DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

DB Einheitsellok Führerstandstürhandläufe ( m. 5 B.)

geschrieben von: Klaus Ratzinger

Datum: 18.03.17 14:33


Werte Freunde der Einheitsellok,

nachdem ich in den letzten Wochen etliche meiner Dias durchforstet habe um Bauartunterschiede bei der 140 zu erforschen (Ulrich Buddes Galerie hierzu ist unbedingt zu empfehlen [www.drehscheibe-online.de]), kamen mir als Nebeneffekt die beiden Bauformen der Führerstandshandläufe unter. Ursprünglich wurden verchromte und bald in Lokkastenfarbe lackierte angeschweisste Handläufe angebracht (alt), ab 1962 dann unlackierte Aluminiumrohre, die in einer Halterung oben angeschraubt waren (neu). Im Laufe der Zeit erhielten viele Maschinen z.B. bei Hauptuntersuchungen die neue Bauart.

Nach Sichtung diverser Fotos und Druckwerke ergab sich folgendes Bild für die Ablieferung:

110:
bis 249 alt (Hersteller/Abnahme: Krauss-Maffei .08.62)
250 (KM .05.63) - 260 neu
261 - 264 alt (KM .10.62)
ab 265 neu (KM .10.62)

140:
bis 277 alt (KM .03.63) (274 ?)
278 (KM .04.63) bis 316 neu
317 bis 396 alt (Krupp .10.63) (397 - 401 ?)
402 bis 411 alt (KM .01.63)
ab 412 neu (Henschel .10.62)

141:
bis 265 alt (He .01.64)
266 (He .01.64) bis 294 neu
295 bis 313 alt (He .06.63)
314 alt (He .01.63) (315 - 322 ?)
ab 323 neu (He .02.64)

150:
bis 060 alt (Krupp .01.62)
ab 061 neu (Krupp .10.62)

Ergänzungen der fraglichen Maschinen nehme ich gerne entgegen.

Nach soviel Zahlenwerk sollen auch ein paar Bilder folgen, allerdings nicht von regulären, sondern ungewöhnlichen Lackausführungen dieser Handläufe:

(7208) bei 110 221 waren am 17.05.1987 (Augsburg Hbf) die geschraubten Handläufe am Fst 2 blau lackiert statt Alu, was ein einheitliches Bild mit den alten Handläufen am anderen Fst ergab

7208-17.05.87 110 221k.jpg




(9285) gar nicht ganz so selten waren beige lackierte Alurohre im ozeanblau/beigen Farbschema bei 140ern, hier 140 502 mit Sgk 42105 am 11.08.1990 in Augsburg Hbf

9285-11.08.90 140 502k.jpg




(9936) auch bei 140 062 waren an beiden Führerständen unterschiedliche Handläufe, wobei die Alurohre auch orientrot lackiert wurden (zwecks einheitlichem Aussehen)

9936-13.03.93 140 062k.jpg




(10562) 150 128 stand am 18.07.1994 in Wanne-Eickel Hbf mit lackierten geschraubten Handläufen und gehört vorne der DBAG und seitlich der DB ;-)

10562-18.07.94 150 128K.jpg




(11521) auch bei 110 291 wurde diese seltene abweichende Variante ausgeführt (Augsburg Hbf 14.11.1997)

11521-14.11.97 110 291K.jpg



Wünsche ein schönes Wochenende



Klaus Ratzinger

"We don`t attract wimps `cause we`re too loud
just true metal people that`s MANOWAR`S crowd"
"True metal people wanna rock not pose"
METAL LIVES FOREVER !

DSO Hi-Fo Beiträge Linkliste Klaus Ratzinger





4-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.03.17 21:28.

Re: DB Einheitsellok Führerstandstürhandläufe ( m. 5 B.)

geschrieben von: 1020.12

Datum: 18.03.17 20:23

Hallo Klaus,

ich möchte kurz ergänzen - auch wenn es hier nicht das Thema ist-, dass das Foto der 150 128 einen ganz besonderen betrieblichen Zustand zeigt:
in der Umklebezeit von DB alt auf DB AG-Logos hatte diese Lok zum Aufnahmezeitpunkt BEIDE DB-Zeichen.
Das kam nicht so oft vor.
Da haben wir uns in Wanne damals sehr drüber gefreut.

Zum Thema dieses Beitrags: Da hast Du Dir abwer wieder eine große Arbeit beim Raussuchen gemacht! Tolles Thema, habe ich bislang nie so beachtet.

Gruß
Michael

Re: DB Einheitsellok Führerstandstürhandläufe ( m. 5 B.)

geschrieben von: abde44

Datum: 19.03.17 14:47

Kleine Anektode am Rande: In der Schweiz war bzw. ist es noch teilweise übliche, das ein Lokführer nach eine seiner Schicht den Handlauf an einer Lok beim Ausstieg mit einem Lappen kurz säubert, um so dem Nachfolgenden einen sauberen Einstieg in die Lok zu ermöglichen.
Eine Geste, die ich in Deutschland, aber auch in anderen Ländern noch nie gesehen habe.

Schweiz

geschrieben von: Klaus Ratzinger

Datum: 19.03.17 19:42

Die Schweiz ist ja auch das Land der absoluten Sauberkeit - lt. Ephraim Kishon (genialer Satiriker) steht sogar an Abfallbehältern ein Schild: Haltet die Abfallkübel sauber! ;-)

Klaus Ratzinger

"We don`t attract wimps `cause we`re too loud
just true metal people that`s MANOWAR`S crowd"
"True metal people wanna rock not pose"
METAL LIVES FOREVER !

DSO Hi-Fo Beiträge Linkliste Klaus Ratzinger