DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Norden, Norddeich, Norddeich Mole (1997, 13 B)

geschrieben von: Djosh

Datum: 31.07.15 00:20

Hallo zusammen,

bevor es am 6. August 1997 weiter nach Esens ging (davon berichtete ich vor inzwischen 5 Jahren hier: [www.drehscheibe-online.de] ), wurden die drei oben genannten Betriebsstellen quasi im "Vorbeiflug" besucht. Wobei Norddeich Mole betrieblich ja dem Bahnhof Norddeich angehängt ist und damit ein ziemlich interessantes Konglomerat bildet – auch noch in der Zeit des Fahrdrahts:


http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/20%20Norden.jpg

1.) Der Bahnhof Norden am km 30,5 ab Emden Hbf, Blick von Südost nach Nordwest. Gegenüber vom Stein 30,3 steht das Stellwerk Ns (mech Jüdel), das von 1911 bis 2000 in Betrieb war (Quelle: stellwerke.de).
Vom Stellwerk verdeckt, das nur eingeschoßige Empfangsgebäude, das 2007 durch einen Neubau ersetzt wurde.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/21%20111%20098%20in%20Norden.jpg

2.) Es ist kurz vor 10, aus dem Gegenlicht rollt 111 098 mit dem Interregio aus Duisburg ein.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/22%20IR%202316%20in%20Norden.jpg

http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/23%20IR%202316%20in%20Norden.jpg

3. + 4.) Mit ein paar Minuten Verspätung verlässt der Zug den Bahnhof Norden und schwenkt an der Ausfahrt nach Norden. Bis zum Ziel Norddeich Mole sind es noch knapp 6 km, planmäßige Ankunft wäre um 9:58.
Im Gegensatz zur südöstlichen Ausfahrt stehen hier Lichtsignal. Das Stellwerk Nf ist seit 1954 mit der Bauform E43/50 bestückt. Die Bauform der Lichtsignale hier stammt jedoch nicht von 1954, die wurden wohl später nochmal ersetzt.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/25%20140%20386%20in%20Norddeich%20Mole.jpg

4.) Norddeich Mole mehr als eine halbe Stunde später. Der vorher angekommene Interregio wurde bereits wieder aus dem Stumpfgleis 21 auf der Mole in den Bahnhof zurückgeschoben. Der nächste Zug der einfährt ist der ein Stadtexpress aus Oldenburg, gezogen von 140 386, einer Seelzer Maschine seit 1964. Die schmucke Bahnsteighalle von einst, die nur den Bahnsteig und das Gleis überspannte, ist seit der Elektrifizierung (1980) Vergangenheit. Links unten ein ehemaliges Ladegleis, das wohl bis zur früheren Kaimauer verlief, wo Stückgut verladen wurde.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/26%20140%20386%20in%20Norddeich%20Mole.jpg

5.) Vom Bahnhof Norddeich kommend liegt das Gleis bis kurz vor dem Prellbock in einem Gefälle, das hier deutlich zu sehen ist.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/27%20Norddeich%20Mole.jpg

6.) Hier wurde offenbar ein Teil des früheren Hafenbeckens zugeschüttet. Auf Google Maps sehe ich an dieser Stelle heute eine breit aufgefächerte Straßenzufahrt zu den Fähren.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/28%20Norddeich.jpg

7.) Zwischen Norddeich Mole und Norddeich steht das Stellwerk Nnw (mech Jüdel, 1908 – 2008). Für die Fahrt nach Norddeich Mole sind nur 10 km/h zulässig.
Der kreuzende Teil der DKW führt vom Gleis 1 in Norddeich in das frühere Ladegleis auf der Mole. Gerade werden die Schranken geschlossen...



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/29%20Norddeich.jpg

8.) ... und 140 386 drückt die Stadtexpress-Garnitur zurück in den Bahnhof Norddeich.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/30%20140%20386%20in%20Norddeich.jpg

9.) Dort wird sogleich umgesetzt.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/31%20140%20386%20in%20Norddeich.jpg

10.) Den folgenden Rangiervorgang habe ich nicht mehr im Kopf, da nicht bildlich festgehalten. Es scheint, als würde 140 386 zwei Interregio-Wagen holen und dem links stehenden Interregio beistellen. Hier ist wieder 111 098 zu sehen, die um 11 Uhr mit dem IR 2485 "Ostfriesland" nach Berlin abfahren wird.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/33%20Norddeich.jpg

11.) Blick zurück auf den Bahnhof. Neben dem Interregio steht auf Gleis 3 die vorherige Stadtexpress-Garnitur, die mit 140 386 um 11:28 als RE 3141 nach Braunschweig fahren wird.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/32%20Norddeich.jpg

12.) An der "Ausfahrt" zur Mole stehen lediglich Sperrsignale. Auch hier lässt sich wieder jenseits des Stellwerks das Gefälle zur Mole ausmachen.



http://www.doku-des-alltags.de/StreckenundBahnhoefe/Rundfahrt%2097/Film%207/34%20111%20098%20in%20Norddeich.jpg

13.) Zu guter letzt nochmal 111 098, wie sie ihren IR zum Molenbahnsteig hinunterdrückt. Abfahrt ist um Punkt 11:00. Um 11:02 nochmals in Norddeich, in Norden wird um 11:10 abgefahren. Ankunft in Berlin Zoo um 17:25.



Viele Grüße,
Georg

https://doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:07:31:00:34:35.

Re: Norden, Norddeich, Norddeich Mole (1997, 13 B)

geschrieben von: W-D Upphoff

Datum: 31.07.15 00:46

Hallo Georg,

wunderschöne Foto-Serie. Vielen Dank fürs Zeigen.

Mit freundlichen Grüßen aus Großbritannien

W - D Upphoff

http://abload.de/img/p1020873-1w0u2d.jpg http://abload.de/img/p1020874-1yuu2o.jpg http://abload.de/img/p1020878-1lpub4.jpg East Croydon Station

Von Norden bis Norddeich Mole nur 3 km !

geschrieben von: Rolf Kirchberg

Datum: 31.07.15 08:22

Hallo !

Erstmal schöne Bilder, die letzten erinnern mich an mehrere Aktionen in den letzten Jahren vor dem Umbau. Dabei ist es mir auch passiert, dass mir ein RE in Norddeich Bf vor der Nase weggefahren ist. Anstatt eine Stunde zu warten, bin ich die Landstraße ruhig bis zum Bf Norden gelaufen und sogar unterwegs in einem Netto-markt einkaufen gegangen. Daher sind auch 6 km zu viel angesetzt, bestenfalls 3 bis 3½, sonst hätte ich das nicht laufen können. Mal sehen, ob ich bald wieder hinkomme !

Tschüß aus GE
Rolf Kirchberg

Re: Von Norden bis Norddeich Mole nur 3 km !

geschrieben von: Dani86

Datum: 31.07.15 08:34

Gemäss Google Maps sind es auf der Strasse vom Bahnhof Norden bis zum Bahnhof Norddeich 6,3 km.

Gruss Dani

Re: Von Norden bis Norddeich Mole nur 3 km !

geschrieben von: Rolf Kirchberg

Datum: 31.07.15 10:50

Hallo !

Ich weiß nicht, wie Guugel die Entfernungen berechnet... Offensichtlich sind sie gehörig mit Vorsicht zu genießen. Schön, wenn man die Strecke aus eigener Erfahrung kennt, also abgelaufen ist. Und 6,3 km Fußweg in einer Stunde wäre eine verdammte Leistung, ohne Dauerlauf nicht möglich !

Tschüß aus GE
Rolf Kirchberg

Re: Von Norden bis Norddeich Mole nur 3 km !

geschrieben von: Der Hönnetaler

Datum: 31.07.15 11:45

Also die Entfernung von Norden nach Norddeich kommt hin - allerdings in der Zeit mit dem Rad.

Erstaunlich, wie sich der Bf. Norddeich und die Mole verändert haben. Das EG Norddeich gibt es nicht mehr, ebenso die Stellwerke. Der Bf. Norden wurde zur Stadt hin verlegt (was für die Reisenden aber von Vorteil ist) und insgesamt durch Neubauten sehr ansprechend gestaltet. Danke für den Beitrag.

Die Strecke der DB misst heute 5,7 bzw 6,25 km Länge

geschrieben von: 35 1113-6

Datum: 31.07.15 11:48

...gemäß TPS 2015. Screenshots erspar ich mir. Ich glaube auch, dass man den Entfernungsangaben in Google Maps trauen kann.

Beste Grüße aus Leipzig
Martin


"Schaut zu den Sternen und nicht hinab auf Eure Füße. Seid neugierig, und wie schwer auch immer das Leben scheinen mag, so gibt es doch immer etwas, das ihr tun und worin ihr erfolgreich sein könnt. Es kommt darauf an, nicht aufzugeben." (Stephen Hawking)

Re: Von Norden bis Norddeich Mole nur 3 km !

geschrieben von: Frank St.

Datum: 31.07.15 13:24

Rolf Kirchberg schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo !
>
> ...
> verdammte Leistung, ohne Dauerlauf nicht möglich
> !
>
> Tschüß aus GE
> Rolf Kirchberg

Ähm, ich weiß ja nicht, welche Vorstellungen Du von einer normalen Fußgängergeschwindigkeit hast, körperliche Unversehrtheit mal voraus gesetzt: 6 Km in der Stunde sind keineswegs rekordverdächtig, sondern bei ein wenig Fitness gut zu schaffen.

Grüße
Frank


PS: Ehe Georgs Fotos unerwähnt bleiben: Freue mich, dass Du aus dem tiefen Süden auch einmal den Weg dorthin gefunden und so ansehnliche Fotos von den interessanten Betriebsabläufen dort mitgebracht hast. Und das Lokalkolorit der damaligen Bahn kommt auch nicht zu kurz.

Zu meinen Beiträgen:
- Eisenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]
- Historisches Forum [www.drehscheibe-foren.de]
- Straßenbahnen [www.drehscheibe-foren.de]

Re: Norden, Norddeich, Norddeich Mole (1997, 13 B)

geschrieben von: Bruno Georg

Datum: 31.07.15 17:59

Hallo Georg,

zuerst einmal vielen Dank für Deinen bebilderten Forenbericht. In der Tat haben sich die Bahnhöfe Norddeich (Mole) und Norden total verändert. Vergleichsbilder von mir aus dem letzten Jahr würden die "HiFo-Regeln" nicht erfüllen. Dafür hänge ich Dir ein Bild vom 22.05.75 an, das 012 063-4 beim Zurücksetzen von der Mole nach Norddeich zeigt. Auch dabei ist der Unterschied zu Deinen Bildern gut zu erkennen.



012 063-4 Bw Rheine am 22.05.75 beim Zurücksetzen D 735 von der Mole nach Norddeich.jpg



Schöne Grüße aus Betzdorf
Bruno

Norden bis Norddeich Mole 5,56 km

geschrieben von: railroadwilli

Datum: 31.07.15 20:39

Moin,

Norden - Norddeich 5,13 km, - Norddeich Mole 5,56 km, so zeigt es die Karte der BD Mst von 1960. Es mag ja sein, daß die vorgelagerten Sandhügel sich hin und wieder vom Festland verschieben, mal in die eine, mal in die andere Richtung, aber auf dem Festland selbst bin ich mir ziemlich sicher, daß alles so bleibt, wie es ist.

Die Kilometrierung von Emden ging übrigens ab Norden weiter nach Jever, daher der Neubeginn der Zählung ab Norden nach Norddeich.

Georg, ich bin erstaunt, wo sich die Bayern überall herumtreiben...

Gruß
Willi

https://abload.de/img/2074-36sh200x122v7uq4.jpg

Re: Norden, Norddeich, Norddeich Mole (1997, 13 B)

geschrieben von: RailServ

Datum: 31.07.15 22:24

Hallo Georg,

mein erster Gedanke zu Deinem Beitrag war: "Georg im Norden".

Sehr schöne Aufnahmen.

Viele Grüße
Rüdiger

Anbei noch zwei Bilder die ich im Herbsturlaub 2011 in Norddeich aufgenommen habe.

101 034-7__2011-11-02__Norddeich_01.jpg
Das Flügelsignal am Bahnübergang ist inzwischen Geschichte.

101 111-3__2011-11-02__Norddeich_03.jpg
Einfahrender InterCity in Norddeich Mole, im Hintergrund (Bildmitte) erkennt man das Bahnhofsgebäude von Norddeich.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:07:31:22:42:23.

Sammeldank und etwas zur Kilometrierung

geschrieben von: Djosh

Datum: 01.08.15 01:36

Vielen Dank für Euere Kommentare und die Vergleiche vorher (von Bruno) und nachher (Rüdiger). Das hat sich ja enorm geändert.

Aufschlussreiches zur Kilometrierung liefert die Seite von Klaus Erbeck: [www.klauserbeck.de]
Demnach wird seit 1971 bis Norddeich Mole durchgezählt, entsprechend den Kilometertafeln auf meinen Bildern (der Nullpunkt liegt wohl bei Emden Rbf, am Streckenwechsel, bzw. früheren Abzw nach Emden Süd).
Die Strecke endet in Norddeich Mole am km 36,7 (Gleisende). So sagts mein Streckenatlas. Auf Klaus' Seite steht dafür die Angabe km 36,49. Der km 36,4 ist auf meinem Bild 4 zu sehen. Daraus würde ich schließen, dass sich auf dieser Höhe das frühere Empfangs- oder Betriebsgebäude von Norddeich Mole befand. Denn es muss eines in Seitenlage gegeben haben.

Vor 1971 gab es, wie von railroadwilli beschrieben, eine eigene Kilometrierung zwischen Norden und Norddeich Mole. Die schon 1906 entstandende Fehllänge durch eine Neutrassierung kann man hierbei unberücksichtigt lassen.

Viele Grüße,
Georg

https://doku-des-alltags.de/banner/DSObanner01.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:08:01:01:37:52.

Bahnhof Norden (2 B)

geschrieben von: westbahn

Datum: 01.08.15 11:10

Zum Empfangsgebäude in Norden hätte ich da noch den direkten Vergleich. Und: Ja! Es ist das selbe Gebäude.

Ansichtskarte, Poststempel 1914
http://www.westbahn.de/bahn/bahnplaene/kuestenb/nor002.jpg


Foto von 2008
http://www.westbahn.de/bahn/bahnplaene/kuestenb/nor2008.jpg

Mittlerweile steht nur noch ein kleiner Rest.

Gruß,


Thomas

"Die ostfriesische Landschaft wird gekennzeichnet durch die Herrschaft der horizontalen Linie." (Reichsbahnrat Schenkelberg, 1926)
westbahn.de - Die Eisenbahn in Ostfriesland (und umzu)

Wat scheun - Georch anne Wåterkant!

geschrieben von: ccar

Datum: 03.08.15 23:35

Hallo Georg,

(den) Norden kennst Du also auch - sehr schöne Bilder, die hier zeigst!
So kenne ich die Nordener Bahnhöfe auch noch - inzwischen hat die Modernisierung sich diese Stationen ja nicht zum Vorteil entwickeln lassen.

Vielen Dank für die Dokumentation dieser Bahnhöfe - ich freue mich immer daran, wieviele Details es auf deinen Bildern auch neben dem rollenden Material zu entdecken gibt!

Christoph
Schöne Bilder aus dem im wahrsten Sinne "Norden" samt "Deich", Djosh. Da erscheinen jedes Mal die Bilder von Wolfgang Staiger vor meinem geistigen Auge: Sturmflut, das Wasser steigt und läuft über die Bahnsteigkante ins Molengleis. Eine 012 rollt mit ihrem Zug in das Molengleis, wo das Wasser ihre großen "Füße" umspült. "Täum", um hier auch mal den Inflektiv (oder auch Erikativ) zu benutzen.

Ach könnte man doch...


Freu mich schon auf Deinen nächsten Beitrag.


Bis neulich - natürlich im HiFo

Rolf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

Rolph - Mobilität für Rheinland-Pfalz