DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Zuerst einmal ein freundliches "Hallo" an alle hier.

Nach jahrelangem "nur Leser" möchte ich mich jetzt auch mal mit euch austauschen können.

Wie aus meinem Namen bereits erkennbar liegt mein Schwerpunkt (momentan) bei dem Thema Schwerlast und Strassenroller. Selbsterklärend Bundesbahn.

Ich habe mittlerweile einige Unterlagen zum Thema einsehen können. Auch einige Beiträge hier im Forum habe ich gefunden. Für mich ergeben sich aber einige Fragen, über die ich mich gerne austauschen würde:

In einem Artikel in der MAZ von Herrn Horvey wird ein Strassenroller R 150 beim Zementtransport für ein Donaukraftwerk zu DB Zeiten gezeigt. Ein gleichartiges Fahrzeug wird in einem französischem Beitrag über den Transport von schweren Geschützen durch die Wehrmacht in Frankreich gezeigt. Demnach ist mindestens ein Fahrzeug zur frühen DB gelangt. Hat hier jemand weitere Informationen über das Fahrzeug? Verbleib?

Gibt es zu den Strassenrollern der DB Revisionsabteilung bzw. ausmusterungslisten wie bei anderen Fahrzeugen der DB? Wo finde ich so etwas?

Ich habe Unterlagen über Straßenfahrzeuge (Anhänger und Strassenroller). Darin sind auch Tieflader von Scheuerle aufgeführt. Unter anderen ein 8-Achser (T 7081 L). Im KAELBLE-Buch von Wahl/Luig sind jedoch zwei verschiedene 8-Achser abgebildet (S 136 & 138). Hat hier jemand weitere Informationen oder sogar Bilder von diesen Fahrzeugen?

Habe noch viel mehr Fragen, aber für den Anfang möchte ich es dabei belassen.

An dieser Stelle nochmal ein Danke an alle Verantwortlichen für diese Plattform und auch ein Danke an alle Mitglieder für die Beiträge.

Bin gespannt, was hier zu diesem Thema alles zusammenkommt.

PS :
Bitte nicht Ärgern wenn ich nicht schnell Antworten kann. Zum einem muss ich bis zur Rente noch gehörig Arbeiten, zum anderen bin ich ab und an für ein paar Tage "offline".
Ich schlage vor, Du nimmst mal mit der Schwerlastgruppe in Da-Kranichstein Kontakt auf. Da ist es zu Herrn Horvay m.W. auch nicht weit :-)
Danke für den Hinweis. Werde ich tun.

Hoffe aber trotzdem auch hier ein paar "wissende" zu finden. Einige Beiträge gab es ja hier bereits. Leider sind bei einigen keine Bilder mehr sichtbar.

Generell bin ich an allem zu Strassenrollern/Culemeyer und Straßen-Schwerlasttransporten der frühen DB interessiert.
Eventuell schlummert ja das eine oder andere dazu in den hier mannigfaltig vertretenden Archiven und Sammlungen.

Re: Neuling mit Fragen zu Schwerlast und Strassenroller

geschrieben von: Kranfan

Datum: 28.12.13 19:48

Schau mal auf [www.Eisenbahnstiftung.de]

Da gibts reichlich Bilder zum Thema Culemeyer.

Ausserdem gibt es ein Buch das der olle Culemeyer selbst verfasst hat - 1939.
Es gibt aber auch einen Nachdruck, soweit ich weiss.

Gruss

Carsten

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.
Danke für den Hinweis.

Diese Quellen sind mir bekannt bzw. liegen mir vor.

Ich kenne die Bücher und Aufsätze des Herrn Culemeyer. Das Deutsche Museum ist hier gut sortiert.
Ebenso kenne ich die Unterlagen der DGEG in der Uni Dortmund. Wer sich für die LR 40 Bauart Interessiert sollte mal dort nachsehen
Auch das Buch über Culemeyer-Fahrzeuge ist bekannt. Hier sind viele der Bilder von der Eisenbahnstiftung enthalten.


Ich suche nach Informationen, welche in meinen bisherigen Quellen nicht oder nur unvollständig enthalten sind:

- Einsatz eines Schwerlastrollers Typ R 150 beim Bau eines Donau-Kraftwerkes (Transport von 5-Achsigen Zementwagen - ein Umbau von ex-Kohlestaub-Tendern?)
- Umbau von Elastik auf Luftreifen. Laut Quellenlage auch mit Einbau zusätzlicher Achsen? Hier ein auf Luftreifen R42 mit zusätzlichen Achsen:
http://abload.de/img/glunz2pzlec.jpg
bzw. hier [www.drehscheibe-foren.de]
- Die frühen Scheuerle Tieflader bei der DB (4-, 6- und 8-Achser)
- Die Entwicklung der LS 70 und LS 160 Bauart.
- Die frühen LR 40 Bauarten (Hier speziell der Prototyp und der LR 40.2)
und so weiter...

Re: Neuling mit Fragen zu Schwerlast und Strassenroller

geschrieben von: alex-kom

Datum: 29.12.13 11:05

Auf meiner Webseite habe ich unter [www.db-regionalbus.de] eine Bilderseite mit diversen DB-Fahrzeugen angelegt. Im Nummernbereich DB 47-xxx sind auch ein paar Aufnahmen aus dem Schwerlastbereich zu sehen. Nicht allzu viele, aber doch ein paar, und ein paar weitere habe ich hier noch "auf Halde" liegen.

Vielleicht ist es ja für die Ausgangsfrage von Interesse ;-)

Re: Neuling mit Fragen zu Schwerlast und Strassenroller

geschrieben von: beku_bus

Datum: 14.01.14 15:55

Ebenfalls passend zum Thema findet sich auf der Seite [www.tramrider.de] eine Bilderserie vom Abtransport und der Verladung zweier Straßenbahnwagen aus Frankfurt mittels Straßenroller aus dem Jahre 1980.

http://www.tramrider.de/201-1201-Dateien/titel-201-1201-948.jpg