DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Anders als 2014 in der Mitte und im Süden Deutschlands schlug das Bilderbuch-Herbstwetter zur Monatsmitte im Oktober damals, vor 48 Jahren, nicht erst am Sonntag Abend auf „schmuddelig“ um, sondern bereits am frühen Sonntag Morgen. Nach dem strahlend-sonnigen Samstag, dem 15. Oktober 1966 – siehe Teil 1/4: [www.drehscheibe-online.de] und Teil 2/4: [www.drehscheibe-online.de] – stand ja nun, am Sonntag, 16. Oktober 1966, die Sonderfahrt der 18 323 von Karlsruhe nach Basel Bad. Bf. an.

Und wie es sich gehört: Regenwetter.

So bestand früh morgens gegen 7 Uhr, als ich in Frankfurt Hbf den Zug nach Karlsrtuhe bestieg, offenbar auch keine Chance, die erste Sensation des Tages zu fotografieren: Der Senator, D 41, nach Hamburg fuhr, wie in den guten alten Zeiten bis Ende Mai 1965, wieder mit 01.10 ! Es blieb bei einer Notiz in der Kladde:

(Scan 1)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3934366261373865.jpg

…allerdings nur in jenem Fahrplanabschnitt Winter 1966 / 67, und nur sonntags, wie wir heute natürlich wissen.

Ihr habt sicherlich auch weitergelesen: In Heidelberg fuhren wir an 38 3773 (Bw Heilbronn? Crailsheim?) vorbei, in Karlsruhe stand 50 1511 herum (Bw Karlsruhe), und anschließend notierte ich für Martin Welzels Datenfriedhof noch die Untersuchungsdaten der 18 323: 15.10.“55“ (wohl 65) der Kessel und Nied 4.11.64 die Lok.

Abfahrbereit in Karlsruhe Hbf:

(15)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3230623063333433.jpg

Die „Fuzzis“ anno 1966 waren eher gesetzte Herren, das Durchschnittsalter dürfte deutlich mehr als das Doppelte des Jungspunds aus Frankfurt, Jahrgang 1950, betragen haben.


…wie sich hier bestätigt:

(16)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3437376630353165.jpg


- Jeans? Lange Haare?? Nix da: Es herrschte noch Ordnung in der Republik, und die "68er" waren noch artig-gescheitelt-angepaßt.
Wie sich außerdem rechts und links, in der Spiegelung, zeigt, beherrschte in der badischen Hauptstadt längst die elektrische Traktion die Szene.



Abfahrt! Karlsruhe Hbf. verschwindet für kurze Zeit in Dampfwolken:

(17)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6331653764663436.jpg





(18)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3365623862613932.jpg




Hohes Tempo bei Kilometer 67,3:

(19)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3938653764643064.jpg

Experten vor: Wo genau liegt km 67,3?



Am Bk Bietigheim / Baden wurde der Sonderzug „gestutzt“. Schwere Anfahrt:

(20)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3531376566323663.jpg




„Keiner ausgestiegen?“

(21)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6135636165316534.jpg





Rastatt:

(22)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3766343839346130.jpg

„Fuzzis“ trugen damals sonntags noch Sonntagskleidung.



Nach vielen Jahren ist die badische IVh wieder daheim in Offenburg! Für wenige Minuten wenigstens:

(23)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6134376263353064.jpg





(24)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6138336636393366.jpg




Ausfahrt Offenburg:

(25)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3131613336653066.jpg

Mit welchem Faktor müßte man die Zahl der „Fuzzis“ auf der Brücke wohl multiplizieren, wenn die 18 323 hier nochmals gen Basel ausfahren würde? Was meint Ihr - ob "100" dafür reichte?




(26)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3837613662616439.jpg


Irgendwo.


(27)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6530366663643763.jpg

…ob wohl jemand die Örtlichkeit der Bilder 26 und 27 bestimmen kann?



Der nicht ganz unbekannte Verlag war noch nicht hier, aber seine örtliche Zielgruppe war schon zahlreich: Freiburg Hbf!

(28)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3165653138353162.jpg




…und schließlich am Ziel angekommen, Basel Badischer Bf.:

(29)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6339646562613330.jpg




Abgesetzt zur Lz-Fahrt ins Bw Haltingen:

(30)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3633383730373139.jpg



Die Hochrädrige fuhr vorwärts weiter nach Haltingen:

(31)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/6265623166653031.jpg

Ortskundige vor: Wie ging das – vorwärts Freiburg-Basel Bad. Bf, und ebenso vorwärts weiter ins Bw Haltingen?



(32)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/37/607837/3363383931346533.jpg


Die Weiterfahrt nach Haltingen und den Blick ins dortige Bw in Teil 4/4 findet Ihr hier: [www.drehscheibe-online.de]

Gleiches gilt für den hier anschließenden Blick auf die „Sieben Jungfrauen“, vor gut zwei Wochen bei Oberwesel und Vater Rhein, "als dort noch Bundesbahnzüge fuhren": Für dieses Thema war heute, bei dem Bilderbuchwetter in Aachen, beim besten Willen keine Zeit. Ich setze es morgen im SiFo fort – Ihr werdet dann hier wieder einen Link dorthin finden. -> Hier ist er: [www.drehscheibe-online.de]


Schöne Grüße aus Aachen –
Reinhard Gumbert



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:11:02:16:35:07.
Hallo Reinhard,

Vielen Dank für's Mitnehmen auf dieser tollen Reise!!!

> …ob wohl jemand die Örtlichkeit der Bilder 26 und 27 bestimmen kann?
Bild 26 ist in der südlichen Ausfahrt aus Offenburg exakt dort, wo sich die Rheintalstrecke nach rechts weg von der Schwarzwaldbahn trennt, Bild 27 wenige 100 m weiter in Richtung der im Hintergrund zu sehenden Kinzigbrücke.


bis bald

Klaus

Klasse Beitrag !

geschrieben von: TransLog

Datum: 19.10.14 23:11

Hallo,

schöne Maschine, schöne Bilder ...

Die "Herren Fuzzies" bei der Abfahrt in Ffm sehen aus wie eine Abordnung aus dem Bundesverkehrsministerium. ;-)

Sehenswert auch das Koffertonbandgerät.

Ich hätte gern ein Foto gesehen, wie weit Du Dich aus dem Abteilfenster lehnen musstest, um diese Aufnahmen zu machen ! Sicherlich haben Dich Kollegen an den Beinen festhalten müssen ... ;-)

Gruß, Ulrich
Hallo Reinhard,

einfach klasse diese Serie. Heute gerade auch für mich aus der Karlsruher Ecke (Ettlingen)!
Köstlich sind die abgebildeten Fuzzies und deine Einlassungen zur Kleiderordnung: Bis 1968 waren es noch zwei Jahre, aber dann wurden nicht nur die Hosen anders und die Haare länger, auch die Schlipsindustrie ging pleite (alle Fuzzies mit Schlips!)
Km 67,3 liegt kurz vor dem Bahnhof Forchheim.
Zustimmung zu der Ortsbestimmung von Klaus (Bild 26)!

Vielen Dank und Grüße

Bastian C. Karabük

„km 76,3” und „Drehen in Basel”

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 19.10.14 23:32

Moin Reinhard,

Die Fotos sind sind klasse und ich bin gerne „mitgefahren”!

Nun bin ich zwar kein Experte, ich besitze aber einen „Schweers und Wall”. Der nun zeigt für den km 67,8, also nur 500 m weiter, „Forchheim (b. Karlsruhe)” an, und damit recht nahe der Stelle, an der Du ausgelöst hast!

Zu Deiner zweiten Frage. Ganz einfach — in Basel gab's eine Drehscheibe, so schreibt es jedenfalls 'm38902687-1' am 29.08.14 in „Re: Dampf vor 40 Jahren: P 8-Abschiedsfahrt, 31.12.1974”.





Viele Grüße

Walter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:19:23:32:51.
Hallo!

Vielen Dank für die Fotos!

Klaus Sachse schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bild 26 ist in der südlichen Ausfahrt aus
> Offenburg exakt dort, wo sich die Rheintalstrecke
> nach rechts weg von der Schwarzwaldbahn trennt,

Fast...Bild 26 ist etwas weiter entstanden, die Trennung zwischen Rheintal- und Schwarzwaldbahn ist schon ein paar hundert Meter früher erfolgt (direkt an der Trennungsstelle und noch etwas weiter Ri. Basel sind auf der in Fahrtrichtung rechten Seite Stützmauern).

Der erkennbare Bü ist schon lange aufgelassen, das Wärterhäuschen rechts steht aber immer noch:

http://www.yannick-hauser.de/foto/data/media/578/182502_RO_31052014_Hector_242502.jpg
(Foto vom 31.05.2014, die 18 auf dem alten Foto ist ungefähr auf Höhe des LZB-Blockkennzeichens)

Und als Ergänzung noch ein aktuelles Foto (2012) von 18 323, in Sichtweite der auf Foto 27 erkennbaren Kinzigbrücke:
http://www.yannick-hauser.de/foto/data/media/386/Da_18323_RO_15092012b.jpg

.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:19:23:51:44.
Danke Reinhard für die Bilder.
Gerne bin ich mitgefahren.

Im Oktober 1969, bei der letzten Ausfahrt der 018 323 aus dem
Hbf Frankfurt war die Kleiderordnung der Fotografen noch nicht wesentlich geändert.

aPICT0011.jpg

Grüße Michael bin gespannt auf die nächste Folge. (...und die nächste Staffel?)
Hallo Reinhard

Immer wieder interessant Bilder von der alten Halle in Basel Bad zu sehen. Bild 32 ist auch Basel Bad? Die Lok könnte natürlich zweimal über den Rhein gefahren sein. Vorwärts von Basel Bad nach Rbf Basel (Muttenz) [stellt sich natürlich die Frage seit wann es Verbindungskurve nach Basel Rbf gibt, ich weiss es nicht], dann rückwärts nach Basel SBB und von dort vorwärts zurück nach Basel Bad.

Danke und Gruss

Frank
Moin Reinhard,

schön, dass wir mit Dir fahren durften (und dass Du sooo an meine Friedhöfe denkst!)! ;-))

Trotz des schlechten Wetters sind Dir wunderbare Bilder gelungen - sogar bei schneller Fahrt!

Danke für die Mitfahrgelegenheit,

Martin
Schöne Bilder einer schönen (323) 18.3
Grüße
Ulrich
Danke Reinhard,
für die wundervolle Reise,
obwohl sie bei mir Wunden aufreist: 1966 hatte ich als "kurzgehaltener" Schüler zuwenig Geld für die Fahrkarte, aber warum ich im Oktober 1969 nicht dabei war . . . . muss wohl die "Brunftzeit" gewesen sein.

Bild 27 ist etwa 1 Minute nach Bild 26 entstanden. Die Rechtskurve mündet in einen leichte Gegenbogen mit der Kinzigbrücke im Hintergrund. Jahrelang konnte man von dort aus dem Zug die 18 323 als Denkmallok in der Ferne sehen, jedenfalls, wenn die Bäume nicht zuviel Laub trugen.

Beste Grüße

Ronald
Lieben Dank Reinhard für den schönen Bericht und die Bilder.
Die Lok könnte tatsächlich über CH-Muttenz und dann Rückwärts zum Bahnhof SBB
und danach wieder Rauchkammertüre voraus in Richtung Norden gefahren sein.
In Haltingen konnte ja dann evtl. über das Gleisdreieck beim BW oder über eine Schlaufenfahrt
die Wende vollzogen worden sein.
Ich freue mich jetzt schon auf die Haltinger Zugabe.
Gruß nach Aachen aus dem Südwesten.
Reinhold
Mensch Reinhard,
wenn ich damals von dieser Veranstaltung gewusst hätte, ich denke ich wäre dabei gewesen! Schade, so bleiben mir wenigstens Deine hervorragenden Bilder mit der entsprechenden Beschreibung die doch etwas das Gefühl vermitteln irgendwie dabei gewesen zu sein.
War wirklich eine sehenswerte Lok und schön für mich sie auf diese Weise nochmal unter Dampf zu sehen.
Danke dafür und beste Grüße,
Peter

Re: „km 76,3” und „Drehen in Basel”

geschrieben von: m38902687-1

Datum: 20.10.14 15:35

Mikado-Freund schrieb:
-------------------------------------------------------


> Zu Deiner zweiten Frage. Ganz einfach — in Basel
> gab's eine Drehscheibe, so schreibt es jedenfalls
> 'm38902687-1' am 29.08.14 in „Re: Dampf vor 40
> Jahren: P 8-Abschiedsfahrt, 31.12.1974”.


Kleine Bemerkung zu den dankenswerten, sehr interessanten zeitgen. Beiträgen: Auf dem Bild unten ist die damals noch vorhandene Drehscheibe in Basel Bad. nördlich des heutigen Wagenwerkes zu sehen. Allerdings setzte die Benutzung dieser Scheibe zeitraubende Sägefahrten im stark belasteten Bf voraus. Einfacher wäre die schon früher einmal beschriebene Fahrt über die Schlaufe gewesen, wenn die Lok sowieso in´s Bw gemußt hätte, wobei die Gründe für dieses betriebl. Vorgehen natürlich heut nicht mehr feststellbar sind. Gruß Fritzle.

001.jpg

Re: „km 76,3” und „Drehen in Basel”

geschrieben von: BW Haltingen

Datum: 20.10.14 15:39

Ich würde sagen die Drehscheibe in Basel Bad.Bf. war zu kurz für die Achtzehner
Moin,
ich kann mich noch gut an die Fahrt erinnern.Manchmal hat man Zweifel ob man das alles in richtiger Reihenfolge noch im Gedächtnis hat.Oder schmeiss ich da jetzt einiges durcheinander ??
Waren wir bei der Fahrt nicht in Karlsruhe auf ein Bahnhofsgleis geleitet worden wo der Wasserkran streikte ??
Hatten wir nicht umsetzen müssen ??
In Basel Bad Bf. bekamen wir doch dann eine E 91 vor den Zug gespannt die uns nach Zell im Wiesental brachte ??
Denn die Schmalspurbahn von Zell nach Todnau lief doch nicht mehr ??
Die E 91 fuhr uns dann doch nach SBB rüber und die 18er kam Lz von Haltingen in den Bahnhof Basel SBB. ??
Der Heizer auf der 18er hatte gut eingekachelt und in der Halle kurz vor Abfahrt knallten dann doch die Sicherheitsventile ??
Ich bin da doch einwenig unsicher geworden mit dem Ablauf des Tages.Die Lok wurde dann kalt gemacht nach 49 Jahren und 364 Tagen,sie sollte keine 50 werden.
Wer hat die Erinnerung an die Fahrt und kann mir auf die gedanklichen Beine helfen ???
Danke dafür.
Gruß Peter

PS:Meine Bilder sind leider einem Wasserschaden zum Opfer gefallen,deshalb erfreue mich über dieses Zeitdokument
was hier gezeigt wird.
Danke aus vollem Herzen.
Nun Reinhard!

Da hast Du gymnastisch aber alles gegeben!

Gruß, Thomas

Da hast Du uns aber richtig zugeballert,

geschrieben von: Martin J. Krajnc

Datum: 20.10.14 20:00

Reinhard,

mit einer Fülle erstklassiger Fotos. Das ist eine wunderbare Reise in eine doch schon ferne Vergangenheit. Vielen Dank für das Mitnehmen.

Viele Grüße
Martin
Danke für diesen Beitrag.
Diese Sonderfahrt war mein Einstieg in den Beruf als Eisenbahner.
rf
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -