DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

bei einem Ausflug von Augsburg – dort habe ich damals gewohnt – nach Darmstadt, um insbesondere Lok der Baureihe 65 abzulichten, sind die folgenden Bilder entstanden. Auf drei Filmen konnte ich Bilder vom Geschehen im Bw Darmstadt festhalten, hier der zweite Film (388).

Zur Erinnerung der Link vom ersten Teil:

[www.drehscheibe-foren.de]

Ein Lokführer aus der Reserve begleitete mit durch das Bw und fuhr mir dankenswerterweise die erste 65 aus dem Schuppen ins rechte Fotolicht:

Bild 1 – 065 001-0

http://img4.bilder-hochladen.tv/6Xl87YyH.jpg

Bild 2 – 065 001-0

http://img4.bilder-hochladen.tv/CnMkGjCV.jpg

Bild 3 – 065 001-0

http://img4.bilder-hochladen.tv/ykuOKhWk.jpg

Bild 4 – 065 001-0, im Hintergrund im Schuppen 051 262-4 und Heizlok 114

http://img4.bilder-hochladen.tv/RgVN5UDs.jpg

Bild 5 – 065 001-0

http://img4.bilder-hochladen.tv/Ha9MTf9h.jpg

Bild 6 – 212 039-2 (V 100 2039)

http://img4.bilder-hochladen.tv/rvYqlBZM.jpg

Bild 7 – 236 406-5 (V 36 406) mein zweites Bild dieser kleinen Lok, das erste hatte ich bereits im ersten Beitrag in der Vorschau gezeigt

http://img4.bilder-hochladen.tv/gcnsKKDx.jpg

Fehlerberichtigung:

http://666kb.com/i/cgmxe7bj1suoleup9.jpg

Bilder 8 bis 10 – 065 013-5 kehrt mit einem Personenzug aus Dreiachsern zurück, ich hatte sie bereits bei der Ankunft im Hauptbahnhof fotografiert:

[www.drehscheibe-foren.de]

Bild 8 – 065 013-5

http://img4.bilder-hochladen.tv/mU60WKZx.jpg

Bild 9 – 065 013-5

http://img4.bilder-hochladen.tv/EpGi15mO.jpg

Bild 10 – 065 013-5

http://img4.bilder-hochladen.tv/3aAnI6z9.jpg

Bild 11 – 051 760-7 rückt aus, um einen Personenzug im Hauptbahnhof zu übernehmen

http://img4.bilder-hochladen.tv/jXsJ1Xdp.jpg

Bild 12 – 051 760-7

http://img4.bilder-hochladen.tv/G0rsz5se.jpg

Bilder 13 bis 16 – 065 013-5 hat im Hauptbahnhof ihren angekommenen Personenzug abgestellt und kommt zur Behandlung ins Bw

Bild 13 – 065 013-5

http://img4.bilder-hochladen.tv/SX1bNmfI.jpg

Bild 14 – 065 013-5

http://img4.bilder-hochladen.tv/E6ROIGtF.jpg

Bild 15 – 065 013-5

http://img4.bilder-hochladen.tv/DQqFqOLt.jpg

Bild 16 – 065 013-5

http://img4.bilder-hochladen.tv/1bOFhpI4.jpg

Bilder 17 und 18 – 051 262-4 (Bw Kaiserslautern) fährt zur Bespannung eines Personenzuges in die Heimat zum Hauptbahnhof (siehe auch Antwortbeitrag von Thomas Reitzel zu meinem Teil 1 am Schluss)

Bild 17 – 051 262-4

http://img4.bilder-hochladen.tv/Q4Wu2hll.jpg

Bild 18 – 051 262-4

http://img4.bilder-hochladen.tv/ar1Qu73m.jpg

Bilder 19 und 20 – 051 760-7 hat Ausfahrt aus dem Hauptbahnhof mit einem Personenzug

Bild 19 – 051 760-7

http://img4.bilder-hochladen.tv/B1nqyMAO.jpg

Bild 20 – 051 760-7

http://img4.bilder-hochladen.tv/xGP7VooF.jpg

Bild 21 – 065 018-4 rückt aus, um im Hauptbahnhof einen Zug zu übernehmen. Damit ist mein Film 388 beendet.

http://img4.bilder-hochladen.tv/l2Qu1A6b.jpg

Vorschau auf meinen nächsten Beitrag (Film 389):

Bild 22 – 065 014-3 erscheint auf der Bildfläche. Ein weiterer Fotograf ist dazu gekommen. Wer erkennt sich hier? Wer kennt ihn?

http://img4.bilder-hochladen.tv/tCD9K5zZ.jpg

Anschließend noch vier Vergleichsbilder mit BR 65 der DR:

Bild 23 – 65 1019-2 in Berlin-Lichtenberg

http://img4.bilder-hochladen.tv/7JTs4JmI.jpg

Bild 24 – 65 1019-2 in Berlin-Lichtenberg

http://img4.bilder-hochladen.tv/BfgLzYxf.jpg

Bild 25 – 65 1081-2 in Berlin-Marzahn

http://img4.bilder-hochladen.tv/LBXkSuXQ.jpg

Bild 26 – 65 1081-2 in Berlin-Marzahn

http://img4.bilder-hochladen.tv/V1PwpyfZ.jpg

Teil 3 und damit der Rest der Fotos aus Darmstadt vom 25. Mai 1970 folgen voraussichtlich in einer Woche.

Einen guten Abend, einen guten Start in die neue Woche und in den Monat August sowie einen erholsamen Urlaub für alle, die noch Ferien haben, wünscht Karl-Friedrich Seitz am Fr, 2. 8. 2013 um 18:00 Uhr



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:08:13:22:33:30.
Vielen Dank für diesen Bilderbogen. Die DB-65 war immer meine Lieblingslok. Ich halte sie bis heute für die formschönste deutsche Dampflok überhaupt, wobei mir die neuere Ausführung (65 014-018) mit dem glatten Führerhausdach und ohne die "OV-Rolle" oben in der Rauchkammer noch etwas besser gefällt. Leider dauerte es bis zum Jahre 2005, das ich diese Baureihe in den Niederlanden bei einer Veranstaltung im Raum Groningen/Stadskanaal erstmals in natura erleben konnte. Bin gespannt, ob noch weitere Bilder von dir kommen.
Grüße,
Stefan
Hallo Karl-Friedrich,

wirklich 1A Qualität, insbesondere die 65 001 auf den ersten Bildern. Die Vergleichsbilder zeigen, wie verschieden man das Thema 1'D2'Pt interpretieren kann - wobei für die DB 65 ein Treibrad-Durchmesser von 1600mm vielleicht besser gepasst hätte.

Grüße aus der heißen niedersächsischen Steppe - Helmut (ICE).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:08:02:19:31:41.
Hallo Stefan,

ganz meiner Meinung, und das gilt bei mir auch für die 23 und die 82: Die letzten waren die schönsten, d.h. mit dem glatten Führerhausdach und ohne OV...

Grüße

Martin
Lieber Karl-Friedrich,

danke für deinen 65er Vergleich wie immer top dein Beitrag.
Doch hoch interessant bei all dem sind für mich die beiden Bilder 25 + 26 mit der 65 1081.
Am Anfang hatte ich noch keine Ausschreibungen gemacht.
Doch ich weis noch das wir 65er im Wendezug Betrieb von Rottenbach nach Rudolstadt hatten.
Leider kann ich das Datum nicht mehr sagen da nicht notiert.
Auch bei Dirk Endisch ist nichts über den Einsatz zu lesen.
Nun habe ich an der 65 1081 von links die typische Buchse für die Wendezugsteuerung erkannt.
Möglich das die Lok auch mal in Saalfeld war ?
Vielleicht weis einer hier im HiFo doch etwas über den Wendezugeinsatz ich bin gespannt ?

Ein schönes Wochenende wünscht Dir und Frau,
Ralf


https://s2.imagebanana.com/file/200220/thb/1VKckO7S.png
>>> [www.fotocommunity.de] <<<
Achtung ! Bilder ohne Datum sind leider möglich.

Re: DB 1970-05-25 Darmstadt Teil 2 – BR 65, auch Vergleich mit DR (26B)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 03.08.13 00:40

Lieber Karl-Friedrich!

Wieder ein wunderbarer Beitrag von Dir, besonders weil die DB und die DR 65/65.10 zusammen behandelt werden.
Die BR 65.10 war für mich die äußerlich am gelungenste Neubaulok der DR Ost.

Leider habe ich die nicht so häufig gemacht, da damals noch 01.5, 01.20 und 03.10 sowie 03.20 noch im Einsatz waren.

Es grüßt aus Berlin Dein Fan
Thomas Splittgerber
Hallo,
da schließe ich mich als der "Dritte im Bunde" an. Auch die Loks der BR 10 und BR 66 sollten nicht unerwähnt sein.
Die Deutsche Bundesbahn war eben sehr bemüht um ein schönes Aussehen ihrer Neubau- und Umbaulokomotiven. Das zeigt sich insbesondere daran, dass der Mischvorwärmer in der Rauchkammer untergebracht wurde. Da kann man den Konstrukteuren nur ein großes Lob aussprechen.
Grüße aus Pampanga
Horst

Schwerpunktsetzung

geschrieben von: Pallaswiese

Datum: 03.08.13 01:30

Mir hätte es ja eher gefallen, wenn die Turmwagenhalle in Bild 8 und das Stellwerk De in den Bildern 19 und 20 anstelle der Loks in Szene gesetzt worden wären. Oder hat jemand mal die Infrastruktur unabhängig vom rauchenden Geschehen abgelichtet?

Ansonsten sind das sehr schöne Aufnahmen.

Edith meint, es sei nicht die Turmwagenhalle, und da hat sie einfach recht. Die Turmwagenhalle, heute Weststadtbar, hat nämlich drei Fensterreihen und nicht zwei.

Gruß, Walter

Die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau-Erfelden, und mehr, auf https://www.walter-kuhl.de/riedbahn/.
Neueste Seite: Die Buschbaums als Maschinenfabrikanten. *** Mein DSO-Inhaltsverzeichnis.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:11:12:17:49:05.
Vielen Dank für die Fortsetzung Deiner Reportage aus dem Bw Darmstadt.

Im Gegensatz zu manchem anderen Mitleser fand ich die Oberflächenvorwärmer-65 immer besser proportioniert und bedaure es, wie bereits erwähnt, sehr, daß es nicht gelungen ist, 65 001 vor dem Schneidbrenner zu retten.

Insgesamt war auch für mich die Baureihe 65 eine der schönsten deutschen Dampflok, obwohl ihre Höhe und das "moderne" Aussehen zunächst gewöhnungsbedürftig war. Auf den Strecken um Darmstadt hatte sie ein ideales Betätigungsfeld.

Insgesamt muß man sagen, daß Friedrich Witte mit seinen Bemühungen um ein zeitgemäßeres Aussehen da auf dem richtigen Weg war, der allerdings, wir wissen es ja alle, abrupt durch die Hinwendung der DB zur Brennkraft beendet wurde, bevor die Neubaudampfloks überhaupt zur Reife gekommen waren. Dies gilt besonders für die beste Neubaulok von allen, die 66. Alleine für die 23 hatte man dauerhaft Verwendung. Und die 10er? Ihr Enstehen stand unter einem besonders unglücklichen Stern, schon im Entwurfsstadium wußte man nicht so recht, wohin, und während des Baus, - ausgerechnet bei Krupp! - wurde noch so viel verwässert, wurde noch so viel gepfuscht, daß ein Graus war. Wie im Baureihenbuch über die Baureihe 10 zu lesen - der damals von Henschel eingereichte Entwurf wäre es gewesen, aber in Sinne des Proporzes durfte er nicht sein... ich glaube, Witte hat graue Haare gekriegt dabei. aber ich schweife ab.

Jedenfalls, herrliche Erinnerungen an Darmstadt Hbf, wie ich ihn noch gekannt habe. Übrigens auch schade, daß die schönen Stellwerke, allesamt in bester Jugendstil-Bauweise, weichen mußten. Die gesamte Anlage war ein Juwel und in mehrfacher Hinsicht richtungweisend. Aber auch das ist ein anderes Thema.

Beste Grüße an alle, vielen Dank Karl-Friedrich!

Tom

...ach ja - nochmal zu den anderen gezeigten Loks:

50 1760 kam ja noch nach Ulm und wurde dort als eine der letzten Fuffziger ausgemustert.
50 1262 vom Bw Kaiserslautern, war, wie bereits erwähnt, des öfteren mit dem Berufszug von KL(morgens) nach DA unterwegs und fuhr diesen Zug am Abend zurück. Diese Verbindung gab es auch noch, als dann die Strecke Darmstadt - Griesheim - Wolfskehlen stillgelegt war; man fuhr über die Groß-Gerauer Verbindungskurve. Später, nach Stillegung der Zellertalbahn, endete die Verbindung in Worms Hbf...

Mit 212 039 durfte ich einige Jahre später im Rahmen meiner Betriebs-Ausbildung mit dem Nachmittags-Nahverkehrszug nach Eberbach und zurück fahren, den ich mir zu diesem Zweck natürlich gezielt ausgesucht hatte, genau wie eine andere Mitfahrt im Steuerwagen in einem N von Darmstadt nach Wiesthal im Spessart und zurück im Führerstand der 141(auch diese Verbindung hatte noch einige Zeit Bestand). Irgendwo habe ich noch Dias von diesen Mitfahrten, habe aber das meiste noch nicht eingescannt, wie so vieles andere...



5-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:08:03:11:10:09.

65.10 im Wendezugeinsatz

geschrieben von: Sachsenstolz

Datum: 03.08.13 11:01

Hallo Ralf,

im EK-Buch über die Neubaudampfloks (25, 65.10 und 83.10) stehen ein paar Sätze über Wendezugeinsätze. Als Strecken werden aber nur Halle - Leipzig, Bln.-Schönefeld - Wünsdorf und Dresden - Schandau benannt. Es werden auch eine Reihe umgerüsteter Maschinen aufgezählt, von den dort aufgezählten waren nur die 65 1008 und 1020 bei Euch in Saalfeld.

Uwe

Re: 65.10 im Wendezugeinsatz

geschrieben von: 010522

Datum: 03.08.13 16:36

@ Hallo Uwe,
ja es ist seltsam das weder in den EK- Buch, dass ich nicht besitze, nur eben das von Dirk aus dem Transpress Verlag.
In beiden Büchern nichts steht von diesen nicht sehr langen Einsatz übers Dreieck Rottenbach - Blankenburg - Rudolstadt ?
Es war noch vor 1970 und ein Koll. der da drauf gefahren gibt es leider nicht mehr.
Möglich das es die von dir aufgeführten Loks waren ?
Irgendwann werde ich noch dahinter kommen.

Liebe Grüße Ralf

Re: 65.10 im Wendezugeinsatz

geschrieben von: Sachsenstolz

Datum: 03.08.13 16:56

Hallo Ralf,

wenn es vor 1970 war, dann kommt eigentlich nur der Zeitraum 07./08.07.1965 bis 24./26.09.1965 in Frage. In dieser Zeit waren beide die 1008 und die 1020 schon einmal kurz in Saalfeld. Vielleicht hat man den Wendezugeinsatz auf der Strecke Rottenbach - Blankenburg - Rudolstadt nur mal probiert und dann relativ schnell (eventuell zum Fahrplanwechsel??? Sommer/Winter 1965) wieder eingestellt. Beide Maschinen gingen übrigens von Euch nach Freiberg.

Uwe

Re: 65.10 im Wendezugeinsatz

geschrieben von: 010522

Datum: 03.08.13 17:18

Sachsenstolz schrieb:
-------------------------------------------------------
Hallo Uwe,

danke damit wären wir der Sache schon näher gekommen.
1965 könnte hinhauen und der Fahrplanabschnitt auch.
Wendezugeinsatz hat sich wahrscheinlich nicht bewährt so
wurde danach weiter mit der 93er gefahren.

Ralf

Vielen Dank für die Bilder!!

geschrieben von: Markus K.

Datum: 03.08.13 22:25

Sehr geehrter Herr Seitz!

Vielen Dank für das Zeigen Ihrer Aufnahmen aus dem Umfeld des Darmstädter Hauptbahnhofes.


Markus aus Darmstadt
(der sich viel zu selten bei den fleißigen Beitragschreibern im Forum bedankt)

Da es noch niemand bemerkt hat: V 36...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 05.08.13 08:13

Nein, ich meine jetzt nicht den verlängerten Radstandder Nachbaumaschinen, sondern den Zahlendreher: Es handelt sich bei der Lok um die 236 406-5 (V 36 406) und nicht um die 236 405-6 (V 36 405).


Ansonsten wieder große Klasse, Karl-Friedrich!


Auch mir gefällt die BR 65 außerordentlich, allerdings wäre mir die Mischung ohne OV aber mit Dachaufsatz mein Favorit gewesen. Leider kam diese Kombi nicht vor.


Die DR 65.10 mit dieser Lücke zwischen Wasserkasten und Führerhaus, sowie dieser unsäglichen Frontschürze geht aber gar nicht. Die "Quetschesse" lasse ich dabei mal außen vor.




Bis neulich

Rolf Köstner

"Es fehlen etwa Signale auf dem Gegengleis für Züge, die einer Baustelle ausweichen" (Volker Wissing, FDP, Bundesverkehrsminister)

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

Rolph - Mobilität für Rheinland-Pfalz
Hallo Karl-Friedrich,

als ich 1970 in Essen zur Schule ging, waren die 65er eben dort schon ein paar Jährchen weg. Darmstadt war ewig weit entfernt. Echt Klasse Bilder zeigst Du hier, die man nicht alle Tage sieht. Der Schönheitspreis geht in jedem Fall an die DB-Variante.

Besten Dank Klaus
Das ist wieder toller Beitrag aus der Wahl(heimat). 65er en masse und dann auch die Halle auf Bild 8, die heute das Weststadt Cafe beheimatet und somit kann dort trinken, essen und Loks beobachten (wenn man in Darmstadt weilt).
Wirklich toll gemacht!
Gruesse aus SFO