DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

nochmals zum Leninwagen

geschrieben von: naumdiet60

Datum: 20.04.17 09:38

Vielen Dank für die Hinweise, die mich bisher zu meiner Anfrage im Zusammenhang mit dem sogenannten Leninwagen, einer ehemaligen Gedenkstätte in Sassnitz, erreicht haben. Zwei Fragen sind weiterhin offen: Herstellungsort und -jahr werden unterschiedlich angegeben. So nennen der ehemalige Leiter der Gedenkstätte und andere Quellen (z. B. Blickpunkt DB vom 25,5,1991) Breslau 1916, während das DB Museum Nürnberg Görlitz 1912 nennt. Ich werden mich deshalb auch mit dem DB Museum in Verbindung setzen.
Noch nicht ganz geklärt ist das Gattungskennzeichen C8yfi AL 11 182, obwohl dazu schon hilfreiche Hinweise eingegangen sind. Schließlich bin ich auch weiterhin interessiert an den tatsächlichen oder vermeintlichen "Verfälschungen" der Wagenbezeichnung, die vor längerer Zeit in diesem Forum angesprochen wurden.
Nochmals vielen Dank für die bisherigen und die (hoffentlich!) kommenden Hinweise. Es ist angenehm, dass auch ein "Greenhorn" in Sachen Eisenbahn von den Fachleuten und Hobby-Eisenbahnern im Forum ernst genommen wird.
Ansonsten hoffe ich, dass mein Beitrag Ende des Jahres in Nr. 5 der Jasmunder Heimathefte erscheinen wird. In den Heften 2 bis 4 habe ich bereits zu anderen Rügen-Themen veröffentlicht, einfach ´mal googeln (kleine Werbung am Rande :-)).
Beste Grüße zur Zeit noch von der Insel Rügen.

Re: nochmals zum Leninwagen

geschrieben von: Kanzleirat

Datum: 21.04.17 12:56

Servus,
das Baujahr ist definitiv 1917.
Bei Bedarf schreibe mir eine PN, es gibt noch weitere Details.
Kanzleirat

Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.
Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenig Leute damit beschäftigen.

[ Henry Ford 1863-1947 ]

Re: nochmals zum Leninwagen

geschrieben von: KLB 334

Datum: 22.04.17 00:49

Bahnfink schrieb: "yfi bedeutet: y für Drehgestellwagen, f für Spindel-Handbremse, i für Faltenbalgübergang"

gemäß diesem Beitrag: [www.drehscheibe-online.de].

Re: nochmals zum Leninwagen

geschrieben von: naumdiet60

Datum: 22.04.17 07:06

Besten Dank für die Information samt Quellenangabe. Grüße von der Insel Rügen (leider letzter Tag).