DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Willkommen zum neunten Teil unserer Reise entlang der Mecklenburger Südbahn!

Nachdem wir letzte Woche in der Inselstadt Malchow waren, kommen wir dieses Mal wieder in dünn besiedeltes Gebiet.
Die Karte zeigt, wo sich die Orte befinden, die wir heute besuchen: Nossentin und Jabel liegen nördlich der Seen der Mecklenburger Seenplatte.

https://abload.de/img/karow-waren3bjn6.jpg





km 78,7 Bahnhof Nossentin

Der Ort Nossentin ist ein Teil der Gemeinde Silz, die gesamte Gemeinde hat nicht einmal 350 Einwohner. Dass Nossentin immer noch Bedarfshaltepunkt für alle Züge zwischen Waren und Malchow ist, ist schon eine kleine Sensation. Der Bahnhof Nossentin hat dabei eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Ursprünglich als Bahnhof angelegt, wurde die Station nach dem Zweiten Weltkrieg zum Haltepunkt zurückgebaut. In den Siebziger Jahren erhielt der Bahnhof Nossentin wieder ein Kreuzungsgleis, um die Kapazität der Strecke im Katastrophenfall zu erhöhen. Weil das Gleis aber nur militärische Bedeutung hatte, wurde es ohne Bahnsteig angelegt. In den Neunzigern wurde das Gleis dann wieder aus Betrieb genommen und die Signale abgebaut.

Frage: War der Bahnhof Nossentin mit Form- oder mit Lichtsignalen gesichert? Und hat jemand noch alte Bilder aus Nossentin mit den Signalen?

Einen Gleisplan aus Nossentin gibt es hier: [www.eisenbahn-mv.de]


1998 machte ich vier Bilder in Nossentin:

https://abload.de/img/0a-straenseite-120598dmsw6.jpg

Straßenseite


https://abload.de/img/a00-ausparchim-120598lusoz.jpg

Blick aus Richtung Parchim


https://abload.de/img/a01-ausneubrandenburg47s6v.jpg

Blick aus Richtung Neubrandenburg

https://abload.de/img/a11-nachneubrandenburassuo.jpg

Blick in Richtung Neubrandenburg



2015 machte Carsten neun Bilder in Nossentin:

https://abload.de/img/_n813962e6she.jpg

Straßenseite


https://abload.de/img/_n813961v0s8z.jpg

Straßenseite


https://abload.de/img/_n8139661wseq.jpg

Die Bahnhofstraße


https://abload.de/img/_n813951xlsih.jpg

Blick aus Richtung Parchim


https://abload.de/img/_n813960iqs23.jpg

Blick aus Richtung Neubrandenburg


https://abload.de/img/_n813955ees3g.jpg

Blick in Richtung Parchim


https://abload.de/img/_n813959y8szh.jpg

Blick in Richtung Neubrandenburg


https://abload.de/img/_n813950xxs9c.jpg

Blick in Richtung Parchim


https://abload.de/img/_n813956frsih.jpg

Der Wartebereich des Bahnhofes






km 86,3 Bahnhof Jabel

Der Ort Jabel hat knapp 700 Einwohner, der Bahnhof liegt ca. 1 km außerhalb des Ortes. Auch hier halten alle Züge zwischen Waren und Malchow als Bedarfshalt. Der Bahnhof war einst ein Kreuzungsbahnhof mir zwei Bahnsteiggleisen und mit Ladegleisen. Als ich 1998 vor Ort war, waren allerdings die Signale und alle Nebengleise entfernt worden.
Stimmt es, dass der Rückbau 1994 erfolgte? Und war der Bahnhof mit Form- oder mit Lichtsignalen gesichert?
Es wäre schön, wenn jemand noch alte Bilder beifügen könnte, die Jabel noch als richtigen Bahnhof zeigen.

Einen Gleisplan aus Jabel gibt es hier: [www.eisenbahn-mv.de]



1998 machte ich fünf Bilder in Jabel:


https://abload.de/img/0a-straenseite-120598yyse0.jpg

Straßenseite


https://abload.de/img/d00-ausparchim-1205980lsgz.jpg

Blick aus Richtung Parchim


https://abload.de/img/a01-ausneubrandenburgiosyn.jpg

Blick aus Richtung Neubrandenburg


https://abload.de/img/a10-nachparchim-12059mms5m.jpg

Blick in Richtung Parchim


https://abload.de/img/b10-nachparchim-12059kcshd.jpg

Blick in Richtung Parchim


Der Zug, der mir in Jabel begegnete, war die verspätete RB 17462.


2015 machte Carsten acht Bilder in Jabel:


https://abload.de/img/_n81394915s0p.jpg

Straßenseite


https://abload.de/img/_n813942dusve.jpg

Blick aus Richtung Parchim


https://abload.de/img/_n813938jjsur.jpg

Blick aus Richtung Neubrandenburg


https://abload.de/img/_n813941m4sxe.jpg

Blick in Richtung Parchim


https://abload.de/img/_n8139449ds5c.jpg

Blick aus Richtung Parchim


https://abload.de/img/_n813946lpsp9.jpg

Blick in Richtung Parchim


https://abload.de/img/_n813947n6sng.jpg

Blick aus Richtung Parchim


https://abload.de/img/_n813940htstz.jpg

Ortsbestimmung



Vielen Dank, dass Ihr die Tour über zwei kleine Mecklenburger Landbahnhöfe mitgemacht habt.
Ich würde mich freuen, wenn Ihr die Fragen zur Signalisierung der beiden Bahnhöfe beantworten könntet.
Und es wäre schön, wenn ihr weitere Bilder aus Nossentin und Jabel hinzufügen würdet - vielleicht sogar noch mit Signalen?

Bis zur nächsten Woche, wo wir uns zwei Haltepunkte vor den Toren Warens ansehen.
Bis dann!

Christoph



Zurück zu den letzten Stationen: Alt Schwerin und Malchow
Weiter zu den nächsten Stationen: Schwenzin und Warenshof





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:12:28:10:48:23.

Zwei Vergleichsbilder aus dem hier und jetzt.

geschrieben von: Bw Nysa

Datum: 10.03.17 19:54

Hallo ccar,

ccar schrieb:

Ich würde mich freuen, wenn Ihr die Fragen zur Signalisierung der beiden Bahnhöfe beantworten könntet.
Und es wäre schön, wenn ihr weitere Bilder aus Nossentin und Jabel hinzufügen würdet - vielleicht sogar noch mit Signalen?

Bis zur nächsten Woche, wo wir uns zwei Haltepunkte vor den Toren Warens ansehen.
Bis dann!

Christoph

Ich habe tatsächlich zwei Bilder aus Nossentin, aber diese sind nicht unbedingt historisch zu nennen, eher brandaktuell. Zumindest in Nossentin hat sich über die letzten zwei Jahrzehnte nur unwesentlich etwas verändert. Ein paar Graffitis zieren mittlerweile die Nordseite des Gebäudes, aber ansonsten ist es über all die Jahre unverändert geblieben, selbst die WSSB Haltelichtanlage am BÜ mahnt die Autofahrer immer noch zum Halten, wenn das Grubebänchen kommt. Und auch wenn nur 350 Einwohner den Ort bevölkern, stiegen letzten Freitag sogar drei Fahrgäste aus dem 623 aus. hier nun die Bilder.

623 527 kommt aus Waren zum stehen und hat soeben drei Fahrgäste raus geschmissen.
https://abload.de/img/x-db623527innossentinyaj7f.jpg

Und sogar Güterverkehr gibt es jetzt wieder, 298 331 mit ein paar leeren Wagen auf dem Rückweg nach Waren.
https://abload.de/img/x-db298331-0innossentzhjzg.jpg

Das zweite Gleis ist immer noch beidseitig angebunden, es kann zur Abstellung ungenutzter Güterwagen angemietet werden. Aber es ist schon erstaunlich, das es bis zur Übernahme durch den neuen Infrastrukturbetreiber so lange unter DB-Netz Regie überlebt hat.

MfG Bw Nysa.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:03:10:19:56:23.

Nossentin 2013

geschrieben von: Stefan Meyer

Datum: 10.03.17 23:19

Hallo Christoph,

hier nochmals ein langer Zug für dich. Der Umleiter bei der Sperrung der Lloydbahn, den ihr von mir schon aus Karow kennt.

https://abload.de/img/dse_1733fasx1.jpg
Am 3.4.2013 V330.4 und 160.7 (schiebt ganz hinten) in Nossentin

Danke für Eure Berichte.
Auf das Stück bis Waren bin ich gespannt, da war ich noch nicht so wirklich.

Gruß
Stefan



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:03:11:09:47:12.

Zwei Bilder aus Nossentin 2012

geschrieben von: Pollofan

Datum: 12.03.17 12:15

Hallo,
vom Bahnhof Nossentin kann ich auch mal zwei Betriebsbilder aus dem Jahre 2012 beisteuern. Da erwischte ich die 312 286 (Warener Eisenbahnfreunde) als sie einen abgestellten Containertragwagen abholte und nach Karow brachte. In Karow war die Lok längere Zeit stationiert um den Verschub der dort abgestellten Containertragwagen zu realisieren.
Das erste Bild zeigt die Lok bei der Anfahrt am Bü vor dem Bf Nossentin und dann mit dem abzuholenden Wagen, den sie bis Malchow schob. Erst dort konnte die Lok Umlaufen, um dann den Wagen bis nach Karow zu ziehen.
Fotos: D. Radke

https://abload.de/img/img2012-06-5932jzyhj.jpg

https://abload.de/img/img2012-06-59360palt.jpg

Grüße Detlef der Pollofan

Re: Zwei Bilder aus Nossentin 2012

geschrieben von: Stefan Meyer

Datum: 12.03.17 20:48

Klasse Bilder.
Schade, dass der Abstellverkehr aufgegeben wurde.
Gruß
Stefan

Antwort 1.0

geschrieben von: ccar

Datum: 13.03.17 00:05

Hallo,

Danke für Eure Ergänzungsbilder - allesamt tolle Aufnahmen. Ihr alle habt Güterverkehr in Nossentin abgepasst, das lässt ja wirklich den Eindruck entstehen, dass der Strecke noch eine grosse Zukunft im Güterverkehr bevorstehen könnte. Naja, vielleicht ist das auch nur Wunschdenken.

@ Bw Nysa:
Neben dem Güterzugbild gefällt mir das ganz aktuelle Bild ausgesprochen gut. Richtig schön umgesetzt mit dem fast schon historischen DR-Andreaskreuz!
Der Bahnhof wirkt immer noch gut erhalten, auch wenn das Gebäude verrammelt ist.

@ Stefan Meyer:
Auch Dein Bild ist richtig schön fotografiert. Und der lange Güterzug macht sich richtig gut. Gibt es immer noch Umleiterzüge auf der Strecke?
Die nächsten Stationen sind leider nicht ganz so fotogen wie Nossentin und Jabel.

@ Detlef der Pollofan:
Dir ist ja wirklich eine besondere Situation vor die Kamera gekommen, und die hast Du auch noch schön umgesetzt. Wird das Gleis immer noch zum Abstellen von Güterwagen genutzt?

Bis zur nächsten Folge
Christoph