kam noch Demenz dazu - sein letzter Umzug führte aus dem heimischen Seelze nach Hamburg ins Pflegeheim. Mein Beileid gilt seinem Sohn samt Familie.

Ich werde HWR als Freund und Fachmann nicht vergessen!

Grüße

Martin

Re: H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: Rote11

Datum: 20.07.17 00:12

Hallo,
ich habe Wolfgang das letzte mal bei der Ankunft des TW601 in Hannover/Döhren getroffen. Wir haben gefachsimpelt wie früher.....ich kannte Wolfgang seit 1982. Wir waren damals beide in VSV/ISS in Seelze/Letter. Er hat mir viel Wissen über die Üstra "übergeben". Natürlich auch die Zusammenarbeit im Verein. Danke Wolfgang für alles, was du den Fans und mir von Eisenbahn und Straßenbahn angetan hast.
Mein Beileid für die ganze Familie.
Wolfgang Mönch

Ich kann es noch immer nicht fassen!

geschrieben von: ludger K

Datum: 22.07.17 00:43

Auch jetzt, nach einer Woche, kann ich es nicht begreifen. Ein guter alter Freund ist von uns gegangen – und er hat in vielen Bereichen der Privatbahn- und Museumsbahnszene nachhaltig seine Spuren hinterlassen. Gemeinsam hatten wir vor einiger Zeit ein neues Steinhuder-Meer-Bahn-Buch angefangen, jetzt werde ich es – ganz in seinem Sinn – verstärkt zu Ende führen.

Ruhe in Frieden, lieber Wolfgang, „alter Ro“!

Ludger

http://666kb.com/i/dl4w0n790vn2emp0m.jpg

Haaksbergen, noch vor einem Jahr


Re: H.W. Rogl ist tot

geschrieben von: Technisch unterstützter Zugleitbetrie

Datum: 22.07.17 09:40

R.I.P. alter Bayer!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.07.17 09:08.
Am Freitag den 14.07.2017 von Thomas Tschörner veröffentlichter Nachruf: [www.haz.de].

R.I.P



Walter