DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo zusammen,

heute nochmals was sicherungstechnisches. Man interssiert sich für dies und das in der Sicherungstechnik, so auch für die sächsischen Weichensignale. Mich würde einfach aus Interesse oder auch aus Neugier interessieren wie lange es die sächsischen Weichensignale bei der Deutschen Reichsbahn Ost gab. Anbei eine Zeichnung der sächsischen Weichensignale als Scan.

sächs. Weichenlaterne.jpg

Die Zeichnung stammt aus dem Heft Sammlung Göschen, Die mechanischen Stellwerke der Eisenbahn Von Scheibner III Band, Ausgabe 1914. Sammlung S.B

Selbst in vielen Eisenbahnbüchern oder Eisenbahnheften mit Fotos die im Bereich Sachsen z.b der RBD Dresden entstanden sind, findet man keine Bilder zum Thema. Es finden sich überall nur Weichenlaternen der Einheitsnorm die bei den preußisch - hessischen Staatsbahnen eingeführt wurde, egal ob die Bilder aus den zwanziger oder dreißiger Jahren stammen. Das heißt ja das die Reichsbahndirektionen in Sachsen schon sehr bald begannen die Ex. sächsischen Weichenlaternen durch Einheitsweichenlaternen zu erstetzen. Im Signalbuch der DRG , Ausgabe 1935 sind sie im Anhang zur Signalordnmung noch aufgeführt, anbei ein Scan.

sächs Weichen Signalbuch 1935.jpg

Auszug aus dem Signalbuch der DRG , Ausgabe 1935. Sammlung S.B

Auch in den Signalbuchausgaben der Deutschen Reichsbahn 1942 und 1950 sind die sächsischen Weichensignale noch aufgeführt. Im Signalbuch der Deutschen Reichsbahn Ausgabe 1958 fehlen sie bereits. Selbst Günther Meyer der in seinen Büchern vom EK Verlag so manche Rarität an sächsischen Bahnsachen fotografiert hat, hat kein Bild von einem sächsischen Weichensignal in seinen Büchern bis jetzt.

Vielleicht hat jemand noch ein Bild vom sächsischen Weichensignal, egal ob aus der Sächsischen Staatsbahnzeit oder Reichsbahnzeit vor 1945 und danach.
Ein Bild kenne ich von einem sächsischen Weichensignal und zwar im Miba Reprort Signale von Stefan Carstens.

Gruß von S.B
Schon im Signalbuch der saechs. Staatsbahnen Ausgabe 1907 sind die modernen Ausfuehrungen als Regelform angegeben und die schraegen nur als
"bis auf weiteres noch". Deshalb sind Bilder entsprechend selten.

VG Nils

Re: Die sächsische Weichenlaternen wie lange gab es sie ungefähr ?

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 01.06.13 20:28

Hallo,

im Bf Hof (Bayern) gab es noch in den 1960er im sächsichen Teil noch welche; eine davon habe ich einen kleinen Eisenbahmuseum geschenkt.

Schürzenwagen

Viele Eisenbahnfans bekommen keine midlifecrises,
weil sie nie aus dem Status der Pubertät herauskommen. Deutliches Merkmal: Das Spielen mit Spielzeugbahnen im Mannesalter.
Hallo,

Schau dir mal die Bilder in den Sonderheften des Eisenbahn-Journal zum Thema Sachsen an. Dort sind welche zu entdecken.

Beispiel: Band 8 Seite 9 oben (links); Seite 40 unten (rechts). Auf den dazugehörigen Plänen sind auch welche eingezeichnet.

Gesehen habe ich auch welche im ersten grünen Band mit Bildern der sächsischen Schmalspurbahn. Zu sehen sind die niedrige als auch die hohe Ausführung.

Ich hatte das Thema erst mit einem Bekannten und habe daraufhin diese Literatur durchsucht.

Im letzten Dampfbahn-Magazin sind im Modellteil Modellnachbildungen zu sehen.

JBieler
Hallo "Schürzenwagen",

Du hast so eine Laterne einem kleinen Museum geschenkt? Wenn Du das so schreibst, dann provozierst Du natürlich die Frage: Welchem?

2.:
@S.B. - Du schreibst:

"... wie lange es die sächsischen Weichensignale bei der Deutschen Reichsbahn Ost gab."

Äh - wieso sollen solche sächsischen Laternen im Generalgouvernement oder weiter östlich zum Einbau gekommen sein?

Mir rollen sich immer die Fußnägel hoch, wenn ich "DR Ost" für die Zeit nach 1950 lese! Welche DR hat es denn neben der DR in der DDR noch gegeben? Gab es nach 1950 eine DR West auf dem Gebiet der Bundesbahn?

Wenn Du zum Ausdruck bringen willst, Du meinst die Reichsbahnzeit in der DDR, dann schreibe doch auch "nach 1949" oder "in der DDR-Zeit". Aber "DR Ost"? Das ist wie "die Deutsche Bundesbahn in der Bundesrepublik Deutschland" ...

Viele Grüße

AM