DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 All

Angemeldet: -

Das Theater war mir schon einmal vor einigen Wochen aufgefallen - und jetzt schon wieder!
Was ist hier passiert?

Martin
martin welzel schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das Theater war mir schon einmal vor einigen
> Wochen aufgefallen - und jetzt schon wieder!
> Was ist hier passiert?
>
> Martin


Moin Martin,

ist wohl ein Forenbug.
Wird auch im Allgemeinen Forum diskutiert. Ich denke die Admins sind schon informiert.


Gruß

Eric

Da wo die Logik aufhört, fängt die Bahn an!
https://www.bahn-im-alltag.de/touren/br103_003.gif

Bitte die Vielfalt des Hifo erhalten...

geschrieben von: BW-GS

Datum: 20.05.15 00:26

Hallo Timo, hallo zusammen,

bitte die Vielfalt des HIFO erhalten, ein Aufteilen käme schlimmstenfalls einem "Zerhacken" gleich,
übrig blieben dann ggf. Rubriken gleichförmiger oder ähnlicher Beiträge, in die dann früher "Langeweile" oder Monotonie einkehren könnte.

Dazu ein Vergleich:
Das kann man mit einem historischen Dia Abend vergleichen, an dem 200 tolle Bilder nur einer Baureihe (z.B. E10) gezeigt werden,
dann setzen nach ca. 50 bis 100 Bildern ggf. erste Ermüdungserscheinungen ein, weil zum Einen der Stuhl, auf dem man sitzt,
vielleicht zu hart ist aber weil zum Anderen auch etwas Abwechslung fehlt. Nichts gegen die tolle E10, sie steht nur als Beispiel.
Ist der Dia Beitrag aufgelockert, wechseln z.B. die Baureihen der gezeigten Bilder, so "schafft" man 200 Bilder locker und hat immer noch Lust auf mehr.
Wechseln "nur" die Regionen aber die E10 bleibt immer die gezeigte Baureihe, dann wird es schon monotoner...

Mit dem Vergleich zu diesen erlebten Dia Abend Beispielen historischer Bilder in HIFO Qualität möchte ich eine Facette des Hifo zeigen, die dieses Forum so
liebenswert macht: es ist die Vielfalt und die gute Mischung und die tolle Qualität der meisten Beiträge.

An der Qualität der Beiträge selbst kann (fast) jeder Autor selbst noch zulegen,
viele Tipps kann man sich dazu auch von Teilnehmern hier holen oder abgucken.

So ist eine Frage oder ein Frage Beitrag auch im HIFO ganz und gar nicht verwerflich,
weil ein entsprechender Umgang mit der Frage eine Bereicherung aller erster Güte darstellen kann, wie dieser Thread zeigt:

[www.drehscheibe-online.de]

Da hat eine Frage zu einer Ordnungsnummer einer Maschine der Baureihe 94 doch tolle Bilder und viel Fachwissen aus den Archiven
hervorgezaubert.

Und das man eine Frage mit einem Fragezeichen kennzeichnen sollte, ist eine Hilfestellung für die Lesbarkeit,
Filterfunktion für manchen und auch nicht schlimm, wenn das Fragezeichen zusätzlich vorne steht, damit manches "Scanner -Auge" dieses schneller wahrnimmt.

Aber Satzzeichen sind keine "Herdentiere", ein Fragezeichen am Ende reicht, das müssen nicht zwei oder gar drei sein.
Auch sollte das zusätzliche Fragezeichen vorne nur eines sein.

Und andere User sprachen es schon an, eine aussagekräftige Titelzeile zu einem Thema ist schon hilfreich.
Dem schließe ich mich weitestgehend an, obwohl manchmal ein "Aufmacher" auch mal neugierig machen soll, das hängt eben vom Thema ab:
- bei einem Rätsel,
- bei einer ggf. spät angehängten Antwort o.ä..

Ein Harzer Glück-Auf wünscht
BW-GS

Re: Quo vadis HiFo ? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: MBC

Datum: 24.05.15 09:11

Hallo,

ich habe einen Verbesserungsvorschlag: Man könnte das HiFo bzw. HiBaFo umbenennen: und zwar in GebGraFo oder SeBeWeFo.

MfG
MBC

http://fs5.directupload.net/images/170626/aa8yy9ww.jpg
Das Unheil der deutschen Medienberichterstattung rührt vor allem daher, dass die Grenzen zwischen Information und Meinung praktisch aufgehoben sind.
(vgl. Norbert Bolz)

Re: Quo vadis HiFo ? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: 01 1066

Datum: 24.05.15 15:42

Zitat:
MBC schrieb:
-------------------------------------------------------

Man könnte das HiFo bzw. HiBaFo umbenennen: und zwar in GebGraFo oder SeBeWeFo.



GebGraFo lässt sich ja noch erschließen (Geburtstags-Gratulations-Forum) - aber was, bitte schön, ist SeBeWeFo?


Fragt sich und wünscht dabei

Re: Quo vadis HiFo ? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: Ruhrpottfahrer

Datum: 24.05.15 16:05

Selbstbeweihräucherungsforum? :):)

Da wo die Logik aufhört, fängt die Bahn an!
https://www.bahn-im-alltag.de/touren/br103_003.gif

Re: Quo vadis HiFo ? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: Rainer Güttler

Datum: 13.06.15 10:31

Hallo Timo,

Vorschlag von mir:

Schaffen eines historischen Unterforums

für mehrseitige lesens- und sehenswerte,
teils zeitintensiv recherchierte Bild- und Textbeiträge.

Gruß
Rainer

Unterforen, ja bitte

geschrieben von: isebahnler

Datum: 07.07.15 16:23

Hallo zusammen

Ich bin der Meinung, dass eine grobe Aufteilung nach Perioden schon sinnvoll wäre, z.B.:
- Länderbahn + DRG (= bis 1945)
- Nachkriegszeit (1945 bis 1989)
- Nach der Wende(ca. ab 1989)

Mich interessiert nur die Länderbahnzeit und leider sind die für mich interessanten Beiträge schwer zu finden und verschwinden auch recht schnell.

MfG

Re: Unterforen, ja bitte

geschrieben von: isebahnler

Datum: 07.07.15 16:39

Alternative:
- "Epoche" in der Threadbezeichnung integrieren (= als Pflichtfeld)
- Verschiedenen Ansichte anbieten: Ansicht mit sämtlichen Threads und Ansichten nach Epoche.

Das wäre eine gute Kompromisslösung.

Re: Unterforen, ja bitte

geschrieben von: nordnordwest

Datum: 08.07.15 15:37

isebahnler schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo zusammen
>
> Ich bin der Meinung, dass eine grobe Aufteilung
> nach Perioden schon sinnvoll wäre, z.B.:
> - Länderbahn + DRG (= bis 1945)
> - Nachkriegszeit (1945 bis 1989)
> - Nach der Wende(ca. ab 1989)
>
> Mich interessiert nur die Länderbahnzeit und
> leider sind die für mich interessanten Beiträge
> schwer zu finden und verschwinden auch recht
> schnell.
>
> MfG


Hallo Isebahnler,

ich kann Dir eigentlich nur zustimmen. Wenn ich
auch nicht behaupten kann mich nur für eine bestimmte Zeitepoche zu
interessieren.

Aber Artikel über Themen aus der Zeit vor dem 2. Wk. lese ich immer!
Man kann nur nicht immer schauen, da gibts schließlich
noch Beruf, Familie, Sport, eigene Fototouren usw. und ich finde es schade,
dass dadurch Beiträge von mir nicht wahrgenommen werden.

Die Zeit nach 1945 interessiert mich nur bezogen auf besondere Strecken,
Orte oder Themen, da kann ich suchen und finden. Außerdem fällt es mir natürlich
schwer die Zeit nach der Wende als "historisch" zu empfinden, aber dass ist sicherlich
altersbedingt.

Eine Einteilung in drei Einzelforen würde ich auch unterstützen, wenn auch in leicht veränderter Form:

1. Forum: Frühzeit der Eisenbahn, Länderbahnzeit, DRG-Zeit, unmittelbare Nachkriegszeit also bis (August)1949
2. Forum: Zeit der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn (Ost) also 1949 bis 1993
3. Forum: Nach der Bahnreform: Deutsche Bahn AG und die Privaten ab 1994 (das Youngtimer-Forum)

Und wenn keine einzelnen Foren, dann eben eine (Zwangs-)Makierung für eine bestimmte Epoche, damit man sich nicht "totsucht"

Beste Grüße aus dem Westen

nordnordwest



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:07:08:15:43:47.

Re: Unterforen, ja bitte

geschrieben von: 52 2006

Datum: 15.07.15 16:40

isebahnler schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo zusammen
>
> Ich bin der Meinung, dass eine grobe Aufteilung
> nach Perioden schon sinnvoll wäre, z.B.:
> - Länderbahn + DRG (= bis 1945)
> - Nachkriegszeit (1945 bis 1989)
> - Nach der Wende(ca. ab 1989)
>
> Mich interessiert nur die Länderbahnzeit und
> leider sind die für mich interessanten Beiträge
> schwer zu finden und verschwinden auch recht
> schnell.
>
> MfG

----

nordnordwest schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> Hallo Isebahnler,
...
> Eine Einteilung in drei Einzelforen würde ich auch
> unterstützen, wenn auch in leicht veränderter
> Form:
>
> 1. Forum: Frühzeit der Eisenbahn, Länderbahnzeit,
> DRG-Zeit, unmittelbare Nachkriegszeit also bis
> (August)1949
> 2. Forum: Zeit der Deutschen Bundesbahn und der
> Deutschen Reichsbahn (Ost) also 1949 bis 1993
> 3. Forum: Nach der Bahnreform: Deutsche Bahn AG
> und die Privaten ab 1994 (das Youngtimer-Forum)

Bei de Vorschläge sind viel zu sehr auf Deutschland beschränkt, historische Beiträge über ausländische Bahnen passen in dieses Schema garnicht rein. Und zweitens, wer soll die bisherigen 45 Millionen Beiträge einsortieren?

kondensierte Grüße, Stefan

http://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/52KON-1.gifhttp://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/52KON-2.gifhttp://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/SAR25sm.gif
Kondenslok.de + Kondenslok/Keretapi-Forum + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2015:07:15:16:42:30.

Re: Unterforen, ja bitte

geschrieben von: isebahnler

Datum: 15.07.15 22:00

Zitat:
Bei de Vorschläge sind viel zu sehr auf Deutschland beschränkt, historische Beiträge über ausländische Bahnen passen in dieses Schema garnicht rein.

Die vorgeschlagene Jahren (1949, 1993, usw.) sind nur als Anhaltspunkte zu verstehen.
Der zweite Weltkrieg (neue politische Rahmenbedingungen, zunehmende Motorisierung) und die 90er Jahren (Auflösung des Ostblocks und Liberalisierung) waren aber überall in Europa wichtige Wendepunkte.

Zitat:
Und zweitens, wer soll die bisherigen 45 Millionen Beiträge einsortieren?

Die Einteilung würde nur für neue Beiträge gelten.

Re: Quo vadis HiFo ? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: asianrail

Datum: 07.05.17 23:34

Hallo Timo.

Wir sind meistens nur Mitleser, meine Jugendgruppen und ich. Zu bestimmten Themen, die im Moment für uns interessant sind.
Nur sehr viele Beiträge sind für uns uninterresant, da sie Textbeschreibungen zu Bildern sind, die nicht mehr angezeigt werden.
Eine leere Schatzkammer, wenn ca. 70% unserer Suchen eigentlich nur Textblasen ohne rechte Imagination für den Nachwuchs
sind.

Wir hatten dazu eine Diskussion angeregt, die auch unsererseits eingeschlafen war , da wir unseren Beitrag nach erneuter Anmeldung
nicht mehr fanden. Wir wollen damit sagen, die Bedienung ist für Anfänger, vor allem für Jugendliche sehr gewöhnungsbedürftig.
Ehrlich war ich auch nicht mehr nach einigen Anmeldungen und Suchen des Beitrags bereit, die Diskussion hier mit den interessierten Jugendlichen
aufrecht zu erhalten. Es kam sogar der Vorschlag, man müsse Pöbeln, um hier eine Diskussion in Gang zu setzen.

Die vorgeschlagene Aufteilung halten wir für sinnvoll, sogar mit weiteren Unterteilungen z.B. der Länderbahnzeit nach Bayern, Preussen, Sachsen oder den
Privatbahnen wie Köln-Mindener etc. Bei den Nachfolgeunternehmen wäre eine Einteilung nach den Eisenbahndirektionen möglich, aber auch nach Spezifika wie Gäubahn
oder Landschaften wie Rhein,Mosel etc. Man sollte mit den Erstellern und den Diskuttierenden vielleicht auch früher anregen eine eisenbahnspezifische Untergruppe
zu eröffnen, wenn mehr Beiträge zum Thema sich häufen. Dieser Vorschlag aus unserer Jugendgruppe ist nicht neu, manche haben ihre Freds (Threads) nach ähnlichen Kriterien
sortiert. Man muss den ganzen Baum nicht im vorraus anzeigen.

Wir sind nicht nur im Hifo unterwegs und Foren, die wir öfter besuchen und in denen wir uns besser zurechtfinden und auch wohler fühlen, haben eine feinere Unterteilung.
Die Beiträge sind länger vorne sichtbar und sind nicht innerhalb von wenigen Tagen Seiten nach hinten gerutscht. Und wenn , man muss nicht seitenweise nach dem Beitrag suchen.

Aber alle Bemühungen werden im Sande verlaufen, wenn ein Problem mit den verschiedenen Bildhostern immer mal wieder auftaucht.
Könnte man bei DSO nicht "einen oder mehrere" Hoster ansprechen, ob er dem DSO nicht Speicherplatz zur Verfügung stellt, bei den Zugriffen, die der DSO auf seiner Site hat und wieviele Treffer bei Google und den anderen Suchmaschinen gemacht werden. Dann kann man wirklich von einem historischen Schatz sprechen.
Und es wäre möglich, eine staatliche Unterstützung für die zur Verfügungstellung und Bewahrung kulturell und historisch bedeutender Dokumente und Fotografien zu erhalten.

AllZeit Hp1
Feelltbaanschneggen
Schmalspurzwerge
Thomas

Re: Quo vadis HiFo ? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: asianrail

Datum: 07.05.17 23:48

Hallo Timo,

ein Nachtrag meiner Jugendgruppe:

Habt Ihr eine Umfrage gemacht?

AllZeit Hp1
Feelltbaanschneggen
Schmalspurzwerge

Re: Quo vadis HiFo? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 08.05.17 00:24

asianrail schrieb:
Wir hatten dazu eine Diskussion angeregt, die auch unsererseits eingeschlafen war, da wir unseren Beitrag nach erneuter Anmeldung nicht mehr fanden.
Guten Abend Thomas,

15 sec Suchzeit mit der boardeigenen Suchfunktion: [www.drehscheibe-online.de] —> [www.drehscheibe-online.de]



asianrail schrieb:
Wir wollen damit sagen, die Bedienung ist für Anfänger, vor allem für Jugendliche sehr gewöhnungsbedürftig.
Nicht, wenn man mal in die Bedienungsanleitung schaut. Aber es ist bei Euch wohl eher so, wie auch sonst überall (wovon ich mich gar nicht mal ausnehme): in eine Gebrauchsaleitung schaut man immer erst zum Schluss!



asianrail schrieb:
Ehrlich war ich auch nicht mehr nach einigen Anmeldungen und Suchen des Beitrags bereit, die Diskussion hier mit den interessierten Jugendlichen aufrecht zu erhalten. Es kam sogar der Vorschlag, man müsse Pöbeln, um hier eine Diskussion in Gang zu setzen.
Gegen wen und warum?



asianrail schrieb:
Wir sind nicht nur im Hifo unterwegs und Foren, die wir öfter besuchen und in denen wir uns besser zurechtfinden und auch wohler fühlen, haben eine feinere Unterteilung.
Die Beiträge sind länger vorne sichtbar und sind nicht innerhalb von wenigen Tagen Seiten nach hinten gerutscht. Und wenn, man muss nicht seitenweise nach dem Beitrag suchen.
leier.gif

Hauseigene Suchfunktion? Google? Bing …?

Wie ich schon sagte: ist alles mehr - oder weniger nur ein Bedien- und Einstellsache …





Gruß

Walter
Don Quijote.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.05.17 00:38.

Re: Quo vadis HiFo? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: Christoph Heuer

Datum: 14.05.17 20:58

Aktuell scheint das HiFo ja gerade auf dem Weg zur Admin-Diktatur zu sein. Ein Bus-Beitrag eines altgedienten Hiforisti wird gelöscht, der Thread über die Löschung wird gelöscht, der Beitrag wird in der Wiederholung gelöscht und eine Kritik am Vorgehen wird auch sofort gelöscht.

Liebe Admins, so geht das nicht. Das bringt mehr Ärger, als das "Reinhalten" des HiFo von Gummifahrzeugen wert ist.

Viele Grüße

Christoph

Re: Quo vadis HiFo? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: gregorL

Datum: 14.05.17 21:13

Und zwei weitere Beiträge dazu wurden ebenfalls gelöscht. Ich empfinde das als respektlos gegenüber Rolf Köstner und der Forengemeinschaft. Schade!
Gruß,
Gregor

Re: Quo vadis HiFo? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: Buegelfalte

Datum: 14.05.17 21:14

Zumal abseitige Themen nie ein Problem im HiFo waren. Egal ob Omnibusse oder Fördertürme. Außerdem haben diese Themen meiner Meinung nach nie überhandgenommen, sondern trugen lediglich stets zur Abwechslung bei. Natürlich haben der Foreninhaber und die Moderation das "Hausrecht", aber es ist doch kontraproduktiv die selbst aufgestellten Statuten entgegen der überwiegenden Meinung der Nutzer übertrieben pedantisch auszulegen. Schließlich ist ein Forum doch für die Nutzer und dient nicht dem Austausch dem elitären Kreis der Moderation, die mit der vor allem mehrfach kommentarlosen Löschung der Beiträge zum angesprochenen Thema alles andere als Fingerspitzengefühl bewiesen hat.

Edit:
Während ich diesen Beitrag geschrieben habe, hat die Moderation (ohne Kommentare zuzulassen) Stellung genommen und auch die Statuten des HiFo angepasst. Ab sofort ist nur noch schienengebundener ÖPNV zugelassen. (Was ist eigentlich mit O-Bussen, zu denen Ludger Kenning so viele hervorragende Beiträge erstellt hat? Und was ist mit Bahnbussen oder anderen "Gummifahrzeugen" der Eisenbahn?) Leider auch keine Erklärung, woher der plötzliche Sinneswandel kommt. Also konsequent in Zukunft auch Bilder von Zechen und Fördertürmen löschen... *Kopfschüttel*

Grüße,
Björn





3-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.05.17 21:25.

Re: Quo vadis HiFo? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: Vilsa

Datum: 14.05.17 21:21

Soeben wurde dazu eine Kommentierung seitens der Moderation abgegeben.
Diese hätte man auch feinfühliger abfassen können, so bleibt ein - in meinen Augen - fader Beigeschmack.
Zudem heißt es jetzt in der Kopfzeile "Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs auf Schienen", wobei die beiden letzten Worte mir neu erscheinen.
Nun gut, die Welt dreht sich - alles wird neuer und anders.

Gruß aus Bremen
Volker

Re: Quo vadis HiFo? Einladung zur Diskussion

geschrieben von: ChristianMUC

Datum: 14.05.17 21:25

Christoph Heuer schrieb:

Aktuell scheint das HiFo ja gerade auf dem Weg zur Admin-Diktatur zu sein. Ein Bus-Beitrag eines altgedienten Hiforisti wird gelöscht, der Thread über die Löschung wird gelöscht, der Beitrag wird in der Wiederholung gelöscht und eine Kritik am Vorgehen wird auch sofort gelöscht.

Liebe Admins, so geht das nicht. Das bringt mehr Ärger, als das "Reinhalten" des HiFo von Gummifahrzeugen wert ist.

Viele Grüße

Christoph

Danke für die Worte. Auch als meist nur Lesender denke ich mir "Das muss nicht sein".
Und wenn doch - dann sollte der entsprechende Moderator zumindest den Mumm haben, sich nicht hinter einem nichtssagenden Sammelaccount der Moderation zu verstecken.

Viele Grüße, Christian
http://www.christianmuc.de/foren/mh-tafel-k.jpg
Mehr oder minder aktuelle Bilder gibt es auf flickr.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 All

Angemeldet: -