DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: Niemand

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: uk-old

Datum: 20.03.17 16:45

Moin Reinhard,

habe Deine beiden Bönen-Berichte nun im Zusammenhang studiert - herrlich, die "lieben Kleinen".
Obwohl ich wusste, dass die 80er dort fuhren, kam ich leider nie auf die Idee, dort hin zu fahren - Werksgelände, ob man da wohl herauf kam? War mir alles zu unsicher.

Bin gespannt, wo die Pfingstreise weiter hinführt ... ganz einfach schön.

Beste Grüße von
uk-old (Uwe)

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Guido Rademacher

Datum: 20.03.17 17:33

Lieber Reinhard,

dieser Beitrag ist wieder einmal unglaublich toll anzusehen. Neben den Lokomotiven in ihrem besonderen Umfeld begeistern mich der Kran (@Joachim: musstest Du bei den Bildern die berühmten Tropfen nehmen?) und der Zechenbahnzug.

Vielen lieben Dank für diese Reise in die Vergangenheit.

Herzliche Grüße nach Aachen

Guido

http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg

Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Hans Ettengruber

Datum: 20.03.17 18:31

Hallo Reinhard,
Zechendampf gab es ja dann noch 20 Jahre!!! Und wie oft hat man das gemacht? Ich war 1975 in Bockum-Hoevel und werde das sicherlich hier irgendwann mal zeigen koennen. Eschweiler ist ja sicherlich einem groesserem Publikum bekannt. 1985 musste ich tatsaechlich bei einem Vorstellungsgespraech dazu eine Frage beantworten...
Nun ja der Kran und die Personenwagen gefallen am Besten.
Gruesse aus DXB

7.4 und 7.5 auch sehr interessant!

geschrieben von: 012 055-0

Datum: 20.03.17 18:49

Moin, Reinhard!

Aber Kran und Pv sind der Hammer, gleichwohl ich die Dampfpolsterkissen 41er NK auch gut finde!

...es grüßt im 3/4 Takt
https://abload.de/img/012055-0fyug0.jpg
.
Fototaschenbilder bitte an diesen Beitrag anhängen:[www.drehscheibe-foren.de]


Re: Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: 044 676 - 5

Datum: 20.03.17 19:17

Hallo Reinhard,

wunderbare Zechenbahnatmosphäre 1966, von Dir wieder einmal gekonnt in Szene gesetzt mit diesen grandiosen Aufnahmen vom Alltagsbetrieb.

Heute bin ich heilfroh, daß ich zumindest Alsdorf noch in voller Blüte erleben und fotografieren durfte.

Herzlichen Dank für diesen weiteren klasse Beitrag aus Deiner unerschöpflichen Schatzkiste sagt


Burkhard aus Mannheim

Pfingstreise 1966 (Teil 7/12): Bei den kleinen 80ern: Bönen II (13 B)

geschrieben von: Detlef Schikorr

Datum: 20.03.17 22:51

Moin Reinhard,

mit Deinen Beiträgen über die Zechenbahn in Bönen entführst Du mich in eine Gegend, in der ich nie gewesen bin und deshalb auch nicht mitreden kann. Aber wenigstens kann ich mir anhand Deiner Beiträge ein Bild davon machen, wie es dort ausgesehen hat. Auch mir gefällt der doch relativ lange Werkspersonenzug sehr gut. Auch der Kran ist nicht zu verachten!

Ich war nur zwei Mal in Werne, dort konnte ich 1971 und 1973 etwas Zechendampf der ex DB 80 036 und 80 039 schnuppern.

Elektrisiert hat mich Dein Bild der 41 343, die hat es 1968 noch für 6 Monate ins Bw Flensburg verschlagen, wo ich einige wenige Aufnahmen von ihr machen konnte.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Viele Grüße
Detlef

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/58/781958/6331313862616564.jpg

Re: Pfingstreise 1966, Pfingstdienstag als Frankfurter nicht im Wald?

geschrieben von: Kö I

Datum: 22.03.17 12:35

Hallo Reinhard,
da habt Ihr als waschechte Frankforder doch glatt den höchsten Frankfurter Feiertag, den "Wäldchestag" damals sausen lassen? Aber das Ergebnis Eures Alternativprogramms im Pott ist zumal nach langen Jahren heute absolut sehens und zeigenswert! Den Wäldchestag gibts heute noch aber Eure Fotomotive schon lange nicht mehr! Und die schönen Fotos von dem kleinen knubbeligen Dreikuppler sagen mir heute mehr zu als der Besuch auf dem besagten Waldfest. Favorit diesmal ist für mich klar Bild Nr. 7:5 mit dem Meister am Regler. Klasse.
Vielen Dank für Bilderserie und beste Grüße von Peter

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: Niemand