DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Nachdem ich zu Ostern den ersten Teil eines Rückblicks auf die Zeit vor fünfzig Jahren hier platziert habe, folgt jetzt nach langer Abstinenz der zweite mit Fotos, die mein verstorbener Bruder Gerhard damals (1966) geschossen hat.

Nach dem Umzug von Barntrup nach Bad Salzuflen lag nun Herford an der Magistrale Hannover – Hamm mit reichlich Verkehr unmittelbar vor der Haustür. Auch Minden rückte in den Fokus und ermöglichte Fotos der Loks des Lokversuchsamtes.

Das Wetter war zu Beginn des zweiten Halbjahres nicht optimal, als sich in Herford zwei V 200 ablichten lassen. Der „Interzonenzug“ wartet die Überholung durch den F „Sachsenroß“ ab, der in Herford durchfährt.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/tdki7gjo.jpg

Zweimal Dampfpersonenzug mit 23 und 50. Man beachte ganz links den alten O-Wagen und die zahlreich vorhandenen Post- und Gepäckkarren.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/dzhinndu.jpg

Gemischtes Doppel vor dem Güterzug. Die von MaK gelieferte V 160 059 ist knapp fünf Monate alt und in Bielefeld stationiert, die Löhner 50 gehört zu den wenigen Maschinen mit Mischvorwärmer.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/yk9ihajf.jpg

Ob es tatsächlich die V 162 002 ist, lässt sich nicht genau erkennen, aber viele Alternativen kommen nicht in Frage, denn es ist keine V 160.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/y222w32m.jpg

Die ebenfalls von MaK gebaute Bielefelder V 160 049 ist gut acht Monate alt und hier mit dem Eilzug Hamburg – Paderborn unterwegs, der kurz drauf von der mit automatischer Kupplung ausgerüsteten V 200 038 gefahren werden wird. Auf Gleis 2 der Güterzug mit 50 und auf Gleis 3 ein Klv12 mit eckiger Haube.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/yfxvsf5d.jpg

Den Bahnhof und den linken Teil des Güterschuppens (natürlich nicht in dieser Funktion) gibt es heute noch. Die Accessoires wie Telefonzelle und Briefkasten sind aber längst verschwunden und auch die Taxen sind natürlich andere. Bemerkenswert die drei großen Opel (ein Kapitän P 2,6, 1959ff) und zwei Kapitän/Admiral/Diplomat A (1964ff), die sich gleichzeitig tummeln. Hinten an der Laderampe ein Hanomag Kurier.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/dyo25rnc.jpg

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/wzzgyc2n.jpg

Am Bahnübergang Begakamp an der südlichen Ausfahrt erleben wir die Abfahrt der 50 665 mit ihrem Güterzug nach Detmold.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/26tn5dic.jpg

Auch im Juli war die Hauptuntersuchung der Lok 2 der Hoffmann's Stärkefabriken noch nicht abgeschlossen, so dass die knapp 60jährige 1 weiterhin (werk-)täglich im Einsatz ist.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/uqj3qt6b.jpg

Während der Stückgutwagen ent- und beladen wird, lässt sich vom Bahnsteig 1 aus das Triebwerk in bestem Licht fotografieren. Den Antrieb des Glockenschlagwerkes muss man sich genau angucken. Bemerkenswert auch an den Kesselblechen die Markierungen für den korrekten Zusammenbau.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/ehkhjie3.jpg

Altersmäßig mit der Lok verwandt ist der Werkswagen 4, der für den Stückguttransport zwischen Werk und Bahnhof verwendet wird.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/ikavly45.jpg

Wenn die 01 nicht will, muss Ersatz her. So kommt die Braunschweiger 41 an den Osnabrücker Eilzug.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/xktcjdbt.jpg

Vermutlich am folgenden Tag ist auch die morgendliche Leistung des E 374 nicht mit 01 bespannt. Hier ist es die Braunschweiger 03 266. -> Danke an Helmut für den Korrekturhinweis!

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/zhjm3lxx.jpg

Die Direktion in Hannover erlaubte die Mitfahrt auf dem Führerstand der 03 267 vor dem E 449 (s. nächstes Bild). Bei der Einfahrt in Herford begegnet dem jungen Fotografen die 50 4012 auf der Fahrt nach Bielefeld. Die Franco-Crosti-Loks wurden zum Schluss ihrer Dienstzeit beim Bw Rahden im Personenzugdienst eingesetzt.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/g3r6lcvm.jpg

Alt (03 267 wird in drei Monaten 30 Jahre alt und bleibt noch neun Monate in Betrieb) und neu (V 100 1010 ist genau fünf Jahre alt und fährt fünfzig Jahre später in Italien) geben sich ein Stelldichein im Morgenlicht.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/n6ru6zeg.jpg

Die 23 098 hat gerade ihren siebten Geburtstag hinter sich und wird sechzehn Monate nach dieser Aufnahme bereits abgestellt. Ob ein Hiforisti Aufklärung bringt, welcher Zug es ist?

-> Danke an uk-old für den Hinweis 'oG' im Kursbuch beim 2670 - demzufolge wird es hier der 1132 sein.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/c7enff7p.jpg

Über 01 105 und ihre offenen Schürzenklappen ist schon mehrfach im Forum geschrieben worden. Hier sind beide Klappen abgebaut und die beiden unteren Laternen sind alter Bauart.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/7aoyjcp6.jpg

Der Sommerurlaub in Bremen ist ausführlich in der Zeitschrift Eisenbahn Geschichte(DGEG Medien) in Heft 77, S. 4ff, 'Sommerferien im Bremischen' und Heft 78, S. 26ff, 'Seeluft schnuppern' beschrieben und wird hier deshalb nur mit wenigen Aufnahmen gestreift.

Auf der Fahrt nach Bremen mit dem 03-bespannten E 449 wird in Holzhausen-Heddinghausen der Dessauer Triebwagen der WKB abgelichtet. Sechs Wochen später wird der Personenverkehr offiziell eingestellt. Nur der Schülerverkehr wird noch fünf Jahre weitergeführt.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/yd99rp4f.jpg

Im Bw Rahden stehen zwei Franco-Crosti-Loks im Schuppen und ein 24er-Tender als Schneepflug wartet auf dem Stumpfgleis an der Drehscheibe auf Schnee.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/g64wsovd.jpg

Die Osnabrücker Kohle-01.10 haben die beste Zeit schon hinter sich und sind auf der Rollbahn vorwiegend im Personen- und Eilzugdienst eingesetzt. Die Schornsteine werden bald durch die bekannte flache Ausführung ersetzt.

-> Vielen Dank an Walter für die Aufklärung der korrekten Loknummer. Am Tender sieht man deutlich die Einbuchtung, an der die Hubeinrichtung für die Kohlenkastendeckel angegriffen hat. Daher muss es sich um 01 1097 handeln! Da guckt man jahrzehntelang dran vorbei, bloß weil man in den Aufzeichnungen mal eine andere Nummer gelesen hat...

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/4ivxb6tb.jpg

Die Öl-01.10 sind die Paradepferde und vor den Schnellzügen auf der Rollbahn im Einsatz.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/nk6ovs5w.jpg

Auch diese 23 ist gerade mal gut sieben Jahre alt und hat schon über die Hälfte ihres Lebens hinter sich. Die in Osnabrück Rbf stationierte Lok macht nicht gerade den besten Eindruck.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/y6zxzqri.jpg

Immerhin 45 Jahre hat die T 16.1 schon auf dem Buckel und sie wird 51 Jahre alt werden, ehe sie ihr Lebensende erreicht. Da die V 90 erst in kleiner Zahl auf den Plan getreten sind, hat sie noch gute Arbeit in den Bremer Rangierbahnhöfen zu leisten.

http://fs5.directupload.net/images/user/161016/shy2hfn6.jpg

So weit für heute - ich hoffe dieser kleine Rückblick in die Zeit vor fünfzig Jahren hat Euch gefallen...

Viele Grüße aus dem Norden

[www.db-bahnarchiv.de] – Stationierungsverzeichnis aller DB-Triebfahrzeuge 1968 bis 1993.

https://s10.directupload.net/images/user/201212/lrxfilvo.jpg https://s10.directupload.net/images/user/201212/8mersxer.jpg



7-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:12:14:10:21:47.

Starke Aufnahmen! (o.w.T)

geschrieben von: ludger K

Datum: 16.10.16 18:48

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Starke Aufnahmen!

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 16.10.16 19:17

Dito! Die reinrassige "Schürzen"-Eilzugwagengarnitur ist ja wohl einer der Hämmer in dem Beitrag!

Mein Favorit: Holzhausen-Heddinghausen

geschrieben von: ccar

Datum: 16.10.16 19:22

Tolle Bilder, mein Favorit ist der Triebwagen in Holzhausen-Heddinghausen - endlich habe ich eine Vorstellung davon, von wo die Wittlager Kreisbahn dort abfuhr!

Danke für´s Zeigen!
Christoph

Herrliche Impressionen, danke! (o.w.T)

geschrieben von: Djosh

Datum: 16.10.16 19:22

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
https://doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg

Wieder einmal sehr interessante Aufnahmen und schön, wieder mal zu sehen, dass man den 23ern
ursprünglich mal nicht nur so ein paar Brotbüchsen anvertraut hat.

db-bahnarchiv schrieb:
im Juli war die Hauptuntersuchung der Lok 2 der Hoffmann's Stärkefabriken …
Auch wenn’s denn dann (und nur dann!) inzwischen erlaubt ist, falls jemand ein Gewerbe eröffnen -
und ein Schild mit Genitiv anbringen will – für mich bleibt’s „Apostrophitis” …



Zitat:
Die Osnabrücker Kohle-01.10 haben die beste Zeit schon hinter sich und sind auf der Rollbahn
vorwiegend im Personen- und Eilzugdienst eingesetzt. Die Schornsteine werden bald durch die
bekannte flache Ausführung ersetzt [fs5.directupload.net]
Das Bild zeigt nicht 01 1078, sondern 01 1097! Hinter der Lok hängt eindeutig der einst zum „Klappen-
tender” hergerichte Tender Henschel 24.813/41, ex 45 020 → 45 011 → 01 1070 → 01 1097, an welcher
er bis zu deren Ausmusterung verblieb [www.drehscheibe-online.de].



Gruß

Walter
_______________
(Edit: Orthographie)



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:10:17:11:42:43.

Re: Mein Favorit: Holzhausen-Heddinghausen

geschrieben von: ludger K

Datum: 16.10.16 19:59

In Ho-He fuhr die WKB immer auf Gleis 1 ab:


http://666kb.com/i/ddaujd8qqkqysvfd3.jpg


Hallo Dietrich,

das ist ja der helle Wahnsinn, was Du heute ausgegraben hast: 41er im Reisezugdienst, eine aktive 5040, eine 23er vor einem sehenswerten Schürzenwagenzug (zu dessen Identifizierung ich leider nichts beitragen kann) usw. - ich staune! Dein Bruder hat den Auslöser auch für Privatbahn-Triebwagen und Güterwagen betätigt - beneidenswert! Ein toller Beitrag!

Gruß
Klaus
<<ich hoffe dieser kleine Rückblick in die Zeit vor fünfzig Jahren hat Euch gefallen...>>

Hallo Dietrich,
der Rückblick hat nicht nur gefallen, er gefällt mir immer noch!
Danke fürs Zeigen!
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Re: Mein Favorit: die Blase

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 16.10.16 21:19

ganz wunderbar in Szene gesetzt, die alte Hanomag. Schon auch das Detail der Glocke!"

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(
Hallo Dietrich,

eine wahrhaft phantastische Bildsammlung aus guten alten Bundesbahnzeiten; das muss ich noch näher studieren.

Vorweg: Dass eine 41er als Ersatzlok für eine 01 erwischt wurde, dürfte schon eine absolute Rarität sein, desgleichen die 50.40-Aufnahmen unterwegs und in Rahden.

Zum Bild mit 23 098 kann ich vielleicht etwas beisteuern:

Der P 1132 war im Winterfahrplan 1966 (also nur wenige Wochen nach der Aufnahme) eine Planleistung von Mindener 23er, 23 098 war im Sommer 1966 in Minden stationiert. Es dürfte sich deshalb wahrscheinlichst um P 1132 handeln, auch kommt mir die "Salonwagengarnitur" aus alten hannoverschen Zeiten irgendwie bestens bekannt vor, kann sie aus der Erinnerung heraus aber nicht mehr zuordnen. Im Übrigen ist P 2670 im Kursbuch mit "oG" (=ohne Gepäckbeförderung) gekennzeichnet, die Garnitur auf dem Bild hat aber Packwagen.

Ich habe mal in meinen Bildern gekramt, einen dieser Wagen (wenigstens von der Art her) sah ich am 09.09.1967 in dem nur Samstags verkehrenden P 2583 von Hannover nach Braunschweig; man kann im Original-Scan als Heimatbahnhof Hannover erkennen.

https://abload.de/img/16-img-00734-ps46s1k.jpg

Beste Grüße
uk-old (Uwe)
Tolle Bilder ! Und gleich 2 Opel Kapitäne / Admirale am Güterschuppen in Bad Salzuflen!

Interessant …

geschrieben von: Pallaswiese

Datum: 17.10.16 02:22

… finde ich ja die kunstvoll ins Bild gesetzten Masten.
Ansonsten eine schöne Zusammenstellung.

Gruß, Walter

Die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau-Erfelden, und mehr, auf https://www.walter-kuhl.de/riedbahn/.
Neueste Seite: (Letztes) Kapitel 19 der Geschichte der Maschinenfabrik und Eisengießerei Darmstadt.
Mein DSO-Inhaltsverzeichnis.

Zu 41 208 und 03 266 in Bad Salzuflen

geschrieben von: 03 1008

Datum: 17.10.16 08:31

Hallo,

besten Dank für die hochinteressanten Bilder!

Falls die beiden Aufnahmen mit 41 208 und 03 266 in Bad Salzuflen mit den genannten Zügen am selben Tag entstanden sind, müsste die Reihenfolge m. E. umgekehrt sein:

E 374 Richtung Altenbeken: Bad Salzuflen ab 8:37 Uhr

E 387 Richtung Osnabrück: Bad Salzuflen ab 10:52 Uhr

Vielleicht lässt sich das anhand der Bildnummern auf dem Filmstreifen noch feststellen. Die 03 266 war übrigens seit dem 24.05.1963 in Braunschweig stationiert.

Viele Grüße, Helmut
Es sind übrigens Admirale, wie man an Kühlergrill und Radzierringen sehen kann. Mein Daddy hatte einen. Träum....

Die "Blase" in Farbe (m1B)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 17.10.16 14:44

Herrlicher Bilderbogen mit Dampf wie man ihn auch hier im HiFo nur selten sieht. Hammer natürlich die 50 4012, aber auch die Züge nach und von Osnabrück und die WKB, sowie die Strecke Herford - Rahden sind für mich von besonderem Interesse.

Die Blase traf ich 18 Jahre später, am 07. Oktober 1984 im Bw Hamm an. Die Lok gehörte inzwischen den Hammer Eisenbahnfreunden (HEF):
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/86/8104586/6330313431643865.jpg


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner


Zwei Außerirdische treffen den Heiligen ET

Re: Mein Favorit: Holzhausen-Heddinghausen

geschrieben von: TBWA

Datum: 17.10.16 17:31

Hallo,

das im Ursprungsbeitrag gezeigte Bild zeigt m.E. aber eher ein eigenes Gleis für die WKB in Ho-He. Endet ja direkt Stumpf an einem Prellbock und vor der sichtbaren Bahnsteigkannte dürfte wohl Gleis 1 liegen. (Könnte natürlich auch ein reines Abstellgleis sein)

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.
Hallo in die HiFo-Gemeinde,

erst mal Danke für die korrigierenden Rückmeldungen:
- 01 1097 statt 01 1078 habe ich oben schon in den Text übernommen,
- Der Zugnummernhinweis bei 23 098 (1132 statt 2670) ist auch schon drin.
- Und natürlich hat auch Helmut Recht, dass die 03 266 schon längst in Braunschweig stationiert ist und nicht in Bremen und der E 374 ist eher am Folgetag aufgenommen. Die Negativnummer liegt hinter der 41 und es ist der E 374 und nicht der - wie ich beim Textschreiben assoziierte - abendliche E 388. Der Sonnenstand weist eindeutig auf den morgendlichen Zug. Außerdem fuhr der 373/374 mit Silberlingen + Postwagen, der 387/388 mit Abteilwagen und beide Paare mit zusätzlichen Vorkriegseilzugwagen.

Zur Situation in Ho-He bei der WKB steuert der Wolff, Deutsche Klein- und Privatbahnen, Band 9, S. 389 folgendes bei:
Der DB-Teil hat vier Hauptgleise, davon das nördliche am Hausbahnsteig (vermutlich Gleis 1, zugehöriges Ausfahrsignal nach Bünde ganz rechts am Bildrand), das nächste Gleis ohne Bahnsteig (im Vordergund sichtbar) und dann folgen mit größerem Abstand zwei Bahnsteiggleise (der E 449 dürfte davon das gerade durchgehende nördliche genutzt haben, da keine Kreuzung stattfand - Gleis 3?). Das Streckengleis der WKB mündete in das zweite, bahnsteiglose Gleis und erlaubte auch die Einfahrt an den Hausbahnsteig. Vorher zweigte aus dem Streckengleis aber ein Gleis ab, welches mit vier Weichen und zwei Ausweichgleisen ein Umsetzen ohne Berührung des DB-Teils ermöglichte. Hier war am Ende direkt vor der Stirnseite des Bahnhofsgebäudes ein Gleisstumpf mit Bahnsteig; dort steht der T 2. Auf dem Bild von Ludger steht der Fotograf unmittelbar an dem alten Bahnhofsschild (s. Position des Signals am Hausbahnsteig). Im Wolff gibt es auf Seite 407 ein hübsches Bild auch vom T2, auf dem die Situation gut nachvollzogen werden kann.

Soweit zu den Korrekturen

Viele Grüße und schönen Abend

Dietrich



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:10:17:18:56:25.

Re: Die "Blase" in Farbe (m1B)

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 18.10.16 10:48

Danke Rolf, die Lok kam mir doch gleich so bekannt vor. Heute steht sie ja in Aschersleben.

Was für ein Bild-Feuerwerk an historischen Aufnahmen!

Das WKB-Bild an der alten Bahnsteiganlage ist die absolute Krönung. So ist man früher gereist.

Ganz herzlichen Dank an den Einsteller!

Seiten: 1 2 All Angemeldet: -