DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 11.07.17 14:24

Weil hier offensichtlich Bilder aus den nördlichen Gefilden der DDR gern gesehen werden, gibt es davon heute gleich zwei besonders große Exemplare.

Bild 1: Auch wenn hier vor vielen, vielen Jahren schon einmal (und zwar wesentlich kleiner) gezeigt und auch mein Kampf gegen die Wolken knapp verloren wurde, entdecke ich auf der Aufnahme immer wieder neue sehenswerte Details. Düsterförde heißt die kleine Station südlich Neubrandenburg, an der ich am wettertechnisch nicht unproblematischen 19. April 1980 keinesfalls links weiterfahren wollte und lieber 03 0058 vor D 813 um 11.53 Uhr abgelichtet habe.

http://www.jcourt.de/1980-1.jpg


Bild 2 dagegen ist ganz neu in diesem Forum und entstand vier Stunden später im Großraum Chorin:

http://www.jcourt.de/1980-2.jpg



Eine sturmfreie Restwoche wünscht

Jürgen

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: Ludmer

Datum: 11.07.17 17:09

Ich siehe auch viele Details. Aber was fur ein Verkehrszeichen ist das am Linkerrand?
groeten,
Johan aus Holland.

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: S&B

Datum: 11.07.17 17:22

Zitat:
Aber was fur ein Verkehrszeichen ist das am Linkerrand?

Vorfahrtsstraße mit einem Panzer darauf. Könnte bedeuten: Panzer (Militär) hat Vorfahrt.
Grüße
Ulrich

1. Bild...

geschrieben von: DR01

Datum: 11.07.17 17:23

Ganz schön eingezäunt dieser Bahnhof...
Sagte da niemand etwas weil Du bei der Durchfahrt 'innerhalb' (der Schranken) warst...?

Gruß...Wolfgang

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: jmh67

Datum: 11.07.17 17:39

S&B schrieb:

Zitat:
Aber was fur ein Verkehrszeichen ist das am Linkerrand?

Vorfahrtsstraße mit einem Panzer darauf. Könnte bedeuten: Panzer (Militär) hat Vorfahrt.

Jedenfalls ist das kein offizielles Verkehrszeichen. Aber damals gab es die im Volksmund so genannten "Panzerstraßen", oft unbefestigte, manchmal auch betonierte breite Fahrwege großenteils abseits der Siedlungen. Die Fahrer und die Kommandanten waren ja selten ortskundig, mussten aber wissen, wo sie mit ihren Eisenschweinen lang durften, daher wohl die Markierung, und alle anderen waren gewarnt ...

-jmh

Re: 1. Bild...

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 11.07.17 19:17

Nein, das war eine Sache von Sekunden: D 813 verfolgt, R4 an den Straßenrand geknallt, Türen auf, Sprint zum Bahnsteig, Schranken runter, Photo und wieder weg.

Viele Grüße

Jürgen

Re: 1. Bild...

geschrieben von: Ol49-107

Datum: 11.07.17 20:28

zu bild 1:

KLASSE - die anordnung der bahnsteige ist in dieser form eher selten für reichsbahn und norden, und (nicht nur?) ich denke, die beiden "werbetafeln" neben dem panzerstraßen - schild wären auch noch einer besonderen (vergrößerten) betrachtung wert !

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: rklein

Datum: 11.07.17 21:02

Moin, moin,

>> Düsterförde heißt die kleine Station südlich Neubrandenburg.

Düsterförde südlich von Neustrelitz trifft es eher ;-))

Und dazu der Gleisplan von sporenplan.nl: [sporenplan.nl].

MfG R.Klein



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.17 21:10.

Re: 1. Bild...

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 11.07.17 21:04

Mehr ist leider nicht drin; ich lese auf der rechten Tafel "Gute Qualität der Arbeit - ein Beitrag zur ??? der DDR" (also nichts Überraschendes):

werbung-1980.jpg

Einen schönen Abend wünscht

Jürgen

Edit sieht gerade die Verfeinerung der Ortsangabe; vielen Dank!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.17 21:06.

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: Niederlausitzer

Datum: 11.07.17 21:11

Südlich von Neubrandenburg ist aber formal auch nicht verkehrt.
Aber wie sieht es da heute aus? 2 Gleise sonst nichts mehr?

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: rklein

Datum: 11.07.17 21:24

Moin, moin,

>> Aber wie sieht es da heute aus?

Guckst Du: [www.ardmediathek.de].

MfG R.Klein

Schöne Fotos! (o.w.T)

geschrieben von: Klaus Groß

Datum: 11.07.17 22:16

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: Andreas_B.

Datum: 11.07.17 23:26

Hallo Jürgen,

auf Bild 2 habt ihr ja 50 0040-1 mit Schneepflug erwischt..., den wird sie aber nicht mehr benötigen,

denn sie wird schon 2 Monate später für immer abgestellt. Zum Glück habt ihr sie ja dann noch bis zum

S-Bf. Storkower Str. verfolgt, wenn ich mich nicht irre, bzw. die Lok immer diesen kleinen Kesselwagen mitführt...


Danke fürs Zeigen... meint Andreas B.

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 12.07.17 08:04

Guten Morgen Andreas,

nein, verfolgt haben wir 50 0040 nicht mehr, denn es stand ja noch D 914 an, der allerdings an dem Tag (Orkan!) Serwest erst um 18.12 Uhr durchfuhr.

Beste Grüße

Jürgen

Re: Das Licht des Nordens (m2B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 12.07.17 09:27

Apropos Schneepflug: So irrig war die Montage nicht, denn im Laufe des Abends jenes 19. April 1980 setzte bis ins Flachland massiver Schneefall ein, der (zumindest noch am folgenden Tag) den Großraum Zittau bedeckte.

Viele Grüße

Jürgen